Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  218
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2013, 20:02   #576
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

Nichts, du wirst nicht von der GEZ befreit. ALG I plus Wohngeld sind keine Sozialleistungen.
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 16:54   #577
Else Kling
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 49
Else Kling Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

In bestimmten Fällen ist eine Befreiung vom Rundfunkbeitrag möglich. Nämlich dann, wenn man quasi durch die Zahlung des Rundfunkbeitrages weniger als ALG II hätte

BVerfG, Beschluss vom 9. 11. 2011 - 1 BvR 665/10
Else Kling ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:30   #578
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.534
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

Zitat:
"Bescheinigung zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio". Von der Wohngeldstelle?
Nein hier ist das AGL II gemeint, vom JC gibt es dieses Formular.
Hier ist genau aufgeführt wer einen Antrag stellen kann:

http://www.rundfunkbeitrag.de/buerge...zialleistungen

Zitat:
- "einen aktuellen Bescheid über die Bewilligung der Sozialleistung in beglaubigter Kopie" und unten steht keine Unterlagen über Wohngeld. Was den dann?
Der Bewilligungsbescheid ist hier gemeint.

ALG I ist eine Versicherungsleistung, keine Sozialleistung

So wirst du keine Befreiung erhalten.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:05   #579
Smiley32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

Du kannst es nur über die Härtefallregelung versuchen!

Wenn ALG1+Wohngeld unter ALG2+GEZ liegen, dann hast Chancen.
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:15   #580
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.534
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

Zitat:
Du kannst es nur über die Härtefallregelung versuchen!
Zitat:
Eine Befreiung bei einem Härtefall ist möglich! Wann liegt der vor?

Finanziell:
Immer dann, wenn Ihnen beispielsweise Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Bafög, Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld mit der Begründung versagt wurde, die Einkünfte überschritten die jeweilige Bedarfsgrenze um weniger als die monatliche Höhe des Rundfunkbeitrags (also 17,98 Euro).

Sie können dies mit einem ablehnenden Bescheid nachweisen.
https://www.verbraucherzentrale-nied...undfunkgebuehr
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2013, 21:46   #581
kljfoai->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2012
Beiträge: 216
kljfoai
Standard AW: GEZ Befreiung bei Wohngeld möglich?

Härtefallreglung klingt ganz nett, aber ich kann keinen Ablehnungsbescheid vorweisen, da ich kein ALG 2 beantragt habe. ALG 2 würde bewilligt werden.

Mein ALG 2 Anspruch wäre höher als mein ALG 1 + Wohngeld.
kljfoai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013, 12:19   #582
qwert->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 27
qwert
Standard GEZ - Wie zustellen?

Hi,

hatte per Einwurf-Einschr. einen Antrag auf Befreiung v. den Rundfunk-Geb. bei der GEZ gestellt. Laut online-Abfrage bei der Post ist der Brief auch zugestellt worden. Als ich bei der GEZ anrief, um nachzufragen, wie es aussieht, hieß es bloß, "es liegt keine Dateneingabe vor. Schicken Sies nochmal."

Toll. Also wieder zum JC gelatscht und nochmals per Einschr./Rsch verschickt. Das hat dann zum Glück geklappt. Befreiung für die nächsten 6 Monate ist durch.

Aber wie sieht das rechtlich aus? War das 2. Einschr. überhaupt noch nötig? Hätte ich den Zugang auch durch das Einwurf-Einschr. nachweisen können, wenn ich vors Verw.Gericht hätte müssen? Ein Zeuge, der gesehen hat, was ich eingetütet habe, ist natürlich da.

Anyway, ich hab jetzt mal die GVZ-Verteilerstelle angerufen, Zustellung per GVZ kostet wohl um die 18 Euronen. Ganz schön teuer, aber die 2 Einschr. haben auch 7 Euro gekostet.

Nur, wenn jetzt auch der Brief vom GVZ in der Tonne landen würde, Wie ginge es dann weiter? Es käme wohl ein Geb.-Bescheid, nehme ich an. Gegen den kann man Widerspruch einlegen. Aber wie stellt man den zu? Mit normaler Post wohl kaum. Kann man an dieser Stelle schon Pkh beantragen? Und muss man Widerspruch einlegen oder kann man direkt klagen?
qwert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013, 12:33   #583
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: GEZ - Wie zustellen?

Also ich verkehre mit dem Beitragservice per normaler Briefpost.

Ich habe denen bisher 2 Briefe geschickt je 58 cent... keine Probleme, zwischen 2 Wochen und 1 Monat später kam die Befreiung.

Einschreibbriefe versende ich grundsätzlich erst, wenn der erste angeblich nicht angekommen ist.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013, 12:35   #584
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von ALiL Beitrag anzeigen
Lass einfach einen guten Freund mal antworten:
Der Teilnehmer XXX ist leider seit xx.xx.xx. verstorben.

Und dann mal sehen, was passiert
Durch sowas sind schon Leistungen eingestellt worden, weil keiner mehr geprüft hat sondern nur weitergegeben....und plötzlich ist man tot...
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013, 12:57   #585
altisi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2008
Beiträge: 33
altisi
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich habe vor etwa 7 Wochen einen Befreiungsantrag gestellt (normale Briefpost) und bis jetzt keinen schriftl. Bescheid bekommen.

Heute habe ich mal telefonisch nachgehakt.

Nach einigen Problemen überhaupt jemanden beim Beitragsservice zu erreichen wurde mir mitgeteilt, dass meine Unterlagen eingegangen sind und ich mich noch etwas gedulden möchte.

Nun mal sehen !
altisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 15:13   #586
hammmelt2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 19
hammmelt2 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Probleme mit GEZ

Hallo ich habe ein folgendes Problem. Ich lebe seit 2010 in einer vollstationären Einrichtung für psychisch kranke Menschen. Ich bekomme ein Taschengeld von 103 Euro. Seit 2013 müssen Heimbewohner ja keine Gez bezahlen. Meine Frage ist muss ich jetzt von 2010 bis 2012 GEZ nachzahlen. Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

viele grüße
hammmelt2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 15:41   #587
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Probleme mit GEZ

Wenn du für den Zeitraum vor 2013 bei der GEZ gemeldet warst und nur nicht bezahlt hast, dann ja.

Wenn du vor 2013 nicht gemeldet warst bei der GEZ, weil du kein Endgerät vorgehalten hast, dann nicht.


Der neue Rundfunktbeitrag hat nichts mit der GEZ zu tun.
Also, wenn du dich jetzt anmeldest, kann daraus nicht abgeleitet werden, dass du vorher schon GEZ-pflichtig warst.

Der Beitragsservice kümmert sich nicht um Altlasten der GEZ.

Zitat:
GEZ - Glück für Schwarzseher - Meldung - Stiftung Warentest bisher die Gebühren*einzugs*zentrale (GEZ) um Rund*funk*gebühren geprellt hat, muss ab 2013 offen*bar keine Konsequenzen fürchten. Zum Jahres*wechsel wird die Gebühr auf einen Einheits*betrag von monatlich rund 18 Euro je Haushalt umge*stellt. Ältere Rück*stände werde die GEZ – künftig Beitrags*service genannt – kaum noch verfolgen können, teilt der Südwest*rund*funk mit.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 17:16   #588
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: Probleme mit GEZ

#ZynHH
Zitat:
Der neue Rundfunktbeitrag hat nichts mit der GEZ zu tun.
GEZ - Glück für Schwarzseher - Meldung - Stiftung Warentest

Ja, danke, das ist sehr wichtig: seit dem ersten Januar 2013 haben wir mit ARD, ZDF und Deutschlandradio eine ganz neue Firma vor us, die evtl. noch nicht einmal Rechtsnachfolger der ehemaligen GEZ ist.

Trotzdem wäre ich vorsichtig und würde keine schlafenden Hunde wecken, sondern mich schlicht weigern, mit den "Neuen" (ARD, ZDF und Deutschlandradio) auch nur eine Silbe über das Jahr 2012 (war schließlich eine andere Firma ...) und noch ältere Zeiten zu reden.

Wir sollten auf der Hut sein, die Dreistigkeit und Datensammelwut der glücklicherweise untergegangenen GEZ kann jederzeit zurückkehren ...
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 17:21   #589
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: Probleme mit GEZ

Zitat:
Was gilt für Bewohner von Pflegeeinrichtungen?

Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Behinderteneinrichtungen, die dort dauerhaft vollstationär betreut und gepflegt werden, müssen keinen Rundfunkbeitrag zahlen. Hintergrund ist, dass Pflegeeinrichtungen als Gemeinschaftsunterkünfte behandelt werden und die Zimmer dort nicht als Wohnung gelten. Deshalb fällt für die Bewohner der Zimmer, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen nachhaltig betreut werden müssen, kein Rundfunkbeitrag an.

Es besteht keine Beitragspflicht für Bewohner von

Zimmern mit vollstationärer Pflege in (Alten-) Pflegewohnheimen, die durch Versorgungsvertrag nach § 72 SGB XI zur vollstationären Pflege zugelassen sind,
Zimmern in Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung, die Leistungen im Sinne des § 75 Abs. 3 Satz 1 SGB XII erbringen und hierzu mit dem Träger der Sozialhilfe eine Vereinbarung geschlossen haben.

Erforderlich ist, dass es sich um eine dauerhafte und vollstationäre Pflege oder Unterbringung handelt.

Bewohner von Einrichtungen wie z. B. Altenwohnheime, die die oben genannten Kriterien nicht erfüllen, sind regulär beitragspflichtig. Verfügen Altenwohnheime allerdings über einen eingerichteten Pflegebereich, so gilt dieser als Gemeinschaftsunterkunft, soweit hierfür nach § 72 SGB XI Versorgungsverträge für vollstationäre Dauerpflege existieren. Für die dort untergebrachten Bewohner besteht keine Beitragspflicht, sie müssen keinen Rundfunkbeitrag zahlen. ...
Der neue Rundfunkbeitrag - Häufige Fragen
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2013, 20:13   #590
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Probleme mit GEZ

Heimbewohner in einer vollstationären Einrichtung für psychisch kranke Menschen sind generell befreit.

Die Einrichtung muss sich darum kümmern.

Das Geld vor 2013...Pech ...können die nicht eintreiben.DU hattest keinen Fehrseher.
JürgenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2013, 12:45   #591
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Guten Tag,

habe auch Antrag auf Befreiung gstellt und Bescheid als Anlage beigefügt und was passierte - ich bekam eine Rechnung - ist zum lachen.....
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2013, 14:35   #592
HelgaB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 24
HelgaB
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Unmöglich ist das, aber typisch... keinen interessierts!
HelgaB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 18:49   #593
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Ich habe direkt am 2. Januar den Befreiungsantrag mit beglaubigtem Bewilligungsbescheid geschickt.
Mitte März kam eine Aufforderung, einen beglaubigten Bewilligungsbescheid zu schicken. Hat mich gewundert, und ich habe daraufhin einfach alle bisherigen Bescheide beglaubigt geschickt, bevor die wieder und wieder irgendwas fordern.

Letzte Woche kam eine Rechnung über 100 nochwas Euro. Also Beiträge seit Januar.
Hab die GEZ (ich weiß, heißt nicht mehr so) angerufen, und die sagt, es wäre nie irgendwas von mir angekommen. Ich solle bitte alles nochmal schicken. Unbeglaubigt und per Einschreiben.
Hab ich gemacht ... heute kommt Post, in der steht, dass mein Befreiungsantrag abgelehnt wurde, weil keine Nachweise von mir vorlägen.

Mir war nicht klar, dass es neuerdings wohl eine Befreiungsbescheinigung gibt, sonst hätte ich da selbstverständlich viel früher direkt nachgehakt.

Was kann ich da jetzt machen?? Ich kann nicht eben mal kurz 100 Euro zahlen. Das ist doch Willkür pur. Kann doch nicht angehen, dass da NICHTS von mir angekommen ist.
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 20:36   #594
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von May28 Beitrag anzeigen
Das ist doch Willkür pur. Kann doch nicht angehen, dass da NICHTS von mir angekommen ist.
Doch, das ist bei denen normal.
Hast du den Beleg vom Einschreiben noch? Irgendwie musst du das nachweisen können, wie auch immer.
Am besten ist, wenn du in Zukunft immer erst ein Fax voraus schickst und dann das Ganze mit der Post im Original hinterher.

Ich habe festgestellt, dass auf mein Einschreiben später reagiert wurde als auf den Antrag, den ich mit normaler Post hinterher schickte.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 08:05   #595
May28
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 52
May28 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Leider leider leider habe ich die ersten beiden Male die Bescheide per normaler Post geschickt und nicht per Einschreiben.
Das Einschreiben habe ich erst jetzt, also quasi beim 3. Mal, geschickt, worauf mir dann gesagt wurde, es hätten zum damaligen Zeitpunkt eben diese Unterlagen nicht vorgelegen.

Hab ich jetzt Pech und muss blechen, oder gibts da irgendeine Möglichkeit?

Es ist ja ersichtlich, dass ich 'befreiungsberechtigt' war und bin. Die GEZ kann doch nicht einfach behaupten, es wäre wie von Zauberhand nix angekommen und ich darf das dann ausbaden.
May28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 09:09   #596
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.534
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat:
Unbeglaubigt und per Einschreiben.
Hab ich gemacht ... heute kommt Post, in der steht, dass mein Befreiungsantrag abgelehnt wurde, weil keine Nachweise von mir vorlägen.
May, das ist schon lange mit der beglaubigten Kopie, wenn du den Antrag von der
ARD ZDF liest.

Aber bei jeden Weiterbewilligungsantrag für ALG II kannst du im Anschreiben vermerken das du das Formular für die Befreiung brauchst, das schickst du im Orginal nach dem du dir eine Kopie gezogen hast dort hin, per Einschreiben. (Das Formular nennt sich
"Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage beim Beitragsservice von ARD, ZDF
Und Deutschlandradio")

Zitat:
Die GEZ kann doch nicht einfach behaupten, es wäre wie von Zauberhand nix angekommen und ich darf das dann ausbaden.
Das Problem ist du mußt nachweisen, das die Post beim Empfänger angekommen ist.
Also bei Einschreiben kannst du doch, wenn du den Beleg noch hast, per Net verfolgen
wo dein Brief gelandet ist.

Also hin zum JC und so ein Formular nachträglich holen, das ganze mit Anschreiben
per Einschreiben/Rückschein hin zur ARD ZDF und dazu bitte in Kopie dein
Einschreibebeleg, eine andere Möglichkeit sehe ich im Moment nicht.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 13:15   #597
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Guten Tag,

nachdem mir der Kragen platzte schrieb ich folgende E-Mail an die Geschäftsleitung:


Gesendet: Dienstag, 11. Juni 2013 um 11:08 Uhr
Von:
An: service@rundfunkbeitrag.de
Betreff: Ihre Aufforderung vom 01.02.2013

Absender:
xxxxxxx

Datum

Geschäftsleitung
Beitragsservice
50656 Köln


Beitragsnummer xxx xxx xxx


Mein letztes Einschreiben/Rückschein wg Befreiung v. d. Gebühren mit Anlage Leistungsbescheid Jan.-März 2013 und ab dem 01.04.2013
Ihre Mahnungen/Drohung - zuletzt vom 01.06.2013 mit Eingang bei mir heute


Sehr geehrte Geschäftsleitung,
Sehr geehrte Damen und Herren,

obwohl ich per Einschreiben/Rückschein Nachweise über Bezug von ALG II im Original an Sie schickte bekomme ich laufend Rechnungen und Mahnung mit Drohung, dass ich einen Säumniszuschlag zahlen müsse wenn ich nicht unverzüglich zahle.

Es ist erschreckend, wie man hier mit Kunden umgeht und ganz offenbar besteht zwischen den einzelen Abteilungen in Ihrem Hause keinerlei Kommunikation , was dann zu Lasten der Kunden geht.

Sie werden gebeten, sich intensiv mit meinem Anliegen zu beschäftigen und eine ordnungsgemässe Befreiung anhand der Ihnen im Original zugesandte Beweise ( ALG II ) auszustellen.

Mit freundlichen Grüßen
xxxxxxxx

Gestern kam ein Schreiben, in welchem Sie ihren Dank für mein E-Mail aussprachen ( blablabla) und mit dem Hinweis, dass meine Akte der Geschäfstleigung vorgelegt worde sei .... weiter mit der Bitte, mich noch etwas zu gedulden, da sie täglich sehr viele Anfragen bekommen ....

Na also, man muss auch mal engerisch sein und zeigen, dass man nicht den Kopf in den Sand steckt und vor Angst zahlt.....
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 15:37   #598
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von James Bond 07 Beitrag anzeigen
...da sie täglich sehr viele Anfragen bekommen ....
Soso, die sind ja so gefragt, dass sie zugesch... werden mit Anfragen, die gar keine sind.

Zitat von James Bond 07 Beitrag anzeigen
Na also, man muss auch mal engerisch sein und zeigen, dass man nicht den Kopf in den Sand steckt und vor Angst zahlt.....
Ja, sofern du Nachweise hast.
Ich musste erleben, dass ein energisches Schreiben nicht genügt. Eine Antwort von denen ist auch notwendig.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 11:28   #599
James Bond 07
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.10.2012
Beiträge: 395
James Bond 07 James Bond 07
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Zitat von JesseJames49 Beitrag anzeigen
Ja, sofern du Nachweise hast.

.
Guten Tag @JesseJames49,

habe doch geschrieben, dass ein Schreiben kam...
James Bond 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 11:42   #600
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: Beitragsservice ARD, ZDF und DRadio ab 2013: was tun?

Hast du, ja.
Im Gegensatz zu mir, denn ich wurde auch energisch. Leider keinen Nachweis, weshalb ich mich mit denen nun rumärgern muss wegen einer steinalten Sache.
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, beitragsservice, dradio

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSM-5 zu 2013 hartaber4 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.06.2013 20:37
ALG1 Anspruch endet 02.01.2013, ALG2 Antrag am 10.12.2012 zum 03.01.2013!lesen,lang ThorstenMoeller ALG II 3 12.12.2012 15:00
GEZ ab 2013 Bert800 KDU - Miete / Untermiete 3 02.12.2012 13:15
Dradio-Interview mit Sarah Wagenknecht EmpörtEngag.VernetztEuch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.10.2011 17:14
Diskussion um Mindestlohn auf dradio roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2010 12:09


Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland