QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Allgemeine Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2018, 22:14   #51
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 548
Watch Watch Watch
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Die obige Interpretation, dass der HE persönlich und durch Briefpost erreichbar sein muss, findet sich hier definitiv nicht wieder.
Na, denn teile das doch mal der Bundesagentur für Arbeit mit. Die haben dann doch offensichtlich einen Mordsfehler in ihren eigenen Anweisungen und Informationen an die ALGII-Empfänger.

Das war von mir nicht interpretiert. Das ist direkt von der BA-Seite *kopiert*.
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 22:16   #52
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 11.068
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Die Beantwortung der Frage ist (nahezu) irrelevant.

Es geht um den Begriff "Werktag".
Vielmehr was darunter zu verstehen ist und was an diesen Tagen die Verpflichtung des HE ist.

Das JC kann ein Schreiben versenden, das theoretisch am Sa beim HE eingeht und idealerweise am Sa noch von ihm bearbeitet werden soll.
Seine Pflichterfüllung bekommt der HE auch gebacken, ohne daß das JC am Sa offen hat.
Soweit die Theorie. Ich bin da aber eher praktisch veranlagt. Was bitte soll das fuer eine Pflicht seinen, die man unbedingt am Samstag erledigen muss?
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 22:20   #53
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.388
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Na, denn teile das doch mal der Bundesagentur für Arbeit mit. Die haben dann doch offensichtlich einen Mordsfehler in ihren eigenen Anweisungen und Informationen an die ALGII-Empfänger.

Das war von mir nicht interpretiert. Das ist direkt von der BA-Seite *kopiert*.
Zum Einen ist die Auslegung der BA die eine Sache und das was im Gesetz steht eine Andere. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Anweisungen der BA nicht der Gesetzeslage entsprechen und sogar BGH-Urteile gekonnt ignoriert werden.

Im Übrigen gibt man eine Quelle an, wenn man etwas von einer anderen Seite hierher kopiert. Ansonsten ist das eine Urheberrechtsverletzung, wenn du gedankliches Eigentum Anderer für dein eigenes ausgibst.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 22:26   #54
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 548
Watch Watch Watch
Standard

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Zum Einen ist die Auslegung der BA die eine Sache und das was im Gesetz steht eine Andere. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Anweisungen der BA nicht der Gesetzeslage entsprechen und sogar BGH-Urteile gekonnt ignoriert werden.

Im Übrigen gibt man eine Quelle an, wenn man etwas von einer anderen Seite hierher kopiert. Ansonsten ist das eine Urheberrechtsverletzung, wenn du gedankliches Eigentum Anderer für dein eigenes ausgibst.
Ich habe die Links/Quellen benannt ("Zitat aus den aktuellen Hinweisen" und das andere war ein Link).

Übrigens, Urheberrecht an öffentlichen Regelungen, Verordnungen und Gesetzen gibts in diesem Sinne nicht, die dürfen frei wiedergegeben werden.

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Soweit die Theorie. Ich bin da aber eher praktisch veranlagt. Was bitte soll das fuer eine Pflicht seinen, die man unbedingt am Samstag erledigen muss?
Ich glaube nicht, daß es um irgendwelche Pflichten geht. Es geht schlicht darum, daß es "eben so ist". Wer erwartet schon echte Vernunft bei dieser Gesetzgebung?

Das Problem ist, daß Optionskommunen und JC, die gegen den Strich gebürstet sind, einem aus sowas einen Strick drehen können. Während andere alles etwas lässiger sehen. Verlassen kann man sich aber nun mal nicht darauf.

Geändert von TazD (11.08.2018 um 22:35 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Auch DU darfst die Editier-Funktion nutzen!
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 22:38   #55
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.388
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
"Zitat aus den aktuellen Hinweisen"
Da kannste auch genauso gut schreiben: "Aus dem Internet"....
Zumal dein Zitat ohne aussagekräftige Quellenangabe nicht prüfbar ist.

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Übrigens, Urheberrecht an öffentlichen Regelungen, Verordnungen und Gesetzen gibts in diesem Sinne nicht, die dürfen frei wiedergegeben werden.
Es war ein allgemeiner Hinweis.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 12:34   #56
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.595
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
[...] Was bitte soll das fuer eine Pflicht seinen, die man unbedingt am Samstag erledigen muss?
Das ist eine Glaskugel-Frage.
(S)Ein neues Pflichtenheft erhält der HE mit dem Anschreiben, das ihn am Werktag erreicht
- selbst wenn der Absender dessen Pforten am selben Tag geschlossen halten sollte.

Mir fielen dazu Aufforderungen ein, unverzüglich/zeitnah/fristwahrend dieses oder jenes zu erledigen.
Der Sonntag, sowie darauf folgende Feiertage verlängern halt die Frist, die ab Zugang läuft.

Ich bin auch praktisch veranlagt und durch eine naturwissenschaftlich geprägte Ausbildung darauf geschult, mit aufs Wesentliche kondensierten Definitionen zu hantieren.

Beispiel:
Werktag ist zwar ein Kalender-, jedoch kein Sonn- oder Feiertag.
Mehr muß ich zur Aufgabenlösung nicht in Erfahrung gebracht haben.
Wenn sich ein Gesetz, eine Verordnung explizit auf Werktage beruft, fange ich im munteren Kampfgetümmel nicht an, an der Sinnhaftigkeit herumzudeuteln und mir zu überlegen, wer alles an welchem Werktag womöglich nicht zur Arbeit geht.
Solch klar in Stein gemeißelte Begriffe setze ich als "bekannt" in die Formel ein, die ich für Gegeben und Gesucht-Aufgaben verwende.
Hintertürchen sind für Findige eh' nur angelehnt und unverschlossen.
In RAL Bestimmungen wären das die Toleranzen...
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 19:05   #57
nik72
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nik72
 
Registriert seit: 14.04.2013
Beiträge: 324
nik72
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Was bitte soll das fuer eine Pflicht seinen, die man unbedingt am Samstag erledigen muss?
Es wurde schon damit argumentiert, dass z.B. in der Gastronomie auch am Wochenende gearbeitet wird und ein Vorstellungsgespräch auch an einem Samstag stattfinden könnte.
nik72 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 19:10   #58
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 11.068
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Das dürfte aber ein Ausnahmefall sein.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 19:48   #59
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.595
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Das dürfte aber ein Ausnahmefall sein.
Ich verstehe nicht, worauf du raus willst.
Selbst wenn dem so wäre, änderte es doch nichts an der Werktag-Bedingung in der Erreichbarkeitsanordnung.
Btw, an mich gerichtete JC-Briefe kommen überwiegend an Samstagen, vorzugsweise knapp vor gesetzlichen Feiertagen an.
Ich fragte mich schon, ab die das mit Bedacht machen, damit ihnen eine Antwort gleich Mo auf dem Tisch geliefert werden könnte.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 19:52   #60
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von erwerbsuchend
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 2.562
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Grenzkontrollen. Rasterfahndungen. KFZ-Kennzeichen.
Seit wann werden diese Angaben direkt den JC übermittelt? Tauchen bei diesen Kontrollen etwa behördeninterne Vermerke auf, dass man ALG 2-Bezieher ist, und, ob man gerade aktuell eine genehmigte OAW hat?

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Kartenzahlungen.
Wie wäre es mit Barzahlungen?

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Petzende Nachbarn, Familie und verschmähte Lover.
Woher sollen diese Personengruppen wissen, ob man unerlaubt oaw ist, wenn man es ihnen nicht direkt sagt?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 04:25   #61
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 548
Watch Watch Watch
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
Seit wann werden diese Angaben direkt den JC übermittelt? Tauchen bei diesen Kontrollen etwa behördeninterne Vermerke auf, dass man ALG 2-Bezieher ist, und, ob man gerade aktuell eine genehmigte OAW hat?
Wie wäre es, wenn du die internen Hinweise für Behörden zu dem Thema liest? Ich habe sie verlinkt.

Zitat:
Wie wäre es mit Barzahlungen?
Es soll ab und zu vorkommen, daß man für einen Notfall nicht genug Bargeld dabei hat. Z.B.. Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

Zitat:
Woher sollen diese Personengruppen wissen, ob man unerlaubt oaw ist, wenn man es ihnen nicht direkt sagt?
Wieso sollten sie nicht wissen, daß man(n) beispielsweise bei der neuen polnischen oder französischen Freundin haust, und nur zum Post abholen für eine halbe Stunde täglich in D ist? Oder die Nichte es sich mal wieder für ein paar Tage in Paris gutgehen läßt und ihre Zwerge dafür vielleicht bei Mama geparkt hat, die darob stöhnt?

Und weißt du, wenn man sich derart abkapselt und derartige Vorsichtsmaßnahmen trifft um sowas zu verheimlichen, wie du es beschreibst, dann ist man mitnichten "frank und frei" in der Wahl seines Aufenthaltsortes, sondern man weiß eigentlich ziemlich genau, daß das grade zumindest nicht das Gelbe vom Ei ist. Wenn nicht gar für den Bezug von Sozialleistungen ausschließendes Verhalten. Besonders glücklich kann man bei einem derartigen Ausmaß von Geheimniskrämerei auch nicht sein.

Nochmals, ich sage überhaupt nicht, daß ich die momentane Gesetzgebung gut finde. Und schon garnicht, daß ich gezieltes Hinterherspitzeln des Ermittlungsdienstes gutheiße. Das ändert dennoch nichts dran, daß es in zig JC und Kommunen entlang der Bundesgrenze mit erheblicher Aufmerksamkeit betrieben wird. Und wenn sie nur 4 oder 8 von 30 Tagen im Monat einsparen, so sind das im Schnitt immerhin mindestens 100-200 Euro pro Monat und ELO. Das kann sich schwer läppern.
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 09:41   #62
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.388
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Egal, welche Hypothesen und Spekulationen du betreibst. Es ändert nichts an der Gesetzeslage. Daran ändert auch die fehlerhafte Auslegung der BA nichts.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:47   #63
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von AsbachUralt
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.775
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Ich verstehe immer noch nicht, wie das JC, außer man wird denunziert, darauf kommen sllte dass man sich im Ausland aufhält. Es gibt nicht einmal mehr Grenz-Passkontrollen und die Zeiten, wo die Stasi bei jedem Bürger einen IM installiert hatte, sind auch schon bald 30 Jahre Geschichte.
Die JC haben klare Vorgaben dafür, was und wie sie ermitteln dürfen. Erlangen sie Kenntnisse aus verbotenen Ermittlungen schiessen sie sich bei einer Sanktion selbst ins Knie.
Du schreibst nur nebulös was alles passieren könnte,oder vielleicht sogar Dir passiert ist, hast aber keinerlei Beweis für Deine Thesen erbracht.

Und nun ist das Thema für mich beendet, wenn ich spekulieren will, kaufe ich Aktien.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 12:45   #64
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 4.595
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Langsam vergaloppierst du dich etwas
Zitat von Watch Beitrag anzeigen
[...] Wieso sollten sie nicht wissen, daß man(n) beispielsweise bei der neuen polnischen oder französischen Freundin haust, und nur zum Post abholen für eine halbe Stunde täglich in D ist? [...]
Das sind genau die Fälle, die zur schlechten Presse über AlG2-Empfänger beitragen.
Bei Leistungsbezug wäre der geschilderte Fall schlicht und ergreifend un-zu-läs-sig.
Wir habeen doch gelernt, daß der Antrag auf Unterstützung dort zu stellen ist, wo der Lebensmittelpunkt ist.

Du stellst eine der Spielregeln - wo wird der Antrag gestellt - mit der Erreichbarkeitsanordnung, die u. A. das Briefkasten-Sichten regelt, gleich.
Ente oder Trente.
Woanders zu wohnen als da, woher Hilfe bezogen wird, iss halt nich.

Wer so vorausschauend ist, herum zu erzählen, daß ein HE sieben Tage in Paris ist, davon auszugehen ist, daß sich derjenige nicht OAW gemeldet hat, der muß halt mit den Konsequenzen leben, sofern er von einem ehemaligen Busenfreund verpfiffen wird.
Der Buhmann ist in dem Fall nicht das pöse JC, sondern die tratschende Plaudertasche, die den Stein ins Rollen gebracht hat.
Alle anderen handelten im Sinn der gesetzlich gesteckten Spielregeln.
Daß Regelverstöße gelegentlich gemeldet werden, ist für mich keine völlig unerwartete Neuigkeit.

Auch hier klingt die Story eher nach einer urbanen Legende wie die Spinne in der Yukkapalme.
Wie soll der Aufenthalt in der Stadt der Liebe nachgewiesen werden?
Ahsoooo - in den Kontoauszüge wurden private ABbuchungen nicht geschwärzt, um zu verschleiern an wen Betrag X ging?
Um das Bild abzurunden, wurde noch ein Valentinspaket bei *** bezahlt?
Wie blöd müßte ich denn DAZU gewesen sein?
Von so jemanden möchte ich nicht der Vertragspartner sein.
Ahsoooo - an jedem Tag Geld abgebucht?
Am WE ließe sich das noch erklären - aber werktags?

Bei so viel "Kühnheit" könnten Regelverstöße durchaus geahndet werden.

***
Btw., an Plapperei sind schon ganze Existenzen kaputt gegangen - wenn im Rosenkrieg hochgeschwommen ist, was im Verborgenen gehalten werden wollte.
Zitat von Watch Beitrag anzeigen
[...] wenn man sich derart abkapselt und derartige Vorsichtsmaßnahmen trifft um sowas zu verheimlichen, wie du es beschreibst, dann ist man mitnichten "frank und frei" in der Wahl seines Aufenthaltsortes, [...]
Doch ist "man". (Btw, wer issn das?)
Dir werden die Bedingungen des Spiels, auf das du dich einzulassen gedenkst, bei Antragstellung bekannt gegeben.
Wer hierzulande von fremde Leit Geld haben will, muß sich halt an deren Spielregeln halten.
Die Freiheit, das Spiel nicht mitzumachen, bleibt jedem unbenommen.
Ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis läßt sich auch ohne genau diesen Informationsaustausch aufrecht erhalten.
MEINE Tochter wäre zu einer speziellen Mutter-Kur ohne Kind verschickt worden.
Damit könnte ich genauso über ihre Blagen jammern und in der Nachbarschaft um tief empfundenes Mitleid heischen.
Zitat von Watch Beitrag anzeigen
[...] Besonders glücklich kann man bei einem derartigen Ausmaß von Geheimniskrämerei auch nicht sein. [...]
Irgendwas blickst du bei dem Spiel nicht:
Das JC verbreitet doch keine glücklich machenden Heilsversprechen.
Die sind dafür da, daß du nicht verhungerst und sollen dich dazu bewegen, daß du dich so schnell wie möglich vom Bezugs-Acker machst.
Zitat von Watch Beitrag anzeigen
[...] Das ändert dennoch nichts dran, daß es in zig JC und Kommunen entlang der Bundesgrenze [...]
Um das Lamento einzukürzen:
Wenn mir bekannt ist, daß die Ofenplatte sehr sehr heiß ist, fasse ich die dann ohne Schutzhandschuhe an?
Wenn in einer Region mehr auf Regelverstöße geachtet wird, selbst Unbeteiligte wie du das schon wissen, sind welche Vorkehrungen zu treffen, um keinen Schaden zu nehmen?
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des 0zymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 14:48   #65
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.958
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Ich halte das ganz einfach so, ich fahre weg wann ich will, ganz einfach , mehr wie 3 Tage am Stück sinds meist eh nicht und wenns 5 wären juckt mich das auch nicht.
Schlafe öfters bei Bekannten und es gab in den (leider) schon 7 Jahren keine Probleme. Wenn was kam hatte ich immer ne Woche Vorlaufzeit, wenn mal was kürzeres käme, war halt die Post zu spät ...also son Streß wie sich hier andere machen tu ich mir nicht an. Im übrigen kosten mich die paar Tage auch nix ausser den Sprit, aber das ist bezahlbar für mich.

Und solche Gedanken wie über Sonntag oder Samstag wandern bei mir gleich in den Papierkorb im Hirn.
Dark Vampire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 09:34   #66
KoalaAustralien
Elo-User/in
 
Benutzerbild von KoalaAustralien
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 78
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Liebe Mitforisten,

ich informiere mich gerade über das Thema "Ortsabwesenheit" und bin auf diesen Thread gestoßen. Diesen habe ich kurz überflogen.

Die Google-Suche ergab folgende Infos:
"Nach § 7 Abs. 4a SGB II haben erwerbsfähige Leistungsberechtigte einen Urlaubsanspruch von 21 Kalendertagen (3 Wochen) pro Jahr. Hinweis: Zu den Kalendertagen zählen auch Wochenenden und Feiertage. Das Jobcenter muss einem Antrag auf Ortsabwesenheit zustimmen, sofern die Eingliederung in Arbeit nicht beeinträchtigt wird und ein wichtiger Grund vorliegt. Darunter fallen:

Die Teilnahme an einer ärztlich verordneten Maßnahme der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation
Die Teilnahme an einer Veranstaltung, die staatspolitischen, kirchlichen oder gewerkschaftlichen Zwecken dient oder sonst im öffentlichen Interesse liegt
Die Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit"


Mir ist kein JobCenter Deutschlands bekannt, welches Einladungen für Samstage oder Sonntage verschickt.

Ein Antrag auf Ortsabwesenheit, nur als Beispiel, in folgendem Muster wäre unzulässig?

Montag, 01.10. bis Freitag, 05.10.18 (5 Tage)
Montag, 08.10. bis Freitag, 12.10.18 (5 Tage)
Montag, 15.10. bis Freitag, 19.10.18 (5 Tage)
Montag, 22.10. bis Freitag, 26.10.18 (5 Tage)

Insgesamt also 20 Kalendertage.

Mit dieser Methode ließen sich zumindest 4 Wochen Ortsabwesenheit generieren.
Ich nehme an, dass dies unzulässig wäre, da die Ortsabwesenheit in einem durchgängigen Zeitraum beantragt werden müsste, richtig?

Lieben Dank vorab!
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 09:56   #67
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.388
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Ob Einladungen für Samstage oder Sonntage verschickt werden, ist irrelevant. Es geht um die postalische Erreichbarkeit. Diese müsstest du an den dazwischen liegenden Samstagen sicherstellen.

Das JC könnte dir also am Samstag, den 06.10.2018 ein Schreiben mit einer Anhörung/Einladung/Sanktion/etc. zukommen lassen und das wäre rechtlich nicht zu beanstanden. Auch eine gesetzte Frist würde anfangen zu laufen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 08:44   #68
Calypso
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Calypso
 
Registriert seit: 12.09.2018
Beiträge: 6
Calypso
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Ok, OAW am Wochenende zählt also mit. Wie sieht das nun in der Praxis aus, wenn ich z.B. von Sonntag bis zum nächsten Sonntag einen Kurzurlaub plane?
Mit welchen Fragen und Widerständen muss ich rechnen, wenn ich OAW nur von Montag bis Freitag melde?

(ALG1, 61 Jahre. Mein SB meinte im Erstgespräch vor einigen Wochen, ich solle OAW telefonisch dem Servicecenter melden. Die würden das gleich genehmigen und mir noch einen schönen Urlaub wünschen.)
Calypso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 08:59   #69
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Gaestin
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.505
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

wie ist die Regelung bei ALG1? Vielleicht anders als
bei ALG2? Auch 21 Kalendertage? Ich weiß nur,
dass ein junger Mann mit ALG1 höflich gebeten wurde,
in den ersten drei Monaten möglichst da zu sein, weil
da die Vermittlung sehr tätig sein würde. Er hat in der
Tat in diesen ersten drei Monaten eine Stelle bekommen.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 09:52   #70
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.388
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
Ok, OAW am Wochenende zählt also mit. Wie sieht das nun in der Praxis aus, wenn ich z.B. von Sonntag bis zum nächsten Sonntag einen Kurzurlaub plane?
Sehe ich unproblematisch. Selbst wenn ein SChreiben des JC am Samstag im Briefkasten liegt, kannst du das am Sonntag der Urlaubsrückkehr noch persönlich einsehen.

Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
Mit welchen Fragen und Widerständen muss ich rechnen, wenn ich OAW nur von Montag bis Freitag melde?
Das kann dir nur dein SB beantworten. Jedes JC und jeder SB ist da anders.

Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
(ALG1, 61 Jahre. Mein SB meinte im Erstgespräch vor einigen Wochen, ich solle OAW telefonisch dem Servicecenter melden. Die würden das gleich genehmigen und mir noch einen schönen Urlaub wünschen.)
Niemals irgendwas telefonisch regeln. Erst recht nicht, wenn es um sowas wichtiges wie die Genehmigung zu einer OAW geht. Nur schriftliches zählt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 09:58   #71
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von qwertz123
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.078
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine Frage zur Ortsabwesenheit,max. 21 Kalendertage zählen auch Samstag und Sonntag dazu?

Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
Mit welchen Fragen und Widerständen muss ich rechnen, wenn ich OAW nur von Montag bis Freitag melde?
Vermutlich mit garkeinen, denn am Wochenende gibt es eh keine Termine oder Pflichten seitens des Amtes, nur am Samstag eventuell einen Brief oder am Freitag der aber für die darauffolgende Woche bestimmt ist, in der du ja wieder daheim bist. Wenn du also Sonntag Nacht noch deinen Briefkasten leeren würdest und da beispielsweise ein Termin für Montag drin ist, kannst du den ohne Probleme wahrnehmen.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
allgemeine, frage, ortsabwesenheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Frage zur EGV amd_user Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 04.12.2015 09:25
Allgemeine Frage EGV Mariann Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 04.12.2011 16:42
Ich hab da mal ne allgemeine Frage doggysfee78 Allgemeine Fragen 9 05.03.2011 11:26
EKS - allgemeine Frage Geli Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 21.08.2008 15:09


Es ist jetzt 19:06 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland