QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Allgemeine Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2018, 09:38   #201
Beretta1
Gast
 
Benutzerbild von Beretta1
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

nee aufräumen geht leider noch nicht, das lohnt sich noch nicht, der Berg wächst weiter

Hallo ihr lieben, so nun wird es kriminell und ich kann bald nicht mehr:

In einem neuen Briefstapel befand sich ein Schreiben (s.u.), in welchem ich vom Jobcenter (mal wieder anonym und "im Auftrag") gefragt werde, ob ich dem Geschäftsführer meiner Firma seine Post vorenthalten hätte und ich solle dazu Stellung nehmen.

Ich hab das zwar alles oben schon geschrieben aber der Übersicht halber hier nochmal kurz zusammengefasst:

Das erste Schreiben "Auskunftsersuchen über mich" an meinen Arbeitgeber wurde mir von meinem Vorgesetzten (anderer Mann als der GF) vorgelegt (woraufhin ich fast vom Stuhl gefallen bin) und als Kopie überlassen.

Daraufhin habe ich ein Schreiben verfasst (Abmeldung und Aufforderung zur Unterlassung / Auskunftsersuchen über mich vom dd.mm.yyyy ), dass ich - wie bereits mehrfach nachweisbar mitgeteilt und nachgewiesen - auskömmlich in Lohn und Brot sei und sie mich endlich umgehend abmelden sollen.

Weiterhin habe ich in diesem Schreiben jegliche weitere Kontaktaufnahme zu meinem Arbeitgeber untersagt und für etwaigen Schaden (z.B. Kündigung) durch weitere "Einmischungen" rechtliche Schritte angekündigt und eine Frist zur Anerkennung meiner Forderung gesetzt.

Dieses Schreiben hat mein Vorgesetzter dem JC höchstpersönlich bezeugt in den Hausbriefkasten geworfen.

Wochen später legte mir mein Vorgesetzter ein "Erinnerungsschreiben" des obigen "Auskunftsersuchens über mich" - diesmal als PZU im gelben Umschlag - mit wiedermal massiven Bedrohungen - vor.

Daraufhin - ich mal wieder halb vom Stuhl gefallen - meinte er, ich solle ruhig bleiben und mir keine Sorgen machen. Ich (schon total entkräftet, allein von der Arbeit und dem ganzen Terror) dachte nur "ok, jetzt ist das Kind ja eh schon in den Brunnen gefallen, was willst du da jetzt noch retten". Mir war klar, dass die dem JC halt jetzt die EK-Bescheinigungen schicken und dachte nur "dann sollen sie es halt machen und dann ist endlich Ruhe."

So, anstatt "Ruhe" schicken die mir nun untiges Schreiben. Im Anhang drangetackert befand sich mein eigenes Schreiben (Abmeldung und Aufforderung zur Unterlassung / Auskunftsersuchen über mich [dort gelbgemarkert mit handschriftlichem Vermerk "Das war die Betreffzeile des Schreibens"]) und nun kommts:

sowie die Email von meinem Geschäftsführer ans Jobcenter!

Mit der Mail schickt er denen im Anhang die geforderten EK-Bescheinigungen und schreibt den einzigen Satz "Ihr Auskunftsersuchen vom dd.mm.yyyy [erstes Auskunftsersuchen] lag mir nicht vor [gelb gemarkert], weshalb ich nur auf Ihr Schreiben vom dd.mm.yyyy [Erinnerungsschreiben per PZU] antworten kann."

Rhetorische Frage: woher soll denn bitteschön ich wissen, warum dem GF (angeblich) das Schreiben "nicht vorlag"? Ich kontrolliere die Flüsse von Anschreiben innerhalb der Firma nicht, und schon garnicht die vom und an den Geschäftsführer, diese öffne ich nicht einmal. Zudem ist der GF sowieso selten da, und wenn dann nur kurz. Und überhaupt, ist der GF mir als "Bürogehilfin" wohl kaum darüber Rechenschaft schuldig, was er mit seiner Post macht

Aus der Aussage "lag mir nicht vor" macht das JC einfach "wusste bisher gar nichts von dem Schreiben" und behauptet - ähm bessergesagt fragt "unschuldig"(indirekt), (ob) ich (hätte) dem seine Post geklaut und "vorenthalten" (hätte) Wie crazy ist das denn bitte?

Was soll ich denn jetzt machen? Ich muss den GF ja jetzt wohl zwangsläufig darüber informieren, dass ich seine persönliche Email vom JC erhalten habe und bezichtigt werde, ihm seine Post vorzuenthalten. Damit dieses Wirrwarr nicht noch krasser wird.

Wie sieht das denn alles aus, ist ja eh alles schon peinlich genug. Ich kann bald nicht mehr! Die wollen auf Biegen und Brechen das Vertrauensverhältnis zwischen AG und mir zerstören. Ich finde es eh schon ein halbes Weltwunder, dass mir mein AG diese Schriebse überhaupt gezeigt hat und bis jetzt offensichtlich noch einigermaßen zu mir steht mit Betonung auf noch und wie lange noch?

Was geht mich überhaupt die Korrespondenz von meinem GF an?! Haben die den denn gefragt, ob sie seine Mails an Dritte (mich) verschicken dürfen? Ich glaube nicht. Was ist mit Datenschutz? Zudem, was gehen das JC die firmeninternen Korrespondenzwege an?

Raffiniert ist ja, dass sie mir nichts direkt unterstellen sondern "harmlos fragen" und sich damit kaum angreifbar machen.

Was mach ich denn nun und inwieweit sollte ich denn nun auf dieses Schreiben überhaupt reagieren? Soll ich:

1) garnicht reagieren sondern abwarten was als Nächstes kommt? Was kommt denn da als nächstes, wenn ich nicht reagiere?
2) lapidar mit "NEIN" antworten?
3) Datenschützer um Rat fragen?
4) Einstweilige Anordnung / Unterlassungsklage (oder so) oder/und ab wann wird das ganze straf- oder zivilrechtlich relevant?

??? Meine Nerven sind im Po. Wenn das so weitergeht, muss ich zum Arzt und mich aus dem Verkehr ziehen lassen, meine Grenze ist echt erreicht. Und da ich noch in der Probezeit und jederzeit grundlos kündbar bin, werde ich dann wohl wieder beim Amt auf der Matte stehen, dann haben sie halt gewonnen

Nachtrag:
ich würde ja fast zu 2) tendieren mit nem Einzeiler wie z.B.
Zitat:
NEIN und ich fordere Sie zum letzten Mal dazu auf, weitere Einmischungen in mein Arbeitsverhältnis zu unterlassen und das Vertrauensverhältnis zu meinem Arbeitgeber nicht noch weiter zu zerstören.

MfG
vielleicht wäre diese "Vorstufe" strategisch erstmal am klügsten? Oder wäre das zu harmlos?

Und sollte ich parallel dazu den Datenschützer anschreiben? Was schreib ich dem denn und wie umfangreich bzw. wie weit hole ich aus?

P.S.: sorry für diesen Endlosroman und die ganzen emotionalen Ausschweifungen, aber ich bin sowas von geschockt...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
112018_jc_postfrage_ag_1_1v3_ano.jpg  

Geändert von Beretta1 (07.11.2018 um 10:40 Uhr) Grund: Nachtrag und noch was ergänzt
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 10:29   #202
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.797
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Wenn das JC den verdacht hat das du die Post unterschlägst dann sollen sie dich doch anzeigen, dann wird das Theater offiziell und man kann sich effizient mit einer Anzeige wegen falscher verdächtigung wehren.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 10:44   #203
Beretta1
Gast
 
Benutzerbild von Beretta1
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Hi franky, ja mit dem Gedanken liebäugele ich auch, auch auf die Gefahr hin, dass der Job dann wegen dem Chaos halt voraussichtlich irgendwann weg ist.

Damit diese "Keule" aber besser wirken kann, wäre es vielleicht eleganter, die erstnochmal höflich und deutlich zu "warnen" mit dem Einzeiler von oben, um damit noch mehr "Futter" zu haben?

Ich würde das Teil eigentlich auch am liebsten komplett ignorieren und sie quasi an sich selbst auflaufen lassen, indem ich erstmal deren Anzeige abwarte und die dann zurückanzeige wegen ?(k.A.)(btw dürfen die das überhaupt so als "Dritte"? Müsste das nicht viel eher mein GF machen, wenn überhaupt).

Hingegen könnte ich dann gefragt werden, warum ich denn nicht auf dieses Schreiben reagiert hätte

Nachtrag:
Antwort auf einen Beitrag aus einem anderen Thread, und zwar dem hier:
https://www.elo-forum.org/allgemeine...ml#post2338625
Zitat von gila
Hier liegt der Hund begraben, warum ich mir das Lesen von fast 200 Posts erstmal nicht zumute: den ich mit allen mir möglichen Mitteln vom Fackcenter verheimlichen wollte,
das war eine überspitzte Aussage ums aufs Wesentliche zu reduzieren und den anderen Thread nicht in epischer Breite überzustrapazieren.

Dass das eine verkürzte Aussage war, sollte auf der Hand liegen und in diesem Thread hier hinreichend klar geworden sein. Ist zwar viel zu lesen, aber so ist es eben nunmal.

Fakt ist, ich habe dem Jobcenter nach Arbeitsaufnahme zeitnah alles mitgeteilt, was meiner Ansicht nach zur "Rückabwicklung" meines "Falls" nötig war. Einzig die explizite "Abmeldung" habe ich "vergessen" oder bessergesagt nicht gemacht, weil ich davon ausgegangen bin, dass mein Gehalt reicht, um vom Jobcenter weg zu sein.

Großer Irrtum und ja, ja, und nochmals ja, das war ein Fehler und das habe ich an vielen Stellen bereits so eingesehen und dargestellt und tue es auch gerne nochmal.

So und nun bitte weiter und danke fürs Lesen und für eure Geduld und für eure Tips im Voraus.

Geändert von Beretta1 (07.11.2018 um 12:12 Uhr) Grund: Nachtrag, Antwort auf einen Beitrag aus einem anderen Thread
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 11:35   #204
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.414
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Zitat von Beretta1 Beitrag anzeigen
hast du dafür eine belastbare Rechtquelle?

Das würde mir aktuell auch sehr helfen. Du kannst ja mal in meinen Thread gucken unter "Allgemeines", die letzten Sachen, da stellen sich dir die Nackenhaare auf.

Die haben meinen AG 2x angeschrieben, beim 2. Mal sogar per PZU! Mit allen Bedrohungen (Zwangsgeld, Schadenersatz...), die man sich vorstellen kann.

Wohlgemerkt geht es bei mir um einen selbstgesuchten Arbeitsplatz, den ich mit allen mir möglichen Mitteln vom Fackcenter verheimlichen wollte, und mit dem ich komplett raus wäre aus ALG II.

Die wollen das halt nicht. Die haben Angst davor, uns ELOs zu verlieren.

Hier liegt der Hund begraben, warum ich mir das Lesen von fast 200 Posts erstmal nicht zumute: den ich mit allen mir möglichen Mitteln vom Fackcenter verheimlichen wollte,

Völlig anderer Sachverhalt - a) darfst du sowas nicht "verheimlichen" und b) gibt es hier folgendes: https://www.haufe.de/oeffentlicher-d...HI1233862.html ...sofern eben leistungsrelevante Dinge zu klären sind.

Jedoch einen Arbeitgeber zu "bedrängen" eine Einstellung für mehr Stunden vorzunehmen, was er weder will noch evtl. kann - das würde m.E. zu weit gehen an "Eingriff"!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 11:39   #205
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.414
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

@Beretta: Du merkst schon, dass du das Thema hier eines Anderen zu Deinem Thema machst - welches aber schon gut 200 Posts hat??

Wenn hier keiner mehr durchblickt, nützt das @Nofi nix ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 11:54   #206
Beretta1
Gast
 
Benutzerbild von Beretta1
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Zitat von gila Beitrag anzeigen
@Beretta: Du merkst schon, dass du das Thema hier eines Anderen zu Deinem Thema machst - welches aber schon gut 200 Posts hat??
Wenn hier keiner mehr durchblickt, nützt das @Nofi nix ...
ich habe oben schon geschrieben, dass das nicht meine Absicht war/ist, und wenn dich das stört, warum antwortest ausgerechnet du dann "hier" - sogar sogleich in 2 Beiträgen - auf meinen Beitrag und nicht hier?:
https://www.elo-forum.org/allgemeine...64/index8.html

ich tu das dann mal und antworte dort auf deinen Beitrag.

Geändert von Beretta1 (07.11.2018 um 12:16 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 12:35   #207
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.414
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Das kommt daher, weil man nun wirklich nicht ALLES lesen kann in einem Thema, dass
eigentlich jemand anders gehört ... bis man endlich mal zum KERN einer Sache kommt.
Und dann darf "ausgerechnet ich" das mal ansprechen, und auch
"hier", denn "hier" in den Thread von @Nofi gehört es rein und wurde auch deine Frage gestellt.

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 14:04   #208
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.797
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Und dann darf "ausgerechnet ich" das mal ansprechen, und auch
"hier", denn "hier" in den Thread von @Nofi gehört es rein und wurde auch deine Frage gestellt.
Das hier ist der Thread von Beretta wie man unschwer erkennen kann.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 14:27   #209
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.468
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
Das hier ist der Thread von Beretta wie man unschwer erkennen kann.
Die shredernden Beiträge wurden aus dem Thema von @Nofi entfernt und hierher verschoben.
Das kommt halt davon, wenn man sich an anderer Nutzer Themen dranhängt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 14:32   #210
Beretta1
Gast
 
Benutzerbild von Beretta1
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Zitat von TazD
Die shredernden Beiträge wurden aus dem Thema von @Nofi entfernt und hierher verschoben.
Das kommt halt davon, wenn man sich an anderer Nutzer Themen dranhängt.
nicht ganz: ich habe @gila mit meiner Antwort auf ihre Beiträge selbst und eigenständig hierher verwiesen/verlinkt (gut, gelöscht nicht, so weit habe ich nicht gedacht oder/und es für nötig gehalten). Und ja - geshreddert habe ich angeblich auch noch - allein mir fehlte das Wort.

Achja, und sich für die Probleme und Inhalte anderer Nutzer zu interessieren und Parallelen/Unterschiede zur eigenen Problematik anzusprechen, ist natürlich ganz lästiges "Dranhängen" \Ironie aus. Toll. Ganz toll. Und dann klatschen auch noch einige Beifall -> ganz, ganz groß
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:35   #211
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.797
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eventuelle Küdigung weil Arge meinen Arbeitgeber Nervt.

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Die shredernden Beiträge wurden aus dem Thema von @Nofi entfernt und hierher verschoben.
Das kommt halt davon, wenn man sich an anderer Nutzer Themen dranhängt.
Dann wäre es vll. nicht verkehrt wenn die die verschobenen beiträge als solche kennzeichnen würde, so blickt da ein aussenstehender kaum noch durch.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:38   #212
Beretta1
Gast
 
Benutzerbild von Beretta1
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Zitat:
Dann wäre es vll. nicht verkehrt wenn die die verschobenen beiträge als solche kennzeichnen würde, so blickt da ein aussenstehender kaum noch durch.
ja genau das habe ich mir vorhin auch gedacht. Denn so sieht es so aus, als hätte ich den Beitrag #206 selbst hier geschrieben, das habe ich aber nicht. Der wurde hier wie von Geisterhand aus einem anderen Thread eingebaut.

Bezüglich @gila habe ich hier im Thread nur den davor (#203) geschrieben. Wo sind eigentlich die beiden Beiträge dazwischen #204 und #205 und was stand da drin?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 15:39   #213
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.468
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

Die Lösung ist viel einfacher und dann braucht es auch keine Kennzeichnung:
Man bleibt mit seinen Problemen einfach in seinen schon eröffneten Themen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 10:16   #214
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Benutzerbild von RoxyMusic
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 711
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Du schreibst:

Zitat:
"Das erste Schreiben "Auskunftsersuchen über mich" an meinen Arbeitgeber wurde mir von meinem Vorgesetzten (anderer Mann als der GF) vorgelegt (woraufhin ich fast vom Stuhl gefallen bin) und als Kopie überlassen.

Daraufhin habe ich ein Schreiben verfasst..."
Offenbar hat auch dein "Vorgesetzter" den GF mit diesem ersten Schreiben nicht weiter behelligt, da du ja dann die Beantwortung selbst übernommen hast. Warum zu der Angelegenheit vor Beantwortung des Erinnerungsschreibens (über das dein "Vorgesetzter" mit dir gesprochen hatte) durch den GF scheinbar keine interne Kommunikation stattfand, würde ich mich fragen.

Geändert von Seepferdchen (08.11.2018 um 12:16 Uhr) Grund: Zitat kenntlich gemacht
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:18   #215
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 22.144
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Habe eventuell einen neuen Job in Aussicht; wie geh ich damit um?

@RoxyMusic

mal ein Hinweis in eigener Sache, schau dir bitte mal diesen Thread an zum Thema richtiges zitieren, hier wird das Schritt für Schritt erklärt.

https://www.elo-forum.org/technische...egen-mehr.html

Bedenke richtiges zitieren spart dem Forum Ressourcen
(Server) daher schau dir mal diesen Beitrag aus dem Forum an, hier ist Schritt für Schritt und bildlich gut von @Texter50 erklärt zum Thema richtiges zitieren.

Auch sollte man an die user denken die mit dem Handy/ Smartphone in das Forum kommen und ggf. erst "ellenlang" Zitate lesen sollen.

Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:27   #216
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Benutzerbild von RoxyMusic
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 711
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Danke, ich sehe allerdings nur einen Unterschied in der hinterlegten Farbe und "Zitat von ...".

Da ich selbst mit dem Smartphone hier "unterwegs" bin, hatte ich keine Geduld, den ellenlangen Text, aus dem ich zitieren wollte, entsprechend zu kürzen, und habe mal die schnelle Möglichkeit genutzt. Sehe auch keine Nachteile für Mitleser... Sehr gerne werde ich aber zukünftig die neue Möglichkeit nutzen, dass Textteile für ein Zitat markiert und in die Antwort eingefügt werden können. :)
[>Posted via Mobile Device<]
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland