Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Drohung von Zeitfirma

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2011, 13:58   #51
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat:
Welche Zeitfirma ist denn seriös?
Wenn du hier...

ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos • Foren-Übersicht

...guckst, dann keine.

Zitat:
Es wird immer empfohlen, man soll sich bei ZAf bewerben, die nach IGZ oder BZA bezahlen.
Ich suche auch Arbeit, konnte aber noch keine Empfehlung finden.

Zitat:
Aber macht dies wirklich so ein großer Unterschied? Es gibt doch bestimmt ZAF bei denen es keinen Tarifvertrag gibt, der sie an keine Mindestlöhne bindet.
Ich glaube die TV´s von IGZ und BZA sind inzwischen für ZAF´s der Mindeststandard, bin mir aber nicht sicher.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:02   #52
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
Wenn du hier...

ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos • Foren-Übersicht

...guckst, dann keine.

Ich suche auch Arbeit, konnte aber noch keine Empfehlung finden.

Ich glaube die TV´s von IGZ und BZA sind inzwischen für ZAF´s der Mindeststandard, bin mir aber nicht sicher.
Weil von Bekannten wurde mir immer gesagt, die großen namenhaften Zeitfirmen. Randstad, Manpower usw. Klar kann man alle nicht über einen Kamm scheren.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:11   #53
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
Wenn du hier...

ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos • Foren-Übersicht

...guckst, dann keine.

Ich suche auch Arbeit, konnte aber noch keine Empfehlung finden.

Ich glaube die TV´s von IGZ und BZA sind inzwischen für ZAF´s der Mindeststandard, bin mir aber nicht sicher.
In welchem Bereich suchst du, wenn man fragen darf???
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:47   #54
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat:
In welchem Bereich suchst du, wenn man fragen darf???
Egal, bin ja flexibel.
Meinem SB bei der AfA hab ich gesagt ich freue mich auf die Vermittlung in ein AV von dem ich ohne Aufstocken leben kann.
Die Reaktion war ein eher müdes und mitleidiges Lächeln.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:51   #55
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Ich wünsche dir, dass du bald etwas passendes findest.

Das traurige ist ja, die meisten Leute werden über ZAF eingestellt und ihr Verdienst reicht nicht mal zum Leben.

Gerade diese SB auf dem Amt können dann auf den Joblosen Druck ausüben. Nur mehr als sich um einen Job bemühen, dies geht einfach nicht.

Und vor allem haben auch die ALG 2 Empfänger Anspruch auf einen ordentlich bezahlten Job. Diese 1-Euro-Jobs, die sind das allerletzte.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 21:53   #56
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
...Ich glaube die TV´s von IGZ und BZA sind inzwischen für ZAF´s der Mindeststandard, bin mir aber nicht sicher.
Die TVs sämtlicher Organisationen sind seit etwa 2002 (also seit dem neuem AüG) überall in der ZAF Branche Standard. Man nutzt diese seit der Zeit um die EqualPay Regelungen zu umgehen, weil es eben da in einem Gesetzespassus so festgelegt wurde. Und der neue sogenannte Mindestlohn ist die gleiche Farce wie seit jeher der Ruf nach Mindestlöhnen, die sich auch nur an der Lohngruppe 1 orientierten. Der jetzt Festgeschriebene ML ist davon leider nicht weit entfernt, also auch eher ein trauriger Treppenwitz der das Lohnniveau nun auf diesen Level völlig festsetzt.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 06:51   #57
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Sehr geehrte Frau,
jetzt werde ich mich als Niederlassungsleiter in die Bewerbungsproblematik einschalten.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich als Bewerberin für die o.g. Position zu empfehlen. Die Kenntnisse in DATEV sind für die ausgeschriebene Stelle zwar erforderlich, aber nicht zwingend nötig bzw. hat der Kunde eine Einarbeitung zugesichert, wenn Sie als Kandidatin geeignet sind.
Ich habe hier so meine Vermutung, dass Sie sich zwar auf von uns ausgeschriebene Stellen bewerben, aber möglicherweise diese Stellen gar nicht wollen. Dafür spricht, dass in Ihren Bewerbungsunterlagen keinerlei Möglichkeit geggeben ist, Sie telefonisch zu kontaktieren. Wir werden in Zukunft nicht weiter als Förderer für Ihre Bewerbungsstatistik herhalten.
Ich werde die für Sie zuständige Agentur für Arbeit über den Sachverhalt informieren und wünsche mir, dass Sie sich in Zukukunft nicht mehr auf von uns ausgeschriebene Stellen bewerben.

Ich hoffe, dass ich hier klare Worte für die Zukunft gefunden habe.

MfG
Sag mal, Sternchen, was ist denn da vorher gelaufen?

Der Niederlassungsleiter schaltet sich jetzt in ein Problem ein, daß der normale Mitarbeiter nicht gelöst bekommt.
Er macht deutlich, daß Du die Stelle ggfls haben kannst.
Er betont drei mal die Zukunft.
Er weiß, daß Du was mit der AfA zu tun hast.

Das ist kein Schreiben, daß einfach so kommt, weil Du keine Tel.-Nr angegeben hast.

Wie häufig und in welcher Weise hattest Du denn bisher Kontakt mit dieser ZAF??
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 14:07   #58
ParkHeini
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Hallo,

ich habe aus verschiedenen Gründen den Arbeitsvermittlungsvertrag mit der Firma jobdistrict in Hamburg gekündigt. Diese Firma vermittelte über eine Zeitarbeitsfirma (Socco Group). Die Kommunikation war nicht sehr erbaulich.

Nach der Kündigung per Email erhielt ich postwendend eine Drohung - dass meine Kündigung sofort an das Jobcenter weitergeleitet würde.

Diese Stelle hatte ich mir übrigens selbst ausgesucht.

Zu Deinem Thema:

Man muss überhaupt nicht telefonisch erreichbar sein - zwingend ist nur, dass man eine Postadresse hat.

Gruß Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 15:23   #59
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

@ParkHeini

Danke für den Hinweis. Aber das ist längst Geschichte.

Wenn ich mich dort selber beworben habe bei ALG 1 können die gar nichts tun.

Sollen die nur drohen bis zum Sanktionnimmerleinstag.

Habe schon von diesem Forum hier viel gelernt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2014, 20:33   #60
martinpluto
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 585
martinpluto Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drohung von Zeitfirma

Es ist nicht entscheidend woher das Stellenangebot kam; Entscheidend ist wie hier schon zulänglich erwähnt ist ob ein zumutbares Stellenangebot von einem Arbeitgeber an einen Erwerbslosen vorlag und zwar nachweislich. Bei absichtlicher Negativbewerbung oder Ablehnung kann auch eine Sanktion erfolgen, dabei ist die Herkunft des Stellenangebots egal (kommt das Angebot vom Jobcenter ist die Rechtsfolgenbelehrung entscheidend). Sprechen wichtige Gründe gegen eine Sanktion, wie hier die Tatsache dass eine Telefonnummer nicht zwingend angegeben werden muss, dann erfolgt auch keine Sanktion (heute sind ja auch anonymisierte Bewerbungen, etwa ohne Altersangabe, Lichtbild etc. möglich).
martinpluto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drohung, drohung zeitfirma, zeitfirma

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
drohung von inkassobüro Zeitarbeitsbekämpfer Schulden 16 26.12.2010 12:57
Zeitfirma will nicht zu hören!? Was tun? Norbi2k Allgemeine Fragen 9 13.12.2010 19:41
Schreiben an WG Mitglieder + Drohung mit § 60 SGB II xpeter Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 15 10.12.2007 15:41
Drohung durch ARGE Spatzi ALG II 12 25.08.2006 07:47
Stromnachzahlung & Drohung der RWE zur Belieferung silvermoon Schulden 24 21.07.2006 10:01


Es ist jetzt 01:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland