Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2012, 10:23   #1
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.214
Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka Kikaka
Standard Gegenwehr gegen gedrosselte Heizung

Aus gegebenem Anlaß möchte ich mein Problem mit der Heizung mal zur Diskussion stellen.
Bevor ich da einen Anwalt einschalte möchte ich gerne mal Eure Meinungen hören.
Das Problem ist das der Vermieter keine Ablesegeräte im Haus mit 6 vorgesehenen Mietparteien hat, zudem sind zur Zeit nur 3 Wohnungen belegt.
Ich möchte zunächst dem Vermieter folgenden Brief schicken :




Zitat:
Sehr geehrter Herr ..........

Letzte Woche informierten Sie uns das die Heizung wieder in Betrieb genommen sei.
Wie auch bereits im letzten Jahr bleibt festzustellen das die Heizkörper nur handwarm
werden.
Die Temperatur im Wohnzimmer erreicht lediglich 18° C.

Eine gesetzlich vorgeschriebene Heizperiode gibt es zwar nicht. Enthält der Mietvertrag keine ausdrückliche Regelung, ist von dem Zeitraum zwischen 1. Oktober und 30. April auszugehen. Fallen die Temperaturen allerdings in der Wohnung unter 18 Grad, muss der Vermieter auch außerhalb der Heizperiode die Heizung anwerfen.
Wenn im Mietvertrag keine Mindesttemperaturen festgehalten sind, sollte in Wohnräumen eine Temperatur von 20 Grad Celsius zu erreichen sein. Bäder sollten sich auf 22 Grad heizen lassen, in Schlafzimmern und Fluren werden hingegen 17 Grad als ausreichend eingestuft. Nachts kann der Vermieter die Heizung drosseln, um Energie zu sparen. Zwischen 24:00 und 6:00 Uhr darf das Thermometer also bis auf 17 Grad sinken.
Die zu niedrigen Temperaturen sind im hiesigen Fall eindeutig darauf zurückzuführen das Sie den Temperaturregler der bis Stufe 9 zu regeln ist zunächst nur auf Stufe 4 einstellen, zusätzlich läuft die Heizung über eine Zeitschaltuhr ,so das z. Bsp. über die Mittagszeit die Heizung abgeschaltet wird.
Bereits während der extrem winterlichen Temperaturen anfangs des Jahres zeigte ich Ihnen in unserem Wohnzimmer das 20°C Raumtemperatur nur mit massivem Einsatz eines Heizgebläses zu erreichen waren.
Anscheinend soll sich an diesen Zuständen nichts ändern.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis das wir als Mieter nicht mehr gewillt sind das weiter so hinzunehmen.
Bitte tragen Sie Sorge dafür das die Wohnräume die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestwerte erreichen.

Mit freundlichen Grüßen
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 11:37   #2
Mauli
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gegenwehr gegen gedrosselte Heizung

Ich würde eine Mitgliedschaft im DMB beantragen und den Sachverhalt über die klären lassen.

Deutscher Mieterbund e.V.: Vereine

PS: Außerdem jährlich vor Beginn der Heizperiode alle Heizkörper entlüften. Denn wo Luft/zuviel Luft im System ist, kann der Wasserkreislauf nicht richtig zirkulieren und demnach die Heizkörper auch nicht die korrekte "Betriebstemperatur" erreichen. Die entsprechenden Ventilschlüssel sind beim Vermieter und/oder DMB erhältlich.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gedrosselte, gegenwehr, heizung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostensenkungsaufforderung- Gegenwehr Kikaka Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 56 21.12.2015 21:43
GEGENWEHR EGV Per VA bekommen Paddi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 27 27.06.2014 21:55
Gegenwehr gegen Maßnahme / EGV erfolgreich Chrissi Erfolgreiche Gegenwehr 0 05.08.2012 09:25
auch eine erfolgreiche Gegenwehr gegen EGV per VA Timora Erfolgreiche Gegenwehr 0 01.07.2012 10:29
Gegenwehr jms AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 11.11.2008 22:59


Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland