Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dringendes problem wegen unnötigem Bewerbertrainingkurs!

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2007, 19:04   #26
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard pff+pff No.1001: An 'den Steuerzahler' denken!

Wenn du ein Begründungsschreiben für deine 'Ablehnung' hinterherschiebst, nicht vergessen anzufügen,
1. dass deine AfA dem Steuerzahler doch bitte diese in deinem Fall offenkundig überflüssigen Kosten ersparen sollte.
2. Gern wollest du als Bürger auch einmal von ihnen wissen, welchen Betrag denn deine Arbeitsagentur für deine n Wochen Bewerbertraining dem ausführenden Institut zu bezahlen hätte. Das wäre doch bestimmt nicht billig?
3. Sollten sie diese deine höflichsten Bürger-Anfragen als Institut öffentlichen Rechts nicht beantworten wollen oder können und dich ohne genügende Vorab-Infornationen weiterhin für den Kurs vorsehen, würdest du als am Gemeinwohl sehr interessierter Bürger nicht umhin können, dieses Problem der zumindest für deinen Fall doch wohl mutmaßlichen Verschwendung öffentlicher Gelder demnächst einmal an die lokale Presse und den Steuerzahler-Bund etc. zu geben.
Alles mit ganz besonders freundlichen Grüßen...

-------
...und wenn du herausgefunden hast, was dein Bewerbertraining unsere öffentliche Hand so in etwa kosten soll, teile uns das hier dann bitte auch mit.
-------
Gruß!
ethos07
.......................
pff+pff? A. macht die Dampflok, wenn sie fauchend anfährt B. kommt von (p)fördern & (p)fordern
ethos07 ist offline  
Alt 14.07.2007, 19:10   #27
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Füge noch hinzu daß es wärend Deines Studiums genug Möglchkeiten gibt die gekonnte Bewerbung für den Akademiker zu erlernen...
münchnerkindl ist offline  
Alt 14.07.2007, 19:28   #28
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von münchnerkindl Beitrag anzeigen
Füge noch hinzu daß es wärend Deines Studiums genug Möglchkeiten gibt die gekonnte Bewerbung für den Akademiker zu erlernen...
dann solltest du dich gleich für das Training bereiterklären - schrieb einfach dazu, daß du darauf brennst, in einem unspezifizierten Bewerbungstraining zu lernen, wie man es nicht machen sollte und zum ersten und vermutlich einzigen Mal dabei mitzuhelfen, daß Steuergelder so richtig schön durch den Schornstein gejagt werden (hier solltest du aber Wert darauf legen, daß du dafür NIE in Regreess genommen werden kannst)
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.07.2007, 21:46   #29
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Wenn du ein Begründungsschreiben für deine 'Ablehnung' hinterherschiebst, nicht vergessen anzufügen,
1. dass deine AfA dem Steuerzahler doch bitte diese in deinem Fall offenkundig überflüssigen Kosten ersparen sollte.
2. Gern wollest du als Bürger auch einmal von ihnen wissen, welchen Betrag denn deine Arbeitsagentur für deine n Wochen Bewerbertraining dem ausführenden Institut zu bezahlen hätte. Das wäre doch bestimmt nicht billig?
3. Sollten sie diese deine höflichsten Bürger-Anfragen als Institut öffentlichen Rechts nicht beantworten wollen oder können und dich ohne genügende Vorab-Infornationen weiterhin für den Kurs vorsehen, würdest du als am Gemeinwohl sehr interessierter Bürger nicht umhin können, dieses Problem der zumindest für deinen Fall doch wohl mutmaßlichen Verschwendung öffentlicher Gelder demnächst einmal an die lokale Presse und den Steuerzahler-Bund etc. zu geben.
Alles mit ganz besonders freundlichen Grüßen...

-------
...und wenn du herausgefunden hast, was dein Bewerbertraining unsere öffentliche Hand so in etwa kosten soll, teile uns das hier dann bitte auch mit.
-------
Gruß!
ethos07
Absolut. Kannst Du nicht mal ein Musterschreiben in dieser Art hier für das ELO entwerfen?
Debra ist offline  
Alt 15.07.2007, 16:24   #30
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard Debra,

dank dir für das Lob. Dein Vorschlag überleg ich mir irgendwann - schätzungsweise Mitte August. Obwohl ich fast meine, dass man das pff+pff No.1001, die omnipotent ausbaubare Steuerzahler-(Totschlag-)Argumentation jeweils einfach gut dem Einzelfall einpassen sollte.

Bis Mitte August muß ich hier jetzt nämlich erstmal vorrangig meine eigenen Dinger weiter schubsen. Und das macht (mir) weniger Spaß.
...auch für einen Archivar, der einem die Stapel Ausdrucke usw. infolge Einzug in den ALG-II-Club schon mal hübsch-ordentlich sortiert usw. hätte man ja Verwendung... Meine Wohnung sieht echt aus wie... aber dazu
ethos07 ist offline  
Alt 29.07.2007, 12:57   #31
tigerkralle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 114
tigerkralle
Standard Das Spiel mit der Angst vor Sperrzeiten bei ALG I Bezug

Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen
Dann beträgt die Sperrzeit 3 Wochen (§144 Abs 1 Nr. 3 i.V mit Abs 2 u. 4 SGB III)
Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen

Das heißt, in dieser Zeit hast du keinen Anspruch auf ALG I
Wenn Du das "Merkblatt Nr. 1 für Arbeitslose" der AfA erhalten hast, kannst du da in Kapitel 6 einiges über das Thema Sperrzeit nachlesen. Einiges über Sperrzeiten steht auch in deinem ALG I-Bewilligungsbescheid oder wurde dir vielleicht schon von deinem AfA-Berater verbal angedroht.
Ernstzunehmen ist meiner Meinung nach nur das mit der Sperrzeit bei

selbst gekündigten Arbeitsverhältnissen,
verspäteter arbeitssuchend-Meldung und
Meldeversäumnis (wenn die AfA dich sehen will und du gehst nicht hin)

Alles Weitere, was da steht, z.B. Sperrzeit bei

ablehnen oder nicht antreten von angebotener Arbeit,
sich weigern, an einer Maßnahme teilzunehmen,
bei abbrechen einer Maßnahme oder
bei Ausschluß aus einer Maßnahme bei maßnahmewidrigem Verhalten,
mangelnden Eigenbemühungen

hat die Bundesanstalt für Arbeit inzwischen selbst - durch die Veröffentlichung ihrer eigenen Statistik über das 1. Halbjahr 2007 - als Propaganda enttarnt und dient folglich nur dazu, dich zu verunsichern und gefügig zu machen.
Aber lies bitte selbst, was Spiegel-online am 19.07.2007 geschrieben hat:

ZU SPÄT GEMELDET
Bundesagentur sperrt 307.000 Arbeitslosen das Geld

Hartes Vorgehen der Bundesagentur für Arbeit: Im ersten Halbjahr hat sie 307.000 Erwerbslosen zeitweilig die Stütze gestrichen - das sind 34 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die meisten Betroffenen hatten sich zu spät arbeitslos gemeldet.

Berlin - Die Arbeitsagenturen können gegen Bezieher von Arbeitslosengeld I Sperrzeiten verhängen, wenn sie sich nicht rechtzeitig arbeitslos melden. Während der Sperrzeiten wird kein Geld ausgezahlt. Bis Ende Juni war das bei 307.000 Betroffenen der Fall - 77.300 mehr als im ersten Halbjahr 2006.

Die Regelungen dafür waren im vorigen Jahr verschärft worden. Seither müssen sich Arbeitnehmer, denen gekündigt wurde, spätestens drei Monate vor Beschäftigungsende als arbeitsuchend melden. Wer erst später von der Kündigung erfährt, muss sich innerhalb von drei Tagen melden. Bei verspäteten Meldungen wird das Arbeitslosengeld I für eine Woche gestrichen.

Der Anstieg der Sperrzeiten geht laut Bundesagentur vor allem auf eine Zunahme der verspäteten Arbeitslosmeldungen zurück. Ihre Zahl stieg gegenüber der ersten Jahreshälfte 2006 um 85.000 auf 121.000. Zweithäufigster Grund war die Arbeitsaufgabe mit knapp 84.000 Fällen.

Mangelnde Bereitschaft zur Rückkehr ins Berufsleben wie die Ablehnung eines Job-Angebots (9300 Fälle) oder unzureichende eigene Bemühungen (4500) fielen dagegen kaum ins Gewicht.

Im Gesamtjahr 2006 hatte die Bundesagentur rund 527.000 Sperrzeiten gegen Arbeitslosengeld-I-Bezieher verhängt.

wal/Reuters

Der Grund für die relativ wenigen Fallzahlen von derartigen Sperrzeiten liegt meiner Meinung nach darin, daß die Begründungen dafür sich schnell als "nicht gerichtsfest" erweisen können.
Also empfehle ich dir in diesem Fall gute Argumente und entschlossenes Auftreten. Dann wirst du erleben, daß die AfA-Leute auch mal klein beigeben.
Viel Glück!
tigerkralle ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bewerbertrainingkurs, dringendes, problem, unnoetigem, unnötigem, wegen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wichtig:Leistungseinstellung wegen Problem in der Massnahme hexenfee01 ALG II 6 04.08.2008 14:24
AOK Problem jens.hh U 25 13 01.02.2008 16:21
Großes Problem und keine Ahnung wegen Rechtslage totoro U 25 1 01.02.2007 11:07
KdU-Problem matrix KDU - Miete / Untermiete 1 24.02.2006 17:05
Problem hummellinge Allgemeine Fragen 2 18.02.2006 16:16


Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland