Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich Auto fahren?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2011, 20:42   #51
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 944
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
*hüstel.....

mich würde das krank machen.....
wenn Du hier weiter rumhustest, wird lupin noch krank *den-zaunpfahl-schwenkend-weiterreich*
ArNoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 23:27   #52
lupin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 16
lupin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat:
wenn Du hier weiter rumhustest, wird lupin noch krank *den-zaunpfahl-schwenkend-weiterreich*
Mhh je näher der Montag kommt desto unfreundlicher wird mein Magen... Also ist da schon was dran :)

Vielleicht sollte ich die Einsatzstelle mal darüber aufklären wie unfreiwillig ich dazu genötigt werde. Ich sollte mal die Hungerlohn erwähnen, auch wenn es mir vertraglich verboten ist, der Betrieb hat ja auch ein interessa daran das er nicht mit Dumpinglöhnen in verbindung gebracht wird...

Grüße
lupin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 00:13   #53
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von lupin Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte ich die Einsatzstelle mal darüber aufklären wie unfreiwillig ich dazu genötigt werde.
Solltest Du unbedingt machen, zumindest für den Fall, dass Du zusätzlich zu dem Stress, den Du ohnehin schon hast, Dich auch noch mit rechtlichen Schritten beschäftigen willst, weil Dein Arbeitgeber Dich schadenersatzpflichtig machen will.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 10:01   #54
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von lupin Beitrag anzeigen
Nein machen die nicht. Habe ich schon versucht. Ist ganz seltsam. Die Zeitarbeitsfirma müßte die Fahrkosten übernehmen, dieser Betrag ist jedoch auch im Freibetrag schon enthalten die 100 Euro + x%. Das bedeutet also wenn die Fahrkosten meinen Freibetrag überschtreiten lege ich aus eigener Tasche wieder drauf und mache Verlust.

Wenn ich jetzt bei der Steuer Fahrkosten geltend mache und dort Geld bekomme zählt das ja auch wieder als Einkommen und es nutzt nichts. Außerdem fehlt das Geld jetzt und nicht in einem Jahr.

Eine Option wäre noch eine Tägliche zahlung von run 4 Euro als Verplegungsgeld, das wird aber auch schon wieder sofort mit dem Alg2 Anspruch verrechnet.

Ich finde es zum kotzen. Ich bin voll ausgebildet in einem Beruf mit "Fachkräftemangel" und muss mich mit Lohnzahlungen von weniger als 7,20 Cent rumärgern. Kann doch nicht sein das man arbeitet und weniger hat als wenn man nicht geht...

Sorry, aber es kotzt mich einfach an :)

Grüße
da ist genau der geringe Zuverdienst bzw. keine Fahrkostenerstattung, wo sich keiner dafür interessiert.
Warum gibt es da nicht wie früher bei der Arbeitslosenhilfe die Fahrtkosten noch drauf. (Verdienst-Fahrkosten=Einkommen)
Dann wird da auch ein Schuh draus, das man mit einen Verdienst sich nicht überlegen muss, arbeiten fahren oder hungern.

ich pflege erst mal mein tropfende Nase
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 17:07   #55
lupin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 16
lupin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Habe jetzt das ganze mal ausgerechnet.
Eine Strecke sind 40,7 km. Also mit Rückfahr am Tag 81,4 Km.

Ich gehe von 5 Tage die Woche aus, sind im Monat also 20 Arbeitstage.

20 Tage * 81,4 Km = 1628 Km im Monat.

Da frage ich mich ob ich nicht gleich eine Abtretung bei der Zeitfirma für die Tankstelle unterschreibe... Das ist doch unbezahlbar.

Denke ich werde am Monat mit der Einsatzstelle mal Klartext reden. Kann ja nicht sein so ein riesen Mist...

Zitat:
ich pflege erst mal mein tropfende Nase
Gute Besserung

Grüße
lupin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 22:41   #56
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Lupin, du siehst das falsch.

1. einmal interessiert es die Ausleihfirma nicht einen Cent was du bei der Zeitarbeitsfirma bekommst. Ganz im Gegenteil würde das auf dich sofort zurück schlagen und damit gibst du der ARGE eine Handhabe gegen dich.

2. Würde die Ausleihfirma dich wärend eines bestimmten Zeitraumes (z. T bis zu 2 Jahren und mehr) einstellen wollen, dann müßte sie an die Zeitarbeitsfirma eine hohen 4stelligen Betrag als Ablöse wegen Vertragsminderung zahlen. Das haben wir Clement zu verdanken, daß der diesen Passus in die entsprechende Gesetzgebung noch eingebracht hat wenige Tage bevor er seinen Posten aufgab um in der Aufsichtsrat der Addecco Personalleihbude zu wechseln.

3. Bist du nicht verpflichtet Auto zu fahren oder dein Auto einzusetzen.

4. Wenn du für die Leiharbeiterbude arbeiten sollst, dann ist dein Arbeitsweg nur bis zur nächsten Geschäftsstelle der Leiharbeiterfirma. Ab da muss die Firma zusehen wie du zum Einsatzort kommst. Du kannst natürlich mit denen eine entsprechende Vergütung - sozial- und steuerfrei - aushandeln, die aber nicht nur ein paar Cent je Kilometer betragen sollte. Und dieses Geld dürfte auch nicht mit ALG-II verrechnet werden.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 23:55   #57
lupin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 16
lupin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat:
Würde die Ausleihfirma dich wärend eines bestimmten Zeitraumes (z. T bis zu 2 Jahren und mehr) einstellen wollen, dann müßte sie an die Zeitarbeitsfirma eine hohen 4stelligen Betrag als Ablöse wegen Vertragsminderung zahlen.
Also nehmen wir mal an eine Firma würde mich jetzt einstellen wollen und weigert sich diese Summe zu zahlen, wurde so etwas schon einmal durchgeklagt? Weil das ganze ähnelt ja schon dem Menschenhandel und der ist ja verboten. Außerdem besteht ja freie Wahl der Firma und die Firma hat freie wahl seiner Mitarbeiter. Dieses Grundrecht kann ja nicht so einfach von der Zeitarbeit übergangen werden. Würde mich mal interessieren ob so ein Fall wirklich schon einmal durchgeklagt wurde.

Grüße
lupin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 20:23   #58
Herbert Schnee
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 542
Herbert Schnee Herbert Schnee
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

zu den 6 monaten:
das ist doch mist! wenn die 6 monate rum sind und das amt dann nix mehr übernimmt, ist es die eigene verantwortung, zuzusehen, wie man pünktlich zur arbeit kommt.

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Genau !!!

Das muss jeder selbst einschätzen, ob er sich in der Lage fühlt, Auto zu fahren !!!

Virtuell kann das niemand einschätzen !

Ich habe einfach löschen lassen, dass ich einen Führerschein besitze.
Mich kann niemend zwingen, nach 31 Jahren Führerscheinbesitz und keinerlei Fahrpraxis auf die Menschheit losgelassen zu werden !

Ist alleine meine Entscheidung, ob ich mir diesen Stress antue !
eine frage dazu: wo löschen lassen?

kann man einfach so irgendwohin gehen (wo genau?) und seinen führerschein "zurückgeben", so dass man keinen gültigen mehr besitzt?

oder wäre es sinnvoller, sich von einem arzt bescheinigen zu lassen, dass man aus psychischen gründen nicht in der lage ist, ein auto zu bewegen?
Herbert Schnee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:17   #59
lupin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 16
lupin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat:
kann man einfach so irgendwohin gehen (wo genau?) und seinen führerschein "zurückgeben", so dass man keinen gültigen mehr besitzt?
Ja, man kann. Wo genau scheint aber auf die Wohngegend anzukommen. In Köln geht das im Meldeamt, in Hürth beim Straßenverkehrsamt. Hier mal die Quellen die ich zufällig gefunden habe : Führerschein zurückgeben und Führerschein - Rückgabe - Stadt Köln

Man kann sogar den Entwerteten Führerschein zurück bekommen als Andenken.

Zitat:
das ist doch mist! wenn die 6 monate rum sind und das amt dann nix mehr übernimmt, ist es die eigene verantwortung, zuzusehen, wie man pünktlich zur arbeit kommt.
Da weiß man im prinzip schon am Anfang das man nach 6 Monaten eine Sanktion bekommt wenn man seine Arbeitsstelle verliert weil man diese nicht mehr erreicht... Das ist riesengroßer Mist dieser ganze Kram...

Ich wurde jetzt übrigens wegen einer Krankschreibung gekündigt. Soll mir recht sein. Die letzte Woche habe ich mehr Benzin verfahren als ich verdient habe. Die Zeitarbeitsfirma hat mir zwar schon zwischen den Zeilen angedroht mich beim Arbeitsamt zu melden und wilde Geschichten zu erzählen, aber ich sehe das eher gelassen. Ich habe eine Krankschreibung und habe mich rechtzeitig bei der Einsatzstelle und der ZA gemeldet was ja nachweißbar ist. Also bin ich zumindest auf der sicheren Seite...

Hoffe das Thema dann endlich abschließen zu können und eine richtige Stelle zu finden bei der man auch etwas verdient...

Grüße
lupin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:25   #60
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von lupin Beitrag anzeigen
Ich wurde jetzt übrigens wegen einer Krankschreibung gekündigt. Soll mir recht sein.
Die letzte Woche habe ich mehr Benzin verfahren als ich verdient habe. Die Zeitarbeitsfirma hat mir zwar schon zwischen den Zeilen angedroht mich beim Arbeitsamt zu melden und wilde Geschichten zu erzählen, aber ich sehe das eher gelassen. Ich habe eine Krankschreibung und habe mich rechtzeitig bei der Einsatzstelle und der ZA gemeldet was ja nachweißbar ist. Also bin ich zumindest auf der sicheren Seite...

Darf überhaupt in einer Krankschreibung gekündigt werden?

Hoffe das Thema dann endlich abschließen zu können und eine richtige Stelle zu finden bei der man auch etwas verdient...

Dann drück ich ganz fest die Daumen

Grüße
.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 05:30   #61
Luna 17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Keiner kann Dich zwingen Auto zu fahren,dass< wäre ja wohl noch schöner.
Ich leide unter sehr hohen Blutdruck und muss zwei verschiedene Medikamente dreimal täglich nehmen,bekomme davon seit kurzen einen Drehschwindel wenn ich mal etwas später die Medis nehme.
Ich merke dass vorher schon und dann fahre ich auf keinen Fall Auto.
Mein Leben ist mir lieber als der Arge den Popo zu küssen.
Wenn Du es nicht willst dann sage denen das klipp und klar.
Sollen sie Dich doch mit Taxi holen und bringen lassen,dem ALG 2 haben wir es auch schließlich zu verdanken das wir die Fahrpraxis verloren haben,ich musste mein Auto verkaufen weil die Bescheide und Zahlungen ständig verkehrt waren.
Als dann endlich mal meine Widersprüche bearbeitet wurden und ich eine Nachzahlung bekam,war mein Auto schon weg.
So habe ich vor kuzen auch wieder nach 5 Jahren neu angefangen,weil ich 03.15Uhr meinen Sohn zur Arbeit fahre.
Im übrigen,wir haben einen Zuschuss zum Autokauf bekommen,sonst hätte mein Sohn heute keine Lehrstelle mehr.
Hab mich aber nicht an den SB wegen dem Zuschuss gewandt,sondern gleich an den Geschäftsführer und siehe da,es ging doch.


LG
Luna 17
Luna 17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 10:09   #62
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Mich würde mal interessieren, was Arge oder ZAF oder Ausleihende Firma einem erzählen, wenn man denen sagt, daß man kein Geld für Sprit hat, um zur Arbeit zu gelangen?
In den Tank pi..eln klappt ja wohl nur sehr selten...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 10:12   #63
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
*hüstel.....

mich würde das krank machen.....
Mich auch... und das ist keine Aufforderung, etwas zu simulieren!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 10:15   #64
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren, was Arge oder ZAF oder Ausleihende Firma einem erzählen, wenn man denen sagt, daß man kein Geld für Sprit hat, um zur Arbeit zu gelangen?
In den Tank pi..eln klappt ja wohl nur sehr selten...
Ich habe gerade der Agentur für Arbeit gemeldet, daß jemand erst am 10. seinen ersten Lohn erhält und die Monatskarte am Monatsende deshalb wieder nicht bezahlen kann... Antwort: Er überweist den Betrag noch einmal vollständig ( bewilligt waren die halben Fahrtkosten als Zuschuß)

Es geht also - wenn man sonst seinen Job aufgeben muß!

Und ob nun Monatskarte oder Sprit...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 11:06   #65
lupin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 16
lupin
Standard AW: Muss ich Auto fahren?

Zitat:
In den Tank pi..eln klappt ja wohl nur sehr selten...
Das wäre aber mal eine klasse Erfindung. :)

Zitat:
Es geht also - wenn man sonst seinen Job aufgeben muß!
Ja es geht, kommt aber wirklich stark auf den SB an. Einige wissen ja das man nichts hat und das man es sich nicht leisten kann und helfen, anderen geht das am Hintern vorbei und die Daumenschrauben werden noch enger angelegt.

Dazu kommen ja noch diese Schwammigen Gesetzestexte. Spätestens wenn ein SB dann mit Paragraphen um sich wirft ist man als Laie ja eh Wortlos auch wenn man weiß im Recht zu sein.

Grüße
lupin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auto, fahren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umgangsrecht - muss ich mit der Bahn fahren? Ritarose ALG II 6 09.07.2010 22:18
1 EUR Job bei dem man fahren muss (Haftung). Jessie Ein Euro Job / Mini Job 21 12.05.2010 10:46
Wieder Auto fahren, nach schwerer Krankheit? Logan Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 18.04.2010 08:18
Auto angeblich zu teuer - Aufstocker soll Bahn fahren Nachtschattengewächs ALG II 11 12.10.2009 14:51
Soll bzw. muss ich ein Auto kaufen? Michael Allgemeine Fragen 16 21.05.2008 15:36


Es ist jetzt 06:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland