Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2009, 19:52   #26
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Und wozu braucht man einen Nachsendeantrag wenn man doch dort wo man lebt seine Post entgegennehmen kann?
Ob das als Beweis gewertet wird, wird gegebenenfalls ein Gericht entscheiden
Arania ist offline  
Alt 22.03.2009, 20:27   #27
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
ist ein nachsendeantrag zu einer adresse überhaupt ein beweis, wo man sich aufhält oder wohnt?
Wenn ein Nachsendeantrag gestellt wird, signalisiert man ja, dass man die Post nicht an seiner Wohnung empfangen kann, da man sich ja wo anders aufhält.
 
Alt 22.03.2009, 21:15   #28
Xas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 241
Xas
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Wenn ein Nachsendeantrag gestellt wird, signalisiert man ja, dass man die Post nicht an seiner Wohnung empfangen kann, da man sich ja wo anders aufhält.
wie und wo ich meine post empfange, dürfte der arge doch egal sein, hauptsache ich kann auf die post rechtzeitig reagieren und bin erreichar! mit der ortsabwesenheit verhält es sich doch genauso und was ist, wenn ich ein postfach habe, da ich die post nicht zu hause empfangen möchte? :-o das gesetz muß mir die arge mal zeigen, wo man mir vorschreibt wie und wo ich meine post zu empfangen habe und das es ein beweis für meinen tatsächlichen wohnort darstellt? fehlt nur noch, daß ich mein handy nur an meinem wohnort einschalten darf, könnte ja überwacht werden und als beweis dafür gelten, daß ich woanders wohne und mich aufhalte? ;-)
Xas ist offline  
Alt 22.03.2009, 21:36   #29
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
wie und wo ich meine post empfange, dürfte der arge doch egal sein, hauptsache ich kann auf die post rechtzeitig reagieren und bin erreichar!
Dann wünsche ich Dir alles Gute.

Egal ob ALG oder ALG II: Ein Postnachsendeauftrag zeigt an, dass Du unter einer neuen Adresse erreichbar bist, Dich im Krankenhaus oder im Urlaub befindest.

That's it und nicht mehr oder weniger.
 
Alt 22.03.2009, 21:53   #30
Xas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 241
Xas
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Dann wünsche ich Dir alles Gute.

Egal ob ALG oder ALG II: Ein Postnachsendeauftrag zeigt an, dass Du unter einer neuen Adresse erreichbar bist, Dich im Krankenhaus oder im Urlaub befindest.

That's it und nicht mehr oder weniger.
wenn meine freundin 10 straßen weiter wohnt, ich sie jeden tag besuche und meine post aus praktischen gründen dahin umleite, ist es doch kein beweis, dass ich bei ihr wohne?! :-o
Xas ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:00   #31
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Was als Beweis gewertet wird entscheiden wir nicht
Arania ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:15   #32
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
wenn meine freundin 10 straßen weiter wohnt, ich sie jeden tag besuche und meine post aus praktischen gründen dahin umleite, ist es doch kein beweis, dass ich bei ihr wohne?! :-o
Könnte jedoch vielleicht beweisen, dass Du unter Deiner Adresse nicht erreichbar bist. Das müsstest Du dann erklären. Wird sicherlich ein "Spass".

Aber, wie Ariana schon schrieb, das entscheiden nicht wir, wie dies letztlich bewertet wird.
 
Alt 22.03.2009, 22:18   #33
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.385
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Hallo Ariana!
Der Richter kann lediglich die Beweiswürdigung vornehmen. Ein Beweis ist eine logische Schlussfolgerung. Über die Logik kann kein Richter befinden, er kann lediglich Recht sprechen.
Muzel ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:25   #34
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
wenn meine freundin 10 straßen weiter wohnt, ich sie jeden tag besuche und meine post aus praktischen gründen dahin umleite, ist es doch kein beweis, dass ich bei ihr wohne?! :-o
Wenn deine Freundin nur 10 Strassen weiter wohnt, und du sie täglich besuchst, dann kommst du doch beim Verlassen deines Hauses am Briefkasten vorbei, und kannst sofort nachsehen, ob Post für dich gekommen ist.
Da würde ich mir doch nicht den Ärger mit der Arge aufhalsen, und einen Nachsendeantrag stellen, damit meine Post weitergeleitet wird.
Also mir persönlich geht es weniger darum, ob die Arge recht hat oder du, sondern eher darum, wie ich unnötigen Nervereien aus dem Weg gehen würde.

LG
 
Alt 22.03.2009, 22:27   #35
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
Wenn deine Freundin nur 10 Strassen weiter wohnt, und du sie täglich besuchst, dann kommst du doch beim Verlassen deines Hauses am Briefkasten vorbei, und kannst sofort nachsehen, ob Post für dich gekommen ist.
Da würde ich mir doch nicht den Ärger mit der Arge aufhalsen, und einen Nachsendeantrag stellen, damit meine Post weitergeleitet wird.
Also mir persönlich geht es weniger darum, ob die Arge recht hat oder du, sondern eher darum, wie ich unnötigen Nervereien aus dem Weg gehen würde.

LG
 
Alt 22.03.2009, 22:28   #36
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Hallo Ariana!
Der Richter kann lediglich die Beweiswürdigung vornehmen. Ein Beweis ist eine logische Schlussfolgerung. Über die Logik kann kein Richter befinden, er kann lediglich Recht sprechen.
Falsch wenn das Gericht etwas als Beweis zulässt , dann ist es einer

Ach ja, und da ich ja öfters Recht spreche, ich persönlich würde das so werten das jemand nicht zu Hause ist wenn er sich die Post nachsenden lässt
Arania ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:43   #37
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.385
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Hallo Arania!
Die Behandlung von Beweisanträgen werden in §§ 244, 245 StPO geregelt. Ein Verstoß kann im Rechtsmittelverfahren gerügt werden. Leider machen viele Rechtsanwälte Fehler bei der Beweisantragstellung und im Rechtsmittelverfahren sehen sie ganz übel aus. Der Schaden bleibt beim Mandant hängen und das ist nicht nur übel sondern sehr übel.
Muzel ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:46   #38
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen



Geht es hier noch um die Frage der Threaderstellerin?
 
Alt 22.03.2009, 22:47   #39
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Du möchtest mich nicht verstehen, was nachher irgendwann gerügt wird oder nicht, was das Gericht als Beweis zulässt entscheidet es gemeinsam, also Richter, Staatsanwalt und Verteidigung, was das Gericht als ERWIESEN ansieht entscheiden die Richter alleine, bei uns ist das jedenfalls so
Hier braucht man das alles aber gar nicht, hier reicht der gesunde Menschenverstand
Arania ist offline  
Alt 22.03.2009, 22:54   #40
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Also, ich denke in diesem Fall wird es gar kein großes Verfahren geben - vorausgesetzt, es wird ein Strafantrag gestellt - sondern das ganze wird wegen Mangel an öffentlichem Interesse zurückgewiesen.
Von daher ist es meines Erachtens nach müßig, jetzt Paragraphen aufzuzählen oder die ZPO zu zitieren.
Ich denke @canigous Frage ist durchaus berechtigt:
Zitat:

Geht es hier noch um die Frage der Threaderstellerin?
LG
 
Alt 22.03.2009, 22:56   #41
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Sicher hat er recht, wir wissen alle nicht wie es weitergehen wird, also warten wir bis sich derjenige den es betrifft erstmal hier wieder meldet
Arania ist offline  
Alt 22.03.2009, 23:05   #42
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

mh... Im Grunde gibt es ein Recht. Und vom Gesetz her gesehen, würde sie recht bekommen.

AAAAAAber! Die Krux ist doch dieses:

Ein Verdacht wird geäußert und das kann zu einem Vorwurf auf Verdacht des Betruges rauslaufen. Und nun ist es so das man ja die Beweislast umgedreht hat. Nicht der Kläger -- ARGE --- muss dir Beweisen das du dort eventuell wohnst, sondern wenn sie eine Anzeige machen musst du Beweisen das dem NICHT so ist.

Dazu kommt noch das du 250 Euro für den fall eines Gerichtsprozesses aufbringen musst. Daher stellt sich nicht mehr die Frage wer recht hat, sondern es liegt daran wer den längeren Hebel hat und dem ist wie hier bereits erwähnt besser aus dem Wege zu gehen, wenn man die Möglichkeit hat.
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 22.03.2009, 23:08   #43
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bedroht zur Unterschrift gezwungen

Zitat:
Dazu kommt noch das du 250 Euro für den fall eines Gerichtsprozesses aufbringen musst.
Wieso denn dieses?
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bedroht, gezwungen, unterschrift

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Armut bedroht die Gesellschaft ich nu wieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 20.02.2009 20:59
Experten sehen bis zu 215.000 Jobs bedroht wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 25.11.2008 15:04
Finanzkrise: Beitragseinnahmen der SV bedroht? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 10.10.2008 20:48
40 Prozent der Pflanzenarten in Deutschland bedroht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.07.2008 16:42
Bis 235 000 Menschen von Wohnungsverlust bedroht Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 08.11.2007 09:03


Es ist jetzt 02:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland