Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  218
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2015, 00:09   #951
Energy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.03.2012
Beiträge: 190
Energy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Mich hat man vor einem knappen Jahr leider gnadenlos gepackt. Ich habe zwei Mal nur diesen scheiß Befreiungsformularwisch NICHT eingesendet, sondern einmal nur Kopie des Bewilligungsbescheides (reicht nicht) und einmal schlicht nicht auf die Reihe gekriegt wegen Depressionen. Vorher ALG2 bezug, nachher. Das einzureichen nützte nullkommanull. Da ging NICHTS. Okay, GAR nichts tun, dann war ich es halt nochmal selber SCHULD. ... Ich lief dann sogar vor Ort im Beitragsservice Büro persönlich auf. (Irre finde ich auch, wie die sich verstecken und kaum recherchierbar sind.) Aber dass die mir 'nur' das Vergessen des EINEN Formulares als nicht gestellt ansehen ... Auch nicht rückwirkend. Auch nicht mit ärztlichem Attest. Schnuppe war das diesen Arschlöchern. Gerichtsvollzieher - bämm. Jetzt stottere ich Raten ab. Gnadenlos unmenschlich. Ihr habt wahnsinnig Glück ...
Energy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 01:33   #952
UpToNorth
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 125
UpToNorth
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Sani73 Beitrag anzeigen
Muss ich das jetzt dem JC mitteilen? Wird der Betrag dann mit dem ALG2 verrechnet? Den Scheck habe ich wegen den Feiertagen noch nicht zur Bank gebracht.
Theoretisch: ja! Soweit ich weiß, bist Du verpflichtet, dem JC jede Einnahme mitzuteilen. Insbesondere dann, wenn Dir der Betrag auf deinem Girokonto gut geschrieben werden soll.

Kenne ich noch selbst, aus eigener Erfahrung, als ich mit ALG II mein Einkommen aufgestockt habe. Jede Einnahme musste ich meinem zuständigen JC mitteilen und jede Einnahme wurde dann angerechnet.

Und genauso wird es bei Dir, mit deinem Verrechnungsscheck von Beitragsservice laufen - leider!

Aber... @Allgemein:

Manche Haltung kann ich - verzeiht mir den Ausdruck - nicht nachvollziehen. Ich habe noch nie Stress mit dem Beitragsservice gehabt! Habe bisher immer meine Rundfunkbefreiung ohne Wenn und Aber durchbekommen.

Na gut - ich habe mich an die Fristen vom Beitragsservice gehalten. Aber das ist auch schon der ganze Aufwand, den ich dazu betrieben habe.

Gut - ich habe mir zur Sicherheit, sämtliche Unterlagen, die ich in dem Bezug vom JC erhielt, digitalisiert und in einem meiner zahlreichen Cloudspeicher gesichert. Plus den Postversand per Einschreiben mit Rückschein gewählt, um im Zweifelsfall die Beweislast nicht bei mir liegen zu haben. Aber das war wirklich kein Aufwand... Und ich kann ganz entspannt die Rundfunkgebühren einsparen...

Nur mal so als Tipp, an all Jene, die sich vom Beitragsservice gestresst fühlen. Das ist kein Stress, das ist Karma!
UpToNorth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 19:01   #953
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Hallo Energy,

Zitat von Energy Beitrag anzeigen
Mich hat man vor einem knappen Jahr leider gnadenlos gepackt. Ich habe zwei Mal nur diesen scheiß Befreiungsformularwisch NICHT eingesendet, sondern einmal nur Kopie des Bewilligungsbescheides (reicht nicht)
Dann hast du dich nicht richtig gewehrt und diesen Thread hast du auch nicht gelesen.

hier ab Punkt 2 Überprüfungsantrag § 44 SGB X https://www.elo-forum.org/allgemeine...ml#post1891423 weitermachen und Zusätzlich Antrag auf Rückerstattung auf dein Konto stellen.

Als Anlage stellst du die fraglichen Befreiungsbescheide in Kopie, sowie die zugehörigen Bewilligungsbescheide auf denen der Bewilligungszeitraum ersichtlich ist.
Die Kosten der KDU schwärzt du.

Ausserdem teilst du denen mit, dass von nun an die Zahlungen ausbleiben (ggf. Widerruf der Ratenzahlungsvereinbarung wg. Täuschung und/bzw. wg. Nichtberatung gem. § 13 - 15 SGB I), solange du ALG 2 beziehst. Hartnäckig bleiben auch wenn der GV kommen sollte.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 19:06   #954
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Hallo Sani73,

Zitat von Sani73 Beitrag anzeigen
Als ich im letzten Jahr Alg2 ........Befreiungsantrag ..... Gutschrift. Ich dachte ich lese nicht richtig aber am nächsten Tag ging bei mir ein Verrechnungscheck mit einem schönen Betrag ein.
Muss ich das jetzt dem JC mitteilen?

Nein, da dies aus dem RS fälschlicherweise bezahlt wurde.

Wird der Betrag dann mit dem ALG2 verrechnet?
Nein, s.o.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 19:16   #955
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von UpToNorth Beitrag anzeigen
Theoretisch: ja! Soweit ich weiß, bist Du verpflichtet, dem JC jede Einnahme mitzuteilen. Insbesondere dann, wenn Dir der Betrag auf deinem Girokonto gut geschrieben werden soll.
Was für ein Bullsh....
Nein ist er nicht, da zu unrecht aus den RS bezahlte Rundfunk(steuer)beitrag zurückerstattet wird, dies ist per Gesetz keine Einnahme i.S. von Einkommen wie du vermutlich meinst, das gleiche gilt für Rückerstattungen aus selbstbezahltem Strom.

@Sani73
Verrechnugsscheck würde ich mir als Beweismittel trotzdem einscannen zumindest aber gut leserlich abfotografieren, weil möglicherweise später auf deinem Konto im Buchungstext nur "Gutschrift" steht, aber nicht "Gutschrift aus zu unrecht erhobenem Rundfunkbeitrag"
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 20:58   #956
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von UpToNorth Beitrag anzeigen
...
Kenne ich noch selbst, aus eigener Erfahrung, als ich mit ALG II mein Einkommen aufgestockt habe. Jede Einnahme musste ich meinem zuständigen JC mitteilen und jede Einnahme wurde dann angerechnet.
Und ich kenn die Regel wie folgt: was ich aussem Regelsatz zahle, kann mir auch ohne als Einnahme betrachtet zu werden wieder zurückerstattet werden.
Mal so als grobe Faustregel.
...

Zitat:
Aber... @Allgemein:

Manche Haltung kann ich - verzeiht mir den Ausdruck - nicht nachvollziehen. Ich habe noch nie Stress mit dem Beitragsservice gehabt! Habe bisher immer meine Rundfunkbefreiung ohne Wenn und Aber durchbekommen.
OK, ich habe 9 Monate falsche Abrechnungen bekommen. Dann kam ne Entschuldigung, meine Aussagen, die ich alle belegen konnte, seien richtich.
...
Zitat:
Nur mal so als Tipp, an all Jene, die sich vom Beitragsservice gestresst fühlen. Das ist kein Stress, das ist Karma!
Bei den Summen, die da teils anfallen, weil die Bearbeitungszeit immer noch zu lang ist, wird das aber schnell zum Stress, wenn deren Mahnungen aufschlagen.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2015, 23:10   #957
UpToNorth
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 125
UpToNorth
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von kaiserqualle Beitrag anzeigen
Was für ein Bullsh....
Nein ist er nicht, da zu unrecht aus den RS bezahlte Rundfunk(steuer)beitrag zurückerstattet wird, dies ist per Gesetz keine Einnahme i.S. von Einkommen wie du vermutlich meinst, das gleiche gilt für Rückerstattungen aus selbstbezahltem Strom.
Wow! Bleib sachlich! Bullsh... sacht man nich'!

Tjo, denn hat jener Betroffener Glück, in dem Fall.

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Bei den Summen, die da teils anfallen, weil die Bearbeitungszeit immer noch zu lang ist, wird das aber schnell zum Stress, wenn deren Mahnungen aufschlagen.
Wie ich sagte, ich habe noch nie Stress mit dem Beitragsservice gehabt. Bisher sind alle Anträge immer rechtzeitig durchgegangen...
UpToNorth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 23:10   #958
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von UpToNorth Beitrag anzeigen


Plus den Postversand per Einschreiben mit Rückschein gewählt, um im Zweifelsfall die Beweislast nicht bei mir liegen zu haben.
Ich hab noch nie was denen per Einschreiben geschickt, normale Briefmarke und weg und ca 4 Wochen später das O.K. des BR.
Zur Not hätt ich halt nochmal eine Kopie geschickt aber das brauchte ich bisher noch nie
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 13:41   #959
UpToNorth
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 125
UpToNorth
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
Ich hab noch nie was denen per Einschreiben geschickt, normale Briefmarke und weg und ca 4 Wochen später das O.K. des BR.
Zur Not hätt ich halt nochmal eine Kopie geschickt aber das brauchte ich bisher noch nie
Echt? Cool! Bei mir muss aber trotzdem ein bisschen Absicherung sein, deshalb die Form des Einschreibens.

Kopien habe ich mir auch erstellt und gleich doppelt gesichert: einmal auf meinem Laptop und zwei mal in meinen Cloud-Speichern (iCloud Drive & Dropbox ).
UpToNorth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 08:32   #960
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.857
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zwischenfrage:

Hallo,

Wie lange kann ich den Antrag auf Gebührenbefreiung nachreichen?
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 08:48   #961
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.534
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Schau bitte in diesen Thread Beitrag Post 2 von @TazD

https://www.elo-forum.org/alg-ii/148...en-lassen.html
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 09:00   #962
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.819
axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino axellino
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Albertt Beitrag anzeigen
Zwischenfrage:

Hallo,

Wie lange kann ich den Antrag auf Gebührenbefreiung nachreichen?
Etwas erhellendes auch mit der dazugehörigene Gesetzesänderung zum 01.01.2017 findest Du hier im Forum

https://www.elo-forum.org/schulden/1...-moeglich.html

https://www.elo-forum.org/schulden/1...al-zahlen.html
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 09:03   #963
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.534
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Hallo @axellino,

leider funzen deine Links nicht, schau bitte noch mal, Danke
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 09:46   #964
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.857
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Es scheint ganz so, als ob ich noch mal Glück gehabt habe.

Danke an Seepferdchen (#971) und Axellino (#972).

Ich werde berichten, sobald ich die Befreiung in den Händen halte.
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 15:35   #965
Jason3112->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 54
Jason3112
Standard Rückwirkende Befreiung von der GEZ

Hallo zusammen, weiss nicht ob es hier richtig ist mit dem Thema, wenn nicht bitte verschieben.

Meine Frage ist, ist es möglich sich rückwirkend von der GEZ befreien zu lassen?

Ich soll für den Zeitraum von 1.15 - 12.15 insgesamt 293 Euro nachzahlen.
Ich habe in dem Zeitraum ALG 2 bekommen, aber ich finde meine Kopie nicht mehr die ich damals dorthin geschickt habe.
Habe nur meine ganzen Bewilligungsbescheide.

Wenn rückwirkend geht, für wie lange geht das denn? Und gibt es ein Musterschreiben welches man nutzen könnte.

Danke euch
Jason3112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 15:57   #966
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 464
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Kurze Internetsuche :)

Befreiung vom Rundfunkbeitrag bald rückwirkend möglich - Verbraucherzentrale Berlin

"Ab 1. Januar gelten für den Rundfunkbeitrag neue Regelungen. Wer es bislang versäumt hat, einen Antrag auf Befreiung oder Ermäßigung zu stellen, kann dies ab nächstem Jahr rückwirkend für drei Jahre tun.
...
Nachweise für eine Beitragsbefreiung – etwa eine Bescheinigung des Jobcenters – können zukünftig in Kopie eingereicht werden."

Geändert von TazD (08.07.2017 um 17:57 Uhr)
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 16:42   #967
Jason3112->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 54
Jason3112
Standard AW: Rückwirkende Befreiung von der GEZ

3 Jahre rückwirkend ab 2018, oder 2017?
Wie in etwa sollte das Schreiben aussehen wenn ich rückwirkend stellen möchte?
Jason3112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 17:03   #968
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.865
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Rückwirkende Befreiung von der GEZ

Zitat von RoxyMusic Beitrag anzeigen
Kurze Internetsuche :)

[...]
... oder einfach die Forensuche nutzen ... der Suchbegriff "rückwirkende Befreiung" ergab bei mir neunundsechtzig Treffer, inklusive dem des Themenstarters.

Man muß das Rad ja nicht immer wieder neu erfinden ... siehe dazu auch Forenregel #16


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX

Geändert von Curt The Cat (05.08.2017 um 08:38 Uhr)
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 22:17   #969
swamp89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard Beitragsservice - Fragen dazu

Hallo,

es geht um den Beitragsservice, ehemals GEZ. Als Sozialgeldbezieher ist man ja grundsätzlich von dieser - in meinen Augen verfassungswidrigen - Steuer befreit. Ich beziehe seit März 2016 Alg 2 und wohne noch bei meinem Vater.

Er selbst arbeitet und zahlt brav alle 3 Monate diese Gebühr - wie ist das eigentlich: ich weiß noch, als ich den Bewilligunsbescheid für das Alg 2 bekam, war am Ende des Schreibens ein Vordruck für die Befreiung vom Rundfunkbeitrag. Diese habe ich nie ausgefüllt, da mein Vater ja bereits diesen zahlt. Ich habe diesen Antrag auf Befreiung nicht gestellt, da ich es für unnötig hielt / halte. Liege ich damt richtig? Ich bin zwar meine eigene Bedarfsgemeinschaft, da ü25, müsste aber keinen Rundunksbeitrag zahlen, da ihn der Vater ja bereits zahlt. Liege ich richtig? Nicht das irgendwann mal eine Rückforderung, nach dem Motto: Sie hätten sich befreien lassen müssen - kommt. Denen traue ich das zu.

Ich bitte um Aufklärung dazu.

Geändert von swamp89 (04.08.2017 um 22:33 Uhr)
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 00:36   #970
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.339
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Beitragsservice - Fragen dazu

Der Beitrag ist einmal pro Haushalt fällig.
Wenn dein Vater zahlt, kannst du dich zurücklehnen.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 07:41   #971
swamp89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Danke. War nur etwas verwirrt, da ich ja meine eigene Bedarfsgemeinschaft bzw. mein eigener Haushalt bin laut SGB.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 12:00   #972
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.339
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

SGB und Rundfunkgebühr sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 12:05   #973
swamp89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich danke dir für deine Meinung dazu.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 12:55   #974
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.992
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

hallo,

haben grade den neuen bewilligungsbescheid (aufstocker) bekommen und somit auch den befreiungsantrag (bis feb.18) abgeschickt...

warte aber jeden tag auf meinen rentenbescheid, gehe also ab demnächst (sogar rückwirkend ab 2015) in EU-rente (noch weiss ich davon nur, weil ich übers sozialgericht einem vergleich der DRV zugestimmt habe. schriftlich hab ich dazu noch nichts) ... und mit rente und lohn sind wir aus dem leistungsbezug

wie verhält es sich da mit dieser rundfunkabgabe... muss jetzt von uns rückwirkend ab 2015 nachgezahlt werden? wovon, von der nachzahlung wird wohl nichts über bleiben, da jobcenter und BA ihr geld zurück wollen...?

muss ich das bei ARD/ZDF melden, wenn dann die rentenzahlung endlich beginnt und ich dadurch ja vor feb.2018 eigentlich nicht mehr befreit bin?
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 14:11   #975
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
SGB und Rundfunkgebühr sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Vom Prinzip her magste richtig liegen.
ABER:
Zitat:
genau diese beiden Dinge (Rundfunkgebühr & SGB) sind aufgrund der Vorschriften wie Gebührenordnung und SGB direkt miteinander verknüpft!
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, beitragsservice, dradio

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSM-5 zu 2013 hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.06.2013 20:37
ALG1 Anspruch endet 02.01.2013, ALG2 Antrag am 10.12.2012 zum 03.01.2013!lesen,lang ThorstenMoeller ALG II 3 12.12.2012 15:00
GEZ ab 2013 Bert800 KDU - Miete / Untermiete 3 02.12.2012 13:15
Dradio-Interview mit Sarah Wagenknecht EmpörtEngag.VernetztEuch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.10.2011 17:14
Diskussion um Mindestlohn auf dradio roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2010 12:09


Es ist jetzt 07:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland