Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erstattung von Portokosten

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2007, 12:07   #1
DaddyD
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee Erstattung von Portokosten

Moin, Moin

im Regelsatz sind 3,14 EUR an "Post- und Kurierdienstl." enthalten. Bezieht sich dieser Punkt auf meine Freizeit oder auch auf Behördenaufforderungen?

- Aufforderung nach §60 SGB I

Ich bin ja gegen Androhung von Sanktionen gezwungen oder werde aufgefordert, über den Postweg zu antworten.
Es ersetzt praktisch oder sinngemäß das persönliche Erscheinen, das nach § 65 a SGB I entschädigt wird.

Werde ich von unsinnigen §60 SGB I Aufforderungen bombardiert, weil es könnte ja sein, dass der Betreffene (Betroffene) kein Geld für eine Briefmarke hat oder gar der Brief (ohne Einschreiben) zufällig verloren geht , dann öffnet es der ARGE die Türen für Sanktionen.

Irgenwer einen Tip, wie ich die Kosten erstattet bekomme??? Wenn überhaupt.

Beste Grüße
Daddy D
 
Alt 17.04.2007, 13:26   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von DaddyD Beitrag anzeigen
Moin, Moin

im Regelsatz sind 3,14 EUR an "Post- und Kurierdienstl." enthalten. Bezieht sich dieser Punkt auf meine Freizeit oder auch auf Behördenaufforderungen?

- Aufforderung nach §60 SGB I

Ich bin ja gegen Androhung von Sanktionen gezwungen oder werde aufgefordert, über den Postweg zu antworten.
Es ersetzt praktisch oder sinngemäß das persönliche Erscheinen, das nach § 65 a SGB I entschädigt wird.

Werde ich von unsinnigen §60 SGB I Aufforderungen bombardiert, weil es könnte ja sein, dass der Betreffene (Betroffene) kein Geld für eine Briefmarke hat oder gar der Brief (ohne Einschreiben) zufällig verloren geht , dann öffnet es der ARGE die Türen für Sanktionen.

Irgenwer einen Tip, wie ich die Kosten erstattet bekomme??? Wenn überhaupt.

Beste Grüße
Daddy D
Formlosen schriftlichen Antrag stellen und abwarten, was passiert :-) Auf schriftlicher Antwort bestehen...
 
Alt 17.04.2007, 13:31   #3
Kiel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: an der Kieler Förde
Beiträge: 42
Kiel
Standard

Zitat:
Formlosen schriftlichen Antrag stellen und abwarten, was passiert :-)
Und der ist dann aber noch in der Regelleistung enthalten oder dafür auch einen Antrag stellen

Ich weiß etwas Ironie sei erlaubt
Kiel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
erstattung, portokosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstattung von Vorstellungskosten Seehase Allgemeine Fragen 13 30.07.2007 15:27
Erstattung bei Eigentum.... K_W KDU - Eigentum/Eigenheim 5 26.06.2007 14:40
Erstattung aus dem Vorjahr vor ALG II rfi2k ALG II 3 03.04.2007 13:05
Erstattung für Bewerbungen Knoellchen ALG II 3 20.02.2007 14:02
Bewerbungskosten Erstattung ___________ Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 21 12.04.2006 14:35


Es ist jetzt 22:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland