Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2013, 09:14   #51
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Hallo und GANZ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Geburt Eures Kindes - lasst euch die Freude daran und die Ausschüttung vieler Glückhormone in dieser Zeit nicht vermiesen!
Genießt bei allem anderen drumherum diese Zeit!

Der SB schreibt, Dir wäre ein BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS angeboten worden - dieses wäre zumutbar gewesen und du hast es nicht angenommen.

Dies dürfte doch wohl voll daneben sein - denn es geht um einen nicht-erhaltenen VERMITTLUNGSVORSCHLAG - er tut ja so, als hättest du eine zumutbare ARBEIT verweigert.

Da es sich anscheinend um ein völlig lernresistentes und auch noch verlogenes Exemplar dieser Spezies handelt, würde ich dir fast raten, zum Amtsgericht zu gehen, einen Beratungsschein zu holen für den Anwalt und das "outzusourcen", damit du deinen Kopf für andere Dinge frei hast.
Gleich einen Antrag stellen lassen (oder gleich morgen noch selbst tun!) beim Sozialgericht auf einen "Einstweiligen Rechtschutz", dass dafür gesorgt werden soll, dass diese Sanktion NICHT zum Tragen kommt - deinen bisherigen Schriftverkehr mitnehmen, Kontoauszüge (Nachweis dass du keine unnötigen Reserven hast) - und darauf hinweisen, dass jetzt noch ein SÄUGLING in der Familie ist und hier das Geld dringend benötigt wird.

30% sind kein Pappenstil!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:06   #52
otto83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 24
otto83
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Hallo alle zusammen.

Geht es nur mir so oder fällt Euch auch auf, dass in diesem neuen Saktionsbescheid eigentlich ein ganz anderer Sanktionsgrund genannt wird als bisher? Vorher ging es um einen Vermittlungsvorschlag und 100% und nun geht es um ein Beschäftigungsverhältnis und 30%.

Also für mich sind das zwei verschiedene Paar Schuhe und ich würde es so sehen, dass zunächst wieder einmal eine Anhörung fällig wäre zu dem Vorwurf.

Der Widerspruch zu dem letzten Bescheid hat ja mit diesem Bescheid rein formal nichts zu tun, ausser dass dieser im aktuellen Bescheid erwähnt wird. War das überhaupt ein Widerspruch oder nur die Stellungnahme/Anhörung?

Ich bin, ehrlich gesagt, etwas verwirrt. Was geht bloß in den Köpfen der Sachbearbeiter vor?

Also für mich sieht das doch so aus, dass nach dem 1. Bescheid (100% Kürzungsandrohung) und dem Widerspruch bzw. der Stellungnahme dazu entweder dieser 1. Bescheid wirksam wird, weil Widerspruch/Stellungnahme etc. als irrelevant abgetan werden oder dass aufgrund des Widerspruchs der 1. Bescheid für ungültig erklärt wird. So wäre das doch normal?

Der 2. Bescheid mit 30% statt 100% ist doch an sich ein völlig neuer (verwaltungsrechtlicher) Vorgang oder? Müsste da nicht auch wieder Anhörung/Widerspruch etc. alles von vorne beginnen?


Grüße
der völlig verwirrte Otto


PS: Vielleicht macht das die ganze Sache nicht nur "sachlich", sondern auch verwaltungsrechtlich angreifbar - könnte sich dazu mal einer der Experten äußern?
otto83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 19:26   #53
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Der SB schreibt, Dir wäre ein BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS angeboten worden - dieses wäre zumutbar gewesen und du hast es nicht angenommen.

Dies dürfte doch wohl voll daneben sein - denn es geht um einen nicht-erhaltenen VERMITTLUNGSVORSCHLAG - er tut ja so, als hättest du eine zumutbare ARBEIT verweigert.
Lesen entwirrt

IMKE schrieb doch: Im meinem Fall der Androhung einer Sanktion gibt es auch neues was ich kurz zusammenfassen möchte. Am 18.4 habe ich dem JC geantwortet das die Sanktion unrechtens sei da ich den VV nie erhalte habe und das im Falle einer Sanktion eine 100% Abminderung unrechtens sei da innerhalb der letzten 12 Monate keine Sanktion gegen mich vorlag.

Heute habe ich nun Post bekommen vom SB in dem mir eine Sanktion in Höhe von 30% ausgesprochen wurde für den Zeiraum vom 1. Mai bis 31. Juli. Begründung: Ich hätte den VV bei der persönlichen Vorsprache am 20.02 persönlich ausgehändigt bekommen. Fakt ist jedoch das ich an dem Tag keinen VV ausgehändigt bekommen habe das ist schlichtweg gelogen.

Anscheinend hat der SB sich aufgrund der Anhörung "korrigiert"

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 09:01   #54
lmke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 43
lmke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Hallo, mir ist noch aufgefallen das bei dem Sanktionschreiben in der Begründung steht mir wäre der Vermittlungsvorschlag bei der persönlichen Vorsprache am 20.02.2012 ausgehändigt worden. Kann das rechtens sein? Gibt es da keine Verjährfrist? Mal ganz davon abgesehen das ich nicht weiß ob ich an dem Datum tatsächlich eine persönliche Vorsprache hatte.
lmke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 09:17   #55
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Ist dein väterlicher Freudentaumel so intensiv, dass dein Gedächtnis leidet?

In deinem allerersten Post hast du geschrieben:

Nun ist es aber so das ich für dieses Beschäftigungsverhältnis gar kein Angebot bekommen habe. Ansonsten hätte ich mich dafür beworben. Ich habe mich in Vergangenheit immer zuverlässig auf Vermittlungsvorschläge beworben und bin ich meinen Eigenbemühungen laut EGV nachweislich immer brav nachgekommen.

Ich war am 20.02.13 zu einem Termin bei meiner Arbeitsvermittlerin und sie sprach auch kurz von einem Vermittlungsvorschlag meinte dann aber wir brauchen das nicht sie hätte was anderes, eine Maßnahme. Ich habe eingewilligt zu der Maßnahme. Auf die Frage wie das denn sei ob ich mich während der Maßnahme auch weiterhin bewerben soll auf Vermittlungsvorschläge sagte sie das brauch ich nicht während der Maßnahme. Da ich einen 400 Euro Job hatte fragte ich sie auch dazu und sie sagte ich solle den 400 Euro Job kündigen die Maßnahme sei jetzt wichtiger. Das hab ich alles getan und bin auch hingegangen zu der Maßnahme, wurde dann aber krank und habe vom Arzt eine AU erhalten über 5 Wochen.


Darauf würde ich mich berufen und eine Gegendarstellung machen. Auch erwähnen, dass du bisher deinen Mitwirkungspflichten tadellos nachgekommen bist und es KEINEN Grund gegeben hätte, sich nicht zu bewerben - jedoch wurde im Rahmen dieses Gespräches und der vereinbarten Maßnahme vonseiten der SB auf die Übergabe des VV verzichtet.

Dann steht Aussage gegen Aussage.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 09:35   #56
lmke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 43
lmke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Ist dein väterlicher Freudentaumel so intensiv, dass dein Gedächtnis leidet?

In deinem allerersten Post hast du geschrieben:

Nun ist es aber so das ich für dieses Beschäftigungsverhältnis gar kein Angebot bekommen habe. Ansonsten hätte ich mich dafür beworben. Ich habe mich in Vergangenheit immer zuverlässig auf Vermittlungsvorschläge beworben und bin ich meinen Eigenbemühungen laut EGV nachweislich immer brav nachgekommen.

Ich war am 20.02.13 zu einem Termin bei meiner Arbeitsvermittlerin und sie sprach auch kurz von einem Vermittlungsvorschlag meinte dann aber wir brauchen das nicht sie hätte was anderes, eine Maßnahme. Ich habe eingewilligt zu der Maßnahme. Auf die Frage wie das denn sei ob ich mich während der Maßnahme auch weiterhin bewerben soll auf Vermittlungsvorschläge sagte sie das brauch ich nicht während der Maßnahme. Da ich einen 400 Euro Job hatte fragte ich sie auch dazu und sie sagte ich solle den 400 Euro Job kündigen die Maßnahme sei jetzt wichtiger. Das hab ich alles getan und bin auch hingegangen zu der Maßnahme, wurde dann aber krank und habe vom Arzt eine AU erhalten über 5 Wochen.


Darauf würde ich mich berufen und eine Gegendarstellung machen. Auch erwähnen, dass du bisher deinen Mitwirkungspflichten tadellos nachgekommen bist und es KEINEN Grund gegeben hätte, sich nicht zu bewerben - jedoch wurde im Rahmen dieses Gespräches und der vereinbarten Maßnahme vonseiten der SB auf die Übergabe des VV verzichtet.

Dann steht Aussage gegen Aussage.
Ich habe das auch tatsächlich nicht erhalten sie hatte was in der Hand sagte etwas von einem Vermittlungsvorschlag, legte es dann aber gleich bei Seite und sprach dann von der Maßnahme. Es wurde weder auf den VV eingegangen noch wurde er mir ausgehändigt.
lmke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 09:40   #57
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geburt steht bevor, Anhörung zur Sanktion mit kompletten Wegfall im Briefkasten

Dann solltest du das GENAU SO vertreten und argumentieren.
Freundlich: vielleicht hat Frau X. dies nicht mehr in ihrer Erinnerung - jedoch hat sich dies am Termin genau so zugetragen - was sollte für ein Grund vorliegen, dass ich "plötzlich" meine Mitwirkungspflichten hier nicht wahr nehme und leichtfertig durch eine Sanktion weitere finanzielle Einbußen in Kauf nehme, wenn gleichzeitig Familienzuwachs erwartet wird? Die Aufforderung der SB zur Kündigung meines Minijobs ist in diesem Zusammenhang schon rechtlich äußerst bedenklich und hat unserer Familie erhebliche Nachteile gebracht. Hier werde ich gesondert noch Beschwerde einreichen.

Die sind einfach nur BEKLOPPT bei Euch!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, briefkasten, geburt, kompletten, sanktion, wegfall

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Finanzkrise 2012 steht unmittelbar bevor FrankyBoy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1683 14.10.2013 10:25
Neue Eingliederungsvereinbarung steht bevor am 25.01. kaiserqualle Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 16.02.2012 18:31
EGV;Verwaltungsakt steht bevor!Bitte um Hilfe! Limoneneis Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 80 14.01.2011 14:26
Konto gesperrt - Pfändung steht bevor... Stefan1973 Schulden 3 03.10.2010 12:37
Job verlust steht unmittelbar bevor :-((( Robo03 ALG II 47 06.11.2007 10:55


Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland