Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung und drohende sanktion.

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2012, 21:03   #1
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard Einladung und drohende sanktion.

hallo habe ein riesen problem.
ich habe mein führerschein gemacht gehabt und hatte die chance auf arbeit. allerdings sagte mir das JC ich solle mir steuer versicherung und anmeldung ansparen und ein teil für das auto somal sie nur pauschal 750euro genehmigen für auto. rest muss ich.
in jedemfall ist es so das ich dann noch ein gerichtstermin hatte, und ich muss am 1.1.2013 spätestens die wohnung verlassen haben. ich habe dermaßen druck somal auf mysteriöse weise auch meine tiere sterben.
in jedemfall habe ich kaum bewerbungen gemacht somal meine lebensgefährtin soviele termine mit jugendamt und heim(ihre kinder leben dort) und gleichzeitig müssen wir wohnung suchen) somit habe ich kein geld um bewerbungen im voraus zu bezahlen. arge sieht das das anders. ich muss sie machen weil ich es ja wieder bekomme. bringt aber nix wenn ich für auto ansparen soll bzw die ameldnung usw. vor wochen habe ich ein vermittlungsvorschlag bekommen und darauf reagiert aber die frau der firma ist im urlaub. jetzt erfahre ich reinzufällig das ich den zettel von der arge innerhalb 2 wochen auszufüllen haben und dort abzugeben unabhängig davon ob eine reaktion kommt der firma. das habe ich nicht. kann den zwar ausfüllen aber ich weiß nicht ob es langt wenn ich den am termin abgebe beim vermittler oder ob das ärger gibt. alleine schon weil ich den massiven druck habe mit wohnungssuche und ansapren habe ich fast 0 bewerbungen gemacht. das kam schonmal vor vor einem jahr und da hatte ich 60% sanktion aber jetzt habe ich massenpanik das ich 100%ig sanktioniert werde wegen den fehlenden bewerbungen und weiß nicht was ich machen soll. kann nicht mehr schlafen deswegen. kann mich ja schlecht wochenlang krankschreiben lassen bis ich genügend bewerbungen habe. vorallem nicht wenn ich von dem drohenden termin weiß. und der typ von arge hat mich schon auf kicker. hilfe hat jemand ahnung?


liebe grüße alex
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 22:33   #2
Tollkirsche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 207
Tollkirsche Tollkirsche
Standard AW: Einladung und drohende sanktion.

Zitat:
ch habe mein führerschein gemacht gehabt und hatte die chance auf arbeit. allerdings sagte mir das JC ich solle mir steuer versicherung und anmeldung ansparen und ein teil für das auto somal sie nur pauschal 750euro genehmigen für auto. rest muss ich.
Hast Du das schriftlich? Einen rechtsmittelfähigen Bescheid?

Zitat:
jetzt erfahre ich reinzufällig das ich den zettel von der arge innerhalb 2 wochen auszufüllen haben und dort abzugeben unabhängig davon ob eine reaktion kommt der firma.
Wer sagt oder schreibt das?
Nach meiner Erfahrung reicht es aus, telefonisch oder schriftlich oder bei einem Termin zu bestätigen, daß und wann Du Dich beworben hast. Einen bestimmten Zeitpunkt gibt es nicht - es sei denn, Du hast eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, die Dir konkrete Vorgaben macht.
Du weißt ja nicht, ob der Arbeitgeber Dir überhaupt antwortet - daher ist eine Reaktion eines Arbeitgebers nicht maßgeblich.


Zitat:
.....alleine schon weil ich den massiven druck habe mit wohnungssuche und ansapren habe ich fast 0 bewerbungen ....
Hast Du eine Eingliederungsvereinbarung, die eine bestimmte Anzahl festsetzt?
Tollkirsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 10:13   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung und drohende sanktion.

Dich kann niemand zwingen etwas anzusparen. Im Regelsatz sind auch keine Beträge vorgesehen, die für das Ansparen von KFZ-Steuern etc. vorgesehen sind. Und die Bewerbungskosten stehen Dir zu, wenn Du die beantragst. Die kann das Jobcenter nicht für irgend etwas anderes zurückhalten.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drohende, einladung, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drohende Sanktion, ZAF Shyn U 25 20 27.10.2011 15:20
anhörung - drohende sanktion tzzz Allgemeine Fragen 45 06.09.2011 18:00
Drohende Sanktion wegen Nichteinhalteung des EGV ersetzenden VA Rizz0 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 14.04.2011 23:01
Einladung:- Nichtvorlage der EGV = Sanktion? nowayhose Allgemeine Fragen 14 09.11.2010 08:13
Wie drohende Sanktion im Vorfeld abwehren? Ghansafan ALG II 29 16.01.2009 09:19


Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland