Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job kündigen


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2012, 11:08   #26
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Ich werde sicherlich, wenn ich die Arbeit kündige ne neue EGV bekommen oder? (Da sie ohnehin eh schon im Dezember ausläuft)
EGV musst du nicht unterschreiben.
Wenn du die Arbeit kündigst, bekommst du eine Sanktion.
Oben schreibst du, dass der AG dich kündigt.
Was nun ?
Mein AG kündigt mich und ich gebe das dem JC ja so weiter. Also bekomme ich ja keine Sanktion!?
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 16:43   #27
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

Nein, keine Sanktion, wenn der AG dir aus betriebsbedingten Gründen kündigt.

Bei anderen Gründen könnte es anders sein.
Auf jeden Fall auch keinen Aufhebungsauftrag annehmen. Das wird nämlich sanktioniert.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 17:03   #28
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Nein, keine Sanktion, wenn der AG dir aus betriebsbedingten Gründen kündigt.

Bei anderen Gründen könnte es anders sein.
Auf jeden Fall auch keinen Aufhebungsauftrag annehmen. Das wird nämlich sanktioniert.
Was ist ein Aufhebungsantrag?
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 18:43   #29
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

ein Aufhebungsvertrag?
Aufhebungsvertrag

wer einvernehmlich mit seinem AG einen Aufhebungsvertrag schließt, ist zur Aufgabe der Arbeit bereit.
Das wird ja wohl sanktioniert.
Du sollst mit Zähnen und Klauen an jedem besch*** Jobs hängen---so will es das JC.
Lies bitte mal ganz genau den §:
§ 159 SGB III*Ruhen bei Sperrzeit

Also:
Akzeptiere nur eine Kündigung aus betriebsbedingten Gründen.
Am allerbesten suchst du erst einen anderen Job, denn dann kannst du sogar selber kündigen ohne Sanktion.
Denk doch mal an dich, denn du hängst am JC. Du hängst am letzten Zipfel.
Was interessiert dich ein betrogener Kunde, wenns dir am Popo kalt wird?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 08:22   #30
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Also:
Akzeptiere nur eine Kündigung aus betriebsbedingten Gründen.
Am allerbesten suchst du erst einen anderen Job, denn dann kannst du sogar selber kündigen ohne Sanktion.
Denk doch mal an dich, denn du hängst am JC. Du hängst am letzten Zipfel.
Was interessiert dich ein betrogener Kunde, wenns dir am Popo kalt wird?
Ja wie gesagt. Ich habe mich bereits für ein Studium beworben. Für vier Monate einen neuen Job suchen finde ich sinnlos aber weitere vier Monate zu arbeiten dann von der Arbeit direkt ins Studium dann werde ich verrückt. Kaum Zeit für sich selbst und die Familie.

Nun ja ein betrogenen Kunde interessiert mich in sofern das es in meinen Augen ungerecht ist und man will selbst auch nicht sowas für sich selbst wieso dann für andere?

Aber ich weiß worauf du hinaus willst, ist ja auch nur gut gemeint :)
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 13:05   #31
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

Hallo, joyofrice10

hallo?
einen Job suchen wirst du schon müssen---zumindest sollst du dich bemühen und das dem JC nachweisen.
wenn du keinen kriegst, dann ist es eben so.
bemühen---das wird dein SB von dir verlangen, bis zum letzten Tag.
Vergiß das Wort *sinnlos*

Alles Gute dir und deiner Familie
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 13:20   #32
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Hallo, joyofrice10

hallo?
einen Job suchen wirst du schon müssen---zumindest sollst du dich bemühen und das dem JC nachweisen.
wenn du keinen kriegst, dann ist es eben so.
bemühen---das wird dein SB von dir verlangen, bis zum letzten Tag.
Vergiß das Wort *sinnlos*

Alles Gute dir und deiner Familie
Ich kann mir schon denken dass die keine Ruhe geben werden bis zum bitteren Ende :)

Ich darf halt die neue EGV einfach nicht unterschreiben. Also können die ja nicht wirklich was machen!
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:32   #33
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

wieder nicht ganz so---

wenn du die EGV einfach nicht unterschreibst, was ist dann zu erwarten?
Dann machen die vielleicht folgendes:

Sie schreiben dir, bitte schick die unterschriebene EGV bis xx her.
Machst du das in der Frist nicht, ist zu erwarten, daß die EGV als VA kommt.

Das können die durchaus wirklich machen. Die EGV-VA ist dann eben keine frw. Vereinbarung mehr, sondern ein ungeliebter und gültiger Verwaltungsakt.
Gegen den kannst du zwar Widerspruch einlegen, usw. usf.
Er gilt aber!!

Wäre es nicht viel besser, daß du diese EGV solange *bearbeitest* mit eigenen Vorschlägen, bis du sie annehmen kannst?
Inzwischen wird die Zeit bis zum Semesterbeginn sowieso fast vorbei sein.

Mein Vorschlag:
Spiel doch Ping-Pong, bis du mit der EGV leben kannst für ein paar Wochen.
Immer schön schriftlich noch ´nen anderen Vorschlag machen...und mitteilen, daß du dann diese EGV auch (gern) unterschreiben könntest.

Dein SB kann ja auch auf dem Kalender sehen, wann er dich los ist.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 19:40   #34
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Sry für die späte Antwort. Hatte viel um die Ohren.

Also folgendes das JC hat mich und meine Frau zum 11. Dezember 2012 eingeladen.

Die wollen mit mir und meiner Frau ne neue EGV vereinbaren.

Meine Frage:

Soll ich den Termin bis nach meiner Kündigung (seitens AG) hinausschieben also iwann bis Mitte Januar (die Kündigung werde ich aber schriftlich wohl schon Mitte Dezember bekommen) oder soll ich hingehen und dann PingPong spielen.

Was wenn ich die EGV unterschreibe (so wie sie mir passt) und dann gekündigt werde, kann das JC meine EGV dann beliebig ändern ohne meine Einwilligung?

Zweite Frage bzgl. meiner Frau.

Wir haben heute von der Frauenärtzin erfahren dass sie schwanger ist (4 Wochen und 2 Tage) und wie sieht das aus mit dem JC, ab wann ist sie denn quasi davon bereit?

MfG

joyofrice10
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2012, 21:27   #35
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Job kündigen

Ich würde niemals selbst kündigen und das auf gar keinen Fall. auch einen Aufhebungsvertrag würde ich nicht unterschreiben, der wird nämlich genauso gewertet wie eine Kündigung. Im Gegensatz zu meinem Vorschreiber, möchte ich sagen, dass AG-Kündigungen in der ehemaligen DDR auch etwas Anrüchiges hatten. Ich bin zu DDR Zeiten gekündigt worden und hatte ganz schön Stress, vor allem ins Gefängnis zu wandern, weil ich nichts Neues hatte.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 14:48   #36
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

Hallo, joyfrice
Erstmal herzlichen Glückwunsch für den baldigen Nachwuchs.
Deiner Frau alles Gute! Dir natürlich auch;-)

ich würde immer ganz pingelig die Zeitachse (also das jeweilge Datum ) beachten, um nicht irgendwie ins Stolpern zu kommen.
Immer alles schön Schritt für Schritt.
d.h.
-zum 11. seid ihr eingeladen.

-Ob und welche EGV dort kommt, weiß jetzt keiner. Also kommen lassen, aber nichts sofort dort unterschreiben. Sondern einstecken, mitnehmen, überlegen, hier nachfragen.

-am 11. weißt du noch nicht, ob bald die Kündigung ins Haus flattert. Du weißt ja am 11. auch nicht, ob du im Lotto gewonnen hast. Also weißt du nichts. Und brauchst dazu NICHTS äußern beim Termin.

-Warum solltest du eine EGV gleich am 11. unterschreiben? Dafür gibt es keinerlei Grund.
Ich verweise auf mein Ping-Pong vom Beitrag #33.
Das mit dem Unterschreiben kann man auch ne Woche später machen, wenn sie einem wirklich *gefällt*.
Hauptsache ist doch, daß man nicht gleich ablehnt, denn das reizt den VA heraus.

-Bis das alles erfolgt ist, hast du längst die Kündigung (also Mitte Dezember).
!!!Genau da haben sich dann aber deine Verhältnisse leistungsrelevant geändert. Du mußt das dann dem JC also sowieso mitteilen.

Daß dann eine neue EGV vereinbart werden wird (Versuch), ist sehr wahrscheinlich. Denn es gibt doch nach der vorliegenden Kündigung andere Voraussetzungen.
Das geht dann aber wieder so wie Ping-Pong.

Zur *Befreiung* deiner Frau:
Nein, jetzt wird sie von nichts befreit. Sie ist ja was Schönes, sie ist schwanger. Sie ist nicht erwerbsunfähig.
Vielleicht wird sie mal krankgeschrieben, aber vom JC befreit wird sie nicht.
Ihr bleibt eine BG mit 2 erwerbsfähigen Leistungsberechtigten..

Sie kann aber wegen der Schwangerschaft ab der 13. SSW zusätzliche Leistungen beim JC beantragen. Es gibt einen Mehrbedarf nach § 21(2) SGB II und Leistungen nach § 24(3) SGB II.
Das könnt ihr dann beantragen, also frühestens ab 13. SSW.

Soweit, so (un)klar?
;-)

Hast du dich schon um einen Studienplatz beworben?
Gibts da Fristen?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 14:55   #37
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

Hallo, Muzel
ja, das war vor mindestens 22 Jahren.
Jetzt haben wir das Jahr 8 n. H4.
Da ist vieles anders.Eigentlich alles, wenn mans so sieht.

Das von damals kommt nicht wieder.
Die damals als Asozial Bezeichneten gibts nicht mehr und wer heute und hier keinen Job kriegt (auch seeehr systembedingt), der kriegt ALG oder Alg2.
Stimmts?
Oder hast du zu DDR-Zeiten etwa in eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit eingezahlt/oder dein VEB?

Ich weiß auch was davon.
Ab in die Truhe.
Ich weiß auch, was vielen vor dem Krieg passiert ist. Hab ich erzählt bekommen, habs gelesen und im TV gesehen.

Gestern war gestern. Heut ist heut.
Komm endlich an!!
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 19:58   #38
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Job kündigen

Silka, hast letzte Woche Freitag die "Heute Show" gesehen?

"Das von damals kommt nicht wieder."
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 21:50   #39
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

@Muzel
ja, alles ist wahr, was im TV kommt. Die haben immer recht.
vor allem die von der heute-Show.
Das alles wird passieren und vor allem den Arbeitslosen.
Jaja.

is gut.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 22:07   #40
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Job kündigen

Du musst nicht glauben, dass ich alles für wahr halte, was im TV kommt und ich denke, dass du das auch nie getan hast. Ich glaube, dass du mich und ich dich niemals die Kompetenz absprechen und damit kränken wolltest.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 22:38   #41
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Hallo, joyfrice
Erstmal herzlichen Glückwunsch für den baldigen Nachwuchs.
Deiner Frau alles Gute! Dir natürlich auch;-)

ich würde immer ganz pingelig die Zeitachse (also das jeweilge Datum ) beachten, um nicht irgendwie ins Stolpern zu kommen.
Immer alles schön Schritt für Schritt.
d.h.
-zum 11. seid ihr eingeladen.

-Ob und welche EGV dort kommt, weiß jetzt keiner. Also kommen lassen, aber nichts sofort dort unterschreiben. Sondern einstecken, mitnehmen, überlegen, hier nachfragen.

-Einstecken und mitnehmen werde ich sie sowieso. Meine bisherige EGV war aber seeeeeeeehr angenehm :D habe ne recht "lockere" SB.

-am 11. weißt du noch nicht, ob bald die Kündigung ins Haus flattert. Du weißt ja am 11. auch nicht, ob du im Lotto gewonnen hast. Also weißt du nichts. Und brauchst dazu NICHTS äußern beim Termin.

-Ja, ich dachte nur, ich könnte mir das zu nutze machen, dass ich weiß, dass ich gekündigt werde sodass ich dem JC einen Schritt voraus bin.

-Warum solltest du eine EGV gleich am 11. unterschreiben? Dafür gibt es keinerlei Grund.
Ich verweise auf mein Ping-Pong vom Beitrag #33.
Das mit dem Unterschreiben kann man auch ne Woche später machen, wenn sie einem wirklich *gefällt*.
Hauptsache ist doch, daß man nicht gleich ablehnt, denn das reizt den VA heraus.

-Bis das alles erfolgt ist, hast du längst die Kündigung (also Mitte Dezember).
!!!Genau da haben sich dann aber deine Verhältnisse leistungsrelevant geändert. Du mußt das dann dem JC also sowieso mitteilen.

Daß dann eine neue EGV vereinbart werden wird (Versuch), ist sehr wahrscheinlich. Denn es gibt doch nach der vorliegenden Kündigung andere Voraussetzungen.
Das geht dann aber wieder so wie Ping-Pong.

-Können die, die EGV denn jetzt einfach beliebig ändern oder muss das ganze wieder "besprochen" werden, also bekomme ich dann wieder ne EGV und kann die dann wieder bearbeiten oder sagen die, Hallo Herr Soundso, weil Sie keinen Job mehr haben müssen Sie das und das machen?

Zur *Befreiung* deiner Frau:
Nein, jetzt wird sie von nichts befreit. Sie ist ja was Schönes, sie ist schwanger. Sie ist nicht erwerbsunfähig.
Vielleicht wird sie mal krankgeschrieben, aber vom JC befreit wird sie nicht.
Ihr bleibt eine BG mit 2 erwerbsfähigen Leistungsberechtigten..

Sie kann aber wegen der Schwangerschaft ab der 13. SSW zusätzliche Leistungen beim JC beantragen. Es gibt einen Mehrbedarf nach § 21(2) SGB II und Leistungen nach § 24(3) SGB II.
Das könnt ihr dann beantragen, also frühestens ab 13. SSW.

-Sollten wir dem JC erwähnen dass meine Frau jetzt schon in der fünften Woche ist? Oder dass ganze bis zur 13 SSW "hinauszögern" und dann mit der Tür ins Haus platzen?

Ab wann ist sie denn quasi "unbrauchbar" für den Arbeitsmarkt sodass das JC sie "in Ruhe lässt"?

Sie musste sich bis jetzt nur um einen Job im Home-Office bereich kümmern, könnte dann das JC trotzdem sagen, ja gut egal wie schwanger Sie sind, wenn Sie eh im Home-Office-Bereich sind können Sie sich auch weiterhin bewereben um eine Stelle die nicht "körperlich anstrengend" ist?

Soweit, so (un)klar?
;-)

Hast du dich schon um einen Studienplatz beworben?
Gibts da Fristen?

-Ja, beworben habe ich mich schon. Das ist ein zulassungsfreier Studiengang. D.h. die Wahrscheinlichtkeit dass ich angenommen werde stehen bei 99% aber muss dass ganze noch absprechen weil ich iwie jetzt schon die Semestergebühren zahlen soll, obwohl ich noch nichtmal einen Brief bekommen habe dass ich angenommen bin. Eigt läuft das ganze andersherum dass ich erst zahlen muss wenn ich angenommen bin und die Zahlung quasi die letzte Bestätigung ist dass ich das Studium in Angriff nehmen will.

Die Frist gilt bis zum 15. Januar und eine Benachrichtigung bekomme ich dann soweit ich gelesen habe dann iwie Mitte Februar. Smesterbeginn wird der 1. März sein und die erste Vorlesung am 27. März.
Hoffe habe nix vergessen. Sry für den Roman! :D
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 14:22   #42
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

@joyfrice
1. lockere Sb und angenehme SB sind gut. Was will man mehr?
2. Ich wüßte nicht, welchen Schritt du voraus sein könntest. Wenn dein SB dich nicht schikanieren will (so siehts ja aus), dann hör doch einfach zu. Ich würde noch nichts von Kündigung wissen. <ich nicht!
3. In allen EGVen steht drin, daß die gilt, bis zum Datum X oder durch eine andere neue ersetzt wird. Ja, wegen deiner neuen Verhältnisse (arbeitslos) wird man eine neu EGV mit dir vereinbaren wollen. Also verhandeln, besprechen, ändern, wenn sie dir nicht paßt.
Du mußt dich so oder so bemühen, deine Hilfebedürftigkeit zu verringern, solange du/ihr Leistungen vom JC bekommt.
4. Leider kann bis zur 12. SSW noch einiges passieren. deswegen hat der gesetzgeber den mehrbedarf ab 13. SSW geregelt. Man platzt dann nicht mit der Tür ins Haus, sondern stellt die möglichen Anträge. Denn erst dann gibts ja die Fakten lt.
Gesetz. Wenn ihr den Antrag eher stellt, bleibt er liegen---und die Gefahr besteht, daß er sogar vergessen wird. Erzählt doch jetzt allen anderen freunden und Familien von eurem Glück---nicht ausgerechnet dem JC.
5. Nicht vermittelbar wegen Mutterschutz vor der Geburt ist sie dann---und 6 Wochen vor dem errechneten geburtstermin und 8 Wochen danach. Das mit den 8 Wochen danach wird sich verlängern---wegen der Kinderbetreuung. Aber der Vermittlung steht sie bis 6 Wochen vor dem termin zur Verfügung---außer, wenn sie AU geschrieben wird.
6. Was ein alter lockerer oder neuer unlockerer SB verlangen wird, weiß jetzt niemand. Ich auch nicht;-)
7.
Romane sind nicht schlimm, so braucht man wenig nachfragen;-)

Toitoitoi
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 10:22   #43
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@joyfrice
1. lockere Sb und angenehme SB sind gut. Was will man mehr?
2. Ich wüßte nicht, welchen Schritt du voraus sein könntest. Wenn dein SB dich nicht schikanieren will (so siehts ja aus), dann hör doch einfach zu. Ich würde noch nichts von Kündigung wissen. <ich nicht!
3. In allen EGVen steht drin, daß die gilt, bis zum Datum X oder durch eine andere neue ersetzt wird. Ja, wegen deiner neuen Verhältnisse (arbeitslos) wird man eine neu EGV mit dir vereinbaren wollen. Also verhandeln, besprechen, ändern, wenn sie dir nicht paßt.
Du mußt dich so oder so bemühen, deine Hilfebedürftigkeit zu verringern, solange du/ihr Leistungen vom JC bekommt.
4. Leider kann bis zur 12. SSW noch einiges passieren. deswegen hat der gesetzgeber den mehrbedarf ab 13. SSW geregelt. Man platzt dann nicht mit der Tür ins Haus, sondern stellt die möglichen Anträge. Denn erst dann gibts ja die Fakten lt.
Gesetz. Wenn ihr den Antrag eher stellt, bleibt er liegen---und die Gefahr besteht, daß er sogar vergessen wird. Erzählt doch jetzt allen anderen freunden und Familien von eurem Glück---nicht ausgerechnet dem JC.
5. Nicht vermittelbar wegen Mutterschutz vor der Geburt ist sie dann---und 6 Wochen vor dem errechneten geburtstermin und 8 Wochen danach. Das mit den 8 Wochen danach wird sich verlängern---wegen der Kinderbetreuung. Aber der Vermittlung steht sie bis 6 Wochen vor dem termin zur Verfügung---außer, wenn sie AU geschrieben wird.
6. Was ein alter lockerer oder neuer unlockerer SB verlangen wird, weiß jetzt niemand. Ich auch nicht;-)
7.
Romane sind nicht schlimm, so braucht man wenig nachfragen;-)

Toitoitoi

Top, also mache ich einfach weiter wie bisher und lass alles auf mich zukommen.

Ich meine, im Grunde genommen kann das JC ja eh nichts machen, da ich studieren werde und meine Frau "Gott sei Dank" schwanger ist.

Ich habe morgen den Termin und falls es Neuigkeiten gibt, werde ich es dich Wissen lassen.

Danke schonmal für deine Hilfe und wenn was ist komme ich auf dich zurück.

Schönen Tag noch!

MfG

joyofrice10
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 11:24   #44
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Hallo Silka,

sry für die späte Meldung.

Also das Gespräch letzte Woche Dienstag ist sehr gut verlaufen.
Meine Frau hat dieselbe EGV wie die letzte bekommen und in meiner stand drin dass ich mich doch bitte melden soll sobald ich meine Immatrikulationsbescheinigung bekommen habe. Das wars! :)

Werde die beiden EGV's jetzt die Tage abschicken. Ich denke nicht dass da Bedarf besteht die von dir kontrollieren zu lassen oder!?

MfG

joyofrice10
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 16:43   #45
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

@Joyfrice

nein, dann gibts wohl nichts zu beanstanden.

Viel Glück für die Immatrikulation!
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 16:48   #46
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Zitat von silka Beitrag anzeigen
@Joyfrice

nein, dann gibts wohl nichts zu beanstanden.

Viel Glück für die Immatrikulation!
Vielen Dank.

Ich melde mich wenn's was gibt bzgl. einer neuen EGV und der Kündigung.

MfG

joyofrice10
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 18:52   #47
Herbert Schnee
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 542
Herbert Schnee Herbert Schnee
Standard AW: Job kündigen

Ich hoffe, es ist okay, wenn ich dieses Thema der Neugier halber für eine Frage nutze:

Das Amt hat erfahren, dass nach Ablauf der Befristung eine weitere Beschäftigung möglich gewesen wäre - diese wurde allerdings von der Arbeitnehmerin abgelehnt, da das Gehalt im neuen Vertrag niedriger war.

Kann sie da irgendwas machen?
Herbert Schnee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 20:10   #48
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

Hallo, Herr Schnee

Sie? Wer sollte da was machen können?

Wie sollte das Amt das erfahren?
Wie hat das Amt das mit der Kenntnis mitgeteilt?
Hat das Amt etwas geschrieben?

Grundsätzlich kann das schon eine Pflichtverletzung sein, die auch sanktioniert würde, wenn das belegbar ist.
§ 31 SGB II---2. sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder ein nach § 16e gefördertes Arbeitsverhältnis aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern,
oder § 159 SGB III---1. die oder der Arbeitslose das Beschäftigungsverhältnis gelöst oder durch ein arbeitsvertragswidriges Verhalten Anlass für die Lösung des Beschäftigungsverhältnisses gegeben oder dadurch vorsätzlich oder grob fahrlässig die Arbeitslosigkeit herbeigeführt hat (Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe),

klingt alles nach KÖNNEN.
Kommt eben genau drauf an.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 13:15   #49
joyofrice10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 75
joyofrice10
Standard AW: Job kündigen

Hallo Silka,

ich habe heute meine Kündigung erhalten der wie folgt aussieht:


______________________________________

Anschrift etc.



Kündigung

Sehr geehrter Herr XY,

hiermit kündige ich das Arbeitsverhältnis mit Ihnen fristgerecht zum 16.01.2013. Ihr letzter Arbeitstag ist der 15.01.2013.

Ich wünsche Ihnen für den weiteren Berufsweg alles Gute und bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

XY Firmenstempel und Unterschrift.

Geschäftsinhaber

______________________________________


Falls ich rechtschreibfehler gemacht habe ist egal, hab das nur wegen dem Inhalt abgetippt.

Ist das so ok? Kann ich iwie schwierigkeiten durch das JC bekommen?

MfG

joyofrice10
joyofrice10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2012, 14:52   #50
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job kündigen

@joyofrice
Hm, nun ist sie da, die Kündigung.
Ob sie wirksam ist, kann ich nicht sagen.

Welche Kündigungsfrist steht denn in deinem Vertrag? 1 Monat?
Dann wäre sie NICHT wirksam, wenn sie dir am 20. zugestellt wurde.
Von Urlaub aus 2012 steht nichts drin. Hat das damit etwas zu tun?

Eine Begründung muß nicht drinstehen. Richtig.

Schwierigkeiten vom JC nicht.
Aber auch dort wird man nach der Wirksamkeit schauen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kündigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Job kündigen havemercy Allgemeine Fragen 10 13.04.2012 16:42
EGV kündigen? Sina 50 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 13.09.2011 18:36
Kündigen oder kündigen lassen? CEin-Euro-Jobayy Allgemeine Fragen 11 21.09.2010 00:49
Egv.....kündigen!? sofia Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 67 09.08.2010 09:51
400€-job kündigen??? lukas Ein Euro Job / Mini Job 1 14.11.2006 11:40


Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland