Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2012, 22:55   #1
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard Meine Arie "Stromsperre"

Hallo liebes Forum,

dann will ich euch doch mal in meinem ersten thread an meiner Arie bezüglich "Stromsperre" teilhaben lassen.

Als ALGII Bezieher haben sicher viele das selbe Problem, das die imensen Energiekosten jeden Monat aufs neue Bauschmerzen bereiten.

Vorwort:
ich (Hartz4) lebe mit meiner Lebensgefährtin (Ü25, ich selbst auch) in einer 60qm Wohnung in der Warmwasser per Durchlauferhitzer "beliefert" wird (Dadurch haben wir eine nette Strompauschale von 108€).
Meine Lebensgefährtin war bis zum 01.06.2012 In einer Ausbildung, die SIE SELBST gekündigt hat und dadurch natürlich eine 12 Wöchige Sperre ALG I bekommen hat. Daher hat sie ALGII für diesen Zeitraum beantragt.
Unsere Beziehung hat ein "wenig" gelitten, da ich (ich wusste nichts davon das Sie vorhat zu kündigen...zumindest nicht explizit) nicht allzu begeistert war von der Art und Weise einfach mal eben seinen Job bzw Ausbildung zu kündigen. Wir hatten uns sogar so derbe in der Wolle das wir uns "im gütigen" getrennt haben aber solange noch in der Wohnung bleiben bis Sie eine neue gefunden hat.
Sie wurde auch beim ALGII Antrag promt in eine Massnahme gesteckt, in der Sie sämtliche Anträge etc. pp sowie ein Bewerbungstraining absolvieren solle (für 14 Tage). Dummerweise ist dort oder bei Ihrem SB wohl mal das Wort "EXFREUND" gefallen!

Mehr oder weniger zeitgleich oder zeitnah konnten Rechnungen nicht beglichen werden unter anderem Strom, Telefon etc. da zu einem von Ihrem EX Arbeitgeber nur ein geringer teil ausgezahlt wurde (255€ statt 450€ durch einen Vorschuss), von meinem Hartz4 bislang die Miete voll beglichen wurde und der Rest ausgezahlt (124€). So blieben also rund 370€ im Juni für 2 Personen.
Am 20.06 kam auch promt die erste Mahnung vom
Energieversorger über 108€ zzgl. 5€ Mahngebühr. Da Anträge ja liefen und niemand ahnen konnte, das sich das ganze Spiel bis in den August ziehen würde, haben wir diese ersteinmal ignoriert.
Zwischenzeitlich viel der Gnädigen Dame mal ein...ach das ist doof da in der Maßnahme, ich geh da mal nicht mehr hin und begründete das mit einem Krankenhausbesuch (der Tatsächlich für eine Untersuchnung anstand). Sie ging aber auch weiterhin nicht hin mit der Begründung man würde Ihr kein Fahrgeld geben, also wüsste Sie nicht wie Sie dort hinkommen sollte (Liess sich aber Krankschreiben).
Erst auf meine Drohung hin das ich Sie hier sang und klanglos rausschmeisse (was nicht einfach gewesen wäre da wir beide im Mietvertrag stehen^^) da Ihr fehlverhalten auch auf mich beim JC mit Ärger verbunden ist, ging Sie also erneut hin und bekam einen neuen Termin zu diesem besagten Kurs den Sie nun bis zum 09.08.2012 absolvieren darf.
Zwischenzeitlich kam die 2te Mahnung des Energieversorgers am 03.07.2012 mit weiteren 5€ Mahngebühren, also 118€. Der Hinweis zur möglichen Sperre natürlich korrekt vermerkt.
Zu dem zeitpunkt wurde mir schon ein wenig übel, so das ich Sie bat (der Energievertrag läuft auf Ihren Namen), dort anzurufen und um Zahlungsaufschub bzw. Ratenzahlung zu bitten (Ich war bei dem telefonat dabei)
Zu meinem Entsetzen ging die Dame am telefon nicht darauf ein, es seien Grundsätzlich keine Ratenzahlungen möglich, ein Aufschub eben falls nicht, den hatte man uns ja schon eingeräumt (ist ja auch korrekt).
Ok, nun hatten wir die ka**e am dampfen. Hin und her überlegt, was kann man machen (im Hinterkopf: Ok, die Anträge laufen, muss ja bald was passieren beim JC!)
Im Juli habe ich dann noch meine 124€ bekommen, Sie ja nichts mehr... aber die Anträge laufen ja.... Nun mussten wir uns schon bei Bekannten Geld leihen um über die Runden zu kommen und sogar einmal einen Lebensmittelgutschein in Anspruch nehmen !!! Nun weiss ich was "Menschenunwürdig" bedeutet nach DEM Einkauf!

**Zack** da ist sie: Die ankündigung zur Sperre am 20.07.2012 (im Briefkasten am 24.07.2012) und noch keinen Ton vom JC über die Änderungen und Neuanträge. Änderung = mein Hartz4 Neu = Lebensgefährtin)
25.07.2012 7:30 Uhr: Telefonhöhrer geschnappt, JC anrufen... tütüütüüüüt "diesen Service können Sie leider über diese Leitung nicht in Anspruch nehmen "
Tief durchatmen.. Handy geschnappt, Guthaben geprüft... ok 7€ könnten reichen... angerufen blabla ... ok ich rufe Sie gleich zurück.

11 Uhr SB am Handy: Leider kann ich Ihnen kein Darlehen Gewähren da Ihre Wohnung nicht "angemessen" ist (Wir wohnen hier seit fast 4 Jahren und plötzlich ... )
Ihre EX hat erwähnt das Sie mit Ihrem EXFREUND zusammenwohnt. Das akzeptieren wir nicht ... erst wenn Sie oder Frau *** umgezogen sind. Die Wohnung ist zu groß für Sie ....
Mehr hab ich dann auch nicht mehr so wirklich verstanden weil ich plötzlich ein piepen im Ohr hatte nur noch " Ich möchte das Gespräch jetzt gerne beenden Herr ***

Ok... so fühlt man sich also wenn man in ein ganz tiefes Loch fällt!

Kaffee gekocht... und bei dem Energieversorger anrufen: Tenor: "Nein, da kann ich Ihnen leider nicht helfen. Sachlage auch mit den Anträgen und allem drum und dran nochmals genau erklärt und das es doch bald den Bescheid gibt..."NEIIIN TUT MIR LEID!!! "

Ok, Ihr wollt Krieg wegen mittlerweile 226€ (Die Juli Rechnung kam dazu) ? Okeeyyy ...

26.07.2012 Ab zum Anwalt. Alle Unterlagen geschnappt, Termin am 27.07.2012 14 Uhr: Der Anwalt hat sich ein Bild der Sachlage verschafft und jetzt kommts: Zitat: Tja, warum kümmern Sie sich denn erst jetzt um die Angelegenheit? Ich muss jetzt dies das beim Gericht blablabla... wie soll ich das alles schaffen ich bin eigentlich im Urlaub !!!!!!!!!!
Ich aufgesprungen, hochrot guck ich den Anwalt an, (ich hab an seinem Gesichtsausdruck gesehen, das er damit gerechnet hat einen in Fre**e zu bekommen) Unterlagen zusammengepackt und Wutentbrannt raus da sonst....

Ok... FREITAG 27.07.2012 14:30 Uhr: eine Hervorrangede Uhrzeit um beim Gericht Aufzutauchen und eine Einstweilige Verfügung zu beantragen!
Also auf zum Gericht, vieleicht hab ich ja glück
Einen Rechtspfleger angetroffen, man mag es nicht glauben. Beratungsschein noch schnell beantragt und erhalten. "Heute geht leider nichts mehr da kein Richter mehr anwesend ist. Also gehen sie am besten Montag zu einem Anwalt... der macht das schon."

Montag, 30.07.2012
Erwähnte ich, das am 31.07.2012 die Sperre in Kraft tritt ??
Morgens 07:00 Uhr. Was nun, gehste zu dem nächsten Anwalt oder gleich zum Gericht? Auf zum Gericht !
Antrag auf eine Einstweilige Verfügung gegen Stromlieferant. Als Hauptargument nahm ich die Unverhältnismäßgkeit der Höhe der Rückstände sowie die daraus ebenfalls Unverhältnismäßigen Kosten und Schäden die mir (uns) daraus entstehen. Kühltruhe, Lebensmittel, über 160€ Inbetriebnahme als Stichpunkte.

31.07.2012 Stichtag morgens 5:30 Uhr, ich hab kein Auge zubekommen!
8:00 Uhr: Auf gehts zum Gericht um zu erfragen ob sich irgendetwas getan hat in der Angelegenheit. "Der Entscheid ist noch abzuwarten"
So, dann hab ich mich schonmal darauf eingestimmt OHNE Strom die nächsten Wochen zu leben und Überlegt wie man damit umgehen kann und wie man Behelfsmittel organisiert!!!

Um 9:30 Uhr nochmal beim Energieversorger angerufen und wollte grad loslegen, da sagt die Dame mir, jaaa die Einstweilige Verfügung ist aber noch nicht da, wir warten auf die Zustellung ICH habe die Einstweilige erst als Druckmittel erwähnen wollen, hab ich aber nicht!!! Ok, also muss sich was getan haben in der Sache, nur ich als Antragsteller weiss noch von nichts...egal! DURCHATMEN!!!
Den Beauftragten Dienstleister könne man aber nicht ermitteln da man dort nur der Vertrieb sei und habe da keine Chance den jetzt zurückzupfeifen.

12 Uhr schauste mal in den Briefkasten ob da was ist.
"Sehr geehrter Kunde,
wir haben erfolglos versucht blabla, um 9:00 Uhr Wir werden in den nächsten Tagen erneut versuchen kostenpflichtig und OHNE voranmeldung die Energieversorgung einzustellen Glück im Unglück?
Da war ich an dem Punkt und hab überlegt, mir schonmal die Nummern von Psychiatern rauszusuchen, weil die werd ich langsam brauchen!!

01.08.2012 Antrag auf Darlehen ans JC, mit dem Hinweis das wir wieder zusammen sind! (per email ! JEDER Kontakt, sei es die Bitte um Rückruf oder Termin Absprache haben bislang per mail geklappt. Warum werd ich das Gefühl nicht los, das plötzlich deren Mailserver zuuufällig abraucht? ) Telefonnummer mit dem Hinweis ich bin IMMER erreichbar und bitte eilig und dringlich. Nichts, keine Reaktion. Bei anderen Aktivitäten zb. Bitte um Rückruf hats bislang innerhalb weniger Stunden geklappt.
Nja... ich hab ja eh am 3.08.2012 einen Termin zum Beratungsgespräch. Nun liegt es in Gottes Händen !

02.08.2012 10:30 Uhr DING DONG, der Postbote mit einem Überdicken Gelben Brief vom Amtsgericht Juhuuu ist sie das?? Ja sie ist es!! Die Eintweilige Verfügung die stattgegeben wurde.
Hinsetzen und tieeef durchatmen, boh so fühlt sich das an wenn einem ein "Berg" von den Schultern fällt. JA ICH HABS GESCHAFFT!! SOOOO NICHT LIEBER ENERGIELIEFERANT !!! SOOO NICHT!! UND NICHT MIT MIR !!!

So, dann mal nen Kaffee, zurücklehnen und mal Lesen was er da geschrieben hat

XXXX gegen XXX hat das Amgericht beschlossen:

Durch einsweilige Verfügung, und zwar wegen der Dringlichkeit des Falles.....

....Der Anrtagsgegnerin wird untersagt, die Stromzufuhr and der Verbrauchstelle XXX Zählernummer XXXXXX vor Ablauf des 02.08.2012 zu unterbrechen.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die oben . WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAs

..vor Ablauf des 02.08.2012 ?? Ähm...das ist heute!!! Da muss was falsch sein! Nein ist es nicht!!!

Nach § 19 Abs. 2 StromGVV ...4 Wochen nach Androhung...oh nein!!! Dem Richter viel hier wohl auf, das nicht ganz die 4 Wochen Frist abgelaufen war und stützte sich darauf.

Also alle rennerei umsonst! Vom JC bisher keine Regung, ein weiterer Anruf bei dem Stromversoger ergab, das ich um 14 Tage Aufschub gebehten hab um die Sache doch AUSSERGERICHTLICH zu erledigen. Zitat: Ich werde mich drum kümmern und Sie zurückrufen. VERSPROCHEN , bitte geben Sie mir mal Ihre Nummer...auch kein Rückmeldung.

Mir fällt auch nichts mehr ein. Wirklich gar nichts. Dann besorg ich mir wohl schon einmal einen Satz Kerzen. Muss ich das wirklich hinnehmen?

Wenn das keine "gute Nacht Lektüre" ist. Mein Rat an alle betroffenen und zukünftig betroffenen: Verlasst euch nicht auf Hilfe vom JC oder ähnliche Stellen, dann seid Ihr verlassen!
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 07:29   #2
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Ich habe es schon mal in einem Thread geschrieben, aber ich scheibe es nochmal:

1.
Wenn ein Energieversorger schreibt, dass er keine Ratenzahlung akzeptiert, heisst das nicht, dass man keine Raten zahlen kann.

Man kann Raten zahlen, schliesslich muss man blechen, so oder so.

Es bedeutet nur, dass der Energieversorger bei einer Sperre solange nicht entsperrt, bis der letzte Cent gezahlt ist.


2.
Die angeetzten Abschläge sind weiterhin zu zahlen, auch dann, wenn die Sperre aktiv ist.

Nicht gezahlte Abschläge werden sperrfähig.


3.
Wenn gesperrt wurde, nutzt es nichts, zu einem anderen Energieversorger zu wechseln.

Denn der alte Energieversorger sitzt mit seiner Sperre wie ein Korken im Flaschenhals.


4.
Jenachdem, wie die Energieversorgung gestrickt ist, kann von einer Sperre auch die Versorgung mit Wasser und Heizung betroffen sein.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 08:26   #3
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Hallo Bublazer

Was bedeutet "die Anträge laufen"?
Wenn deine Mitbewohnerin kein Geld bekommt, wäre möglicherweise ein Antrag auf einstweilige Anordnung das Richtige.
Nachdem geklärt ist, dass ihr genügend Geld zum Leben habt:
1. Energieversorger auszahlen und 2. Energieversorger wechseln, Atomstrom ist sowieso scheiXe.

MfG
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 08:39   #4
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Klar, nicht mal den Hintern hoch bewegen und persönlich dort hin, damit der Antrag schnellstens erledigt wird.

Telefonate bringen bei dem Verein nichts und Mahnungen zu ignorieren, also da muss man schon echt doof sein.

Haste mit der Tussie wenigstens ne Klausel aufnehmen lassen, dass ihr nun WG seid? Ansonsten such dir ne neue Bleibe und zwar pronto.

Und handhabt eure Finanzen einzeln. Zahl du deinen Anteil der Miete und des Stroms, informiere Stromlieferanten und Vermieter, dass du mit ihr jetzt in einer WG wohnst und nur noch deinen Anteil zahlst und informiere schriftlich das Amt, dass du dich von deiner Tussie getrennt hast, nur noch WG, bis sie was anderes gefunden hat und das Amt dir anteilig deinen Mietanteil zahlen soll. Strom dürfte aufgrund des Durchlauferhitzers auch zum Teil übernommen werden.

Also Hintern hoch bewegen und mit Beistand zum Amt und alles nur noch schriftlich abgeben gegen Empfangsbestätigung.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 08:52   #5
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Konstabler Beitrag anzeigen
Ich habe es schon mal in einem Thread geschrieben, aber ich scheibe es nochmal:

1.
Wenn ein Energieversorger schreibt, dass er keine Ratenzahlung akzeptiert, heisst das nicht, dass man keine Raten zahlen kann.

Man kann Raten zahlen, schliesslich muss man blechen, so oder so.

Es bedeutet nur, dass der Energieversorger bei einer Sperre solange nicht entsperrt, bis der letzte Cent gezahlt ist.


2.
Die angeetzten Abschläge sind weiterhin zu zahlen, auch dann, wenn die Sperre aktiv ist.

Nicht gezahlte Abschläge werden sperrfähig.


3.
Wenn gesperrt wurde, nutzt es nichts, zu einem anderen Energieversorger zu wechseln.

Denn der alte Energieversorger sitzt mit seiner Sperre wie ein Korken im Flaschenhals.


4.
Jenachdem, wie die Energieversorgung gestrickt ist, kann von einer Sperre auch die Versorgung mit Wasser und Heizung betroffen sein.

Ersteinmal Dakne für eure Antworten. Zudem ist das alles korrekt konstabler. Jedoch haben wir ja letztendlich seit Juli nur noch 124€ bekommen bzw. im Juni rund 370, und nun im August ebenfalls nur 124€. Davon war nichts zu Zahlen möglich (Wir mussten ja beireits auf Lebensmittelgutscheine zurückgreifen!). Das eigentliche Problem besteht ja darin das der Antrag meiner Lebensgefährtin noch läuft und durch Ihre Arbeitslosikgeit (mit wurden immer "Überschüse Ihres Einkommens abgezogen) auch für mich eine Neuberechnung fällig ist.
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 08:57   #6
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von wohnHaft Beitrag anzeigen
Hallo Bublazer

Was bedeutet "die Anträge laufen"?
Wenn deine Mitbewohnerin kein Geld bekommt, wäre möglicherweise ein Antrag auf einstweilige Anordnung das Richtige.
Nachdem geklärt ist, dass ihr genügend Geld zum Leben habt:
1. Energieversorger auszahlen und 2. Energieversorger wechseln, Atomstrom ist sowieso scheiXe.

MfG
Hallo, auch Dir danke für Deinen Tip.

Anträge laufen bedeutet wie ja im thread geschrieben:

- Freundin hat Ihre Ausbildung gekündigt. Dadurch hat Sie 12 Wochen Sperre ALG I. Deswegen hat Sie ALG II beantragt. Der muss noch Beschieden werden.
- Durch Ihre Arbeitslosigkeit ist für mich eine Änderungsantrag notwendig, da Ihr "zuvieles" Einkommen mit abgezogen wurde. Der läuft auch.
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 09:06   #7
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Klar, nicht mal den Hintern hoch bewegen und persönlich dort hin, damit der Antrag schnellstens erledigt wird.

Telefonate bringen bei dem Verein nichts und Mahnungen zu ignorieren, also da muss man schon echt doof sein.

Haste mit der Tussie wenigstens ne Klausel aufnehmen lassen, dass ihr nun WG seid? Ansonsten such dir ne neue Bleibe und zwar pronto.

Und handhabt eure Finanzen einzeln. Zahl du deinen Anteil der Miete und des Stroms, informiere Stromlieferanten und Vermieter, dass du mit ihr jetzt in einer WG wohnst und nur noch deinen Anteil zahlst und informiere schriftlich das Amt, dass du dich von deiner Tussie getrennt hast, nur noch WG, bis sie was anderes gefunden hat und das Amt dir anteilig deinen Mietanteil zahlen soll. Strom dürfte aufgrund des Durchlauferhitzers auch zum Teil übernommen werden.

Also Hintern hoch bewegen und mit Beistand zum Amt und alles nur noch schriftlich abgeben gegen Empfangsbestätigung.

Hallo Bethany, danke für Deine konstruktivität.

Ich hab natürlich nicht Lückenlos beschrieben im HT. Selbstverständlich haben wir auch persönlich vorgesprochen. Zwar in dem Fall nicht ich persönlich, aber da meine Freundin ja eh dort vor Ort diesen Kurs besucht, hat sie auf mein Anraten natürlich auch mit Ihrem SB ( wir haben jeder eine/einen) persönlich gesprochen. (Bereits ende Juni das erste mal, inzwischen nocheinmal am 30.07)

Wird schnellstmöglich bearbeitet...war die Antwort. Ein Darlehen wurde ebenfalls mündlich abgelehnt. Leider hat sie nicht auf schriftlich bestanden aus unwissenheit.

Darüberhinaus sind wir wieder zusammen, wie auch im HT beschrieben. Und bevor jetzt kommt ja hin und her gibbet nicht....das war das erste mal in 7 Jahren, das wir uns so in der Wolle hatten ;)
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 09:26   #8
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Der Antrag läuft seit über 2 Monaten, oder? Ab zum Gericht.

Die bearbeiten das Ding nicht.

Oder geh mit ihr hin und bleib solange stur, bis sie einen Vorschuss zahlen. Hier gibts Vordrucke dafür.

Schriftlich dort den Antrag auf Vorschuss hinreichen und solange hartnäckig warten, bis ihr den bekommt.

Leih dir Geld, um den Strom zu bezahlen und mach den Darlehensvertrag schriftlich. Wenn es ein guter Freund ist, musst du keine Zinsen zahlen.

Ihr habt euch echt zu lange vertrösten lassen.

Wieso bekommst du nur so wenig ALG II? Dir steht doch anteilig Miete und der etwas niedrigere ALG II Satz zu. Müssten doch rund 500 Euro insg oder sogar mehr sein.

Und Darlehen nochmal schriftlich vor Ort beantragen und hartnäckig bleiben, bis die euch einen Bescheid schriftlich geben, ob anerkannt oder abgelehnt. Das braucht ihr fürs Gericht.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 09:47   #9
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Gegen eine Stromsperre kann man auf verschiedene Art vorgehen.

1.) Jobcenter bzw. SozA sind jeweils verpflichtet Darlehen zu gewähren um die Sperre zu beseitigen.

2.) Es kann sein, dass die Sperre rechtswidrig erfolgte und das kann sogar der Fall sein, wenn an sich eine sperre zulässig wäre. Der Weg den der Versorger gehen muß ist klar vorgegeben, wird aber oft nicht eingehalten, so dass die Sperre dann trotzdem rechtswidrig ist. Oder man ist schwerbehindert und auf Strom angewiesen (z.B. bei Nutzung eines Überdruckbeatmungsgeräts im Schlaf). Hier darf NIEMALS gesperrt werden.

Man hole sich also einen Beratungsschein, marschiere zum Anwalt und lasse das prüfen. Der Anwalt kann bei Vorliegen von Sperrfehlern oder auch eines Sperrverbots eine gerichtliche strafbewehrte Anordnung beim Amtsgericht erwirken. Dann ist der Strom umgehend wieder da und der Anbieter darf die Sperrgebühren nicht in Anrechnung bringen.

In der Regel bringen langwierige Diskussionen im Forum hier wenig, denn es gelten etliche Besonderheiten der jeweiligen Einzelfälle zu beachten.

3.) Wenn der Sozialleistungsträger seine Hilfe verweigert und auf den zivilrechtlichen Weg siehe 2 verweißt, dann darf er das nur dann tun, wenn er die betroffene Person UMFASSEND rechtlich aufgeklärt hat, was denn nun zu tun sei. Passiert das nicht, dann bleibt der SozT. dennoch verpflichtet aktiv zu werden. 2.) bedeutet nicht, dass der SozT. dann keine Verpflichtungen hat, nur definieren sich diese dann anders und werden evtl. anders umgesetzt, da die Eilbedürftigkeit bzw. die Notlage dann bei Erfolg nicht gegeben ist.
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 09:50   #10
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Der Antrag läuft seit über 2 Monaten, oder? Ab zum Gericht.

Die bearbeiten das Ding nicht.

Oder geh mit ihr hin und bleib solange stur, bis sie einen Vorschuss zahlen. Hier gibts Vordrucke dafür.

Schriftlich dort den Antrag auf Vorschuss hinreichen und solange hartnäckig warten, bis ihr den bekommt.

Leih dir Geld, um den Strom zu bezahlen und mach den Darlehensvertrag schriftlich. Wenn es ein guter Freund ist, musst du keine Zinsen zahlen.

Ihr habt euch echt zu lange vertrösten lassen.

Wieso bekommst du nur so wenig ALG II? Dir steht doch anteilig Miete und der etwas niedrigere ALG II Satz zu. Müssten doch rund 500 Euro insg oder sogar mehr sein.

Und Darlehen nochmal schriftlich vor Ort beantragen und hartnäckig bleiben, bis die euch einen Bescheid schriftlich geben, ob anerkannt oder abgelehnt. Das braucht ihr fürs Gericht.

Geld leihen geht leider nicht.
Das ALGII ist bei mir eigentlich nicht so gering. Als BG Vorstand wird von mir direkt vom JC die Miete an den Mieter überwiesen und zwar voll. Desweiteren etwa 40-50€ abgezogen durch zu Hohes Einkommen durch meine Freundin. Daher bleiben nur diese 124€ über.
Das sich das alles so hinzieht liegt an diesem Kurs den meine Freundin da mitmachen muss/musste. Dort wurde gemeinsam an der Ausfüllung und Beschaffung der erforderlichen Unterlagen gearbeitet, Bewerbungstraining etc. pp.

Als kleines Update: ich wurde heute morgen von der Leistungsabteilung angerufen, mit der Info das es HEUTE noch berrechnet wird.
Nebenbei viel witzigerweise folgendes: Ohh, Ihre Freundin hätte ja gar nicht den Kurs mit machen müssen, sie IST ja bereits in einer BG. Ich drück es mal mit Worten aus die mir grad einfallen: what the f*ck? !!


So noch grad mal die Ddaten geprüft: der Antrag ALGI wurde am 06.06.2012 gestellt und am 26.06.2012 Beschieden mit 12 Wochen Sperre und dem Hinweis das ALGII ersatzweise beantragt werden kann. Das geschah am 27.06.2012 beim JC.
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 09:58   #11
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Gegen eine Stromsperre kann man auf verschiedene Art vorgehen.

1.) Jobcenter bzw. SozA sind jeweils verpflichtet Darlehen zu gewähren um die Sperre zu beseitigen.

2.) Es kann sein, dass die Sperre rechtswidrig erfolgte und das kann sogar der Fall sein, wenn an sich eine sperre zulässig wäre. Der Weg den der Versorger gehen muß ist klar vorgegeben, wird aber oft nicht eingehalten, so dass die Sperre dann trotzdem rechtswidrig ist. Oder man ist schwerbehindert und auf Strom angewiesen (z.B. bei Nutzung eines Überdruckbeatmungsgeräts im Schlaf). Hier darf NIEMALS gesperrt werden.

Man hole sich also einen Beratungsschein, marschiere zum Anwalt und lasse das prüfen. Der Anwalt kann bei Vorliegen von Sperrfehlern oder auch eines Sperrverbots eine gerichtliche strafbewehrte Anordnung beim Amtsgericht erwirken. Dann ist der Strom umgehend wieder da und der Anbieter darf die Sperrgebühren nicht in Anrechnung bringen.

In der Regel bringen langwierige Diskussionen im Forum hier wenig, denn es gelten etliche Besonderheiten der jeweiligen Einzelfälle zu beachten.

3.) Wenn der Sozialleistungsträger seine Hilfe verweigert und auf den zivilrechtlichen Weg siehe 2 verweißt, dann darf er das nur dann tun, wenn er die betroffene Person UMFASSEND rechtlich aufgeklärt hat, was denn nun zu tun sei. Passiert das nicht, dann bleibt der SozT. dennoch verpflichtet aktiv zu werden. 2.) bedeutet nicht, dass der SozT. dann keine Verpflichtungen hat, nur definieren sich diese dann anders und werden evtl. anders umgesetzt, da die Eilbedürftigkeit bzw. die Notlage dann bei Erfolg nicht gegeben ist.

Hallo Regelsatzkämpfer, ersteinmal danke für das feedback.

zu 1.) Das sieht das JC zur Zeit aber ganz anders. (2 mündliche absagen, 1 schriftliche muss noch beschieden werden.

Desweiteren hast Du leider den, sry dafür, laaaangen Ausführungen im HT wahrscheinlich nur überflogen ;), denn eigentlich hab ich das alles was Du hier sagst versucht. Sogar eine einstweilige beim Gericht erwirkt, die leider aber nur bis gestern gültig war.
Ok das mit dem SoZa hab ich nicht erwähnt, aber auch dort war ich vorstellig mit dem Verweis " Das JC ist für Sie zuständig" .
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 10:13   #12
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Warum telefonierst du immer mit dem Verein und gehst nicht persönlich mit deiner Freundin hin?

Vorschuss beantragen - und nicht abwimmeln lassen.

Selbst wenn sie behaupten, heute wirds bearbeitet, dauert es nochmal ewig, bis ihr das Geld habt.

Oh man...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 10:22   #13
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Warum telefonierst du immer mit dem Verein und gehst nicht persönlich mit deiner Freundin hin?

Vorschuss beantragen - und nicht abwimmeln lassen.

Selbst wenn sie behaupten, heute wirds bearbeitet, dauert es nochmal ewig, bis ihr das Geld habt.

Oh man...
Hallo Bethany
jaaa Du hast ja recht, aber nich ICH telefonier mit denen sondern DIE mit mir^^ sprich die rufen mich an^^

UPDATE: wie gerade eben ein erneutes mal. Eine SB, "ich bin die Vertretung für Frau ***, ich hab gerade hier Ihre Posteingänge gesehen und dacht mir mal ich bearbeite die mal"

blablabla... Montag 15 Uhr Termin zwecks Darlehen! Kaum vergingen 2 Monate schooooon reagiert der Verein. Brav!!!
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 11:21   #14
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.269
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Blublazer Beitrag anzeigen
Nebenbei viel witzigerweise folgendes: Ohh, Ihre Freundin hätte ja gar nicht den Kurs mit machen müssen, sie IST ja bereits in einer BG. Ich drück es mal mit Worten aus die mir grad einfallen: what the f*ck? !!
Ich hab sowieso nicht verstanden warum ihr dass mitgeteilt habt, dass ihr wieder zusammen seid.... Und dein Schimpfen ist doch völlig daneben, denn lt. Eurer Aussage wart ihr zum Zeitpunkt des Kurses ja NICHT zusammen.... Ihr solltet immer alles schriftlich per post machen, und lasst eure email und telefonnummer dort löschen.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 12:04   #15
Blublazer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 22
Blublazer
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Ich hab sowieso nicht verstanden warum ihr dass mitgeteilt habt, dass ihr wieder zusammen seid.... Und dein Schimpfen ist doch völlig daneben, denn lt. Eurer Aussage wart ihr zum Zeitpunkt des Kurses ja NICHT zusammen.... Ihr solltet immer alles schriftlich per post machen, und lasst eure email und telefonnummer dort löschen.
Ja sorry fürs "aus der Haut fahren" kam halt überraschend die Info.

Warum wir mitgeteilt haben das wir wieder zusammen sind??

Na weil es so ist!
Ich verlange vom JC mir lt. gesetzlichen Gegebenheiten HartzIV zu gewähren, und im Gegenzug halte ich mich natürlich auch daran. Jegliche Änderungen meiner pers. Verhältnisse sind dort anzugeben.
Warum sollte ich denen eine Angriffsfläche bieten?
Blublazer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 12:09   #16
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.269
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Meine Arie "Stromsperre"

Zitat von Blublazer Beitrag anzeigen

Warum wir mitgeteilt haben das wir wieder zusammen sind??
Damit hätte ich zumindest solange gewartet, bis alle Wogen wieder geglättet sind, sowohl in der Partnerschaft vor allem aber gegenüber dem Amt.

Die Information hat ja nun nichts beschleunigt, sondern hätte dass genaue Gegenteil bewirken können.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arie, stromsperre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Maßnahme "Entgeltvariante" endete mit dem gestrigen Tag,traurige erfahrung.... twaini Ein Euro Job / Mini Job 12 02.04.2010 06:40
"Meine ARGE" kennt ihre eigenen Formulare nicht Hopefull ALG II 1 24.11.2009 18:17
keiner "kümmert" sich um meine Angelegenheiten - was machen? - wo beschweren? Sinus3000 ALG II 10 01.07.2008 15:06
Meine "Verbrecherlaufbahn", oder: Wie ausgekocht sind 18-jährige Schülerinnen? rivkele U 25 54 17.11.2007 18:14


Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland