Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2017, 18:35   #51
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 714
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
Und täglich mit stinkenden Klamotten und Haaren nach Hause gehen (wer bezahlt die zusätzlichen Wäschen?).
Keine Ahnung. Wer bezahlt denn die vielen zusätzlichen Wäschen, wo man sich von Berufs wegen täglich dreckig macht?
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 19:35   #52
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.254
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

@Pixelschieberin Ich hatte nicht den Eindruck, dass hier jemand den Chef zum Nichtraucher machen will.
Trotzdem erklärst du uns dauernd, dass das nicht klappen wird. das wissen wir auch.


Der TE soll schlicht auf einen Rauchfreien Arbeitsplatz bestehen. Der Chef kann ruhig weiterrauchen, nur nicht neben dem TE. In einen eigenen Büro draußen oder irgendwo anders..
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 19:53   #53
Gemcitabine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.08.2017
Beiträge: 137
Gemcitabine Gemcitabine Gemcitabine
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von Allimente Beitrag anzeigen
Keine Ahnung. Wer bezahlt denn die vielen zusätzlichen Wäschen, wo man sich von Berufs wegen täglich dreckig macht?
dann ists keine zusätzlichen Wäsche und Haarpflege, sondern gehört zum Berufsbild.

Willst du ja jetzt wohl nicht mit einem tabaksüchtigem Chef vergleichen, der nicht nur deine Gesundheitsschädigung und Herabsetzung deiner Lebensqualität während der Arbeitszeiten billigend in Kauf nimmt, sondern dir mit seiner privaten Sucht auch noch jede Menge zusätzlicher Arbeit aufhalst.

Wer ist so blöd und gibt freiwillig vom Gesetzgeber zugesicherte Rechte auf, damit der Chef unbehelligt seiner Suchtbefriedigung zu jeder Zeit und überall nachgehen kann?

Ah ja, die Schreiber im Elo-Forum sind das
Gemcitabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 20:04   #54
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.593
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von Holler2008 Beitrag anzeigen
[...] Der TE soll schlicht auf einen Rauchfreien Arbeitsplatz bestehen. Der Chef kann ruhig weiterrauchen, nur nicht neben dem TE. In einen eigenen Büro draußen oder irgendwo anders..
Wie realistisch ist diese Idee?
Daß Chef das wie vorgeschlagen macht, möchte ich sehen.
Zitat von Imaginaer Beitrag anzeigen
[...] Meine Fresse, hast Du schlecht gefrühstückt? [...]
Im Gegenteil.
Ungespritzte Mahonien- oder Felsenbirnen-Marmeladen-Kreationen beglücken mich jeden Morgen aufs Neue während ich den vorbeiwehenden Schwaden der Kettenraucher, die auf Balkonen unter mir von einem Bein aufs andere trappeln, hinter kurzfristig geschlossenen Fenstern nach sehe.
Zitat von Imaginaer Beitrag anzeigen
[...] Das wollte ich damit sagen.
Aus dem Zitat, das ich deinem Post entnahm, kann ICH wirklich nicht ablesen WAS genau du mit "Rauchen des Chefs KANN abgestellt werden" im Sinn haben könntest.
Das liest sich vielmehr wie ein Vorschlag, der gar keiner ist.
Das UNKONKRETE war der Knackpunkt.

Ich fragte mich sogleich:
Soll wer-auch-immer womöglich dem Chef die Hände abhacken, damit er sich keine mehr anstecken kann?
Gar die qualmende Gusche knebeln?
Ihn am Deckenventilator an den Füßen aufhängen?
Im Spind einsperren und erst nach Feierabend wieder raus lassen?

Scherz beiseite - trotz Ideenreichtums für launige Streiche fällt mir weder eine Handhabe noch eine Aktion ein, mit der der hustende Arbeitnehmer das rücksichtslose Verhalten des Chefs auf Dauer abstellen KANN.
Betonung auch auf KANN.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)

Geändert von Pixelschieberin (31.08.2017 um 20:19 Uhr) Grund: Fehlerteufelchen...
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 20:16   #55
lunalilli
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lunalilli
 
Registriert seit: 09.06.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 78
lunalilli
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

@ Pixelschieberin

DANKE, you made my day :-) Ich stelle mir deinen Post grade bildlich vor und mir laufen die Tränen vor lachen. (Das ist nicht böse gemeint dem TE gegenüber!)

Nun hat der/die TE genug Informationen zusammen und wir werden in Zukunft (vielleicht) sehen, wie es ausgegangen ist.

Entweder die Probezeit wird bestanden oder nicht.

Gruß, Luna
lunalilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 20:28   #56
Gemcitabine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.08.2017
Beiträge: 137
Gemcitabine Gemcitabine Gemcitabine
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Naja, man könnte regelmäßig alle herumliegenden Ziggi-Schachtaln verschwinden lassen oder den Inhalt gegen was ganz ekliges austauschen. Das würde die Rauchflut erstmal etwas eindämmen und Zeit für weitere Unterwanderungsattacken geben.
Etwas eleganter könnte man auch ganz sanft klitzekleine Gaben Arsen eindosieren, nach einiger Zeit denkt er dann wahrscheinlich von selbst, das kommt vom vielen Rauchen und hört auf...

[das war ein Scherz natürlich!]
Gemcitabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 20:35   #57
musiker01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 372
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

@Gemcitabine, man muss natürlich wissen, wo man hinwill. Aber heutzutage ist ein Arbeitsplatz nunmal echt Gold wert. Und das wegen Raucherei wegschmeissen? Ich bitte Dich................... Was ist denn die evtl. Alternative? Lebenslang ALG II?

In meinem Beruf (s. meinen Nick) hab ich Jahrzehnte in vollgequalmten Örtlichkeiten verbracht. Und auch an meinem aktuellen Einsatzort bin ich -obwohl "draussen" auf der vollüberdachten Terrasse geraucht und gequalmt wird- aufgrund Tür auf Tür zu Tür auf Tür zu..... und dem entsprechenden Windzug ständig in einer Wolke Qualm und Shisha-Rauch umnebelt. Kündige ich deswegen dort? NEIN! Denn die Alternative ist ALG II. Da müsst ich ja bescheuert sein.

Und trotzdem lebe ich noch
musiker01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 20:45   #58
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.151
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von musiker01 Beitrag anzeigen
Aber heutzutage ist ein Arbeitsplatz nunmal echt Gold wert. Und das wegen Raucherei wegschmeissen? Ich bitte Dich................... Was ist denn die evtl. Alternative? Lebenslang ALG II?
@ musiker01,

nur mal als Gedankenanstoß für alle U30 und vielleicht auch für die U40 wird es höchstwahrscheinlich keine normale Rente mehr geben, die bedarfsdeckend ist. Eine Aufstockung per GruSi ist sehr wahrscheinlich. Gleiches gilt für diejenigen, die bereits mehrere Jahre Erwerbslosigkeit im Lebenslauf stehen haben. Gerade für langjährig Erwerbslose wird es schwierig werden, ein durchschnittliches monatliches Brutto von min. 2500,00 EUR bis zum Renteneintritt zu erhalten.

Wozu also unbedingt Arbeit über alles? Die wenigsten von uns hier brauchen Erwerbsarbeit für ihr Seelenheil, sondern gehen arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu erwirtschaften. Davon abgesehen wird die zu verteilende bezahlte Erwerbsarbeit eher ab- als zunehmen auf Grund stetig fortschreitender Automatisierung und Digitalisierung. Schau dich mal um, in welchen Branchen welche Arten von Arbeitsplätzen verschwinden, selbst in Servicebranchen. Soviele IT-Experten kann es gar nicht geben, wenn jeder Werktätige, dessen Arbeitsplatz wegen Automatisierung und Digitalisierung wegfällt, einen neuen Arbeitsplatz bekommen soll. Selbst Programmierung und Wartung wird in relativ naher Zukunft automatisiert erfolgen.

Die Politik täte gut daran, dieses ewige Arbeit-über-alles-Dogma abzuschaffen und sich Gedanken zu machen, wie auch in Zukunft alle ein bedarfsgerechtes lebenswertes Einkommen erhalten.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 01:39   #59
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.254
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von musiker01 Beitrag anzeigen
Und trotzdem lebe ich noch
Was zum nachdenken.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 06:52   #60
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 714
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
Willst du ja jetzt wohl nicht mit einem tabaksüchtigem Chef vergleichen, der nicht nur deine Gesundheitsschädigung und Herabsetzung deiner Lebensqualität während der Arbeitszeiten billigend in Kauf nimmt, sondern dir mit seiner privaten Sucht auch noch jede Menge zusätzlicher Arbeit aufhalst.
Habe ich da denn getan? Nein, ich habe eine einfache Frage gestellt, ich wußte es einfach nicht. Vielleicht bist Du mal ein bisschen weniger aggressiv in Deinen Kommentaren, das ist nämlich fehl am Platze.

Zitat:
Wer ist so blöd und gibt freiwillig vom Gesetzgeber zugesicherte Rechte auf, damit der Chef unbehelligt seiner Suchtbefriedigung zu jeder Zeit und überall nachgehen kann? Ah ja, die Schreiber im Elo-Forum sind das
Bleib doch mal bitte sachlich und greif hier nicht alle Forumsuser pauschal an. Danke. Dein persönlicher Kreuzzug gegen die Raucher verhindert in diesem Falle eine vernünftige und sachliche Diskussion. Da ändert auch Dein angefügtes Smilie nichts dran.
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 09:26   #61
Gemcitabine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.08.2017
Beiträge: 137
Gemcitabine Gemcitabine Gemcitabine
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat von Allimente Beitrag anzeigen
Habe ich da denn getan? Nein, ich habe eine einfache Frage gestellt, ich wußte es einfach nicht. Vielleicht bist Du mal ein bisschen weniger aggressiv in Deinen Kommentaren, das ist nämlich fehl am Platze.
Bei der Form von Bildungsnotstand quer durch dieses Thema (Verharmlosen des Rauchens, Leugnung der Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen) ist ein klares Wort ohne zärtliche Schnörksel durchaus angebracht.

Ich finde es dezent ausgedrückt sehr merkwürdig, dass die selben Kommentatoren, die hier der Auffassung sind, ein job sei "Gold wert" und unbedingt zu halten, obwohl Betroffene nach eigener Aussage psychisch darunter leidet und sich berechtigte Sorgen wegen der Gesundheitsrisiken macht, sonst vehement gegen ausbeuterische Beschäftigungsverhältnisse argumentieren.

Als sei die Erhaltung der Gesundheit weit weniger wichtig und vernachlässigbarer Plunder im Gegensatz zu weniger Kohle, die es in einem prekären Arbeitsverhältnis geben mag.

Es wird "weltfremd" gefunden, wenn ein AN nicht einfach so hinnehmen möchte, dass AG seiner Fürsorgepflicht nicht nur nicht nachkommt, sondern selbst der Übeltäter ist, der dem AN das Schnaufen schwer macht durch unreflektiertes Verhalten und Rücksichtslosigkeit.

Wie effektiv man sich dagegen wehren kann, ist dann nochmal eine andere Geschichte.
In Deutschland sieht es dank unzähliger Ausnahmeregelungen und Schwammigkeit der gesetzlichen Regelungen leider recht schwierig, im Gegensatz zu Irland mit einem Arbeitschutzgestz, das klipp und klar und ohne haufenweise Ausnahmen und Auslegungsvariationen das Rauchverbot am Arbeitsplatz regelt.

Was mich stört, ist nicht, dass es schwierig sein könnte, sein Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz durchzuboxen, das ist nun mal Tatsache.
Mich stört hier das unterwürfige Hinnehmen, job über Gesundheit-Einstellung, sowie auch die Bildungslücken in Bezug auf die Gefahren.

Wenn der Musiker hier schreibt, nach vielen Jahren gehts ihm ja noch immer gut, also ist das wohl alles nur ein Mythos, dann frage ich mich schon, ob ihm wohl entgangen ist, dass Lungenkrebs eine Latenzzeit von ca 30-40 Jahren hat, auch bei COPD vergehen viele Jahre bis zu Jahrzehnten bis zu den ersten klinischen Symptomen.
Das sind jetzt nur zwei der typischen Raucher-Erkrankungen, von geschädigten Herzkranzgefäßen durch Rauchen und Passivrauchen und diversen anderen Schädigungen reden wir erst gar nicht.

Darüber diskutiere ich auch nicht, hier sind schön lesbar genug Kommentare, die genau das ausdrücken - Rauchen und Passivrauchen sind doch an sich recht harmlose Beschäftigungen, kein Grund zur Sorge.

Vielleicht sollte ich wirklich ruhiger werden und mir sagen, sind halt Raucher, die sich ihre Dunstwelt schönreden und schönglauben; nur behaupten einige ja hier, Nie-Raucher zu sein. Umso befremdlicher.
Gemcitabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 09:44   #62
lunalilli
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lunalilli
 
Registriert seit: 09.06.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 78
lunalilli
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Zitat:
Bei der Form von Bildungsnotstand quer durch dieses Thema[...]
Bitte entschuldige, aber ich finde es eine absolute Frechheit von dir, so etwas abwertendes über User zu schreiben! Was ist bei dir falsch gelaufen?

Zitat:
Ich finde es dezent ausgedrückt sehr merkwürdig, dass die selben Kommentatoren, die hier der Auffassung sind, ein job sei "Gold wert" und unbedingt zu halten, obwohl Betroffene nach eigener Aussage psychisch darunter leidet und sich berechtigte Sorgen wegen der Gesundheitsrisiken macht, sonst vehement gegen ausbeuterische Beschäftigungsverhältnisse argumentieren.
Hast du wirklich den kompletten Thread gelesen, oder hast du dir nur die Kommentare rausgesucht, die dich in deinem Weltbildnis unterstützen? Der TE hatte meines Erachtes die Wahl gehabt, diesen Job nicht anzunehmen und sei es mit einem Attest vom Lungenfacharzt, das Rauch eventuell Asthma hervorruft.

JA, es gibt Gesetzte und an die halten sich nicht alle. Weder AN noch AG. Nur wenn ein zukünftiger AN in einem Gespräch sitzt und der rücksichtslose zukünftige AG nicht auf den Wunsch des zukünftigen AN eingeht (weil dieser die Raucherei des AG eventuell verharmlost hat um den Job zu bekommen - nur mal bildlich gesehen und keine Unterstellung von mir), liegt es doch an dem zukünftigen AN ob er den Job annimmt oder nicht.
Das hat sowas von: ich ziehe über eine Disco und beschwere mich danach über den Lärm.

Und meine persönliche Meinung ist, dass es heute wirklich Gold wert ist eine passende Arbeitsstelle zu finden und zu bekommen.

Zitat:
Vielleicht sollte ich wirklich ruhiger werden und mir sagen, sind halt Raucher, die sich ihre Dunstwelt beschönigen, nur behaupten einige ja hier, gar keine Raucher zu sein. Umso befremdlicher.
Und auf diesen Kommentar brauche ich erstmal einen Kaffee und eine Kippe!

Ich fasse es wirklich nicht, was hier mit möchte-gern Argumenten umhergeworfen wird und man gleichzeitig auch noch als Minderbemittelt dargestellt wird. Da stellt sich mir die Frage, bei wem hier wirklich Bildungsnotstand herscht.

angesäuerte Grüße, Luna
lunalilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 11:57   #63
krohne444
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.10.2016
Beiträge: 339
krohne444 krohne444 krohne444
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

hi

Wenn dieser Job aber Super bezahlt würde und die Arbeitsbedingungen auch Gut wären würden bestimmt viele gar nichts sagen wenn der Chef raucht.

Und es ist immer einfacher einen Neuen Job zu bekommen wenn man in Arbeit steht als wenn im Lebenslauf steht seit.. Hartz 4(Schön geschrieben Arbeitssuchend- seit ..)

Also entweder Aufhören mit allen Folgen oder etwas passendes Suchen und solange Durchhalten oder halt nix machen. Weil Klagen bringt doch nix außer Probleme .
krohne444 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 20:01   #64
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.464
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALGII.

Zurück zum Thema ...
Zitat von Gaspari Beitrag anzeigen
Mein Chef raucht im Büro! Mich als absoluten Nichtraucher störts sehr.
Ich nehme an Dein Arbeitsplatz (ein Schreibtisch nebst Rechner?) befindet sich im gleichen Raum.
Mein erster Gedanke als Betroffener wäre hier: Ist eine räumliche Trennung irgendwie möglich?
Denn ein Schreibtisch muß ja nicht zwingend an einen bestimmten Raum gebunden sein.
Dann spielt noch eine Rolle, ob die zu erledigende Arbeit an ein physisches Dasein in den Räumen der Firma gebunden ist
oder nicht sogar (mit all seinen Vor- und Nachteilen) als Homeoffice in häusliche Sphären verlagert werden könnte.
Ich kenne weder Deinen Arbeitsplatz, noch Details Deiner Aufgaben,
aber vielleicht könntest Du auf diese Weise einen Weg aus dem Dilemma finden.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 23:39   #65
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.593
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Chef raucht im Büro...Was tun?? Ich will nicht kündigen, bin ich doch grad raus aus ALG II.

Wenn du schon "zitierst", dann bitte ohne billigen Manipulationsversuch:
Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
[...] Es wird "weltfremd" gefunden, wenn ein AN nicht einfach so hinnehmen möchte, dass AG seiner Fürsorgepflicht nicht nur nicht nachkommt, [...]
In der Tat, ich finde die FRAGESTELLUNG "was tun?" in Überschrift und Eingangspost tatsächlich weltfremd.
Von mir aus kannst du den Begriff durch "realitätsfern" ersetzen.
Mich hat die Fragestellung sofort an das Gerichts-Spiel aus "Spiele der Erwachsenen - Eric Berne" erinnert.
Ich finde es z. B. keineswegs weltfremd, daß Konsequenzen gezogen werden müssen - vorausgesetzt, der Zustand soll sich ändern.
Gegenteiliges wirst du mir in keinem meiner Posts nachweisen können.

Die Frage "was tun?" ist wie bei 'ner Aufgabenstellung. die ich von quadratischen Gleichungen erinnere.
Sollte der Chef auf die Vorschläge, die dem AN die Atemluft verbessern, nicht eingehen, gibt es zwei gültige Lösungen:
Bleiben oder gehen.
So gern es gesehen würde - der Knochen wird nicht zum Hund kommen.

Tragen wir doch mal flott zusammen, was wir haben.
Gegeben:
X: Da wäre ein uneinsichtiger, rücksichtsloser, süchtiger Chef, dem die Bude GEHÖRT, der offenbar das Sagen hat, wer bleibt, wer nicht.
Einer, der sich einen Feuchten darum schert, ob der neue Mitarbeiter sich sein Innerstes nach außen hustet oder ständig tränende Augen hat.

Y: Ein noch in der Probezeit befindlicher AN, der lt. diverser Vorschläge - hier zu lesen - dem Chef endlich mal Mores lehren soll.

Gerade fällt mir wieder ein, wofür die Probezeit erdacht wurde!
Und - daß immer zwei zum Tango gehören...
Das nur am Rande.

Z:
Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
[...] In Deutschland sieht es dank unzähliger Ausnahmeregelungen und Schwammigkeit der gesetzlichen Regelungen leider recht schwierig, [...]
Wer es immer noch nicht weiß: Die Welt iss schlecht.

Gesucht:
WAS wohl wird bei der Konfrontation rauskommen?
Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
[...] Was mich stört, [...] sowie auch die Bildungslücken in Bezug auf die Gefahren. [...]
Keine Sorge, da klafft gar keine.
Das sollst du nur denken.
Der Süchtige entzieht sich jedwedem unerfragtem Gequake mit Ignoranz.
Kennst DU einen Süchtigen, der nicht insgeheim sehr genau um die Gefahren seiner Sucht weiß?
Ich nicht.
Du kannst dich auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln - sie werden dich und deine Kunststückchen AUS-BLEN-DEN.

Bildungslücken scheinen nicht das Privileg von [hier eine besonders verabscheuungswürdige Sucht eintragen] zu sein:
Wie das mit der Sucht und den Süchtigen so funktioniert, DAS habe ich schon in der Schule gelernt.
Falls es dich wirklich interessieren sollte, und du dich nicht mehr wundern willst, warum kein Lamento verfangen wird: heutzutage ist erhellende Literatur zur Suchtproblematik nur wenige Mausklicks entfernt.
Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
[...] Vielleicht sollte ich wirklich ruhiger werden und mir sagen, sind halt Raucher, die sich ihre Dunstwelt schönreden und schönglauben; [....]
Ein wirklich guter Ansatz.
Gegen typisches Sucht-Verhalten - Leugnen, Verdrängen - wird der wohlmeinende, Irgendwas-Besser-Wissende nicht anstinken.
Egal wie missionarisch er längst bekannte Fakten zusammenträgt und taube Ohren damit abzukauen sucht.
Zitat von Gemcitabine Beitrag anzeigen
[...] nur behaupten einige ja hier, Nie-Raucher zu sein. Umso befremdlicher.
Versteht das wer?
Zu dumm - meine Glaskugel ist grad zur Reparatur.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
büro, chef, raucht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbst kündigen / AG-Kündigung abwarten /Freistellung-wie RAUS aus diesem Job? Waldsammler ALG I 6 07.08.2017 12:28
Möchte an einer Stelle nicht mehr Putzen, wie Chef sagen, kann Chef mich zwingen etc. Cineast2 Allgemeine Fragen 9 31.01.2016 20:36
Fitness-Tracking im Büro - Schritte zählen für den Chef XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 30.05.2015 23:25
Endlich raus aus Hartz4 oder doch nicht?Jobaufnahme,benötige hilfe twaini Allgemeine Fragen 7 09.07.2010 17:57
Muss ich raus oder doch nicht?? solino KDU - Miete / Untermiete 14 22.11.2009 11:41


Es ist jetzt 07:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland