Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2012, 19:29   #1
biboelbibo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2012
Beiträge: 4
biboelbibo
Unglücklich Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Hallo Ihr lieben,
ich wohne seit 2009 in dieser Wohnung.
Meine Lebensgefährtin ist am 01.07.12, aus der Wohnung ausgezogen mit ihren zwei Kindern (sind nicht meine Kinder).
Nun lebe ich und mein 9 jähriger Sohn, der in der Nähe zur Schule geht.
Die Arge sagt mir jetzt, dass ich dafür sorgen soll, dass ich aus der Wohnung ausziehen muss.
Kann mir hier jemand helfen, habe noch das Schreiben eingescant.
Ich will in der Wohnung bleiben und wäre auch bereit, wenn die Arge mir nicht den vollen Betrag zahlt, weil es eine 100 m² Wohnung ist.
Hoffe ihr könnt mir helfen!!!

ccf01082012_00000.jpg ccf01082012_00001.jpg
biboelbibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 19:32   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

solange du noch keine neue wohnung hast, also 6 monate bekommst du zeit eine zu finden, muss das JC die kosten voll übernehmen.

Dann zahlt das JC nur den angemessenen Betrag. Also überlege es dir gut!!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 19:38   #3
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Aus dem hohlen Bauch heraus geschrieben:

Du wirst wahrscheinlich keine Wohnung finden, die im Sinne des JC für zwei Personen ausreichend groß und "angemessen" ist.

Deswegen begebe Dich so schnell wie möglich auf die Wohnungssuche und dokumentiere jeden einzelnen Schritt, den Du in dieser Hinsicht unternimmst. Auswertung von immobilienscout24.de, Auswertung von Wohnungsanzeigen in der lokalen Wochenendzeitung. Falls möglich, unter Einbeziehung von Zeugen.

Wenn Du dem JC nachweisen kannst, dass Du keine "angemessene" Wohnung finden konntest bis zu dem Zeitpunkt, zu dem das JC die Wohnungskosten absenken will, dann muss das JC die Wohnkosten Deiner aktuellen Wohnung weiter übernehmen. Falls es die Wohnkosten trotzdem absenkt, musst Du gegen das JC klagen.

Andererseits kannst Du doch in einer 100m² Wohnung sicherlich ein oder zwei Untermieter aufnehmen. Dein Wohnort ist doch eine Universitätstadt (Studenten als Untermieter), da solltest Du doch Untermieter finden?
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 20:07   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Warum 430 €? Das gilt für nur 1 Person im Haushalt lt. diesen Angaben aus Bonn:

*klick* Jobcenter Bonn | Unterkunft und Heizung

Für 2 Pers. wären es 547 €.

Ist auch die Frage, ob nach dem aktuellen BSG-Urteil zu NRW (50 qm für Alleinstehende, nicht 45 qm, nicht 47 qm usw.) nicht auch noch Wohnraummehrbedarf für Alleinerziehende geltend gemacht werden kann. Die Richtlinien (Wohnraumförderungsgesetz?), nach denen NRW nun gehen muss, sehen das doch, soweit ich weiß, vor.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 20:10   #5
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Du musst natürlich auch zu dem Brief Stellung nehmen.
Schreib, dass du die Kosten senken willst, indem du ausziehst und ab sofort nach einer angemessenen Wohnung suchst.

Dokumentieren u.ä. wurde ja schon beschrieben.

PS. In dem Schreiben steht ja, dass du die Kosten durch Wassererparnis senken kannst; teil das denen doch mit
(Nicht ernst gemeint).
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 20:29   #6
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Na ja, aber das wird nicht reichen mit der H2O Einsparung.

Ich würde dem Amt mitteilen, dass du dich auf Wohnungssuche begibst.

Dokumentiere alles: Angebote, wo du vorstellig wirst, Namen der Ansprechpartner, Uhrzeit + Datum der Kontaktaufnahme, Besichtigungstermin, Ergebnis.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 20:52   #7
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Hallo biboelbibo,


Zitat von biboelbibo Beitrag anzeigen
.....
Die Arge sagt mir jetzt, dass ich dafür sorgen soll, dass ich aus der Wohnung ausziehen muss.
..........
früher oder später musst du das, denn ich fürchte du hast nicht bedacht, dass nur die angemessenen KDU (Wohnungskaltmiete u. Nebenkosten) für max. 60 qm für 2 Personen übernommen werden.

Bevor du in eine Schuldenfalle trittst, solltest du umgehend dich auf dem Wohnungsmarkt schlau machen und dies dokumentieren.
siehe Thread von @Rosenelfe mit viel viel Stress für @Rosenelfe.

Du kannst jetzt schon einen Antrag auf Übernahme der Speditionskosten und Wohnungsauszugsrenovierung und Wohnungseinzugsrenovierung stellen, da der Umzug vom JC verlangt wird. Ansonsten gilt erstmal, dass das JC für 6 Mon. die vollen Kostenn übernehmen muss, danach nur noch anteilig, es sei denn der Wohnungsmarkt gibt nachweislich nichts her.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 20:56   #8
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Vergiss nicht, beim Amt die Kostenübernahme für

1. mögliche Maklergebühren
2. Umzugskosten
3. Renovierungskosten alte + neue Wohnung
4. Kaution
5. möglicherweise doppelte Mietzahlung für einen begrenzten Zeitraum
6. Welche Klasse ist dein Kind? Besteht eine Notwendigkeit, dass die derzeitige Schule weiter besucht wird? Nicht nur Freunde und Spielplatz, sondern schulischer Natur (besondere Ausbildung, Schulabschluss in Kürze o. ä., gesundheitlicher/ärzlicher Natur) Sollte dies zutreffen, dann auch Fahrtkostenübernahme für das Kind vorsorglich

zu beantragen. Um schriftlichen Bescheid unter Fristsetzung bitten.

Lass Dir schriftlich die exakten angemessenen Mietkosten, kalte Miete, Nebenkosten, Heizkosten in welchem Umfeld benennen.

ANsonsten schließe ich mich den Vorrednern an, die Suche Haarklein dokumentieren.

Das Benennen der Kriterien für die Angemessenheit ist nicht ausreichend, es muss auch anmietbarer Wohnraum in den Angemessenheitsgrenzen nachweislich vorhanden sein.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 09:36   #9
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Das Benennen der Kriterien für die Angemessenheit ist nicht ausreichend, es muss auch anmietbarer Wohnraum in den Angemessenheitsgrenzen nachweislich vorhanden sein.
Anmietbarer Wohnraum ist wahrscheinlich in allen Städten und Dörfern vorhanden.
JC führen aktuelle Listen, genauso wie Sozialämter (weiss ich aufgrund eigener Erfahrung).
Nehmen wir die Wohnungen raus, die nicht zutreffend sind, bleiben immer noch Wohnungen übrig.

Das allein hat keine Aussagekraft.
Viel mehr Aussagekraft ist dem beizumessen, ob man eine Wohnung tatsächlich anmieten kann, bzw bekommt.
Daran werden die meisten scheitern.

Und das ist dann ein Grund, die höhere Miete weiter bezahlt zu bekkommen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 12:28   #10
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Hab festgestellt an H4 Empfänger werden a) viel höhere Anforderungen vom Vermieter gestellt (alles mögliche an Nachweisen, Schufa etc.) b) werden oftmals vorher aussortiert, da lieber an Berufstätige u/o Studenten vermietet wird. Ob diese Ausgrenzung nun tatsächlich berechtigt ist, oder nur Folge der Anit H4 Empfänger Propaganda bleibt fraglich...
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2012, 21:19   #11
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.278
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Muss ich wirklich aus meiner Wohnung ausziehen??

Hallo erstmal,
würde erst einmal schauen wie das da steht bei euch mit der KDU, du bist jetzt Alleinerziehend, sprich dir steht mehr Wohnraum zu. Nach was geht es da bei euch, was sagt das JC und was sollte das JC zahlen.

50m² 1Person
65m² 2Personen
80m² 3Personen

Wie liegen die m² Wirklich bei dir, nach messen. Wieviel?
welches JC?
Welche Wohngegend?
Alleinerziehend?
Gesundheitliche Einschränkungen
Kinder im Schulalter

hier mal Info:

http://www.elo-forum.org/attachments...lieds-mehr.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...zuschlages.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...-regelsatz.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...meinschaft.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...sbeziehers.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...erziehende.pdf

http://www.elo-forum.org/attachments...g_zum_amt-.pdf

mehr dann.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausziehen, auszug wohnung umzug, wirklich, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich das WIRKLICH??? mutter ALG II 32 17.12.2011 08:11
Ich muss ausziehen Daniell KDU - Miete / Untermiete 22 23.08.2011 12:57
Muss man das wirklich durchstehen? Calli Allgemeine Fragen 17 31.08.2010 16:04
Muss ich wirklich ? Cornichon Allgemeine Fragen 20 27.12.2009 05:27
Muss ich wirklich warten? Newstyleschatzi ALG II 4 26.03.2008 19:46


Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland