Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Brauche Hilfe! 60%ige Sanktion droht

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2014, 11:00   #26
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Brauche Hilfe! 60%ige Sanktion droht

@Mona82;

Merke dir für die Zukunft Bewerbungsnachweise gibt man immer persönlich nachweislich beim Jobcenter gegen Empfangsbestätigung ein.

Ansonsten eben per Einschreiben verschicken. Das sollte es dir Wert sein.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2014, 02:35   #27
Mona82->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.11.2011
Beiträge: 17
Mona82
Standard AW: Brauche Hilfe! 60%ige Sanktion droht

Und täglich grüßt das Murmeltier

Habe gegen die Sanktion beim SG Antrag auf aufschiebende Wirkung gestellt,natürlich noch am selben Tag,an dem der Widerspruch ans JC ging. Zeugin und ich haben bereits Eidesstattliche Versicherungen zum Thema beim SG abgegeben. Wie zu erwarten beharrt das JC auf die rechtswidrige Sanktion.
Montag gehts also wieder zur Post, Stellungnahme + Antrag auf Einstweilige Anordnung fürs SG wegschicken.

Aber noch nicht genug damit, nun kam wieder eine Anhörung für eine 100%ige Sanktion aus demselben Grund. Angeblich kamen die Bewerbungsbemühungen wieder nicht an,trotz Einschreiben. Merkwürdig, die Onlineabfrage der Sendungsnummer sagt mir etwas anderes.

Scheinbar versucht man mich auf biegen und brechen zu Sanktionieren, furzegal ob rechtswidrig oder nicht. Ich bin echt auf 180...

Sollte ich das lieber gleich ans SG mitschicken (quasi der Stellungnahme beifügen, da man ja wirklich schon Absicht und Unfähigkeit unterstellen muss...vllt auch ein bisschen Blödheit der SB), oder muss ich auch hier erst Widerspruch beim JC einlegen und quasi warten, bis ich auf der Strasse sitze?
Die Miete hat das JC anders als im letzten Bescheid angekündigt nämlich auch nicht überwiesen. Darin stand nämlich,das bei einer 60%igen Sanktion die Miete direkt an den Vermieter geht...

Liebe grüße
die mittlerweile tierisch genervte..
Mona82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 05:38   #28
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 2.018
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Brauche Hilfe! 60%ige Sanktion droht

Zitat:
Ich habe die Eigenbemühungen unter Zeugen in den Briefkasten geschmissen ( allerdings nen Tag zu spät )
Was heißt denn ´1 Tag zu spät´ genau?
Bei sowas lohnt es sich auch immer wieder, in die Fristenberechnung einzusteigen. Da wäre jetzt ein konkreter "Liefertermin" und das konkrete Einwurfdatum mit ungefährer Uhrzeitangabe recht.

Zitat:
Aber noch nicht genug damit, nun kam wieder eine Anhörung für eine 100%ige Sanktion aus demselben Grund. [...] Sollte ich das lieber gleich ans SG mitschicken
Gerichtlich dagegen vorgehen kannst du erst, wenn das JC deswegen einen (neuen) Sanktionsbescheid erlassen hat.
Lass dir aber, wenn möglich, ruhig noch ein paar Tage Zeit mit der Anhörung -> Monatsende naht.

Du kannst aber durchaus das gleich mit als weiteren Begründungspunkt für das SG anführen (der Schuss kann aber evtl. auch nach hinten losgehen, kommt auf den Richter drauf an).
Ala "Desweiteren haben sich mittlerweile umfangreichere Zweifel eingestellt, ob das JC ihren internen Postverkehr in dem nötigen Ausmaß organisiert hat. So wurde z.B. die Bewerbungsnachweisliste für den Monat x, aufgrund der bisherig gemachten Erfahrung, extra per Einschreiben (zu x,xx€) an das JC übermittelt. Laut Sendungsstatus ging vorg. Einschreibsendung auch in das JC ein; das JC bestreitet diesen Umstand jedoch.
(Deswegen wird ferner noch angeregt, einen richterlichen Hinweis zu geben, welchen Kommunikationsweg der Antragsteller bei der Zusammenarbeit mit dem JC zukünftig am besten beschreiten sollte; um unnötigen Arbeitsaufwand oder gar weitere Gerichtsverfahren zu vermeiden.)"

Zitat:
Die Miete hat das JC anders als im letzten Bescheid angekündigt nämlich auch nicht überwiesen.
Ist die Miete an deinen Vermieter gegangen? Wenn nicht, SG...
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
60%ige, brauche, droht, hilfe, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend Hilfe Sanktion droht Paddi ALG II 28 31.08.2011 21:35
Brauche Hilfe: EV mit Sofortmaßnahme - VA droht! Kronach Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 24 07.08.2010 22:33
Brauche Hilfe! Verschärfte Sanktion droht! Kronach ALG II 11 26.07.2010 00:38
Brauche Hilfe, Anhörung, Sanktion droht. Cosma Allgemeine Fragen 11 09.12.2009 22:21
100% Sanktion droht - brauche Rat ! fuchsbau Allgemeine Fragen 5 10.02.2009 16:24


Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland