Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2012, 17:15   #1
Gitta3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 327
Gitta3
Standard Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Hallo,
merkwürdige Dinge geschehen,
hatte heute unaufgefordert von meinem Märchen-Center ein Antragsformblatt zur Erstattung der Bewerbungskosten im Briefkasten, obgleich ich derzeit gar keines bestellt hatte !
normal muss ich es immer erst 2x anmahnen, bevor eines kommt.
Um das entsprechend sofort aufgeflammte Misstrauen zu bändigen, hatte ich das Blatt mehrfach gewendet und gedreht, welche Falle hierin wohl lauert (so weit ist es schon, beginnende Paranoia lässt grüßen),

und siehe da beim Vergleich mit den vorherigen Formblättern fällt auf, dass der Abspann "Erklärung" deutlich länger geworden ist, als bei den vorherigen Pamphfleten;

Neu ist u.a. der letzte Textblock
"Wenn Sie beim Jobcenter beraten werden und Leistungen beantragen, werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten können im erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung anderer Aufgaben des Jobcenters nach dem Sozialgesetzbuch gespeichert und genutzt werden......"

Ist das schon ma wem aufgefallen, oder nur bei mir neu ?.

der Vorreiter auf das neue "Behörden-Gesetzt" welches im September verabschiedet werden soll, wonach Behörden die Datensätze dann auch verkaufen dürfen ?
heißt das man muss jetzt selbst bei dem Antrag zur Bewerbungskostenerstattung ausdrücklich die DatenWeitergabe an Dritte und Nutzung der Daten für andere als den angeführten Zweck ausdrücklich untersagen ?

tz tz, wird ja immer doller

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg  
__

.

Gruß Gitta
Gitta3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 18:03   #2
Mikrobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Zitat von Gitta3 Beitrag anzeigen
heißt das man muss jetzt selbst bei dem Antrag zur Bewerbungskostenerstattung ausdrücklich die DatenWeitergabe an Dritte und Nutzung der Daten für andere als den angeführten Zweck ausdrücklich untersagen ?
Natürlich lassen diese Formulierungen Raum für Spekulationen und auch viele Möglichkeiten der Interpretation zu.

Aber man sollte auch nicht gleich "den Teufel an die Wand malen" und der Behörde "Adresshandel" unterstellen. Es bedeutet lediglich, daß deine persönlichen Daten hausintern für jeden Mitarbeiter, der dich direkt oder auch indirekt betreut frei zugänglich sind.

Wenn du dir unsicher bist und nicht möchtest, daß deine Daten an dir unbekannte Dritte weitergegeben werden, dann streiche einfach diesen Absatz durch.

PS: Zum Thema "Weitergabe von Sozialdaten an Dritte durch das Jobcenter" hat das Bundessozialgericht ein Urteil (unter Vorbehalt) gefällt, daß unter Umständen für zukünftige ähnlich gelagerte Fälle richtungsweisend sein könnte.

http://juris.bundessozialgericht.de/...2453&linked=pm
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 18:05   #3
Jessy61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Zitat:
der Vorreiter auf das neue "Behörden-Gesetzt" welches im September verabschiedet werden soll, wonach Behörden die Datensätze dann auch verkaufen dürfen ?
Ich dachte, das gilt nur für Meldebehörden - wenn nicht, dann hab ich da wohl was falsch verstanden und muss nun vermehrt die Augen offen halten

Bin schon auf weitere Antworten gespannt!
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 18:29   #4
Gitta3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 327
Gitta3
Standard AW: Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Zitat:
Natürlich lassen diese Formulierungen Raum für Spekulationen und auch viele Möglichkeiten der Interpretation zu.
Bin bei meinem Lieblings-Center hinsichtlich deren Interpretations-Methoden leicht geschädigt.
In diesem Sinne verwundert es mich dann schon, dass die Textzeilen unterhalb des Antrages mitllerweile 3x so lang sind wie noch vor 3 Monaten, und mir dafür sogar extra und unaufgefordert ein neuer Antrag zugesendet wurde. An Zufall glaube ich da nicht mehr

Zitat:
Ich dachte, das gilt nur für Meldebehörden
ja, ich glaube das ist auch so,

war eigentlich auch mehr als "überzogene Ironie" gedacht, weil ich mittlerweile diese immer weiter ansteigenden Standard-Textbaustein-Ergänzungstexte auf den Schreiben des JC für doch langsam überzogen halte. Für jede Eventualität wird ein eigener Textblock eingefügt, und der Elo hat dann gefälligst selbst zu erkennen was davon für Ihn relevant ist.
__

.

Gruß Gitta
Gitta3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 20:39   #5
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Zitat von Gitta3 Beitrag anzeigen

Neu ist u.a. der letzte Textblock
"Wenn Sie beim Jobcenter beraten werden und Leistungen beantragen, werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert.
Bis hierher okay, weil ohne Daten keine Unterstützung

Zitat von Gitta3 Beitrag anzeigen
Ihre personenbezogenen Daten können im erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung anderer Aufgaben des Jobcenters nach dem Sozialgesetzbuch gespeichert und genutzt werden......"
Hier könnte man vermuten / annehmen, dass die Daten ohne weiteres Nachfragen z.B. an Maßnahmeträger weitergegeben werden.

Vielleicht sollte man hier den Datenschutz darum bitten, dass sie das JC anschreiben und um Aufklärung bitten um welche "anderen Aufgaben" es sich handelt.

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - Dienststelle

Habe geschaut, bei mir steht das auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2012, 23:29   #6
Everafter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2011
Ort: Niederrhein
Beiträge: 340
Everafter
Standard AW: Neuer Passus im Antrag Bewerbungskostenerstattung ?

Zitat von Sperling Beitrag anzeigen
Bis hierher okay, weil ohne Daten keine Unterstützung



Hier könnte man vermuten / annehmen, dass die Daten ohne weiteres Nachfragen z.B. an Maßnahmeträger weitergegeben werden.

Vielleicht sollte man hier den Datenschutz darum bitten, dass sie das JC anschreiben und um Aufklärung bitten um welche "anderen Aufgaben" es sich handelt.

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - Dienststelle

Habe geschaut, bei mir steht das auch.
Die Information wohin und was für Daten transferiert werden sind auf einen formlosen Antrag hin im Detail offen zu legen - aber der Weg zum Datenschutzonkel kann nicht schaden.
__

Keine Wahrheit oder Unwahrheit, keine staatliche Gerechtigkeit ohne herrschaftliche Unterdrückung, kein Gut ohne Böse, kein menschlich ohne unmenschlich.
Everafter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bewerbungskostenerstattung, neuer, passus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Passus im ALG II Antrag? PhishingMail ALG II 4 18.06.2012 11:22
Ganz neuer zweifelhafter Passus in der EGV Wutbürger Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 15.01.2012 23:21
Neuer Passus in EGV - rechtswidrig ? Christine Vole 2010 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 32 24.01.2011 11:16
Bewerbungskostenerstattung jeweils neuer Antrag? tuxi Allgemeine Fragen 2 22.06.2010 15:43
neuer landkreis,neue arge,neuer antrag,neuer bescheid susi20041981 KDU - Miete / Untermiete 5 06.12.2007 20:03


Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland