Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > > -> Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2017, 17:00   #26
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.714
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
"

Jedenfalls Krieg ich hier seit 7 Monaten nur 100 Euro pro Monat,und ich will endlich wieder alles alleine entscheiden,etc...
So wie ich deine Geschichte verfolgt habe, hat es schon alles seine Gründe, dass du in diesem Wohnheim lebst. Die 100€ sind, ähnlich wie im Altenheim, dein monatlicher Betrag zur freien Verfügung. Nahrung bekommst du schließlich regelmäßig vor Ort.
Das Heim wird schließlich auch über Sozialhilfe und deine Rente bezahlt.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Geändert von Seepferdchen (27.08.2017 um 18:44 Uhr) Grund: Beachte die Forenregel 12 !
goodwill ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 20:10   #27
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
Falls Du Schulden hast, wird es schwierig, woanders
eine Wohnung zu bekommen. Wie ist die Schufa und
gibt es aktuelle Forderungen? Würde das Amt den
Umzug und die Kaution bezahlen, wie ist es mit dem
Amt in der neuen Stadt. Wie steht es mit der Erstausstattung.
Ist eine Wohnung in Aussicht?

Wenn all diese Fragen zufriedenstellend beantwortet sind, kann
ein Betreuer ohne Aufenthaltsbestimmungsrecht wohl nicht nein sagen.
Nein ich habe keine mietschulden durch den Prozess der räumung ist Was angefallen das ist aber überschaubar
Ich weiss nur eins sobald ich aus dem heim raus bin werde ich die Betreuung sofort beenden, der Typ hat mir rein gar nichts gebracht.. Werde Sowas nie wieder annehmen

Und wieviel Leute haben Schulden heutzutage.so hoch das sie sie nie wieder abbezahlen werden. Und???? Sind die alle Obdachlos oder was??? Dafür bin ich doch die Betreuung eingegangen das mir in der Situation leichter geholfen werden kann.

Nochmal ich habe keine mietschulden.ich bin wegen anderen rechtlichen Konstellationen und versagen des Anwalts und nachbarschaftsprobleme aus der Wohnung geflogen.
Miete habe ich ein Jahr keine gezahlt aber zurecht aufgrund Mangel die nie behoben werden!! Und ein Vermieter der mich kündigt hat meiner Meinung nach keinen Anspruch mehr auf mietgelder von mir!!

Auf jeden Fall ist es ne Zumutung,jetzt von Seiten des Sozialamt Gelder eingespart werden auf meine Kosten und ich mit 109 Euro "Taschengeld" (der Name ist schon menschenunwuerdig) gelassen werde! Was vorne und hinten nicht reicht!Das Essen im Heim ist zuwenig und nur das notwendigerweise!Man muss sich alles extra dazukaufen ohne Tabak und Drogen und das reicht nicht.somir werde ich hier beschissen und betrogen seit nwm halben Jahr.

Also Wohnung ist keine in Aussicht bisher dafür ist der Betreuer da der nix macht.
Umzig Kaution muss das Amt zahlen da werde ich schon genug Begründungen geben.
Laut Betreuer würde ich auch die Erstausstattung bekommen alle meine Sachen wurden entsorgt, bin gerade dabei den ex Vermieter zu verklagen.weiSs noch nicht inwiefern bei dem Typ was zu holen ist.

Wichtiger ist das ich endlich mehr Geld zur Verfügung habe.also das Sozialamt endlich zählt.

Geändert von TazD (27.08.2017 um 21:37 Uhr) Grund: Zitat kenntlich gemacht ...
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 20:27   #28
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.577
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

So lange Du in dem Heim bist, wirst Du vom Sozialamt nicht mehr Geld bekommen.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 22:34   #29
isso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 100
isso
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Mal eine Frage (oder habe ich das Überlesen) Betreuung mit oder ohne Einwilligungsvorbehalt.

Aufenthaötsbestimmung wird oftmals im Rahmen des Betrwujngsrechts nur in Kombination mit Gesundheitsfürsorge genutzt, um bei Notwendigkeit eine Unterbringunh in einer Einrichtung, Kranknehaus, Psychiatrie, Betreutem Wohnen, Altenpflegeheim oder was auch immer aich gegen den Willen dws Betreuten bei entsprechnder Eigen oder Fremdgefährdung durchzusetzen. Es wird heute nicht mehr leichtfertig erteilt.

Aber ich konnte noch nicht rauslesen ob es eine angeordnete rechtliche Betreuung ist. Auch wäre dke Frage, ob du eben alleine Verträge unterschreiben darfst die den Taschengeldbereich überschreiten.

Es ist natürlich eine Einengung, die aber in der Regel auch nicht einfach ohne Grund passieren.

Und die Ausrichtung der Einrichtung deutet das auch an.
isso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 05:29   #30
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von isso Beitrag anzeigen
Mal eine Frage (oder habe ich das Überlesen) Betreuung mit oder ohne Einwilligungsvorbehalt.
In dem Beschluss steht nix vom Vorbehalt.

Geändert von Seepferdchen (28.08.2017 um 06:34 Uhr) Grund: Bitte kein Vollzitat, ein einfaches reicht völlig, Danke
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 06:34   #31
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

falls Du eine Arbeitsstelle annehmen würdest, könntest Du vom eigenen Geld eine Wohnung bezahlen und alles selbst bestimmen.

Kannst Du folgendes vorweisen?
  • einwandfreie Schufa
  • Mietbescheinigung, dass die Miete der letzten Wohnung immer bezahlt wurde
  • eine Zusage vom Amt, dass die Miete übernommen wird

das ist bei Vermietern wichtig, um eine Wohnung zu bekommen.

Beantworte bitte die Frage, ob ANDERE Schulden vorhanden sind.

Geändert von TazD (28.08.2017 um 08:49 Uhr)
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 08:07   #32
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Nein ich habe keine mietschulden...
bitte eine Begründung angeben, warum das Amt Umzug und Kaution zahlen MUSS. Du hast die Begründung ja parat, also mal schreiben.
MUSS ist meines Erachtens gar nicht.

Geändert von TazD (28.08.2017 um 08:45 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 08:25   #33
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.816
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Guten Morgen Gaestin,

Zitat:
falls Du eine Arbeitsstelle annehmen würdest,
Da macht den TE wohl seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, denn aus seinen anderen Themen hier ist ersichtlich, das er erwerbsunfähig ist und auf eine Erwerbsunfähigkeitsrente angewiesen ist.

https://www.elo-forum.org/kdu-obdach...-vorgehen.html

Zitat:
Beantworte bitte die Frage, ob ANDERE Schulden vorhanden sind.
Die Fragestellung passt hier eigentlich nicht so richtig ins Thema, betreffend Verweigerung eines Umzugs durch den Betreuer. Und bestimmt sind Schulden vorhanden, schon alleine aufgrund der Räumung.

@GlobalPlayer muss ebend nach einer Wohnung suchen und ebend einen Vermieter finden der ihn als Vertragspartner nimmt, was aufgrund des vorgefallenen und der angeschlagenden Bonität sicher nicht einfach sein wird, aber als absolut aussichtslos würde ich es nicht bezeichnen.
Die andere Frage wäre, wie will er das ggfls. bewerkstelligen, mit knapp über 100 € Taschengeld, Wohnungsbesichtigungen in einer anderen Stadt etc.

Sollte er eine angemessene Wohnung in einer anderen Stadt gefunden haben und somit einen Vermieter der ihn nimmt, müsste er den dort zuständigen Sozialamt das Mietangebot vorlegen und weitere Anträge stellen, Kautionsübernahme, Erstausstattung etc.

Im ganzen wäre es ggfls. zielführend für @GlobalPlayer, wenn er einen Psychologen aufsuchen würde, der ihn dann auch schriftlich bescheinigt, das ein weiteres und längeres wohnen in der Obdachlosenunterkunft ihm nicht zuzumuten ist, weil er psychisch darunter leidet. Mit so einer Bescheinigung in der Hand, könnte man meiner Meinung nach, sicher auch etwas bewegen.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!

Geändert von axellino (28.08.2017 um 12:11 Uhr)
axellino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 08:37   #34
isso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 100
isso
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat:
Das steht nicht im Bescheid
Korrekt, das steht in der Bestellungsurkunde, von der sir dein Betreuer auf Nachfrage sicher gerne eine Kopie macht um das nachzusehen.

Wenn du oben schreibst, dass es für Rauchwaren und Drogen nicht reicht (Überspitzt ausgedrückt) vermute ich allersings schon fast aufgrund der damit verbundenen Auswirkungen auf rinen Menschen, dass vermutlich ein Einwilligungsvorbehalt vorliegt ind dann kann der Betreuer schlicht weg nein sagen.

Bist du damit nicht einverstanden kannst du dich beim Amtsgericht beschweren und der Fall wird überprüft.

Aber wie gesagt ohne die Tasächlichen Details zur Betreuung zu kennen ist alles wie das Stochern im Wind
isso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 09:25   #35
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.577
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Der Betreuer muss übrigens keine Wohnungssuche betreiben. Hab ich die Tage irgendwo gelesen, ich weiss bloss nicht mehr, wo das war.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:35   #36
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Der Betreuer muss übrigens keine Wohnungssuche betreiben. Hab ich die Tage irgendwo gelesen, ich weiss bloss nicht mehr, wo das war.

Ich habe keine mietschulden.es GI t nichts titulierten momentan.
Nur ca. 300 Euro Stromschienen sind tituliert, ansonsten sind
L aber noch mehrere hundert offen,
Wobei es die Schuld des Betreuers ist,da er schlicht und ergreifend nix macht.

Bescheinigung g com Vermieter kann man knicken. Aber welcher Mieter legt Sowas schon vor.finde ich etwas lächerlich und auch Dreist Sowas zu verlangen.
Schufa score kenne ich nicht

Ich dachte wenn Betreuer fuer Wohnungsangelegenheiten bestellt ist,kümmert er sich um diese Dinge.
Denn wenn ein betreutes doch wohl eines nicht kann ist es Wohnraum organisieren.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:40   #37
isso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 100
isso
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Ja aber hast du doch die Antwort du hast einen Betreuer für Wohnungsangelegenheiten also kann er bei Wohnungsagelegenheiten nein sagen aber er kann unterstützen wenn eine "Umsiedlung" norwendig ist.

Auch wird dein Betreuer da du nur ekn Taschengeld erhältst vermutlich eine Rechnungslegung vorlegen müssen. Schulden die tatsächlich durxh fahrlässiges oder sonstiges Fehlverhalten des Betreuers entstehen fallen auch ihm zu Lasten. In meinem Fall wurde z.B. durch ein Vergessenes Schreiben die Lage unbequem. Mahnkosten etc flogen entgegen. Die musste letztendlich der Betreuungsverein übernehmen sofern es sich dann nicht klären ließ und gut war.
isso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:55   #38
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.525
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat:
Aber welcher Mieter legt Sowas schon vor.finde ich etwas lächerlich und auch Dreist Sowas zu verlangen.
Hier irrst du gewaltig, weil..........

Zitat:
Fragen des Vermieters, die die Bonität des Mieters betreffen, sind regelmäßig jedoch erlaubt. Dem Vermieter ist nicht zuzumuten, mit einem Mietinteressenten einen Mietvertrag abzuschließen, bei dem abzusehen ist, dass aufgrund der Probleme in der Vergangenheit auch künftig Probleme zu erwarten sind.
Quelle: Mietschuldenfreiheitsbescheinigung: Vorlage (+Tipps) - Mietrecht.org

@GlobalPlayer ich kann dir nur empfehlen rede mit deinem Betreuer welche Alternativen es ggf. für dich gibt.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:57   #39
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Du kannst ganz einfach selbst eine Schufa-Auskunft kostenlos bekommen. Nur bei der Schufa-Seite drauf achten, beim kostenlosen
Teil zu bleiben und nicht unten die Bonitätsprüfung auszufüllen, die
ist kostenpflichtig. Aber einmal im Jahr hast Du Anrecht auf eine kostenlose Schufa-Auskunft, wenn der Betreuer es nicht macht, mach es selbst online. Wichtig für den künftigen Vermieter.
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 15:58   #40
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.577
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen

Bescheinigung g com Vermieter kann man knicken. Aber welcher Mieter legt Sowas schon vor.finde ich etwas lächerlich und auch Dreist Sowas zu verlangen.
Schufa score kenne ich nicht
Letztlich entschiedet ein Vermieter selber, an wen er vermietet und was er vorher verlangt, um zu beurteilen, ob er mit jemanden einen Mietvertrag abschliessen öchte oder nicht. Das kannst Du lächerlich oder dreist finden, im Zeifelsfall wirst Du die Wohnung dann eben nicht bekommen. Wenn Du Dir das leisten kannst, weil der Wohnungsmarkt Dir die grosse Auswahl an freiee Wohnungen bietet, mag das funktionieren. Derzeit it der Wohnungsmarkt aber aus Mietersicht sehr eng und das bedeutet eben auch, dass der Vermieter die Auswahl hat und deshalb die Bedingungen festlegen kann.

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Ich dachte wenn Betreuer fuer Wohnungsangelegenheiten bestellt ist,kümmert er sich um diese Dinge.
Denn wenn ein betreutes doch wohl eines nicht kann ist es Wohnraum organisieren.
Kümmern heisst nicht, dass er alles selber aktiv macht. Ein Betreuer kann auch Dinge delegieren. Oder er könnte zum Beispiel, wenn Du ihm ein konkretes Wohnungsangebot nennst, sich die Wohnung ansehen, ob sie in Ordnung ist und dir dann helfen, den Umzug zu organisieren.

Ichhabe aber den Eindruck, dass Dein Beteuer der Ansicht ist, dass Du derzeitb gut dort untergebracht bist, wo Du jetzt bist.

Ich kann Dir nur empfehlen, das Gespräch mit ihm zu suchen, damit Du vielleicht verstehst, warum er so handelt, wie er es tut oder du ihn von Denen Erwrtungen an ihn überzeigen kannst.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 16:03   #41
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich habe hier falsch formuliert. Die Schufa-Auskunft ist eigentlich für Dich persönlich. Einem Vermieter muss man sie nicht geben, siehe den anderen Link. Die Bonität darf der Vermieter überprüfen. Seepferdchens Link ist da sehr gut.

der künftige Vermieter möchte normalerweise wissen,
dass der potentielle Mieter im letzten Mietverhältnis keine Schulden hatte. Und dass keinerlei Pfändungen auf seinem
Einkommen liegen. Dein Einkommen ist vom Amt. Das Amt müsste also eine Zusage geben, das es die Miete bezahlt. Entweder direkt an den Vermieter oder an Dich und Du bezahlst.

Es ist absolut nicht dreist von einem Vermieter, diese Auskünfte zu verlangen. Es ist völlig normal.

ZITAT GLOBAL PLAYER
Zitat:
Bescheinigung g com Vermieter kann man knicken. Aber welcher Mieter legt Sowas schon vor.finde ich etwas lächerlich und auch Dreist Sowas zu verlangen.
Schufa score kenne ich nicht
Tut mir leid, so was wird eben verlangt. Wenn Du eine Wohnung willst.

Geändert von TazD (01.09.2017 um 06:45 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt und Zitat kenntlich gemacht. Bitte die Ändern-Funktion nutzen.
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 18:10   #42
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer gibt Vermögen nicht raus, will es heim geben

man müsste wissen was das Heim kostet und was das Amt ans Heim zahlt. Das muss der Betreuer wissen.
Wie viel Vermögen, wie viel für die Rechnungen fällig?
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 16:16   #43
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
man müsste wissen was das Heim kostet und was das Amt ans Heim zahlt. Das muss der Betreuer wissen.
Wie viel Vermögen, wie viel für die Rechnungen fällig?

Was heim kostet? Die Rente knapp 250 geht ans heim.
Der Rest zählt lwl.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 16:38   #44
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.139
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

ist LWL der Landschaftsverband?
Falls ja, könnte der Betreuer anfragen, ob
sie bereit wären, eine Wohnung zu bezahlen.
Die Rente wird nicht für eine Wohnung und den
Lebensunterhalt reichen, aber der Betreuer
könnte dies vielleicht klären??
Hat der LWL bei der letzten Wohnung geholfen, denn
250 Rente sind nicht ausreichend. Dann hätte der Vermieter
eine Garantie.
Gaestin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 18:52   #45
isso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 100
isso
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Lwl ist landschaftsverband Westwalen Lippe. Sie befassen sich mit Belangen von Menschen mit Behinderung und finanzieren maßnahmen der Sozialhilfe z.B. in oder stationären Wohnen.

Angegliedert sind Psychiatrien, Gerontospychiatrien und eben der gabze Teilhabebereich. Bekommt man in der Region z.B. einen ambulanten Betreuer als Reintegrations- und Alltagshilfe (keine gesetzl. Betr) dann trägt der LWL die Kosten also der ganze SGB XII Bereich
isso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 17:22   #46
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.608
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Jupp. Und wenn er auszieht, wäre das originäre lokale Sozialamt (wieder) zuständig.


Wobei ich Goodwill glaube, dass es seine Gründe hat, wieso der Betreuer nicht will, dass er eine eigene Wohnung bezieht. Und was der Betreuer nun wirklich regeln (und damit verbieten) darf, das wissen wir sowieso nicht. Wohnungsangelegenheit gehören ausweislich eines anderen Threads wohl jedenfalls dazu.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 18:31   #47
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Jupp. Und wenn er auszieht, wäre das originäre lokale Sozialamt (wieder) zuständig.

Wobei ich Goodwill glaube, dass es seine Gründe hat, wieso der Betreuer nicht will, dass er eine eigene Wohnung bezieht. Und was der Betreuer nun wirklich regeln (und damit verbieten) darf, das wissen wir sowieso nicht. Wohnungsangelegenheit gehören ausweislich eines anderen Threads wohl jedenfalls dazu.
Genau.es gehören momentan wohnungsangelegenheiten,Gesundheit und Vermögen dazu.

Das mit der Wohnungsangelegenheiten Betreuung wollte ich selbst.
Das mit dem vermögen ist mir einfach mit reingepackt worden.

Wie bekäme ich diesen Aufgabenkreis am besten wieder weg?

Geändert von TazD (01.09.2017 um 06:47 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte den "Ändern"-Button nutzen. Der steht dir eine Stunde lang zur Verfügung. ;-)
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 00:08   #48
isso
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 100
isso
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Das Problem ist dass Wohnungsangelegenheiten nach den ganzen Änderungen damit der Betreuer handlungsfähig bleibt Vermlgen umfasst. Du kannst aber einfach einen Antrag auf Überprüfung der Beteeuung beim Amtsgericht stellen und da wird geklärt ob du in doesem Bereich das wieder pbernehmen kannst
isso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 00:35   #49
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.034
GlobalPlayer
Standard

Zitat von isso Beitrag anzeigen
Das Problem ist dass Wohnungsangelegenheiten nach den ganzen Änderungen damit der Betreuer handlungsfähig bleibt Vermlgen umfasst. Du kannst aber einfach einen Antrag auf Überprüfung der Beteeuung beim Amtsgericht stellen und da wird geklärt ob du in doesem Bereich das wieder pbernehmen kannst
Nein,es müsste wenn zb. Mietwohnungen dazugehören,vermögen mit aufgenommen werden,also alles was finanzielles betrifft.
Aber ich werde das jetzt versuchen loszuwerden.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 11:00   #50
koloss
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 843
koloss koloss koloss koloss
Standard AW: Betreuer verweigert mir einen Umzug in eine andere Stadt, wer kann einen Hinweis geben?

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
"Das xxxxxhaus ist eine Einrichtung für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten gem. §§ 67ff SGB XII. Das Haus verfügt über insgesamt 82 Plätze für alleinstehende, wohnungslose Männer. Davon entfallen 50 Plätze auf den Bereich "Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten" und 32 Plätze auf den Bereich "Notwendiger Lebensunterhalt in Einrichtungen", den so genannten Langzeitwohnbereich."
Hallo auch mal wieder von mir,

Ja, genau in so einer Einrichtung habe ich auch mal "gewohnt".

Man hatte mir am Anfang immer wieder eingeredet, das daß nichts für mich sei und so wie ich dann die 2 Jahre dort erleben durfte, war das dann auch tatsächlich so, das ich mich an diesen Satz immer wieder errinern musste.

Ich passte in keinerlei Gruppe rein, da ich weder Physisch,Psychisch oder sonst noch irgendwelche arge Probleme hatte, bis auf Wohnungslos zu sein.
Sogar mit den Betreuern habe ich angeckt wo ich nur konnte, da die herrschaften mir gegenüber nicht in der Lage waren sich durch zu setzen und ich stets durch Sachlichkeit deren "frechheiten" und sonstige "Angriffe" stets abzuwehren wusste.
Davon mal abgesehen, war ich den "Angriffen"/Mobbing/Ausländerfeindlichkeit/Psychospielchen und noch so einiges mehr, der Bewohner ausgesetzt.

Aber da ich von Natur aus ein ruhiger Mensch bin und immer stets die Ruhe bewahren konnte, habe ich alles gut überstanden.(mit viel Lebenserfahrung auf das man vielleicht verzichten könnte...)

Was ich dir damit sagen will : Bleib ruhig, bewahre die Geduld und schon deine Nerven.
Hier ist tatsächlich viel Geduld von nöten!

Lese dich im Internet ein, was es mit dem §§ 67ff SGB XII auf sich hat, dann kannst Du deinem Betreuer gegenüber ganz anders auftreten.



Zitat:
Jedenfalls Krieg ich hier seit 7 Monaten nur 100 Euro pro Monat,und ich will endlich wieder alles alleine entscheiden,etc...
Sind es nicht mehr ?
Bei mir war es damals, ich muss tatsächlich schätzen, so um die 130-150Eur.
Man hat dann aber auch die "Möglichkeit" zu arbeiten, also quasi als 1 Euro Jobber. -würg- ,müsste bei dir auch so sein, nehme ich mal an.


Zitat:
Und da die Wohnungssituation so schlecht ist,und ich hier soviel scheiß erlebt habe,muss jetzt einfach ein Umzug her

Die Arbeiter im Haus kümmern sich übrigens um nichts,was die persönliche Situation betrifft.
Also wenn Du willst kannst Du mir gerne auch per PN schreiben, wie es dir geht und womit Du dich abärgerst, dann kann ich dir vielleicht unter die Arme greifen.
Ich war sovielen Angriffen ausgesetzt, das kann man sich garnicht vorstellen.
Es waren nicht nur die Bewohner allein,nein, auch noch Betreuer und Mitarbeiter die durch Rufmord sogar meiner Person sehr viel Schaden anrichten wollten.
Ich habe Sie alles entwaffnet, mit Sachlicher gegenwehr.
Ich weiß, das kann leider nicht jeder und daher ist auch jede Situation und Mensch viel zu individuell, das man da keine allgemeingültige Lösung bieten kann.

Also ich bin gerne für dich da, wenn Du dich austauschen willst und wenn Du vielleicht mit viel Glück auch noch in der nähe sein solltest, würde ich dir wirklich sehr gerne helfen.
Vielleicht kann ich dir ja doch noch helfen.
koloss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
betreuer, umzug, verweigert, zustimmung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter verweigert Umzug holpet KDU - Umzüge... 13 16.08.2014 11:51
Best Ager: Betreuer verweigert Kopie des Profilings Bomanns Ü 50 40 22.03.2012 07:02
Umzug wurde uns verweigert Doni ALG II 155 05.03.2012 14:07
Jobcenter verweigert mir den Umzug Tine66 KDU - Umzüge... 15 21.05.2011 23:01
Kostenübernahme Umzug verweigert Donas KDU - Umzüge... 8 27.02.2011 18:44


Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland