Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2013, 23:41   #626
Soldmann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 75
Soldmann Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Heute wird es mit ziemlicher Sicherheit zu spät sein.
Sorry.

Dann nehme jetzt wenigstens die Befreiung ab 1.2. so an...
Ne. Hat tatsächlich noch geklappt. Es kam am 1.6. eine Mahnung von der "GEZ" ich soll den Beitrag für Januar zahlen. Da habe ich gegen den Bescheid Widerspruch eingelegt, knapp 2 Monate nach Ablauf der Widerspruchsfrist *Hüstel*. Sie haben das tatsächlich gefressen und mir den Beitrag für Januar noch erlassen. Beigelegt hatte ich eine ausgedruckte Kopie des ALG-2 Bescheids (nicht beglaubigt). Falls das zufällig wer liest, der den Januar-Beitrag löhnen musste. Einfach probieren.

Hier mein Schreiben:

an:
ARD ZDF Deutschlandradio
Beitragsservice
50656 Köln

Widerspruch

Sehr geehrte Damen und Herren,

gegen den Bescheid (Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht vom 01.02.2013 bis 31.07.2013) lege ich Widerspruch ein. Meiner Ansicht nach müsste mein Antrag vom 15.02. rückwirkend auch für Januar 2013 gelten, da ich da auch schon ALG 2 Empfänger war (s. Kopie).

Mit freundlichen Grüßen,
Soldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2013, 06:29   #627
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Fein, dass es doch noch geklappt hat.

Finde ich ganz gerecht!

#528
Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Ich könnte mir vorstellen, dass man auf dem Klageweg Recht bekäme, wenn man argumentiert, dass man sich mit einem aktuellen Alg2-Bescheid für den laufenden (!) Monat, also z.B. im Januar für Januar, sollte befreien lassen können.
Möglicherweise hat das der BS auch schon eingesehen. Sicherlich gibt es viele gleichartige Fälle, so dass der BS auf eine Klageentscheidung verzichtet und deinem ersten Widerspruch bereits stattgegeben hat.

Gut zu wissen. Danke für die Info.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2013, 17:51   #628
ekel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 365
ekel
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Nun hat es auch MICH erwischt!!

Ich hatte fristgerecht im Februar neu beantragt, noch mit dem alten Vordruck, nun möchte man von mir Geld haben, obwohl ich es schwarz auf weiß habe, dass der Antrag fristgemäß eingegangen ist.

Na dann schaun wir mal, was da noch kommt.

Ich werd erstmal einen netten Brief hinschicken!!
ekel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 20:14   #629
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ist es eigentlich Gang und Gäbe bei dem Verein, sich totzustellen?
Ich habe die jetzt 3x aufgefordert, mir den Eingang meines Schreibens zu bestätigen. Einmal im Schreiben (von vor ein paar Wochen) selber und dann noch 2x per Kontaktformular.
Sind die eigentlich nicht ganz dicht?? Hoffen die drauf, dass meine Widerspruchsfrist abläuft und sie dann wieder mal sagen können, sie hätten nix von mir bekommen?
Jetzt darf ich da wieder für teuer Geld anrufen, bei diesem Drecksladen!!
Ich kotz echt im Strahl!
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 20:47   #630
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Wenn du unter Zeugen den Widerspruch in den Brief gepackt hast und unter Empfangsbestätigung (wie heißt das nochmals bei der Post) abgeschickt hast ;) Bist du aus dem Schneider.

Das die es zu weit treiben, ist klar.
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2013, 21:14   #631
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zeugen habe ich. Aber keine Bestätigung von der Post. Du meinst den Wisch, den man bei einem Einschreiben erhält? Ich kann nicht unentwegt Geld dafür bezahlen, nur, damit meine Post dort mal ankommt. Mal ganz abgesehen natürlich davon, dass es mir schon sehr suspekt ist, dass die offenbar sonst nie ankommt ..... ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Deswegen hab ich drum gebeten, mir den Eingang zu bestätigen. Bzw. hab ich dann jetzt halt 2x im Kontaktformular drum gebeten, mir den NICHT-Eingang zu bestätigen. Was auch immer. Irgendwas bitteeeeeee!!!
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2013, 01:28   #632
ALiL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: auf dem Land
Beiträge: 114
ALiL
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Gibt's in Deiner Nähe ein Bürgerbüro?
Dann alle Anträge dort abgeben, die sind zur Weitergabe verpflichtet, da geht auch nichts verloren, das ist dann quasi amtsinterne Post.
__

LG
N.
ALiL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 20:43   #633
Syamarasa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 46
Syamarasa
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

was ist wenn ich nichts von dieser Pflicht gewusst habe, war auch nicht bei GEZ angemeldet und konnte gar nicht wissen, dass ich mich da anmelden müsste??? ich bin erst seit April 2013 erwerbslos.Was muss ich nun tun? Vom JC habe ich schon das nötige Befreiungsschreiben. Soll ich mich da anmelden? Muss ich dann die Gebüren von Januar bis märz sebst bezalen???
Syamarasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 21:17   #634
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich möchte mal kurz updaten und berichten, dass mein Widerspruch erfolgreich war!!
Heute (ich wiederhole: Heute! Ich hab den Widerspruch vor über einem Monat abgeschickt!) kam Post, in der stand, dass ich rückwirkend ab dem 1.1. von der Rundfunksbeitragspflicht befreit bin.

Zusätzlich habe ich noch einen Brief erhalten, in dem sich in aller Form dafür entschuldigt wird, dass auf meine wiederholte Aufforderung, man möge mir bitte eine Eingangsbestätigung schicken, nicht reagiert wurde. Zitat: "Da wir aktuell sehr viele Anfragen erhalten, kommt es leider zu Verzögerungen."
LOL. Na, das ist ja ein Ding mit den vielen Anfragen.

Also, liebe Leute: Widerspruch einlegen! Viel Glück euch allen, die unberechtigterweise zur Kasse gebeten wurden.
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2013, 14:22   #635
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.863
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

"Da wir aktuell sehr viele Anfragen erhalten, kommt es leider zu Verzögerungen."

Ist genauso viel Wert wie ein Din A4 Zettel wo drauf steht: Wert 5000€

Aber das die sich entschuldigen ist was neues...aber trotzdem bleibt es die abGEZockt Behörde.
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2013, 00:37   #636
Soldmann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 75
Soldmann Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Syamarasa Beitrag anzeigen
was ist wenn ich nichts von dieser Pflicht gewusst habe, war auch nicht bei GEZ angemeldet und konnte gar nicht wissen, dass ich mich da anmelden müsste??? ich bin erst seit April 2013 erwerbslos.Was muss ich nun tun? Vom JC habe ich schon das nötige Befreiungsschreiben. Soll ich mich da anmelden? Muss ich dann die Gebüren von Januar bis märz sebst bezalen???
Ja. Musst du. Wenn du in deiner Wohnung gemeldet bist kriegen sie dich vermutlich früher oder später. Und wenn du dich nicht an/abmeldest bei der GEZ zahlst du auch für die Monate wo du ALG II gekriegt hast, rückwirkend geht nur für 2 Monate.
Soldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2013, 12:10   #637
Syamarasa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 46
Syamarasa
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

hmm danke für die Antwort,

das ist echt super unfair diese gebüren unter solchen Bedingungen zu verlangen. naja what to do
Syamarasa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2013, 23:47   #638
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard GEZ 2013

Servus,

leider habe ich jetzt erst mitbekommen, dass man bei einer Befreiung der GEZ nur eine 2 Monate First hat. Das habe ich natürlich ordentlich verrafft und müsste wohl 3 Monate nachzahlen. GEZ hat sich aber auch noch nicht gemeldet. Hier gilt wohl den Dummen bestraft das Leben? Würde gerne mal wissen auf was für einer Rechtsgrundlage das besteht mit den 2 Monaten und wieso man sich nicht rückwirkend befreien lassen kann. Entzieht sich mir komplett der Logik außer das man nun auch die ganz kleinen Leute abzocken möchte und das mit Sozialstaat gar nix zu tun hat.
Zum anderen sehe ich es nicht ein, dass ich für irgend einen Verein Pflichten erfüllen muss, den ich gar nicht beigetreten bin und was anderes ist die GEZ nicht. In naher Zukunft kann ja sonst jeder daher kommen und irgendwas einfordern. Wie sieht es da momentan aus? Hat jemand schon Erfahrungen vor Gericht mit denen gemacht. Beziehe auch Alg 2 seid März bis Oktober und studiere dann, wo der Hick Hack wieder von vorne los geht...

Gruß
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:01   #639
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ 2013

Klar, du hast erst jetzt mitbekommen, dass sich seit Januar 2013 etwas geändert hat?
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:05   #640
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard AW: GEZ 2013

Nee das mit der 2 Monate Frist habe ich jetzt erst mitbekommen. Dachte nachträglich befreien, wäre kein Ding, spricht ja auch nix dagegen. Und wieso bin ich dazu verpflichtet mich zu informieren? Ich habe zumindestens nix bekommen, was mich hätte schlauer machen können, dass war jetzt eher Zufall. Da ich keine Glotze besitze, woher sollte ich dann diese absurde Regelung mit 2 Monaten wissen? Im Inet googelt man ja auch nicht gezielt danach, habe da echt andere Sorgen ;)
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:16   #641
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ 2013

Klar, du hast auch kein Radio und liest auch keine Zeitung. Du lebst daher hinterm Mond. Beim Wohnsitz hinterm Mond befindest du dich außerhalb des Einzugsbereiches des Beitragservices (vorher GEZ).

Im Ernst, es geht nur zwei Monate rückwirkend. Unkenntnis schützt nicht vor Nachzahlungen.

Eine Frage könnte sein, hattest du am 01.01.13 einen eigenen Haushalt?
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:26   #642
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard AW: GEZ 2013

Bis zur Arbeitslosigkeit muss ich sicher auch nachzahlen, was kein Ding wäre, hätte ich so oder so. Aber man kann trotzdem nicht erwarten, dass ich jede kleine Regelung kenne. Ich finde da macht man es sich schon recht einfach alle Pflichten auf den Normalbürger abzuwälzen. Eine Informationspflicht Seitens der GEZ sollte mindestens mal vorhanden sein, also was schriftliches in meinen Briefkasten. Meine SB hat auch nix gesagt und auf diesen Befreiungsantrag von der Arge steht auch nicht, dass ich nur 2 Monate Zeit habe... Und nochmal wieso ist man dazu verpflichtet sich darüber zu informieren zumal es ja offizeil nicht mal ein Gesetz ist, da ja die Länder gar keine beschließen können?
Meine einzige Informationsquelle ist das Inet. Wer hört bitte Radio? Ich nicht und das ist keine Ironie ;)
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:32   #643
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ 2013

Natürlich können auch Länder Gesetze beschließen, schaue mal im Grundgesetz.

Im übrigen gilt die Gebührenregelung bundesweit, weil Staatsvertrag. .

Sorry, ich kann nichts dafür.
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:34   #644
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard AW: GEZ 2013

"Der Rundfunkstaatsvertrag ist ein Vertrag zwischen den Ländern und der Bundesrepublik. Da aber weder ein Land noch ein Staat eine natürliche oder juristische Person sein kann, hat der Rundfunkstaatsvertrag Gesetzescharakter, da er Dritte involviert (die Bürger). Aus dem verfassungsrechtlich garantierten Rechtsstaatsprinzip folgt, dass der Betroffene die für ihn geltende Rechtslage erkennen können muss. Die Verwaltungseinheiten des "Beitagsservice" -vormals GEZ-, greifen aufgrund des Rundfunkstaatsvertrages in das Grundrecht auf Eigentum beim sogenannten, -vermeintlich- Gebührenpflichtigen regelmäßig ein. Nicht allein durch den regelmäßig erteilten Bescheid, sondern insbesondere dann, wenn es um Zwang, also um Vollstreckung eines Verwaltungsaktes geht. Ein solcher Eingriff ist eine Einschränkung des Grundrechtes. Die Einschränkung(en) ist (sind) in dem vermeintlichen Gesetz nicht aufgeführt. Es mangelt somit an dem grundgesetzlich vorgeschriebenen Zitat. Der Rundfunkstaatsvertrag verstößt in der Folge gegen das Zitiergebot gemäß Artikel 19 Abs. 1 Satz 2 Grundgesetz (GG) i.V.m. Artikel 14 GG. Ein Verstoß, der auch nachträglich nicht mehr geheilt werden kann. Der Rundfunkstaatsvertrag, der wie ein Gesetz gelebt wird, ist null und nichtig. Ferner müssen Gesetze inhaltlich bestimmt genug sein, so dass der Anwendungsbereich im Geltungsbereich für jeden ersichtlich ist. Es gilt das grundgesetzlich garantierte Bestimmtheitsgebot (das Gebot der Bestimmtheit eines Gesetzes in der Anwendung). Der Beitragsservice gibt an, eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes zu sein. Eine Körperschaft muss über eine Gründungsurkunde zur Körperschaft verfügen. Die Körperschaftsurkunde ist der hoheitliche Nachweis der staatsrechtlichen Gründung. Andernfalls kann und darf eine Verwaltung hoheitliche oder halb hoheitliche Aufgaben nicht wahrnehmen." ?

Zitat von Flodder Beitrag anzeigen
Natürlich können auch Länder Gesetze beschließen, schaue mal im Grundgesetz.

Im übrigen gilt die Gebührenregelung bundesweit, weil Staatsvertrag. .

Sorry, ich kann nichts dafür.
War jetzt auch nicht böse gemeint von mir. Argument dass ich alles wissen muss zählt nur irgendwie nicht. Das mit den Gesetz habe ich falsch artikuliert, natürlich hast du Recht, aber siehe über deinen Zitat, was ich meinte.
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:43   #645
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ 2013

Wenn du dich als angeblich "Unwissender" schlau gemacht hast, warum fragst du dann hier? Wir haben ja nichts anderes zu tun, als deine Fragen zu beantworten?

Mir reicht es jetzt, verarschen kann ich mich allein.
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 00:47   #646
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard AW: GEZ 2013

Zitat von Flodder Beitrag anzeigen
Wenn du dich als angeblich "Unwissender" schlau gemacht hast, warum fragst du dann hier? Wir haben ja nichts anderes zu tun, als deine Fragen zu beantworten?

Mir reicht es jetzt, verarschen kann ich mich allein.
Ich habe mich jetzt schlau gemacht und vllt gibt es schon ähnliche Fälle, womit man arbeiten kann und dafür ist ja ein Forum da, um sich auszutauschen. Das was du mir gesagt hast, habe ich heute nachgelesen, deswegen brauchst du dich nicht verarscht fühlen. Du warst nur eben nicht sonderlich hilfreich, indem du den Papageien für die GEZ gespielt hast. Meine Frage war wie der derzeitigen gerichtliche Stand auch ist. Darum warte ich noch auf andere Resonanz und du kannst gerne schlafen gehen whatever thx
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 01:03   #647
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ 2013

Ich brauche mir da keine Gedanken zu machen, ich bin informiert und daher auch seit Januar 2013 (wieder) befreit.

Ansonsten
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 01:33   #648
googol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.03.2013
Beiträge: 144
googol
Standard AW: GEZ 2013

...
googol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 06:25   #649
pepps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 82
pepps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ 2013

"Meine SB hat auch nix gesagt..."


das wäre ja was, wenn die sb dich auf so was hinweisen würde oder dir deine rechte verraten würde ;)

sorry ist nich böse gemeint, aber ich denk nicht das du da ohne ganz "wichtigen" grund drum herum kommst.....


p.s. rückwirkend geht glaub ich nicht, aber du kannstz dich umgekehrt schon früher bereien lassen, obwohl du noch kein schreiben vom arbeitsamt hast....das muß man dann nur nachreichen
pepps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2013, 08:15   #650
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.094
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: GEZ 2013

Zitat von googol Beitrag anzeigen
Ich habe mich jetzt schlau gemacht
Nö, das hast du offenkundig nicht so wirklich, denn sonst würdest du nachfolgend im Zitat nochmal eingesetzte Frage aus Posting #1 gar nicht erst gestellt haben:
Zitat von googol Beitrag anzeigen
wieso man sich nicht rückwirkend befreien lassen kann.
Hättest du wirklich auch nur ansatzweise ernsthaft versucht dich "schlau" zu machen, dann hättest du HIER in diesem ~> http://www.elo-forum.org/allgemeine-...-2013-tun.html seit langem sehr ausführlich diskutiertem Thread die Antwort darauf nachgelesen können und dort auch alle anderen (schlaumachenden) Informationen gefunden.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, beitragsservice, dradio

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSM-5 zu 2013 hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.06.2013 20:37
ALG1 Anspruch endet 02.01.2013, ALG2 Antrag am 10.12.2012 zum 03.01.2013!lesen,lang ThorstenMoeller ALG II 3 12.12.2012 15:00
GEZ ab 2013 Bert800 KDU - Miete / Untermiete 3 02.12.2012 13:15
Dradio-Interview mit Sarah Wagenknecht EmpörtEngag.VernetztEuch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.10.2011 17:14
Diskussion um Mindestlohn auf dradio roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2010 12:09


Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland