Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2012, 13:19   #176
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Ich habe mich jetzt auch aufgrund der neuen Regelung zum ersten mal ab Januar 2013 befreien lassen. Den Antrag habe ich Ende November weggeschickt.

Kann mir jemand erfahrungsgemäß sagen wie lange es ungefähr dauert, bis man die Bewilligungsmitteilung von dieser Bande erhält?
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 13:24   #177
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von xj3Qr1nL7ys Beitrag anzeigen
Ich habe mich jetzt auch aufgrund der neuen Regelung zum ersten mal ab Januar 2013 befreien lassen. Den Antrag habe ich Ende November weggeschickt.

Kann mir jemand erfahrungsgemäß sagen wie lange es ungefähr dauert, bis man die Bewilligungsmitteilung von dieser Bande erhält?
Angemeldet am 27.11.2012, Befreiung und Anmeldung am 10.12.2012 erhalten.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 13:56   #178
xj3Qr1nL7ys
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xj3Qr1nL7ys
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 611
xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys xj3Qr1nL7ys
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Angemeldet am 27.11.2012, Befreiung und Anmeldung am 10.12.2012 erhalten.
Hmm, ich noch nicht. Na ja, muss ich wohl noch ein wenig abwarten. Geld sehen die von mir auf jeden Fall nicht
xj3Qr1nL7ys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:00   #179
Hansiklein3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 81
Hansiklein3
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Ich habe noch eine GEZ Befreiung bis 31.01.2013.

Ich habe diese Woche eine Bescheinigung vom Jobcenter zur Vorlage
bei dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio
erhalten ( gilt ab 01.02.2013 )

Meine Frage : Muß ich die noch gültige Befreiung dem Beitragsservice
mitteilen, oder macht das die GEZ automatisch ?
Hansiklein3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:41   #180
Hansiklein3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 81
Hansiklein3
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Ist die Beitragsnummer beim Befreiungsantrag identisch mit der
GEZ Teilnehmernummer ?
Hansiklein3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:46   #181
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Hansiklein3 Beitrag anzeigen
Ist die Beitragsnummer beim Befreiungsantrag identisch mit der
GEZ Teilnehmernummer ?
Ja, auf der Befreiung ist sie einmal Beitragsnummer und einmal Teilnehmernummer genannt, also identisch.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:57   #182
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.525
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Hansiklein3 Beitrag anzeigen
Ich habe noch eine GEZ Befreiung bis 31.01.2013.

Ich habe diese Woche eine Bescheinigung vom Jobcenter zur Vorlage
bei dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio
erhalten ( gilt ab 01.02.2013 )

Diese Vorlage schickst du samt Antrag der GEZ, würde ich so Anfang Januar machen!

Von der Vorlage machst du dir bitte eine Kopie, das Orginal geht an die GEZ.

Meine Frage : Muß ich die noch gültige Befreiung dem Beitragsservice
mitteilen, oder macht das die GEZ automatisch ?
Die gültige Befreiung bis 31.01.13, falls noch nicht geschehn, muß ebenso wie oben beschrieben gemacht werden.

Von wann ist diese Befreiung?????????????


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 16:00   #183
Hansiklein3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 81
Hansiklein3
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

die GEZ Befreiung bis 31.01.2013 habe ich im Juli samt dem Bescheid über die Bewilligung von Leistungen erhalten.

Muß ich nun einen Befreiungsantrag bis 31.01.2013 stellen, oder könnte ich einfach die GEZ Befreiung beim neuen Befreiungsantrag ( den schicke ich
nächste Woche weg ) beilegen ?
Hansiklein3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 16:05   #184
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Hansiklein3 Beitrag anzeigen
die GEZ Befreiung bis 31.01.2013 habe ich im Juli samt dem Bescheid über die Bewilligung von Leistungen erhalten.

Muß ich nun einen Befreiungsantrag bis 31.01.2013 stellen, oder könnte ich einfach die GEZ Befreiung beim neuen Befreiungsantrag ( den schicke ich
nächste Woche weg ) beilegen ?
Du meldest dich zum 1.1.2013 an, und legst beide Befreiungen bei.
Das machste aber so schnell wie möglich, nicht erst nächste woche.

Vergiss nicht Kopien für dich zu machen.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 17:37   #185
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von forinol Beitrag anzeigen
Leider kannst du oder wir nichts dagegen tun...
Es ist beschlossen und die einzige Möglichkeit nicht zu bezahlen ist eine Befreiung oder Auswanderung ...
Oder ziviler Ungehorsam!

Sieht so aus: man zahlt nicht! Bekommt irgendwann einen Beitragsbescheid. Legt Widerspruch ein und danach Klage (oder direkt Klage, falls es so geregelt ist) und wenn das genug machen, bekommt man so die an sich schon wacklige Gesetzesgrundlage zum Einsturz.
__

Banquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 21:03   #186
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Banquo Beitrag anzeigen
Oder ziviler Ungehorsam!

Sieht so aus: man zahlt nicht! Bekommt irgendwann einen Beitragsbescheid. Legt Widerspruch ein und danach Klage (oder direkt Klage, falls es so geregelt ist) und wenn das genug machen, bekommt man so die an sich schon wacklige Gesetzesgrundlage zum Einsturz.
Und du finanzierst die Klagen?
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 21:13   #187
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Flodder Beitrag anzeigen
Klar Wir reden hier über die GEZ, und die hat ein Postfach.
JoJo
Trotzdem kann man nicht beweisen, das die Sendung der Empfänger auch erhalten hat. Denn darum ging es letztendlich. Vielleicht hat die Post auch unterwegs geschlammt, woll?
Beim Einschreiben (ohne Rückschein) kann man nur beweisen das und wann man es abgeschickt hat, nicht aber das es beim Empfänger angekommen ist. Postfach hin oder her.
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 21:21   #188
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Doch auch beim normalen Einschreiben hat man eine Sendungsnummer und kann online abrufen wenn es angekommen ist.
Habe gerade den Zettel vom JC zur GEZ geschickt per normalem Einschreiben und konnte mir online folgendes ausdrucken.
Und zwar ein Nachweis das der Postbote xxx Sendungen bei der GEZ Stelle (mit Adresse der GEZ wo es gelandet ist) abgeliefert hat und das meine Sendungsnummer mit diesem Zettel verknüpft ist. Dort drauf befinden sich auch zwei Unterschriften einmal die vom Postzusteller und eine von der Person die die ganzen Sendungen angenommen hat.
Falls gewünscht kann ich das auch gerne mal anonymisiert hochladen wie sowas aussieht.

Und sollte später behauptet werden es wäre nur ein leerer Umschlag angekommen, das können die auch behaupte wenn man das mit Rückschein verschickt.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 21:59   #189
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.178
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Du meldest dich zum 1.1.2013 an, und legst beide Befreiungen bei.
Das machste aber so schnell wie möglich, nicht erst nächste woche.

Vergiss nicht Kopien für dich zu machen.
Wieso? Er ist doch bis Ende Januar noch befreit!!!
Es reicht doch ein neuer Befreiungsantrag mit neuer Bescheinigung, der vor Februar ankommt.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 22:04   #190
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von Holler2008 Beitrag anzeigen
Wieso? Er ist doch bis Ende Januar noch befreit!!!
Es reicht doch ein neuer Befreiungsantrag mit neuer Bescheinigung, der vor Februar ankommt.
Ich war mir nicht sicher, ob er bisher schon Kunde der GEZ war. Ich war es bisher nicht.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 22:12   #191
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.178
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Ach so. Ja, dann hätte dein Posting gepasst.
Danke für die Aufklärung.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 22:15   #192
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Dort drauf befinden sich auch zwei Unterschriften einmal die vom Postzusteller und eine von der Person die die ganzen Sendungen angenommen hat.
Im Grunde bekommt man die Unterschrift vom Empfänger nur mit Rückschein. Dafür ist dieser schließlich da. Alles andere braucht der Empfänger nicht zu quittieren.
Und Du bist sicher das Dich nicht vertust? Wenn Du nur ein Einschreiben bezahlt hast, aber beide Unterschriften hast, umso besser...

Außerdem frage ich mich, wie man eine Unterschrift vom Empfänger, beim Postfach erhalten will?
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 01:06   #193
Arnold
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 72
Arnold Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt.

Hallo,

ich bekomme Grundsicherung (SGB XII), lebe allein und war bisher nicht bei der GEZ angemeldet, da ich keine Geräte habe und brauchte deshalb bisher keine Befreiungsanträge stellen.

Selbst mein PC, mit dem ich hier schreibe ist ein alter Windows-ME, der noch nicht einmal YouTube-Videos abspielen kann.

Ab 01.01.2013 soll ja nun jeder Haushalt "geräteunabhängig" registriert werden (Zwangsanmeldung?)".

Meine Frage: Soll ich mich freiwillig zum 01.01.2013 bei der GEZ melden und mich gleichzeitig befreien lassen?

Oder gar nichts machen, und es drauf ankommen lassen, bis die GEZ sich meldet, bzw. die "GEZ-Agenten" einen aufspühren?

Und wenn man dann später "erwischt" wird, wird man dann zwangsweise rückwirkend ab 01.01.2013 angemeldet?

Was dann wieder den Nachteil hätte, daß man sich nicht rückwirkend befreien lassen kann?
Arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 02:21   #194
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.188
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

Hallo Arnold,

Zitat:
Ab 01.01.2013 soll ja nun jeder Haushalt "geräteunabhängig" registriert werden (Zwangsanmeldung?)".
Das ist (leider) so ...

Zitat:
Meine Frage: Soll ich mich freiwillig zum 01.01.2013 bei der GEZ melden und mich gleichzeitig befreien lassen?
Schwierige Frage, eigentlich werden alle neuen "Opfer" angeschrieben, die Rundfunk-Anstalten haben dafür (ausnahmsweise angeblich wegen dieser Beitrags-Umstellung) Zugriff auf die Daten der Meldestellen.

Du wirst also nicht der Einzige sein, der da irgendwann Post mit der Zahlungs-Aufforderung erhalten wird.
Es gab schon welche die damit "beglückt wurden", nur weil sie einen anderen Namen haben, als der Partner im Haushalt der schon lange zahlt.

Zitat:
Oder gar nichts machen, und es drauf ankommen lassen, bis die GEZ sich meldet, bzw. die "GEZ-Agenten" einen aufspühren?
Da spürt dich keiner mehr auf, die "Schnüffler" werden ALLE entlassen, sind doch überflüssig wenn man nur die Meldeämter befragen muss ...

Zitat:
Und wenn man dann später "erwischt" wird, wird man dann zwangsweise rückwirkend ab 01.01.2013 angemeldet?
Vermutlich gilt das dann ab dem 01.01.2013 rückwirkend, ist ja eine Gebühr für alle Haushalte die ab 2013 beginnt, wurde ja lange genug überall bekannt gegeben, dass dann alle Hauhalte zahlen müssen.

Zitat:
Was dann wieder den Nachteil hätte, daß man sich nicht rückwirkend befreien lassen kann?
Das geht sowieso nicht, die Befreiung für den neuen "Rundfunkbeitrag", gilt sowieso erst für den 2. Monat nach Eingang bei der Rundfunkanstalt, das wurde auch (per Gesetz) verschoben, vorher war es 1 Monat.

Da werden die LE (SGB II / SGB XII) sowieso Schwierigkeiten bekommen, wer erhält schon fast 3 Monate vorher seinen Leistungs-Bescheid, damit er noch früh genug die Bescheinigung für die Befreiung abschicken kann.

Ob es noch eine "vorläufige Befreiung" gibt weiß ich nicht, aktuell sieht es wohl so aus, dass du erst mal zahlen musst, wenn du den Bescheid dafür erhalten hast, ob es Sinn macht, sich da vorher schon selber zu melden...

Befreiung ginge aktuell jedenfalls frühestens ab Monat Februar 2013, wenn du das noch im Dezember regeln kannst, sonst geht erst der März 2013, die wissen schon wie sie zu Geld kommen können ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 04:26   #195
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

Hallo doppeloma,
irgendwie bist Du nicht gut imformiert.
Leistungsnachweis schicken, kein Original.... und sofort Befreiung beantragen.

siehe auch
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 05:42   #196
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

Zitat:
Das geht sowieso nicht, die Befreiung für den neuen "Rundfunkbeitrag", gilt sowieso erst für den 2. Monat nach Eingang bei der Rundfunkanstalt, das wurde auch (per Gesetz) verschoben, vorher war es 1 Monat.

Da werden die LE (SGB II / SGB XII) sowieso Schwierigkeiten bekommen, wer erhält schon fast 3 Monate vorher seinen Leistungs-Bescheid, damit er noch früh genug die Bescheinigung für die Befreiung abschicken kann.
Genau anders rum, es wird etwas leichter, eine vorsorgliche Antragstellung ist nicht mehr erforderlich.

Man sollte nicht auf ein Anschreiben warten, sondern im Januar selbständig einen Antrag stellen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 08:28   #197
Fraggle
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 945
Fraggle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

Doppeloma

Das verstehe ich nun gar nicht. Man muß, nach deiner Aussage, dann die ersten Monate zahlen egal ob man schon im Dezember einen Antrag zur Befreiung der Gebühr gestellt hat?
Fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 08:31   #198
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

Zitat von Fraggle Beitrag anzeigen
Doppeloma

Das verstehe ich nun gar nicht. Man muß, nach deiner Aussage, dann die ersten Monate zahlen egal ob man schon im Dezember einen Antrag zur Befreiung der Gebühr gestellt hat?
Wenn man sich nicht rechtzeitig angemeldet und befreien lassen hat: Ja. Es gibt dazu hier schon einige Themen in letzter Zeit.

Deshalb wollte ich gerade darauf reagieren:
Zitat:
Schwierige Frage,
denn das ist gar keine schwierige Frage. Wer wartet, bis die sich melden, darf dann erstmal zahlen - es wird ja nicht ab Antragstellung befreit.
Zitat:
die Befreiung für den neuen "Rundfunkbeitrag", gilt sowieso erst für den 2. Monat nach Eingang bei der Rundfunkanstalt
so ist es - leider.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 08:42   #199
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: GEZ 2013 ? War nicht angemeldet und hatte daher auch keine Befreiung beantragt

So ist es nicht.

Zitat:
Was müssen Sie beachten, wenn Ihnen Ihr Nachweis noch nicht vorliegt?

Es ist nicht mehr notwendig, den Antrag vorsorglich zu stellen. Bei der
Neuregelung des Befreiungsverfahrens hat der Gesetzgeber berücksichtigt, dass bei der Beantragung der Befreiung oder Ermäßigung der entsprechende Nachweis der leistungsgewährenden Behörde nicht immer rechtzeitig vorliegt. Es besteht nun die Möglichkeit, eine Befreiung oder Ermäßigung auch rückwirkend zu erhalten. Mehr zu den Voraussetzungen finden Sie unter "Wann beginnt Ihre Befreiung oder Ermäßigung?"
Wann beginnt Ihre Befreiung oder Ermäßigung?

Sie erhalten die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags ab dem auf dem Bewilligungsbescheid/der Bescheinigung genannten Leistungsbeginn, wenn Sie den Antrag binnen zwei Monaten einreichen, nachdem der Bescheid von der Behörde erstellt wurde. Beachten Sie bitte: Maßgeblich ist das Erstellungsdatum des Bescheids und nicht das Ausstellungsdatum der Bescheinigung. Geht der Antrag erst nach Ablauf der zwei Monate bei dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio ein, erfolgt die Befreiung oder Ermäßigung ab dem Folgemonat nach Eingang des Antrags.
Der neue Rundfunkbeitrag - Startseite
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 11:04   #200
Jonn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.10.2010
Beiträge: 230
Jonn
Standard AW: GEZ ab 2013: was tun?

Hallo,

Kann man der Befreiungsantrag im Bürgerbüro abgeben? oder muss per Post an der GEZ geschickt werden?

Danke
Jonn
Jonn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, beitragsservice, dradio

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSM-5 zu 2013 hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.06.2013 20:37
ALG1 Anspruch endet 02.01.2013, ALG2 Antrag am 10.12.2012 zum 03.01.2013!lesen,lang ThorstenMoeller ALG II 3 12.12.2012 15:00
GEZ ab 2013 Bert800 KDU - Miete / Untermiete 3 02.12.2012 13:15
Dradio-Interview mit Sarah Wagenknecht EmpörtEngag.VernetztEuch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.10.2011 17:14
Diskussion um Mindestlohn auf dradio roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2010 12:09


Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland