Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2014, 09:17   #151
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
ein ALG II Empfänger darf bis 100€ im Monat dazuverdienen - abzugsfrei
Ganz so ist das aber nicht vollständig; freilich darfst oder sollst Du sogar mehr durch Erwerbstätigkeit verdienen, nur werden eben von den Beträgen, die 100 Euro übersteigen, nur 20% nicht angerechnet.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 10:17   #152
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

ich habe nicht das Gegenteil behauptet sondern nur die Frage beantwortet, was es mit der 100€ Regelung auf sich hat - nicht mehr und nicht weniger
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 10:32   #153
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Die Geschichte mit den Entlassungen wegen dem Mindestlohn ist doch nur Augenwischerei!
Zitat von AnonNemo Beitrag anzeigen
[...]in "Deinem" verlinkten Artikel jammern die Medienkonzerne über Mehrkosten wegen dem Mindestlohn in Höhe von 0,225 Mrd. Euro.
Der Umsatz der 10 größten beträgt in der Summe 39,58 Mrd. Euro.

Sollte der "Rabatt" gewährt werden würden die Mehrkosten noch niedriger ausfallen.
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2014, 09:55   #154
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

es kam schon eine Reaktion auf mein Schreiben, dass ich in # 136 einstellte
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2014, 10:00   #155
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

es kam schon eine Reaktion auf mein Schreiben, dass ich in # 136 einstellte

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Reaktion auf mein Rundschreiben0001.pdf (163,2 KB, 65x aufgerufen)
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 09:47   #156
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

zwischenzeitlich kamen noch 2 Reaktionen auf mein Rundschreiben.

Dann erreichte mich gestern ganz privat die Info, dass ab heute keine Erwachsene mehr eine Lieferung bekommen sondern nur noch die vor der Tür stehende leere Boxen abgeholt werden - ohne Kündigung einfach so.

Dass ist eine Sauerei was sich der neue Leiter des Bauer Verlags HH mit ganz neuem Sitz in Ludwigshafen ( seit Dez. 14 ) da leistet und ich nahm auch kein Blatt von den Mund und drohte mit einer Klage, da ich ja noch einen gültigen Vertrag habe der regelt, dass eine Kündigung bds. mit einer Frist von 4 Wochen möglich ist.

Ich habe ihn auch mit Hinweis auf das JC aufgescheucht, denn wenn ich nicht beweisen kann dass mir gekündigt wurde lacht mir eine Sanktion... mal sehen ob ich die Pferde aufscheuchen konnte und sie sich doch noch an der Vertrag halten und mir ordnungsgemäss kündigen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf weitere Reaktionen auf mein Rundschreiben.pdf (535,4 KB, 54x aufgerufen)
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 13:13   #157
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Du hast keine schriftliche Kündigung bekommen?

Sammel sämtliche Inserate des Verlages bzw. Deines ehemaligen Arbeitgebers, denen zu entnehmen ist, daß der für seine Produkte Zusteller sucht; am besten mit der ganzen Publikation, wo die drinstehen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 17:13   #158
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Du hast keine schriftliche Kündigung bekommen?

Sammel sämtliche Inserate des Verlages bzw. Deines ehemaligen Arbeitgebers, denen zu entnehmen ist, daß der für seine Produkte Zusteller sucht; am besten mit der ganzen Publikation, wo die drinstehen.
nein habe ich nicht und deswegen auch mit Klage gedroht
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 18:32   #159
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
ab heute keine Erwachsene mehr
Kann man darin neben einem etwaigen Bruch des individuellen Arbeitsvertrags nicht zusätzlich noch einen Verstoß gegen das AGG sehen?
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 21:35   #160
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Hainbuche Beitrag anzeigen
Kann man darin neben einem etwaigen Bruch des individuellen Arbeitsvertrags nicht zusätzlich noch einen Verstoß gegen das AGG sehen?
Hier wird der Nachweis das Problem sein.

Solange es einen gültigen Arbeitsvertrag hat, könnte es hilfreich sein, wenn der TE dem AG schriftlich seine Dienste anbietet bzw. diesen auffordert, ihn zu beschäftigen.

Dieses dürfte auch der beste Weg sein, später vorm Arbeitsgericht zu erreichen, daß der AG die ganze Zeit dennoch bezahlen darf, die er den AN nicht beschäftigt hat.

Darüberhinaus hilft der Weg zum Anwalt für Arbeitsrecht.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 22:09   #161
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Hier wird der Nachweis das Problem sein
Müßte man mal sehen.

In #129 heißt es:

"Der EX schrieb zurück, dass das mit dem gesetzl. Mindestlohn zu tun hat und dieser bei Jugendlichen Schülern nicht greift und deswegen allen Erwachsenen gekündigt werde"

Zumindest da scheint es ja etwas schwarz auf weiß zu geben. Vielleicht auch noch woanders?

Ist halt mal ein Gedanke.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:07   #162
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

so einfach ist das alles nicht - ich kann den AG nicht auffordern mich weiter zu beschäftigen wenn mir überhaupt ncihts offiziel vorliegt - die Boxen wurden heute einfach nicht geliefert - basta - für den Chef ist das so einfach und er meint evt., dass Hartz IVler Wegwerfware sind - nicht mit mir.
Ich habe da eine Mail geschrieben und mit dem Inhalt wird er enorm unter Druck gesetzt und ist gezwungen zu reagieren - mal schauen was draus wird - auf jeden Fall werde ich das nicht verschenken und in den boden sinken

@Hainbuche,
ja es gibt was schriftliches aber ich kann und will es nicht als Beweis nehmen weil ich sonst eine Familie zerstören würde und das liegt weder in meinem Sinn noch ist es Ziel meiner Gegenwehr und deshalb mache ich das ganz anders.
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:23   #163
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
so einfach ist das alles nicht - ich kann den AG nicht auffordern mich weiter zu beschäftigen wenn mir überhaupt ncihts offiziel vorliegt - die Boxen wurden heute einfach nicht geliefert
Ich kenne ja den Vertrag nicht.

Aber es kann schon sein, daß dir Bezahlung zusteht, selbst dann, wenn du gar nicht beschäftigt wirst. Das sollte man wirklich mal prüfen, ebenso wie die ständig erneuerte Befristung.

Zitat:
ja es gibt was schriftliches aber ich kann und will es nicht als Beweis nehmen (...)
Kann ich verstehen.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:25   #164
verona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2.042
verona verona verona verona verona verona
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
Ich habe da eine Mail geschrieben und mit dem Inhalt wird er enorm unter Druck gesetzt und ist gezwungen zu reagieren - mal schauen was draus wird - auf jeden Fall werde ich das nicht verschenken und in den boden sinken
Solche Angelegenheiten nicht per Mail erledigen. Schriftlich auf dem üblichen postalischen Weg. Bei dem was du beschreibst, wird der AG bestimmt nicht großartig reagieren. Außer auf den Druck, den du ausübst. Vorsicht bei Wortwahl!
Wenn er nicht mehr will, dann will der AG nicht mehr. Dann zum Arbeitsgericht sofern nicht korrekt und Klage mit entsprechenden Begründigungen einreichen. Hier kann man sich auch selber vertreten und braucht nicht notwendigerweise eine Anwalt.
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:26   #165
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

irgendwo habe ich was davon gehört.

zustellern wird gesagt, dass die verträge auf schüler und rentner umgeschrieben werden sollen.

dh. der zusteller macht die arbeit, bezahlung an rentner oder schüler, weil vom mindestlohn ausgenommen.

mglw. anstiftung zu betrug und geldwäsche

codename: "horst"
http://webcache.googleusercontent.co...&ct=clnk&gl=de
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:54   #166
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Hainbuche Beitrag anzeigen
Ich kenne ja den Vertrag nicht.
immer unbefr. für 6 Monate und im Sept. 14 bekam ich einen der unbefristet ist

Aber es kann schon sein, daß dir Bezahlung zusteht, selbst dann, wenn du gar nicht beschäftigt wirst. Das sollte man wirklich mal prüfen, ebenso wie die ständig erneuerte Befristung.

.
sicher habe ja auch geschrieben dass ich den Rechtsweg gehe
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2014, 23:57   #167
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von verona Beitrag anzeigen
Solche Angelegenheiten nicht per Mail erledigen. Schriftlich auf dem üblichen postalischen Weg. Bei dem was du beschreibst, wird der AG bestimmt nicht großartig reagieren. Außer auf den Druck, den du ausübst. Vorsicht bei Wortwahl!
Wenn er nicht mehr will, dann will der AG nicht mehr. Dann zum Arbeitsgericht sofern nicht korrekt und Klage mit entsprechenden Begründigungen einreichen. Hier kann man sich auch selber vertreten und braucht nicht notwendigerweise eine Anwalt.
sicher stimmt das auch aber bei meiner Sache ist es ok was ich schrieb - anders geht es bei mir nicht und ich habe ganz nett und fürsorglich geschrieben und nicht erkennen lassen, dass ich Bescheid weiß... der Chef wird reagieren müssen - Ziel ist es, Beweise zu bekommen für das ArbG
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 00:00   #168
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
irgendwo habe ich was davon gehört.

zustellern wird gesagt, dass die verträge auf schüler und rentner umgeschrieben werden sollen.

dh. der zusteller macht die arbeit, bezahlung an rentner oder schüler, weil vom mindestlohn ausgenommen.

mglw. anstiftung zu betrug und geldwäsche
Renter nicht da sie ja auch Anspruch auf Mindestlohn haben das Gesetz gilt nur nicht bei Jegendlichen U16 Jahre .
Der Bauer Verlag HH ist zuständig für ABO`s wie TV, Hören &Sehen, Tina, Bravo usw und es geht nur um Zeitschriften und sonstige Werbung und einmal im Jahr auch Kataloge und er wechselt alle Erwachsene gegen Jugendliche U16 Jahre ab und die langjährige , treue Zusteller, die Jahrelang bei Wind und Wetter immer zur Stelle waren bekommen nichtmal eine Kündigung - wie schon gesagt: nicht mit mir!
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 11:37   #169
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
ich kann den AG nicht auffordern mich weiter zu beschäftigen wenn mir überhaupt ncihts offiziel vorliegt
Doch, kannst Du; und bezahlen muß er Dir die Zeit auch. Selbst dann, wenn das ein reines Arbeitsverhältnis auf Abruf wäre, wären 10 Stunden je Woche zu bezahlen, auch wenn er Dich nicht einsetzen würde.

Und, ja, Du hast, solange das Arbeitsverhältnis nicht wirksam beendet ist, den Anspruch, daß Du bezahlt beschäftigt wirst.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 17:48   #170
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

jeep aber erstmal musste ich den Anfang schaffen und das war in der Form wie ich geschrieben habe und zwar habe ich mich unwissend gestellt und geschrieben dass ich ganz erstaunt gewesen wäre als ich sichtete, dass der leere Behälter abgeholt wurde aber kein neuer zu sehen war und weil von einem Versehen des Fahrers nicht ausgegangn werden könne wofür ja der abgeholte leere Behälter spricht müsse davon ausgegangen werden, dass sich unbefugte Dritte bedient haben und fragte was ich denn nun machen soll, ob ich Anzeige gg Unbekannt erstatten solle oder sie sich selbst darum kümmern und sollte ich bis heute 20Uhr keine Rückmeldung bekommen würde ich davon ausgehen, dass ich dies für sie erledigen solle und werde dann die Anzeige gg Unbekannt tätigen - ich lach mich schief,habe die ganz schön aufgescheucht denn eine Anzeige da wären sie in arger Erklärungsnot gekommen wenn sie nicht geantwortet hätten und ich hätte dann pro 100 die Anzeige gg Unbekannt aufgegeben!
Habe ich nie von denen eine Antwort bekommen aber hierauf kam die Antwort und zwar so: Hall Frau Barrit, Sie brauchen keine Anzeige zu erstatten, wir haben keine Lieferung mehr gebracht weil die neue Gesetzlage sie dazu bewog.
MfG BOSS

Ich fragte ganz verblüfft von welcher Gesetzlage man gerade spricht die es unmöglich macht oder verbietet, mich weiter zu beschäftigen und dann kam keine Antwort und weil ich es eilig hatte und nicht vor dem PC hängen konnte schickte ich eine kurze Nachzeile mit Inhalt, dass ich einen unbefr. Vertrag habe welcher regelt, dass beide Parteien mit einer First von 4 Wochen kündigen können und dass ich keine Kündigung bekommen habe und Klage erheben werde wege Vertragsbruch ohne tirfftigen Grund.

Da kam Antwort aber diesmal mit Sehr geehrte Frau Barrit, bitte beachten Sie den Anhang , diese Kündigung bekommen Sie noch auf dem Postweg.
I.A. XXX kein MfG mehr

Anhang aufgemacht:
Sehr geehrte Frau Barrit,
hiermit kündigen wir Ihnen fristgemäss zum 30.01.2015 wegen Auftragsmangel. Wir bedanken uns...blablabla....

Die reden sich ganz schön um Kopf und Kragen erst soll es eine Gesetzlage sein und dann als ich "dummerweise" schlafende Hunde aufweckte und von Kündigungsfrist schrieb, soll es Auftragsmangel sein die verstricken sich ganz toll in Widersprüche...

Nun biete ich meine Arbeitskraft an und sehe dann ob und was sie machen, jedenfalls verschenke ich die Klage wegen Lohneinforderung und evt. Verzugsschaden nicht .

Sie wussten ja schon dass sie mich nicht mehr beliefern und das habe ich ja schwarz auf weis und sie kündigten mir auch erst als ich darauf zu reden kam - dumme Barrit
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 18:20   #171
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
wegen Auftragsmangel.
Also betriebsbedingt? Achte auf alle Inserate, hinsichtlich Zustellersuche, die bis zum 30. Januar von diesem AG publiziert werden. Findest Du auch nur eines, haut jedes Arbeitsgericht diesem AG das "betriebsbedingt" um die Ohren. Es funzt nicht, Leute "betriebsbedingt" rauszuschmeißen und zeitgleich neue zu suchen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 18:35   #172
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

natürlich nicht betriebsbedingt lese bitte nochmal die widersprechen sich ....

Guten Rutsch und lasst es krachen!
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 20:34   #173
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

beim Arbeitsamt online werden massig Schüler gesucht für die Zustellung von Illustrierten. Also Auftragsmangel kann da nicht vorliegen.
Mein Sohn hat jetzt von sich aus (endlich) gekündigt nach 15 Jahren.
Er war schon jahrelang der teuerste und wir mussten immer die in den letzten Jahren oft wechselnden Zustellfirmen darauf hinweisen, dass mein Sohn für alles den höchsten Stückpreis zu bekommen hat.
Kündigungsbestätigung weist das Ende zum 23.12. aus. Heute Nacht gegen 1 Uhr wurde trotzdem eine volle Kiste vor die Tür geknallt. Hab da angerufen und soll die volle Kiste einfach nächste Woche rausstellen. Bin ja mal gespannt, wer von den Lesern sich bei uns meldet.
Diese Zustellerei wandelt sich eh vom Zustellen von Illustrierten zu dem Überhäufen mit Bettel- und Abzockbriefen, ominösen Heilmittelangeboten verschiedenere Doktoren und Werbekatalogen usw. . Auf eiben Stundenlohn von 8,50 ist mein Sohn nie gekommen trotz des "hohen" Stückpreises. Mit dem Fahrrad durch Sackgassen und Gehwegen brauchte er meist nur 30-45 Minuten (Bezirk beginnt direkt bei der Wohnung in einem Radius von 2 km). Ich brauchte mit dem Auto bedeutend länger, Weil ich sehr viel zu Fuß gehen musste). Er hat mal Vertretung gemacht für weniger Zeitungen. Das Verteilgebiet war aber keine Siedlung.Ich vermute da einen Stundenlohn von 1 Euro. Mit. dem Rad war das zu gefährlich. Kilometer verfahren ca. 20.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 20:36   #174
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Beim Arbeitsgericht wird man beraten, ob eine Klage Erfolg haben wird.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 22:50   #175
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bewerbung als Zeitungszusteller - auf welche Art bessere Chancen?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
natürlich nicht betriebsbedingt
"wegen Auftragsmangel" ist identisch mit "betriebsbedingt". Daß dieses u. U. nur vorgeschoben ist, steht mal auf einem anderen Blatt. Deshalb dennoch meine Bitte bezüglich evtl. Inserate.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bessere, bewerbung, chancen, zeitungszusteller

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Über Soziale Netzwerke bessere Chancen bei der Job-Suche? Lilastern Allgemeine Fragen 8 06.10.2013 13:54
Bessere Job-Chancen für ältere Arbeitnehmer rslg Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 13.01.2012 11:20
Welche Erkenntnis, euro jobs schaffen wenige chancen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 11.06.2009 18:15
Bewerbung..Was soll ich im Lebenslauf angeben? Mildern das meine Chancen? Azubi U 25 2 04.08.2008 22:26
Welche Chancen als Verwaltungsfachangestellter? jerry006 Job - Netzwerk 12 13.06.2006 23:38


Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland