Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> HILFE Hausbesuch am 1.2.06

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2006, 12:31   #26
hummellinge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Berlin vorher nahe DD
Beiträge: 93
hummellinge
Standard


@anna35
Habt Ihr euch schon mal überlegt ob wir alle unseren Zorn nicht eigentlich an den falschen Leuten auslassen?


dazu sage ich nur eines - bisher bis auf eine Ausnahme im Jobcenter unterstelle ich einfach Amtsmissbrauch und Schikane - gibt überall von bis entscheidungen. Aber ich habe das Gefühl die nutzen die Hilflosigkeit gern und sehr oft aus.

Tschüß hummellinge
hummellinge ist offline  
Alt 15.02.2006, 13:24   #27
lotteliese->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2005
Beiträge: 78
lotteliese
Standard

Moin Moin!

Solang sich die Mitarbeiter der ARGE uns gegenüber so herablassend benehmen, sollte man auch gegen diese Leute angehen!!

Auch mit Druck von oben haben die noch lange nicht das Recht, uns so zu behandeln. Da steckt meistens immer ein persönliches Ding dahinter wenn die sich so asoztial benehmen :kotz: :kotz:

Gruß
Lotteliese
lotteliese ist offline  
Alt 15.02.2006, 16:50   #28
Nachtm
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Mir fällt nur immer wieder auf (hier und auch in anderen Foren), das jeder immer meint die ARGE will einem was böses wenn sie zu einem Hausbesuch kommen.
......
Es ist halt so das wie weiter oben schon mal erwähnt die Leute beim Arbeitsamt auch unter Druck "von oben" gesetzt werden und meistens keine Chance haben das zu machen was sie gerne tun würden. Habt Ihr euch schon mal überlegt ob wir alle unseren Zorn nicht eigentlich an den falschen Leuten auslassen? Die Leute ob es beim Sozialamt, beim Arbeitsamt oder bei der ARGE ist, die müssen sich eben an Gesetze halten die sie nicht gemacht haben das is nun mal fakt. Der Zorn den jeder Arbeitslose hat und der auch verständlich und berechtigt ist, sollte lieber an der Stelle eingebracht werden wo er angebracht ist.
Die Wohnung ist immer noch nach dem GG unverletzlich.
Dies wurde auch von den höchsten Gerichten immer wieder bestätigt!

Auch wenn ein SB den Druck von "Oben" bekommt hat er sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten.
Will er einen Hausbesuch durchführen hat er dieses zu begründen warum dieses nötig ist. Pauschal damit zu drohen das der Antrag abgelehnt wird ist der Gipfel der Frechheit und es sollte auch ihm klar sein das er damit ganz schnell im Bereich der Nötigung landen kann!
 
Alt 15.02.2006, 17:19   #29
heinbloed->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Husum
Beiträge: 88
heinbloed
Standard

moin moin,

Zitat:
Es ist halt so das wie weiter oben schon mal erwähnt die Leute beim Arbeitsamt auch unter Druck "von oben" gesetzt werden und meistens keine Chance haben das zu machen was sie gerne tun würden
jeder sachbearbeiter hat die pflicht sich gegen grundgesetzverletzende dienstanweisungen zu wehren.

eine anzeige wegen hausfriedensbruchs hat in flensburg dazu geführt, das die sachbearbeiter zu solchen handlungen nicht mehr genötigt werden.

grüsse
heinbloed ist offline  
Alt 15.02.2006, 17:59   #30
Ironwhistle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Köln
Beiträge: 103
Ironwhistle
Standard

Zitat von heinbloed
moin moin,

der hausbesuch ist in der kette der ermittlungen die letzte massnahme und in der regel auch nur in ganz bestimmten fällen zulässig.
Zulässig ist eine solche "Anordnung" in keinem Fall. Gerichte können derartige Anordnungen erlassen, nicht die ARGE. Und wenn Gefahr im Verzug ist, dann ist die Polizei für solche Aktionen zuständig, nicht die ARGE.

In keinem Falle ist eine solche Anordnung durch die ARGE zulässig!

Zitat von heinbloed
vorher hat die sachbearbeiterin z.b. durch befragen zu ermitteln.
sie kann sich auch eine bescheinigung einholen, auf der der mit im haus wohnende mann angibt, dass er nicht unterstützt. das muss reichen.
sollten bestimmte sachverhalte darauf hinweisen, dass die angaben falsch sind, kann ein hausbesuch zulässig sein.
Und der kann NUR durch einen Richterlichen Beschluss ERLAUBTwerden - NICHT DURCH DIE ARGE und NICHT DURCH SACHBEARBEITER! Und wenn der Beschluss erlabt ist, dann dürften es in aller Regel auch Beamte sein die in der staatlichen Exikutive arbeiten; Polizei oder dergl. - NICHT DIE ARGE.

Zitat:
also erst ist der hinreichende verdacht da und dann kann ermittelt werden.

wenn der hausbesuch angekündigt wird, sollte man verlangen, dass der grund des besuchs und die rechtliche grundlage des besuchs schriftlich mit ausreichender frist zur rechtlichen überprüfung übermittelt werden.
ausserdem sollte genau festgehalten sein, was die ermittler aus welchem grund sehen wollen.
Eine Ermittlung ist die Erhebung strafrechtlich relevanter Daten - das ist eine hoheitliche Aufgabe. Alle anderen Arten von "Ermittlungen" sind solche die auf den ganz normalen Bürgerrechten und Gesetzen basieren - Haus- und Wohnungsvisitationen gehören ganz eindeutig NICHT DAZU!

Was die hereingelassenen Mitarbeiter der ARGE oder des Ordnugnsamtes betrifft; diese haben Gastrecht - wenn der Bewohner der Wohung verlangt das diese zu gehen haben, dann haben sich diese Pseudoermittler daran zu halten, andernfalls verstoßen sie nämlich wieder gegen das HAUSRECHT.

Zitat:
den kühlschrank machen wir also nur auf, wenn vorher angekündigt wurde aus welchem grund in diesen geschaut werden soll
Muss ich GÄSTEN meinen Kühlschrank zeigen?
Doch wohl eher nicht...

Man braucht die Vögel selbst nach terminlicher Anmeldung nicht in die eigene Wohnung zu lassen. Sollten Sanktionen stattfinden, oder auch nur angedroht werden, dann erfüllt dies bereits den Tatbestand einer Nötigung im Verbund mit Amtsamaßung.

Wohlgemerkt - ein durchaus strafrechtlich relevantes Vergehen das bei einer Anzeige auch bestraft wird.

@ Anna35

Wieso an den falschen Leuten?
Wenn nicht wenige ARGE Mitarbeiter sich aufspielen wie verkappte Diktatoren, dann sind sie es eigentlich selbst Schuld wenn man ihnen auf die Füße tritt.

Was die Gesetze betrifft, an welche diese Personen sich zu halten haben - würden sie dies machen, dann gäbe es erheblich weniger Ärger und sicherlich nicht 70.000 Klagen gegen die ARGE.
__

‘Tous ceux qui jouent au Monopoly
Sur le plateau de notre vie
Qu’ils nous font perdre à la gagner
Qui nous exploitent à volonté
Qui s’enrichissent et s’organisent
Pour nous soutirer jusqu’à la ch’mise
Ceux qui nous envoient au casse-pipe
Dès que leurs intérêts l’suscitent
C’est notre démocratie, c’est notre démocratie!!.’
Ironwhistle ist offline  
Alt 16.02.2006, 22:37   #31
gitta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 28
gitta
Standard

Hallo,
ich habe also die beiden vom Ermittlungsdienst in meine Wohnung gelassen. Mein Bekannter, der mein Vermieter ist, hat sie gefragt, was wollen sie sehen und dann waren sie ganz friedlich. Heute war ich bei der Arge, das mit dem Geld geht also in Ordnung. Aber jetzt kommt der Hammer:

Ich habe mir zu meinen Arbeitszeiten bei Mercedes eine gebrauchte A-Klasse gekauft, Bj. 2000, jetzt 200.000 km gelaufen und hat einen Unfallschaden. Da ist die Tussi ja fast abgedreht. Ach, Stütze kriegen und einen Daimler fahren! Was ist es denn, eine E-Klasse? Ne, den kleinsten, eine A-Klasse. Ja, den muß ich bewerten. Wie haben Sie das denn hingekriegt. Den müssen Sie aber verkaufen. Das verstehe ich nicht, dass die ARGE bei Ihnen das so hingenommen hat. Alles erklären, dass ich im Falle eines Jobangebotes auch ein Auto brauche, hat die nicht interessiert. Jetzt verlangt sie von mir "lückenlos" meine Kontoauszüge der letzten zwei Jahre. Und erzählt mir einen, sie hätte schwarz auf weiß in ihrem PC, dass ich 750 € mtl. "kassiert" hätte. Sorry, sag ich, das waren aber nur 591 €, habe ich schriftlich und auch auf meinen Konto. Stimmt nicht!!!!! Naja, die muss es ja wissen, ist ja das Fräulein vom Amt. Und während der ganze Zeit, während sie mich bedient (in doppelter Hinsicht) löffelt sie ganz genüßlich ein Glas Nutella. Das hätte ich mir mal meinen Kunden gegenüber erlauben sollen. Sind wir denn wirklich nur der Abschaum für die????
Weiß jemand von euch, ob ich wirklich meine Kontoauszüge zeigen muß? Ist es nicht schon so beschämend genug vom Amt zu leben?? :shock: :motz:
gitta ist offline  
Alt 17.02.2006, 00:25   #32
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Hallo gitta,
zum thema kontoauszüge wurde schon einiges geschrieben im forum, einfach mal die suchfunktion nutzen bzw. mal diesen thread lesen:
http://www.elo-forum.org/forum/ftopic3632.html

vg
vagabund :)
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 17.02.2006, 09:51   #33
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Mit Nutella im Mund redet man sehr undeutlich.
:|

Aber auch unabhängig davon ist es Dein Recht eine schriftliche Begründung zu fordern und das wird dem Amt schwer fallen.
Du hast gute Chancen Dich mit Hilfe des SG zu wehren,nur dazu benötigst
Du das o.g. Schriftstück.

Das was Du vor 2 Jahren auf dem Konto hattest geht niemanden etwas an
und die Forderung ist bloße Schikane.


Gruß
Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 15.03.2006, 22:55   #34
gitta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 28
gitta
Standard

Tja, heute ist der 15. März und ich habe noch keinen Cent auf meinem Konto. Mein Vermieter nicht seine Miete und der ist stocksauer, weil er glaubt, jetzt hat er einen Kuckuck am Hals. Aber die SB hat mir am Tel. gesagt, dass er sich mal nicht so anstellen soll. Und mir hat sie einen Barscheck über 200€ am 1. gegeben, der kann wohl noch nicht auf sein. Hab sie gefragt,ob sie mir mein Geld persönlich einteilen wollte. Da hättet ihr sie mal erleben sollen. Das ganze ist so erniedrigend, dass ich dafür einfach keine Worte finde. Wir sind für die keine Menschen sondern Müll, soviel steht fest. Man müßte mal eine Reportage über so ein Amt machen, damit die, die noch Arbeit haben, wissen, was ihnen mal bevorstehen könnte. Ich habe mich schon lange nicht mehr so besch..... gefühlt.
gitta ist offline  
Alt 15.03.2006, 23:05   #35
rannseier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 129
rannseier
Standard

Macht euch das doch nicht so schwer.

Geh zum Sozialgericht. Diskutier mit denen.

Kommt dir jemand vom Jobcenter blöd dann lass sie auflaufen.

Dumme Sprüche immer dumm beantworten, es gibt eh nichts zu verlieren.

Beispiel:

Samma, das SGB II ist wohl auch nicht gerade deine Kernkompetenz, stimmts?

"Immer zweimal mehr wie du".

Lass sie auflaufen, die haben zu gehorchen und zu zahlen. Werden sie sauer immer schön weiter machen, bis sie platzen. Dann lach sie aus.
__

MfG,
Karl
rannseier ist offline  
Alt 15.03.2006, 23:09   #36
gitta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 28
gitta
Standard

Ja, ich wünschte, ich könnte das. Aber die Alte hier die hat mich geschafft. Allein, wie die meine Kontoauszüge studiert hat. Ich kam mir einfach nur klein vor. Dabei habe ich mal bei Mercedes im Verkauf gearbeitet und da habe ich mit ganz anderen Leuten zu tun gehabt. Und jetzt bin ich der letzte *****. Ich habe echt psychische Probleme seit ich bei dieser Xantippe bin.
gitta ist offline  
Alt 15.03.2006, 23:16   #37
rannseier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 129
rannseier
Standard

Mach dir einen Spaß daraus sie auszulachen.

"Na, nicht genügend intellenzien im Kopf?"

Alles andere hilft nicht.

Lass sie auflaufen, mach sie fertig.

Sonst machst du dich nur selbst kaputt. Spreche aus eigener Erfahrung.
__

MfG,
Karl
rannseier ist offline  
Alt 15.03.2006, 23:24   #38
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Rannseier,
ist doch nicht jeder so schlagfertig wie du. Außerdem hilft das auch nicht wirklich weiter.

Ich mache das immer mit Freundlichkeit dritten Grades. Einfach Lächeln und ruhig und hartnäckig bleiben.

So ein Lächeln, das habe ich nun wieder festgestellt, kann sehr schön verunsichern.
 
Alt 15.03.2006, 23:26   #39
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Zitat von rannseier
Macht euch das doch nicht so schwer.

Geh zum Sozialgericht. Diskutier mit denen.

Kommt dir jemand vom Jobcenter blöd dann lass sie auflaufen.

Dumme Sprüche immer dumm beantworten, es gibt eh nichts zu verlieren.

Beispiel:

Samma, das SGB II ist wohl auch nicht gerade deine Kernkompetenz, stimmts?

"Immer zweimal mehr wie du".

Lass sie auflaufen, die haben zu gehorchen und zu zahlen. Werden sie sauer immer schön weiter machen, bis sie platzen. Dann lach sie aus.
Ich mußte zwar ehrlich gesagt schmunzeln über dein Beispiel, aber auf dieses Niveau muß man sich nicht wirklich begeben.
Dann lieber konsequent den sachlichen Weg gehen und den hartnäckig.
Nicht immer erreicht man ein Urteil, aber jede Klage, die bei Gericht eingeht, setzt die Richter auch davon in Kenntnis, was in den Ämtern so abgeht! Es gibt genug Klagen, die auch ohne , dass ein Urteil ergeht, für den Einzelnen Erfolg haben, weil die ARGEn einlenken, gerade um Grundsatzurteile zu vermeiden :twisted:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 15.03.2006, 23:29   #40
gitta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 28
gitta
Standard

Ich war mal schlagfertig, aber ich kann mich fast nicht mehr daran erinnern. Außerdem möchte ich mich nicht auf so eine niedrige Stufe wie diese "Frau"? stellen. Jeder Mensch hat eine Würde und ich möchte das beherzigen. Vielleicht merkt sie ja irgendwann einmal, dass man mit ihrer Art nicht weiterkommt.
gitta ist offline  
Alt 16.03.2006, 01:17   #41
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von gitta
Tja, heute ist der 15. März und ich habe noch keinen Cent auf meinem Konto. Mein Vermieter nicht seine Miete und der ist stocksauer, weil er glaubt, jetzt hat er einen Kuckuck am Hals. Aber die SB hat mir am Tel. gesagt, dass er sich mal nicht so anstellen soll. Und mir hat sie einen Barscheck über 200€ am 1. gegeben, der kann wohl noch nicht auf sein. Hab sie gefragt,ob sie mir mein Geld persönlich einteilen wollte. Da hättet ihr sie mal erleben sollen. Das ganze ist so erniedrigend, dass ich dafür einfach keine Worte finde. Wir sind für die keine Menschen sondern Müll, soviel steht fest. Man müßte mal eine Reportage über so ein Amt machen, damit die, die noch Arbeit haben, wissen, was ihnen mal bevorstehen könnte. Ich habe mich schon lange nicht mehr so besch..... gefühlt.
Hallo Gitta,

pack dir deinen ganzen Kram zusammen, kopier alles 2X und dann zum Sozialgericht. Dort gibst Du einen Antrag - mündlich zur Niederschrift - auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gem. § 86b SGG, zur sofortigen Auszahlung deiner Leistungen auf. Dann berichtest Du, was so passiert ist und der zuständige Rechtspfleger wird es in eine sachgemäße Form birngen. Mache deutlich, dass es sehr eilig ist.
Also morgen ist dein Tag.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hilfe, hausbesuch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausbesuch - PC ofra Allgemeine Fragen 29 28.08.2008 23:05
Wegfall KdU und Zwang zu Hausbesuch,Hilfe!!! Selene ALG II 16 18.07.2008 17:07
**Hilfe Hausbesuch,habe ich mich richtig verhalten??* Engelchen_2100 Allgemeine Fragen 14 07.06.2007 12:44
Hausbesuch was tun?? Ducktoy21 ALG II 49 14.05.2007 23:06
Hausbesuch gehabt - Dringend Hilfe gebraucht! Scoop Allgemeine Fragen 8 14.02.2006 11:06


Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland