Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2011, 11:38   #26
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Du sitzt bestimmt im Camouflage-Outfit vor dem PC ...
Verdammter Spitzel!
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 11:42   #27
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Wie die Sache nun ausgeht - ich wünsche dir in jedem Falle viel Erfolg!

Ich mach jetzt erstmal Mittag!

Mahlzeit!
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 11:48   #28
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Gerichtliche Entscheidungen zum Thema "Datenschutz/SGB X / BDSG und SGB II" dürften selten sein.

Vielleicht hilft es sich bei dieser Frage an den zuständigen Datenschutzbeauftragten zu wenden? Der dürfte ja thematisch gut im Saft stehen...
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 11:51   #29
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Ja @hartaber4, das Problem ist nur, dass von dem die Antworten bei machen schon Jahre gedauert haben.
Über den Datenschutzbeauftragten wirst du die Dinge nicht kurzfristig klären können. Was natürlich nicht davon abhält, den Herrn zu informieren.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 11:52   #30
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich mache mir da auch so meine Gedanken...man ist so oft gezwungen, seine Daten zu verteilen, obwohl man weiß, daß die Bewerbung erfolglos sein wird... man sich nur bewirbt, weil man ne feste Anzahl an Bewerbungen vorweisen können muß...
[/COLOR]
Nicht nur Du.....wer weiß denn ob diese Daten nicht mißbraucht werden,in welche Hände sie kommen.
Ein mir unbekannter AG weiß wie ich aussehe,wo ich wohne etc. .....ich krieg Kopfschmerzen.

Missbrauch kann man zwar nicht zu 100 % ausschalten aber bei einem Erstkontakt schon für Schutz des Bewerbers sorgen....AG's beanspruchen das schliesslich auch für sich.

Es gibt ein Pilotprojekt :

Zitat:
Keine Altersangabe, kein Gesicht, keine Namen - die anonyme Bewerbung enthält ausschließlich Informationen über die Qualifikationen der Bewerber. So soll der Diskriminierung von Minderheiten vorgebeugt werden. Fünf deutsche Unternehmen testen ein Jahr lang die anonyme Bewerbung.
Zitat:
Die anonyme Bewerbung erleichtert Jobsuchenden die Bewerbung. Sie brauchen keinen Termin beim Fotografen mehr, das Bewerbungsfoto entfällt. Angaben zum Familienstand und zur Herkunft erübrigen sich. Eine Unterschrift muss auch nicht mehr sein. Da sich aus Jahreszahlen das Alter eines Bewerbers errechnen lässt, enthält die anonyme Bewerbung außerdem nur Angaben über die Gesamtdauer einzelner Lebensabschnitte.
Am Pilotprojekt, das am 25.11.2010 startete...........weiterlesen
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 12:28   #31
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Eingangsfrage hatte ja den Kern "Sanktionierung".

Ich gebe zu, dass das Rechtsgebiet des Datenschutzes sich nicht mal eben ruckzuck erschließt.

Deshalb der Fokus auf den Bereich, aus dem die Sanktionskeule niederzusausen droht.

Wie eine Bewerbung auszusehen hat.... ist wohl sehr deeehnbar.

Jedoch sollte das im Rahmen des SGB II kurz umrissen werden:

Die Aufnahme einer Tätigkeit kann im Sinne des SGB II auch dadurch verweigert werden, dass die Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses, insbesondere das Zustandekommen eines Vorstellungsgesprächs, verhindert wird.... Das Verhalten des Leistungsberechtigten muss sich am Leitbild eines an einer Tätigkeitsaufnahme ernsthaft interessierten und hierum bemühten Leistungsberechtigten orientieren.

siehe auch: BSG vom 05.09.2006 -B 7 a AL 14/05 R-
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 12:42   #32
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Das Verhalten des Leistungsberechtigten muss sich am Leitbild eines an einer Tätigkeitsaufnahme ernsthaft interessierten und hierum bemühten Leistungsberechtigten orientieren.

siehe auch: BSG vom 05.09.2006 -B 7 a AL 14/05 R-
"(...)Ich freue mich auf die Gelegenheit, in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu sprechen.
Entsprechende Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werde ich bei einem persönlichen Gespräch vorlegen." <--- Tut es das nicht?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 13:38   #33
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Vielleicht die "freudige Erregung" noch mehr betonen ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 18:11   #34
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Ich kann das schon verstehen, dass man Sorgen wegen des Datenschutzes hat. Was passiert denn mit den Bewerbungsmappen, die nicht zurückgeschickt werden?
Ich habe auch schon Kurzbewerbungen verschickt mit dem Angebot, dass ich meine ausführlichen Unterlagen beim Vorstellungsgespräch mitbringe und wurde zum Gespräch eingeladen. Den Job habe ich zwar trotzdem nicht bekommen. Den hätte ich aber auch nicht bekommen, wenn ich meine Bewerbungsmappe verschickt hätte. Ich finde, dass das Versenden von Mappen auf die Dauer ziemlich ins Geld geht.
Im Prinzip kann einem doch nur dann etwas passieren, wenn der Chef petzt.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:04   #35
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.773
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Hab ich doch letztens hier noch gelesen.
Da hat jemand geschrieben:
Ich bewerbe mich auf die ausgeschriebene Stelle als soundso.
Und am Schluß:
Bei Nichteinstellung bitte ich um Löschung meiner persönlichen Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz.
Dann kannste dich mit Zeugnissen usw. bewerben.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:09   #36
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

@swavolt das ist nicht ausschlaggebend. Es ging darüber, die Daten gar nicht erst senden zu müssen. Das die gem. BDSG damit umzugehen haben wie es im Gesetz steht, ist mir auch klar. Zumindest sollten die das. Theoretisch :-)
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:15   #37
Glyzine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Ich kenne jemanden, der hat mit dem spitzen Ende vom Latthammer auf den Schreibtisch der Sachbearbeiterin eingeschlagen. Dem wurden nie wieder Vermittlungsvorschläge gemacht. Ist echt wahr. Aber nicht nachmachen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:17   #38
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Dem wurden bestimmt danach auch ganz andere Sachen nie wieder gemacht...
Aber solche kontraproduktiven Vorschläge bringen uns nicht weiter :-)
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:29   #39
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

"Bei Nichteinstellung bitte ich um Löschung meiner persönlichen Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz."
Wenn man in einer Bewerbung so etwas schreibt, geht man doch schon von vorn herein davon aus, dass man nicht genommen wird. Das ist nicht ratsam.
Besser ist dann schon bei den Kenntnissen und Erfahrungen etwas über die Kenntnisse mit dem Datenschutz einfließen zu lassen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:33   #40
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Aber das erfüllt keinen Sanktionstatbestand. Der Satz wäre also okay.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 20:58   #41
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Weißt du, man kann das immer im Einzelfall nicht sagen. Man muss dir schon nachweisen können, dass du den Bewerbungserfolg verhindern wolltest. Wenn du aber in einer e-Mail eindeutig dein Interesses am Job bekundet hast, kann dir erst einmal keiner das Gegenteil beweisen. Zu kostspieligen Aufwendungen kann dich kein Mensch verpflichten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 21:03   #42
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Interessant:

Zitat von Neuling_NRW
Moin, da ich mir nicht sicher bin, ob ich einen Link in dem Forum bzw. Beitrag posten darf, schicke ich dir den Link per PM.

Komplette Bewerbungsunterlagen auf ibääh versteigert:
http://www.sueddeutsche.de/karriere/bewerbungen-auf-ibääh-lebenslauf-meistbietend-zu-versteigern-1.30672
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 21:10   #43
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Vader! Wie sieht denn der aktuelle Stand deiner Dinge aus?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 21:12   #44
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
@Vader, du bist ein Held; regst dich wegen Datenschutz auf, aber veröffentlichst hier PN (Private Nachrichten). In meinem Forum hättest du dafür eine Abmahnung erhalten.
Die "private" Nachricht beinhaltet den Link. Nach Prüfen der Forenregeln wusste ich, dass ich den einstellen kann.
Halt mal den Ball flach.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 21:13   #45
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Vader! Wie sieht denn der aktuelle Stand deiner Dinge aus?
Im Moment unverändert
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 05:43   #46
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
"Bei Nichteinstellung bitte ich um Löschung meiner persönlichen Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz."
Wenn man in einer Bewerbung so etwas schreibt, geht man doch schon von vorn herein davon aus, dass man nicht genommen wird. Das ist nicht ratsam.
Besser ist dann schon bei den Kenntnissen und Erfahrungen etwas über die Kenntnisse mit dem Datenschutz einfließen zu lassen.

Vielleicht sollte man das einfach etwas freundlicher formulieren:

"Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ersuche ich um Rücksendung meiner eingereichten Unterlagen sowie um Löschung meiner persönlichen Daten gemäß ..."

Damit hab ich das schlimme Wort "Nichteinstellung" weg.
Der Satz ist völlig neutral formuliert und hat keinen negativen Touch.

Möglicherweise erhöht sich dadurch die Chance, dass man seine teure Mappe doch wieder zurück bekommt ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 08:37   #47
Bragi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Also irgendwie habe ich das Gefühl, ihr wollte keinen neuen Job!
Wo bitte ist das Problem, eine ordentliche Bewerbung mit Namen, Adresse und sonstigen Daten rauszusenden?!?
Als Arbeitgeber würde ich eure Bewerbungen sofort in den Papierkorb werfen, wenn ich Belehrungen über irgendeinen Datenschutzkram lesen müsste!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 08:56   #48
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Zitat von Bragi Beitrag anzeigen
Also irgendwie habe ich das Gefühl, ihr wollte keinen neuen Job!

Welche konkrete Stelle des Threads gibt dir denn das Gefühl?

Wo bitte ist das Problem, eine ordentliche Bewerbung mit Namen, Adresse und sonstigen Daten rauszusenden?!?

Die Probleme wurden im Thread erörtert. Lesen?

Als Arbeitgeber würde ich eure Bewerbungen sofort in den Papierkorb werfen, wenn ich Belehrungen über irgendeinen Datenschutzkram lesen müsste!
"Datenschutzkram", so ernst nimmst du das also?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 10:45   #49
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Wir diskutieren hier nur über die Schwachstellen des Datenschutzes im Bewerbungs-Verkehr.

Ich finde, dass man als Bewerber generell mehr Selbstwertgefühl entwickeln sollte. Diese extreme Unterwürfigkeit gegenüber den Arbeitgebern finde ich nicht angebracht und auch nicht angemessen.

Der Arbeitgeber (als Mensch) ist genauso eine natürliche Person wie ich. Wieso sollte der rechtlich besser gestellt sein als ich? Der ist aufgrund seiner wirtschaftlichen Möglichkeiten ohnehin schon "stärker".

Gesetze sind dazu da, eine Gleichheit aller Bürger zu ermöglichen (zumindest theoretisch). Daher ist es auch ein Zweck von Gesetzen, Bürger, die z. B. schwächer gestellt sind, zu schützen.

Das gilt z. B. auch beim Verbraucherschutz. Auf der einen Seite steht ein riesiger Konzern, auf der anderen Seite der kleine Bürger, der einen Becher Joghurt aus dem Kühlregal nimmt. Und dieser kleine Bürger erdreistet sich nun, zu hinterfragen, ob die Angaben über die Ingredienzien korrekt sind und ob das Zeug vielleicht sogar gesundheitsschädlich ist.

Wenn ein Arbeitgeber bereits den dezenten Hinweis auf das Bundesdatenschutzgesetz als unangenehm empfindet, dann hat sein Unbehagen wohl tiefere Ursachen ...

Das Ersuchen um Rücksendung meiner Bewerbungsmappe werde ich in Zukunft auf jeden Fall anführen, weil mir durch die zahlreichen nicht zurück geschickten Mappen bereits ein finanzieller Schaden von mehreren Hundert Euro entstanden ist.
Wenn der Arbeitgeber eine vollständige und lückenlose Mappe will, dann lege ich die gerne vor. Die hätte ich dann aber - bitteschön - gerne wieder retour.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 11:14   #50
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsunterlagen vs. Datenschutz

Und vergessen wir nicht: Der Arbeitgeber ist nicht unser Daddy, der nur unser Bestes will! - Der Arbeitgeber ist eine von wirtschaftlichen Interessen geleitete Person, der unsere Arbeitskraft will und in uns allerdings in erster Linie einen Kostenfaktor sieht.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungsunterlagen, datenschutz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV und der Datenschutz (Datenschutz ist Menschenrecht) dr.byrd ALG II 8 12.10.2011 12:58
SB fordert Bewerbungsunterlagen Vader Allgemeine Fragen 11 25.08.2011 16:06
Nachweiß Bewerbungsunterlagen, raim792 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 16.11.2010 14:27
Bewerbungsunterlagen und der Datenschutz schnattermaus Allgemeine Fragen 3 05.04.2007 08:05


Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland