Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hundesteuer

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2007, 18:56   #1
Jenni80->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 16
Jenni80
Standard Hundesteuer

Stimmt es, das man als Harzt4 Empfänger von der Hundesteuer befreit ist?
Jenni80 ist offline  
Alt 04.04.2007, 19:04   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Tut mir leid

aber das halte ich für ein Gerücht !
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 04.04.2007, 19:05   #3
Familienglück->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.03.2007
Beiträge: 207
Familienglück
Standard

Zitat von Jenni80 Beitrag anzeigen
Stimmt es, das man als Harzt4 Empfänger von der Hundesteuer befreit ist?
Nein stimmt nicht, soviel ich weiß.

Wobei ich mir natürlich schon die Frage gestellt habe, warum muss ein Hartz 4 Empfänger Hundesteuer bezahlen? Die meisten hatten ihren Hund schon weit vor Hartz-Gesetz.

Du kannst ja den Hund nun nicht einfach "einschläfern" lassen oder ins Tierheim geben. So ein Tier hat ja auch Gefühle, so etwas wie eine Seele.:)

Schöne Grüße Heike
Familienglück ist offline  
Alt 04.04.2007, 21:34   #4
Gennaio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Jenni80 Beitrag anzeigen
Stimmt es, das man als Harzt4 Empfänger von der Hundesteuer befreit ist?
Ein/e ALG II - Empfänger/in ist definitiv nicht von der Hundesteuer befreit. Dies gehört zum "Privatvergnügen" und das "leiste" ich mir auch.
 
Alt 04.04.2007, 21:39   #5
Familienglück->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.03.2007
Beiträge: 207
Familienglück
Standard

Zitat von Gennaio Beitrag anzeigen
Ein/e ALG II - Empfänger/in ist definitiv nicht von der Hundesteuer befreit. Dies gehört zum "Privatvergnügen" und das "leiste" ich mir auch.
Ja. :)

Tipp: Google Hundesteuer Statistik
Familienglück ist offline  
Alt 04.04.2007, 22:20   #6
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Da jede Stadt / Gemeinde die Hundesteuer individuel festsetzt, werden auch eventuelle Steuerermäßigungen unterschiedlich festgesetzt.

Frag also bei dem für dich zuständigen Amt nach (Stadtkämmerei) nach und beantrage eine Ermäßigung.

In Bochum wird z.B. für den ersten Hund 50% erlassen...
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 04.04.2007, 22:32   #7
Gennaio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo vagabund,

das ist nichts neues, dass jede Gemeinde/Stadt "etwas anderes" festsetzt. Erleben wir ja an den sog. KdU.

Wo, aber wo gibt es eine "Steuerermässigung" für die Hundesteuer?!

Ich befürchte, da bist Du (leider) auf dem Holzweg.
 
Alt 04.04.2007, 23:45   #8
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Zitat von Gennaio Beitrag anzeigen
Hallo vagabund,

das ist nichts neues, dass jede Gemeinde/Stadt "etwas anderes" festsetzt. Erleben wir ja an den sog. KdU.

Wo, aber wo gibt es eine "Steuerermässigung" für die Hundesteuer?!

Ich befürchte, da bist Du (leider) auf dem Holzweg.
Tja, dieser Holzweg kostet mich immerhin 72 € im Jahr weniger
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 04.04.2007, 23:45   #9
Helga Ulla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 620
Helga Ulla
Standard Hundesteuer

In NRW wird die Hundesteuer von den Kummunen und Gemeinde selbst festgelegt.
Sprech mit dem Steueramt und nimm Deinen All2 Bescheid mit, oft zahlen Sozial -und HartzIV -Empfänger nur die Hälfte. Wäre ja auch schon etwas.
Fragen kostet doch nichts.
Helga Ulla ist offline  
Alt 04.04.2007, 23:56   #10
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Wie kann man sich als Hartzi überhaupt einen Hund leisten? Also ich könnte es nicht, auch ohne Hundesteuer.
Heiko1961 ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:00   #11
Familienglück->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.03.2007
Beiträge: 207
Familienglück
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Wie kann man sich als Hartzi überhaupt einen Hund leisten? Also ich könnte es nicht, auch ohne Hundesteuer.
Was würdest du mit einem Hund machen, wenn du ihn schon weit vor der Einführung des Hartz-Gesetzes hattest?

Anschaffen würde ich mir unter "Hartz" auch keinen mehr, aber das ist jeden seine eigene persönliche Sache.:)

Schöne Grüße Heike
Familienglück ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:09   #12
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Wie kann man sich als Hartzi überhaupt einen Hund leisten? Also ich könnte es nicht, auch ohne Hundesteuer.
Das ist eine Frage der Einstellung. Was meinst Du denn, was ein Kind kostet? Bestimmt wesentlich mehr, als ein Hund.

Ein Kind wächst, braucht ständig neue Kleidung, Schulbücher, hat Hobbies usw.

Da frag ich mich, wie schaffen es die vielen Familien mit dem Regelsatz für Kinder auszukommen?
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:11   #13
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat:
Was würdest du mit einem Hund machen, wenn du ihn schon weit vor der Einführung des Hartz-Gesetzes hattest?
Gute Frage, nächste Frage.
Einschläfern könnte ich ihn auch nicht lassen. Da muss das irgendwie gehen. Aber einen Hund anschaffen, würde ich mir als Hartzer nicht.
Wobei schon die Hundehaltung, manchmal zu wünschen übrig lässt.
Heiko1961 ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:14   #14
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage der Einstellung. Was meinst Du denn, was ein Kind kostet? Bestimmt wesentlich mehr, als ein Hund.

Ein Kind wächst, braucht ständig neue Kleidung, Schulbücher, hat Hobbies usw.

Da frag ich mich, wie schaffen es die vielen Familien mit dem Regelsatz für Kinder auszukommen?
Der Vergleich hinkt, aber ganz gewaltig. Ein Kind mit einem Hund zu vergleichen.
Danke, ich ziehe mich hier zurück.
Heiko1961 ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:15   #15
Familienglück->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.03.2007
Beiträge: 207
Familienglück
Blinzeln

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Gute Frage, nächste Frage.
Einschläfern könnte ich ihn auch nicht lassen. Da muss das irgendwie gehen. Aber einen Hund anschaffen, würde ich mir als Hartzer nicht.
Wobei schon die Hundehaltung, manchmal zu wünschen übrig lässt.
Unserer hat momentan noch viel Auslauf (Wiese). :)

Danach käme für uns auch keiner mehr in Frage, zumindest unter "Hartz" nicht.

Schöne Grüße Heike
Familienglück ist offline  
Alt 05.04.2007, 00:47   #16
madame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 148
madame
Standard

Also ich würde mir auch keinen mehr anschaffen.
Impfungen, Wurmkur usw. ist schon heftig !
Aber trotz alle dem bin ich froh das ich ihn habe und er tut mir auch gut.

.....ach..... noch was vergessen, der Hundefriseur......das bin natürlich ich ........
__

Arm, ärmer,Arbeitslosengeld II
madame ist offline  
Alt 05.04.2007, 09:56   #17
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

@Heiko: Das sollte kein Vergleich sein, sondern ein Gedanke zum Nachdenken.

Kann auch einen anderen Gedanken bringen: Wie kann es sich ein Raucher leisten unter Hartz IV noch zu rauchen? Da sind schnell mal 100 € verraucht?!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 05.04.2007, 12:13   #18
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage der Einstellung. Was meinst Du denn, was ein Kind kostet? Bestimmt wesentlich mehr, als ein Hund.

Ein Kind wächst, braucht ständig neue Kleidung, Schulbücher, hat Hobbies usw.

Da frag ich mich, wie schaffen es die vielen Familien mit dem Regelsatz für Kinder auszukommen?

Nun dazu würde ich auch provokant sagen, sind die Kinder schon da, wenn man in Hartz IV fällt, dann muss es gehen, aber ich würde keine Kinder bekommen wollen um sie in das Elend hinein zu befördern
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 05.04.2007, 12:22   #19
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Das ist eine Frage der Einstellung. Was meinst Du denn, was ein Kind kostet? Bestimmt wesentlich mehr, als ein Hund.

Ein Kind wächst, braucht ständig neue Kleidung, Schulbücher, hat Hobbies usw.

Da frag ich mich, wie schaffen es die vielen Familien mit dem Regelsatz für Kinder auszukommen?
Indem man an sich selbst spart... eine andere Möglichkeit hat man ja nicht...

und das tu ich auch für Tiere: hab grad wieder eins dazu bekommen: zum Glück nur einen Wellensittich...

ich konnts nicht zulassen, daß jemand den "aus Versehen" rausfliegen läßt....
 
Alt 05.04.2007, 12:44   #20
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

@Heiko: Im Übrigen denke ich, dass gerade für viele Langzeitarbeitslose ein Hund oder sonstiges Haustier ein wichtiger Sozialpartner/ vollwertiges Familienmitglied ist.

Und genauso wie bei einem Kind, übernimmt man, wenn man sich ein Haustier anschafft, Verantwortung für ein Lebewesen!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 05.04.2007, 12:52   #21
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ja sicher, aber man sollte es sich halt vorher gut überlegen ob man es sich leisten kann
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 05.04.2007, 13:16   #22
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Ariana,

mit dem "leisten" können ist es schon eine Sache. Wenn wir alles abschaffen, was wir unter leisten können fällt, was kann man denn noch?

Herzlich wenig! Unser Hund war bereits in unserem Haus als wir in Harzt4 kamen. Was nun? Abschaffen? Wir lieben ihn fast wie ein Kind. Er gehört zur Familie. Und nicht nur er braucht uns, wir auch ihn. Durch ihn haben wir viel Zeit mit Lachen verbracht, werden getröstet.

Unsere Kinder haben eine zum Teil teure Ausbildung erhalten. Damals als es uns noch gut ging. Wir haben auf einiges verzichten müssen und es gerne getan.

Heute verzichten wir auf einiges für den Hund. Übrigens in unserem Landkreis erhält man nur Steuerermäßigung, wenn es sich um einen Rettungshund oder Jagdhund handelt. Habe ich erfahren müssen. Zum Glück sind die Stuern bei uns auch nicht so hoch wie anderswo. Und wir dürfen auch in 2x zahlen.

Unter Hartz4 ist ein Hund Luxus und wie schon bei Rüdiger erwähnt, soll man ihn einfach "abschaffen" um nicht zu sagen "entsorgen".

Genauso traurig wie die Anzahl der Kinderarmut in Deutschland.
Zita ist offline  
Alt 05.04.2007, 13:17   #23
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Nein, wie ich schon vorher schrieb, wenn der Hund schon da ist, dann ist es klar, das man versucht klar zu kommen, aber anschaffen würde ich keinen im Hartz IV Bezug
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 05.04.2007, 14:04   #24
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
@Heiko: Im Übrigen denke ich, dass gerade für viele Langzeitarbeitslose ein Hund oder sonstiges Haustier ein wichtiger Sozialpartner/ vollwertiges Familienmitglied ist.

Und genauso wie bei einem Kind, übernimmt man, wenn man sich ein Haustier anschafft, Verantwortung für ein Lebewesen!
Richtig, und dazu gehört auch, daß man es nicht einfach ins Tierheim bringt, wenn das Geld mal knapp wird...
 
Alt 05.04.2007, 14:05   #25
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Aber man schafft sich vielleicht nicht zusätzlich eins an!
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hundesteuer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hundesteuer Gordi Allgemeine Fragen 9 16.01.2009 10:52
Obdachloser in Göttingen soll Hundesteuer bezahlen EILT Jens007 Allgemeine Fragen 5 06.04.2008 13:53
Hundesteuer und deren ansichten ?! fensterprofi2006 Allgemeine Fragen 1 19.04.2007 12:06


Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland