Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kündigung Minijob "erhalten"

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2012, 16:32   #1
Smiley32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kündigung Minijob "erhalten"

Hallo,

wie bereits bekannt ist, bin ich vom JC seit Juni weg *freu*

Seit 5. Januar hatte ich einen Minijob (Einräumhilfe). Zuletzt war mit der Filialleiterin ausgemacht, das sie anruft, wenn sie meine Hilfe braucht. Soweit war alles klar.

Zuletzt war ich am 27. April dort beschäftigt und erhielt dort auch mein Gehalt bar ausgezahlt. Quittung erhielt ich. Richtige Lohnzettel macht eine andere Firma für den Arbeitgeber und kommen einige Wochen per Post für den Vormonat.

Am 3. Mai wurde ich angerufen ob ich Zeit hätte zum Einräumen. Das musste ich leider ablehnen. Anruf erfolgte von einer Kollegin und nicht von der Filalleitung!

Am Freitag kam dann ein Lohnzettel für Juni und Juli. Ebenso die Abmeldebescheinigung Sozialversicherung!
Dadurch erfuhr ich erst von der Kündigung!
Abgemeldet wurde ich zum 30.04.

Auf den Lohnzetteln steht ganz klein "Beschäftigt von ... bis...."
Heute viel mir auf, das auf dem April-Lohnzettel der 30.04.12 steht als Beschäftigungsende.
Diese "normalen" Lohnzettel schaute ich mir nie so genau an, da ich ja die Quittung hatte.


Die Firma habe ich heute angeschrieben und habe ein Erklärung für die Kündigung verlangt. Ebenso wies ich darauf hin, das die Kündigung schriftlich erfolgen muß und selbst beim Minijob Kündigungsfristen gelten.

Auf das Geld vom Minijob bin ich nicht angewiesen. Ab September habe ich Vollzeit.
Mir gehts da mehr ums Prinzip/ Recht!

Beratungsschein bekomme ich nicht, da ich 1004 Euro Netto verdiene.

Arbeitszeugnis werde ich noch anfordern.
Sonst noch eine Idee was ich tun kann?

Ein guter Anwalt würde wohl sicher einen fiktiven Arbeitstag/ Monat für Zeitraum Mai bis ordentlicher Kündigung stellen und einen Vergleich aushandeln können.

Arbeitsvertrag gibt es keinen, Kündigungsfristen wurden nicht festgelegt, gab nur Personalfragebogen.

Jürgen
Smiley32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 16:36   #2
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kündigung Minijob "erhalten"

Zitat von Smiley32 Beitrag anzeigen
Hallo,

wie bereits bekannt ist, bin ich vom JC seit Juni weg *freu*

Seit 5. Januar hatte ich einen Minijob (Einräumhilfe). Zuletzt war mit der Filialleiterin ausgemacht, das sie anruft, wenn sie meine Hilfe braucht. Soweit war alles klar.

Zuletzt war ich am 27. April dort beschäftigt und erhielt dort auch mein Gehalt bar ausgezahlt. Quittung erhielt ich. Richtige Lohnzettel macht eine andere Firma für den Arbeitgeber und kommen einige Wochen per Post für den Vormonat.

Am 3. Mai wurde ich angerufen ob ich Zeit hätte zum Einräumen. Das musste ich leider ablehnen. Anruf erfolgte von einer Kollegin und nicht von der Filalleitung!

Am Freitag kam dann ein Lohnzettel für Juni und Juli. Ebenso die Abmeldebescheinigung Sozialversicherung!
Dadurch erfuhr ich erst von der Kündigung!
Abgemeldet wurde ich zum 30.04.

Auf den Lohnzetteln steht ganz klein "Beschäftigt von ... bis...."
Heute viel mir auf, das auf dem April-Lohnzettel der 30.04.12 steht als Beschäftigungsende.
Diese "normalen" Lohnzettel schaute ich mir nie so genau an, da ich ja die Quittung hatte.


Die Firma habe ich heute angeschrieben und habe ein Erklärung für die Kündigung verlangt. Ebenso wies ich darauf hin, das die Kündigung schriftlich erfolgen muß und selbst beim Minijob Kündigungsfristen gelten.

Auf das Geld vom Minijob bin ich nicht angewiesen. Ab September habe ich Vollzeit.
Mir gehts da mehr ums Prinzip/ Recht!

Beratungsschein bekomme ich nicht, da ich 1004 Euro Netto verdiene.

Arbeitszeugnis werde ich noch anfordern.
Sonst noch eine Idee was ich tun kann?

Ein guter Anwalt würde wohl sicher einen fiktiven Arbeitstag/ Monat für Zeitraum Mai bis ordentlicher Kündigung stellen und einen Vergleich aushandeln können.

Arbeitsvertrag gibt es keinen, Kündigungsfristen wurden nicht festgelegt, gab nur Personalfragebogen.

Jürgen
Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet. Anwalt suchen und deine Rechte einklagen!
  Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 19:44   #3
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Standard AW: Kündigung Minijob "erhalten"

Zitat von Mikrobi Beitrag anzeigen
Die Frage hast du dir schon selbst beantwortet. Anwalt suchen und deine Rechte einklagen!
Es fragt sich nur, wo da der Närhwert liegt.


Zitat:
Ab September habe ich Vollzeit.
Formal besteht das alte Arbeitsverhältnis wegen der fehlenden schriftlichen Kündigung weiter.

Der alte Arbeitgeber könnte also auf die Idee kommen, den Mitarbeiter arbeitsrechtlich korrekt zur Arbeit einzuteilen, ob das mit dem neuen Job harmoniert, wird sich dann herausstellen.

Der Drops dürfte gelutscht sein, ausser Stress ist da nix mehr zu holen.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erhalten, kündigung, minijob

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss in der Kündigung "aus gesundheitlichen Gründen" stehen? Oh Mann Allgemeine Fragen 7 11.03.2012 22:44
Arbeitslos ohne Bezuege, Vorschlag zur "falschen" Stelle erhalten, was tun? Desesperado Allgemeine Fragen 20 17.08.2011 17:20
Grund für Eigen"kündigung" angeben? / Bezugsdauer Sonnia ALG I 14 18.03.2011 20:16
Kündigung im "Kinderreisebett-Fall" unwirksam, ArbG MA, 15 Ca 278/08, 30.7.09 WillyV ... Beruf 0 31.07.2009 14:04
"Werbungskosten" Minijob Fahrkosten ÖPNV Dopamin Ein Euro Job / Mini Job 2 14.03.2007 21:47


Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland