Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  218
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2013, 11:47   #601
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Hallo JessesJames49,

erzähl doch mal vielleicht können wir Dir helfen?
Bedenke, dass 2,3,4.... Hirne mehr wissen als eines
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 12:43   #602
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Scheinbar nicht wirklich mit Normalmitteln lösbar.
Näheres unter folgendem Link:

http://www.elo-forum.org/fragen-priv...gsservice.html
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 13:49   #603
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Guten Tag @JessesJames,

na da hast Du ja schon einiges hinter Dir ....

Zu der Sache mit der Inso möchte ich nichts sagen,weil ich da kein Experte bin, zwar habe ich selbst in Bezug auf Schulden vieles erreicht jedoch ist das mit Deinem Problem hier nicht vergleichbar - also halte ich mich vorsorglich da raus.

Sicher weist Du , dass sich das Gesetz geändert hat und jeder ab dem 01.01.2013 zahlen muss - unabhängig ob er ein Radio,Fernseher/PC hat - wir sollen sprichwörtlich das Loch auffüllen, dass die "schwarze Schafe" gebohrt haben...

Wer im Bezug von ALG II ist hat die Möglichkeit bis zu 2 Monate ab Ausstelungsdatum des Leistungsbescheides die Befreiung zu beantragen.
Dazu genügt, wenn das Forumular des JC beglaubigt wird und ganz wichtig ist, dass es per Einschreiben/Rückschein abgeschickt wird denn Du und wir als Abs. stehen in der Beweispflicht.

Verschenkt man diese 2-Monatsfrist ist nichts mehr zu machen und muss zahlen.

Ich gehe davon aus, dass Du eine eigene Akte angelegt hast und ich sehe hier nur noch die Möglichkeit, dass Du nochmal schreibst und als Betr. alle von Dir geschickten Schreiben benennst.

Wichtig : es werden nur Anfragen berücksichtigt, die mit vollständigem Absender und mit der Beitragsnummer versehen sind.

Wenn du es per E-Mail machst kommt immer eine Eingangsbestätigung von ARD,ZDF und damit kannst Du im Falle des Falles beweisen, dass Deine Mail angekommen ist.
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 19:52   #604
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Beitragsservice Befreiungsweiterbewilligungsantrag

Hallo Forum!

Dreht die GEZ nun völlig am Rad oder ist dieser Schmarrn normal (ich bin erst seit 1/2013 befreit)?

Ich habe nun vorgestern vom JC die WBA-Formulare zugeschickt bekommen (mein WBA läuft zum 31.07. aus), und gestern hat mich ein Schreiben der GEZ (Anhang) erreicht ala "Ihre Befreiung läuft zum 31.07. aus ... schicken Sie rechtzeitig den Antrag mit Nachweis".

Was mach ich jetzt? Mit der neuen Befreiungsbescheinigung kann ich ja erst in frühestens 4 Wochen rechnen ...

Grüße Claus.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 2013-06-23 Scan GEZ WBA.pdf (854,4 KB, 1197x aufgerufen)
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 20:02   #605
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.017
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Beitragsservice Befreiungsweiterbewilligungsantrag

Zitat:
Was mach ich jetzt? Mit der neuen Befreiungsbescheinigung kann ich ja erst in frühestens 4 Wochen rechnen ...
Kurz vor Fristablauf (ca 5 Tage) stellst Du antrag vorsorglich, ohne Bescheid. Darafhin bekommst Du neues Formular sowie eine neue Frist.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 20:18   #606
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Beitragsservice Befreiungsweiterbewilligungsantrag

Zitat von Quelle: rundfunkbeitrag.de:
..
Was müssen Sie beachten, wenn Ihnen Ihr Nachweis noch nicht vorliegt?


Es ist nicht mehr notwendig, den Antrag vorsorglich zu stellen. Bei der Neuregelung des Befreiungsverfahrens hat der Gesetzgeber berücksichtigt, dass bei der Beantragung der Befreiung oder Ermäßigung der entsprechende Nachweis der leistungsgewährenden Behörde nicht immer rechtzeitig vorliegt. Es besteht nun die Möglichkeit, eine Befreiung oder Ermäßigung auch rückwirkend zu erhalten. Mehr zu den Voraussetzungen finden Sie unter "Wann beginnt Ihre Befreiung oder Ermäßigung?"


Wann beginnt Ihre Befreiung oder Ermäßigung?

Sie erhalten die Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder die Ermäßigung des Rundfunkbeitrags ab dem auf dem Bewilligungsbescheid/der Bescheinigung genannten Leistungsbeginn, wenn Sie den Antrag binnen zwei Monaten einreichen, nachdem der Bescheid von der Behörde (= Alg-II-Bescheid vom Jobcenter - Anmerkg. biddy) erstellt wurde. Beachten Sie bitte: Maßgeblich ist das Erstellungsdatum des Bescheids (ist auf der Bescheinigung zur Vorlage beim Rundfunkservice, den Du mit Deinem Alg-II-Bescheid bekommst, vermerkt - Anmerkg. biddy) und nicht das Ausstellungsdatum der Bescheinigung. Geht der Antrag erst nach Ablauf der zwei Monate bei dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio ein, erfolgt die Befreiung oder Ermäßigung ab dem Folgemonat nach Eingang des Antrags.
Steht auch in dem von Dir eingestellten Schreiben.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 08:29   #607
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
May, das ist schon lange mit der beglaubigten Kopie, wenn du den Antrag von der
ARD ZDF liest.

Aber bei jeden Weiterbewilligungsantrag für ALG II kannst du im Anschreiben vermerken das du das Formular für die Befreiung brauchst, das schickst du im Orginal nach dem du dir eine Kopie gezogen hast dort hin, per Einschreiben. (Das Formular nennt sich
"Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF
Und Deutschlandradio")



Das Problem ist du mußt nachweisen, das die Post beim Empfänger angekommen ist.
Also bei Einschreiben kannst du doch, wenn du den Beleg noch hast, per Net verfolgen
wo dein Brief gelandet ist.

Also hin zum JC und so ein Formular nachträglich holen, das ganze mit Anschreiben
per Einschreiben/Rückschein hin zur ARD ZDF und dazu bitte in Kopie dein
Einschreibebeleg, eine andere Möglichkeit sehe ich im Moment nicht.

Danke für deine Antwort.
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei?

Es ist so, dass ich die Unterlagen ja 2x beglaubigt hingeschickt habe. Nur leider nicht per Einschreiben. Und die GEZ behauptet jetzt, es wäre nichts angekommen.
Ich habe daraufhin dort angerufen, und die Dame am Telefon sagte mir, ich solle alles noch einmal schicken, ruhig unbeglaubigt. Einfach nur, damit die Unterlagen vorliegen. Das habe ich getan, und als Antwort kam, dass zum geforderten Zeitpunkt (also damals im März) halt keine Unterlagen von mir vorlagen und der Antrag deswegen abgelehnt wird. Trotzdem ja JETZT die Unterlagen da sind.
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 08:53   #608
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.094
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Beitragsservice Befreiungsweiterbewilligungsantrag

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen

Was mach ich jetzt? Mit der neuen Befreiungsbescheinigung kann ich ja erst in frühestens 4 Wochen rechnen ...
Da wäre es doch überaus hilfreich, die ebenfalls in deinem PDF unter Seite 5ja zu findenden Hinweise auf dem Blatt
"Antworten auf Ihre Fragen"
zu lesen und dort insbesondere den Punkten
"Was müssen Sie beachten, wenn Ihnen Ihr Nachwies noch nicht vorliegt"
und
"Wann beginnt Ihre Befreiung/Ermäßigung"
etwas Aufmerksamkeit zu widmen, denn daraus geht sehr deutlich erkennbar hervor, dass es nunmehr seit der Neuregelungen möglich ist, Befreiungs- und Ermäßigungsanträge auch bis zu 2 Monate rückwirkend zu beantragen (bei Verzögerung des Erhalt der notwendigen Belege).
Couchhartzer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 10:01   #609
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von May28 Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort.
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei?

Es ist so, dass ich die Unterlagen ja 2x beglaubigt hingeschickt habe. Nur leider nicht per Einschreiben. Und die GEZ behauptet jetzt, es wäre nichts angekommen.
Ich habe daraufhin dort angerufen, und die Dame am Telefon sagte mir, ich solle alles noch einmal schicken, ruhig unbeglaubigt. Einfach nur, damit die Unterlagen vorliegen. Das habe ich getan, und als Antwort kam, dass zum geforderten Zeitpunkt (also damals im März) halt keine Unterlagen von mir vorlagen und der Antrag deswegen abgelehnt wird. Trotzdem ja JETZT die Unterlagen da sind.
Du hast einen Bescheid bekommen, gegen den du jetzt Rechtsmittel einlegen solltest.

Ich denke nicht, dass du zahlen musst, da die Voraussetzungen für eine Befreiung ja nachweislich vorlagen.

Das Gesetz ist ja noch neu und muss von den Gerichten an der einen oder anderen Stelle noch zurechtgestutzt werden.

Die frühere GEZ hatte auch viel weniger Befugnisse, als sie glauben machte.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 09:24   #610
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich habe jetzt erst nochmal wieder ein Schreiben aufgesetzt.
Kann mal kurz jemand gucken, ob man das wohl so schreiben kann? Oder ist das "zu viel"?


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie mir in Ihrem o. g. Schreiben mitteilen, wird mein Antrag auf Befreiung von der Rundfunksbeitragspflicht abgelehnt. Dies begründen Sie damit, dass ich Ihnen die erforderlichen Unterlagen nicht zugesandt habe. Dem widerspreche ich erneut.

Ich habe am 2.1.2013 einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunksbeitragspflicht gestellt, dem ich direkt eine beglaubigte Kopie meines damals aktuellen Bewilligungsbescheids beigefügt habe. Dafür gibt es Zeugen.

Am ______ forderten Sie mich erneut auf, meinen aktuellen Bewilligungsbescheid einzureichen. Dieser Aufforderung bin ich am _____ nachgekommen und habe Ihnen meine Bewilligungsbescheide vom _____ , ______ und ______ in beglaubigter Kopie zugeschickt. Ich habe Kopien von___ Bescheiden geschickt, um einer erneuten Aufforderung, Unterlagen einzusenden, vorzubeugen. Nachdem ich ja im Januar bereits eine Kopie des damals aktuellen Bescheids geschickt habe, war mir nicht ganz klar war, welche Unterlagen Sie genau erneut von mir verlangen. Auch für das Verschicken dieser Unterlagen gibt es Zeugen.

Am ____ erhielt ich eine Rechnung in Höhe von ___ von Ihnen.

Daraufhin telefonierte ich am ____ mit einer Ihrer Kollegin an Ihrer Hotline. Ich schilderte Ihr die Sachlage und sie bat mich, erneut Kopien meiner Bewilligungsbescheide zu schicken, diesmal in unbeglaubigter Form und mit einem kurzen Anschreiben, in dem ich selbst noch einmal die Sachlage darlege. Zusätzlich wollte sie einen Vermerk in der EDV dazu machen, damit die Kollegen Bescheid wissen.

Am ____ habe ich Ihnen zum dritten Mal Kopien meiner Bewilligungsbescheide geschickt. Diesmal per Einschreiben. Diese Unterlagen sind laut Sendungsverfolgung der Deutschen Post am ____ bei Ihnen eingegangen.
Als Reaktion darauf teilen Sie mir nun, nachdem ich zahlreiche Male meine Unterlagen in sämtlichen Formen und auf sämtlichen Postwegen eingereicht habe, mit, dass von mir keine, falsche oder unvollständige Nachweise zur Befreiung von der Rundfunksbeitragspflicht vorliegen und ich den Betrag von ____ Euro zu zahlen habe. Das ist nicht akzeptabel.

Als derzeitiger Bezieher von ALG2-Leistungen sind meine Mittel zur Genüge beschränkt, und es liegt verständlicherweise in meinem eigenen Interesse, alle Möglichkeiten wahrzunehmen, die Befreiung u. a. von der Rundfunksbeitragspflicht zu nutzen. Meine finanziellen Mittel lassen es derzeit nicht zu, solch eine hohe Summe zu zahlen. Darüber hinaus erscheint es mir äußerst unwahrscheinlich bis unmöglich, dass nun zum wiederholten Male in Folge Unterlagen von mir nicht bei Ihnen ankommen. Vielmehr ist sicherlich von einem Fehler Ihrerseits im Hinblick auf die Verwaltung eingereichter Unterlagen auszugehen. Es kann nicht Stil der öffentlich-rechtlichen Verwaltungsgemeinschaft sein, dies auf den Beitragszahler abzuwälzen, der nachweislich die Voraussetzungen für eine Befreiung vom Rundfunksbeitrag hat, rechtzeitig einen Antrag auf selbige gestellt und zudem mehrfach sämtliche erforderliche Unterlagen eingereicht hat.

Ich fordere Sie daher auf, meinen Antrag erneut zu prüfen.
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 10:07   #611
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Das kannst du sicher machen und auf Einsicht hoffen.

Auf jeden Fall gehört da aber aus formellen Gründen noch rein:

Gegen den Bescheid vom .... (Datum des Ablehnungsbescheids) lege ich hiermit Widerspruch ein.

Bist du noch in der Frist?
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 10:15   #612
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard Post an den Beitragsservice

Mein Bruder hat mir gestern etwas unglaubliches erzählt: Ichhate mich gewundert, wrum er einen wahnsinns Stress um senen befreiungsantrag machte, dass dieser Mindestens eine Woche vor Ablauf der alten befreiung bem beitragsservice sein müsse, keine Tag später.

Vo einigen Jahren hatte er mal Ärger mit der GEZ, weil sein Befreiungsantrag angeblich zu spät eingangen war. wurde geklärt und er erfuhr, dass die nur alle 5 Tage ihr Postfach leeren. Er hat das damals sogar schriftlich bekommen. Leider at er das Schreiben vor kurzem vernichtet. Hätte ich zu gerne gesehen.

Kennt ihr noch mehr Ämter oder Firmen, die nur eineml die Woche ihre Post holen?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 10:19   #613
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ja, das bin ich.
Vielen Dank für deinen Hinweis.
Dann versuche ich mal mein Glück. ... Dass man das wirklich schon als "Glück" bezeichnen muss ...
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 14:09   #614
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Beitragsservice Befreiungsweiterbewilligungsantrag

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen

Was mach ich jetzt? Mit der neuen Befreiungsbescheinigung kann ich ja erst in frühestens 4 Wochen rechnen ..
Vielleicht hast du Glück,mein WBA hat dieses mal nur 10 Tage gebraucht

Und noch was,warum schickt ihr den Befreiungsantrag immer noch per Post und dann noch Einschreiben,ich gehe in mein Bürgerbüro im Rathaus gebe da den Befreiungsantrag+Befreiungsbescheinigung vom JC ab darauf gibt es einen Eingangstempel und es wird Kostenlos und sozusagen Amtlich abgeschickt

Früher wurde da sogar eine Kopie des Bescheits beglaubigt.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 16:40   #615
ekel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 365
ekel
Standard GEZ-Ärger

Meine Tochter hat Ärger ohne Ende. Jetzt hatte sie Besuch vom Stadt-Gerichtsvollzieher.

Sie hatte ihren Befreiungsantrag hingeschickt, teilweise habe ich ihren und unseren zusammengeschickt, ich bekam die Befreiung, sie nicht.

Auch hat sie auf alle Schreiben reagiert und nun schickt dieser Verein den GV.

Kann sie noch was tun oder muss sie wirklich zahlen?

(Ich selber habe auch Ärger. Im Februar 13 hatte ich mein Befreiungsantrag fristgerecht hingeschickt und jetzt bekam zur Antwort, sie können es nicht bearbeiten, weil ich noch das alte Antragsformular genutzt hatte, jetzt will man von uns auch GEZ-Gebühren. So langsam aber sicher hackt es bei denen.)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
angigez1.jpg  
ekel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 17:18   #616
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Im Anhang steht in der Anrede noch Dein Klarname.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2013, 10:59   #617
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ-Ärger

Zitat von ekel Beitrag anzeigen
Auch hat sie auf alle Schreiben reagiert und nun schickt dieser Verein den GV.

Kann sie noch was tun oder muss sie wirklich zahlen?
Wie hat sie reagiert? Sind die Ablehnungsbescheide mit Widerspruch beantwortet worden?

Ich würde einen Anwalt oder eine Rechtsberatung aufsuchen.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 16:07   #618
Tapsy Poldi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Tapsy Poldi
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 266
Tapsy Poldi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Auch bei mir greift jetzt dieses dreckige Abzockersystem.
Nach dem mein WBA beim JC bewilligt und bescheinigt wurde, sendete ich (fristgerecht) den Nachweis der Hilfebedürftigkeit und Antrag auf Befreiung an diesen Abzockerservice.

heute kam mit der Post eine neckisches Schreiben:

"Rundfunkbeiträge für den Zeitraum 06.2013 bis 08.2013.
Ihre Rundfunkbeiträge sind am 15.07.2013 fällig.

Bitte zahlen Sie den Betrag von 53,94 Ocken
Vielen Dank.
"



Was habe ich jetzt am besten zu tun?
Warten (wenn ja, wie lange) auf Bewilligung oder Ablehung der Befreiung? Oder muss ich jetzt tatsächlich für eine teilweise noch nicht erbrachte "Leistung" in Vorleistung treten? - sprich den ganzen Rotz bezahlen?

Was würdet ihr raten?



Gruß
TP
__

Nur wer sich an die Perversionen des Alltags gewöhnt hat, kommt im Leben gut zurecht.
Tapsy Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 16:24   #619
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.094
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von Tapsy Poldi Beitrag anzeigen

Was würdet ihr raten?
Eventuell mal meinen Beitrag #600 zu lesen, denn darin ist im dortigen letzten Absatz eine durchaus interessante Info zu finden.
Couchhartzer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 17:23   #620
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

@Tapsy Poldy
Das hatte ich auch schon das die eine Rechnung geschickt haben weil der Befreiungsantrag noch nicht bearbeitet war. Also Antrag eingeschickt, dann kam die Rechnung und einige Zeit später erst die Bewilligung.
Ich habe damals die Rechnung einfach erstmal ignoriert und ausser der Befreiung kam dann auch nichts mehr von denen.

Problem bei denen ist wohl wenn die Rechnung genau in die Zeit fällt wo zwar schon der Antrag eingegangen aber noch nicht bearbeitet ist, dann schicken die einfach erstmal die Rechnung raus.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 02:55   #621
Tapsy Poldi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Tapsy Poldi
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 266
Tapsy Poldi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Danke Nightangel,
etwas anderes als abzuwarten bleibt auch nicht übrig.
Gut möglich,dass sich Befreiungsantrag und Rechnung überschnitten haben. Bin jetzt etwas beruhigter :)

Gruß
TP
__

Nur wer sich an die Perversionen des Alltags gewöhnt hat, kommt im Leben gut zurecht.
Tapsy Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 05:58   #622
Pendlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich habe zum Ende des Jahres 2012 ..ca. so Anfang Dezember..die Benachrichtigung bekommen: Zukünftig werden auch Sie Beiträge zahlen müssen ( auch wenn Sie stocketaub sind ).

Nachdem sich meine Wut gelegt hat..habe ich sofort entsprechend gehandelt und vorsorgliche Anträge gestellt.

Dazu hatte ich mir die neue Homepage des Beitragsservice genau durchgelesen. Dort stand eben auch: Man kann vorsorglich Anträge stellen und sollte dies auch zeitig machen.

Das hat durchgehend geklappt. Inzwischen versendet der Verein eigene Vordrucke welche er, ähnlich wie die Weiterbewilligungsbescheide vom Jobcenter, ca. 6 Wochen vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes versendet.

Wichtig ist immer: alles frühzeitig einreichen und vorsorglich beantragen.

Ich kopier euch mal mein letztes Antragsschreiben hier rein. Das könnt ihr als Anhaltspunkt nutzen.


Sehr geehrte........

Hiermit stelle ich einen Antrag auf Ermässigung der Rundfunkgebühren ( § 4 Abs. 2 RBSTV Nummer 432 )

Hiermit stellen ich einen Antrag auf die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht( § 4 Abs. 1 RBSTV , Nummer 401 )

Zeitgleich stelle ich einen vorsorglichen Antrag auf die Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht.
Mein aktueller Bewilligungsbescheid ( ALGII) läuft zum ..... ab. Da ich davon ausgehen kann,
dass es zu einer zeitlichen Verzögerung zwischen einem neuen Bewilligungsbescheid und der Pflicht der Entrichtung der Rundfunkgebühren kommen wird, ist der vorsorgliche Antrag notwendig.
Die gewünschten Unterlagen reiche ich umgehend ein sobald die Neubewilligung vorliegt.


Mit freund........


Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 08:05   #623
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Haben die das schon wieder geändert? Zuletzt kam doch (bei mir auf den Ablauf des Bewilliungszeitraumes am 30.04. hin) der Papierkrieg in dem stand, daß es nun reiche, den Befreiungsanrag während der Laufzeit nachträglich zu stellen (ist ja von Vorschreibern im Thread schon genau zitiert worde), und es sei nicht mehr nötig, vorsorglich Befreiungsantrag zu stellen.

Für mich ist der Mist eh blöd, denn ich bin zwar befreit, aber da ich in einer Zweier-WG- lebe,- und die WG eben zahlen muß, muß ich halt doch real die Hälfte zahlen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 10:35   #624
Pendlerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2012
Beiträge: 268
Pendlerin Pendlerin
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Rounddancer

Ich habe wirklich so einen Vordruck bekommen. Ihr Bewilligungszeitraum läuft ab..blablab..usw.

Als der Vordruck daheim ankam hatte ich jedoch schon das Schreiben, welches im Vorpost zu sehen ist, via Einschreiben abgesendet.

Befreit war ich mal. Bis zum Anfang des Jahres. Dann wurde ein weiterer Nachteilsausgleich teilabgeschafft.
Das Merkzeichen RF wurde geliftet. Ebenso wie Blinde müssen nun auch Hörgeschädigte mit Merkzeichen RF zahlen.

Der Zahlbetrag liegt bei..hm knapp 6 Euronen im Monat.

Grüssle von der Pendlerin
Pendlerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 10:41   #625
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Klar, dann ist das eine andere Situation. Die knapp 6 Euro sind ja das, was früher die Rundfunkgebühr (Radio) war.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, beitragsservice, dradio

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSM-5 zu 2013 hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.06.2013 20:37
ALG1 Anspruch endet 02.01.2013, ALG2 Antrag am 10.12.2012 zum 03.01.2013!lesen,lang ThorstenMoeller ALG II 3 12.12.2012 15:00
GEZ ab 2013 Bert800 KDU - Miete / Untermiete 3 02.12.2012 13:15
Dradio-Interview mit Sarah Wagenknecht EmpörtEngag.VernetztEuch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.10.2011 17:14
Diskussion um Mindestlohn auf dradio roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2010 12:09


Es ist jetzt 07:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland