Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2012, 09:46   #1
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard mündliche Anhörung / ALG I

Hallo,

ich hatte im Januar 2012 eine mündliche Anhörung...

muß ich darüber eigentlich eine Art Protokoll erhalten haben?

ich hab nämlich nix..gar nichts..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:33   #2
Anna B.
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Hallo,

vielleicht hat jemand eine Antwort für mich?

im Januar die mündliche Anhörung, danach Einstellung des ALG I....

derzeit läuft eine Klage..

Sozialgericht hat eine vermutlich manipulierte Akte der Afa erhalten...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:40   #3
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

vielleicht hat jemand eine Antwort für mich?

im Januar die mündliche Anhörung, danach Einstellung des ALG I....

derzeit läuft eine Klage..

Sozialgericht hat eine vermutlich manipulierte Akte der Afa erhalten...
Hast du einen Rechtsbeistand?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:42   #4
Anna B.
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Hallo,

ja hab ich...aber mir ist das mit der Anhörung jetzt erst wieder eingefallen und Anwalt hat bis 13.8. Urlaub...von daher hätte ich doch gern die ein oder andere Info...wenn jemand darüber Infos hat...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:53   #5
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

ja hab ich...aber mir ist das mit der Anhörung jetzt erst wieder eingefallen und Anwalt hat bis 13.8. Urlaub...von daher hätte ich doch gern die ein oder andere Info...wenn jemand darüber Infos hat...
Ich würde ohne vorherige Rücksprache mit dem Rechtsanwalt nichts unternehmen. Warte bis er aus dem Urlaub kommt und frage ihn dann.

PS: Sind doch nur noch 7 Tage.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 17:54   #6
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Ich denke, daß das ziemlich egal sein wird. Es muß zwar eine Anhörung durchgeführt werden, und es sollte dann auch ein entsprechender Vermerk in der Akte sein, eine unterbliebene Anhörung führt aber nicht automatisch zur Nichtigkeit eines Verwaltungsaktes. Letzten Endes sind nur die Entscheidungen im VA selbst relevant.

Selbst wenn du noch soviel in einer Anhörung vorbringst, kann der entscheidende SB das einfach als irrelevant einstufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 18:04   #7
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Hm, also das kommt jetzt drauf an:

Wenn die Anhörung (z.B. Prüfung Sperrzeit wegen Nichtaufnahme einer Arbeit) keine Sperrzeit nach sich zieht, dann ist die Antwort "nein". Es hat sich ja nichts geändert.

Wenn die Anhörung aber Folgen hat (Sperrzeit, weil Gründe nicht anerkannt werden) dann ja, denn dann hat sich am ALG-Anspruch ja etwas geändert. Das unterscheidet sich vom Bescheid, den Du bereits hast. Dann ist die Antwort "ja".
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 19:07   #8
Anna B.
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: mündliche Anhörung / ALG I

Hallo,

naja, es ging darum, dass ich Ende Dezember nicht beim ärztl.Dienst erschienen bin, um diese vermaledeiten Schweigepflichtentbindungen zu unterschreiben..

es war keine Vorladung zu einer ärztl.Begutachtung!!
es handelte sich lediglich um ein Angebot..beim ärztl.Dienst diese Schweigepflichtetnbindungen zu unterschreiben..

und beim Termin im Januar dann, brüllte der SB-Typ mich zusammen und meinte, das wäre jetzt ein Anhörung..."ich will jetzt wissen, warum sie nicht zur Begutachtung erschienen sind"..
ich darauf: weil das keine Einladung zu einer Begutachtung war..und in dem Ton unterhalte ich mich nicht weiter..alles andere schriftlich oder über meinen Anwalt, Auf wiedersehen"..
tja und dann gab es die einstellung des ALG I....
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, mündliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mündliche Anhörung Robin H51 Allgemeine Fragen 17 15.01.2012 14:55
mündliche Verhandlung SG ela1953 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 5 22.12.2011 08:59
Mündliche Zuweisung? Mimas Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 04.08.2011 08:50
Mündliche Verhandlung SZG Bobelche07 ALG II 8 20.05.2009 07:47
mündliche Zuweisung rechtens? Tarantula29 Ein Euro Job / Mini Job 16 19.05.2009 19:29


Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland