Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2012, 19:16   #1
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 7,89 Euro Job

Wie sehr ihr das, wieviel Kilometer nehmt ihr in Kauf, wenn ihr so ein Job machen würdet?

Ich frage mich nur ob es sich lohnt, bei den teuren Spritpreisen?

Ist es überhaupt rentabel?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:18   #2
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Das hört sich nach EG1 bei einer ZAF an

Ist dem so?
TimoNRW ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:20   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Das hört sich nach EG1 bei einer ZAF an

Ist dem so?
Ja, dem ist so. Ich sage dies jetzt nur einfach als Beispiel. Weil aus einem Job heraus findet man dann leichter etwas.

Mir geht es nur darum, dass ich wieder drinnen bin und ich mich dann wieder weiterbewerben kann.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:23   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Das hört sich nach EG1 bei einer ZAF an

Ist dem so?
Wieviel Brutto ist dies ungefähr und netto zum Leben?

Wenn man da noch für eine Fahrkarte viel Geld zahlen muss, lohnt es sich ja nicht.

Zu überlegen wäre es, wenn es am Ort selber wäre und man da mit dem Rad hinfahren könnte.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:23   #5
Bessi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 324
Bessi
Standard AW: 7,89 Euro Job

sind 967,93 Euro netto

abzüglich Miete
abzüglich KFZ Kosten
abzüglich GEZ und Vers.
abzüglich Klamotten

bleiben 50 Euro zum Leben
Bessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:23   #6
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Rechne dir das Netto aus, als Alleinstehender Lohnsteuerklasse 1 sind das über den Daumen gepeilt 900 Netto
TimoNRW ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:25   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Bessi Beitrag anzeigen
sind 967,93 Euro netto

abzüglich Miete
abzüglich KFZ Kosten
abzüglich GEZ und Vers.
abzüglich Klamotten

bleiben 50 Euro zum Leben
Und wie ist das, wenn man über dem Schonvermögen /Vermögen liegt, dann kann man gar nicht mehr aufstocken? Ist dies richtig so?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:26   #8
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Individuelle Sache alles...Kinder vorhanden etc..
TimoNRW ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:29   #9
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Individuelle Sache alles...Kinder vorhanden etc..
Nein, ich habe keine Kinder.

Ja, aber jetzt sage mal, wieviel Kilometer würdest du da mit dem PKW fahren, wenn du keine Fahrtkosten bekommen würdest?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:34   #10
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Nein, ich habe keine Kinder.

Ja, aber jetzt sage mal, wieviel Kilometer würdest du da mit dem PKW fahren, wenn du keine Fahrtkosten bekommen würdest?
Das ist doch ganz egal, wieviele Kilometer Timo oder jeder andere Fori hier für so einen Job fahren würde.
Du musst es für dich ausrechnen, ob das überhaupt lohnt, und die für dich richtige Entscheidung treffen.
Rosarot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:40   #11
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Rosarot Beitrag anzeigen
Das ist doch ganz egal, wieviele Kilometer Timo oder jeder andere Fori hier für so einen Job fahren würde.
Du musst es für dich ausrechnen, ob das überhaupt lohnt, und die für dich richtige Entscheidung treffen.
Ist allgemein gemeint, Umkreis von Kilometer
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:45   #12
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 707
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: 7,89 Euro Job

Ich zahle bei ca. 700,- netto im Monat (bei derzeit 16,5 Wochenstunden, bevor hier jemand über Dumpinglöhne schimpft ) eine Monatskarte für knapp über 50€. Das ist für mich auch die Schmerzgrenze. Es "lohnt" sich für mich auf jeden Fall, da ich so das JC noch umgehen kann (KV zahlen netterweise meine Eltern, mache nebenbei eine nicht anerkannte Ausbildung in Teilzeit/Wochenende, hätte also nen theoretischen ALG II-Anspruch, aber.... nein.... lieber nicht wenn ichs vermeiden kann) und ich für dieselbe Arbeit bei Arbeitgebern, die näher dran wären, schlechter bezahlt werden würde.

Ob sich die Fahrt zu einem Job lohnt oder nicht, sowohl von der Zeit als auch von den Kosten her, hängt nicht nur rein vom Finanziellen ab, sondern auch vom drumherum.
Wenn du allein lebst, wärst du mit dem Job vom JC weg.
Da du schreibst, dass du es als Einstiegschance siehst, ist das natürlich auch ein Vorteil (sofern der Job das dann wirklich ist, kommt sicher auf die Branche an und ob der Plan aufgeht, wird man sehen müssen).
Dann kommts ja auch darauf an, wie die Löhne in der Branche generell aussehen. Es gibt Bereiche, da ist das (leider) ein durchaus durchschnittlicher Lohn, ZAF hin oder her.

Wenn der Job eine reelle Einstiegschance bietet (also in dem Bereich, in dem du was gelernt hast und es in dem Bereich auch bessere Jobs in deiner Gegend gibt, die dir evtl. nur abgesagt wurden, da dir Berufserfahrung fehlt), die Bezahlung für die Branche nicht absolut unterirdisch ist und du damit das JC los bist, würde ich persönlich es für lohnenswert halten, selbst wenn wegen der höheren Kosten am Ende des Monats nicht mehr Geld dabei herausspringt.
Caye ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 19:54   #13
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Caye Beitrag anzeigen
Ich zahle bei ca. 700,- netto im Monat (bei derzeit 16,5 Wochenstunden, bevor hier jemand über Dumpinglöhne schimpft ) eine Monatskarte für knapp über 50€. Das ist für mich auch die Schmerzgrenze. Es "lohnt" sich für mich auf jeden Fall, da ich so das JC noch umgehen kann (KV zahlen netterweise meine Eltern, mache nebenbei eine nicht anerkannte Ausbildung in Teilzeit/Wochenende, hätte also nen theoretischen ALG II-Anspruch, aber.... nein.... lieber nicht wenn ichs vermeiden kann) und ich für dieselbe Arbeit bei Arbeitgebern, die näher dran wären, schlechter bezahlt werden würde.

Ob sich die Fahrt zu einem Job lohnt oder nicht, sowohl von der Zeit als auch von den Kosten her, hängt nicht nur rein vom Finanziellen ab, sondern auch vom drumherum.
Wenn du allein lebst, wärst du mit dem Job vom JC weg.
Da du schreibst, dass du es als Einstiegschance siehst, ist das natürlich auch ein Vorteil (sofern der Job das dann wirklich ist, kommt sicher auf die Branche an und ob der Plan aufgeht, wird man sehen müssen).
Dann kommts ja auch darauf an, wie die Löhne in der Branche generell aussehen. Es gibt Bereiche, da ist das (leider) ein durchaus durchschnittlicher Lohn, ZAF hin oder her.

Wenn der Job eine reelle Einstiegschance bietet (also in dem Bereich, in dem du was gelernt hast und es in dem Bereich auch bessere Jobs in deiner Gegend gibt, die dir evtl. nur abgesagt wurden, da dir Berufserfahrung fehlt), die Bezahlung für die Branche nicht absolut unterirdisch ist und du damit das JC los bist, würde ich persönlich es für lohnenswert halten, selbst wenn wegen der höheren Kosten am Ende des Monats nicht mehr Geld dabei herausspringt.

Bist du nicht mit einem 16,5 Stunden Job sozialversicherungspflichtig angemeldet, wo du auch krankenversichert bist?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 20:06   #14
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52 gerda52
Standard AW: 7,89 Euro Job

@ Lilastern

Antworten zum Thema Stundenlohn und Fahrtkosten hast Du u.a. bereits in diesem Thread erhalten.

Ist das denn wirklich so schwer, ab und an auch mal die Suchfunktion zu nutzen?
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 20:19   #15
Demolier
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Rosarot Beitrag anzeigen
Das ist doch ganz egal, wieviele Kilometer Timo oder jeder andere Fori hier für so einen Job fahren würde.
Du musst es für dich ausrechnen, ob das überhaupt lohnt, und die für dich richtige Entscheidung treffen.

Sehe ich genau so!

Zumal Sternchen ja schon selbst angedacht hat, dass es sich aus einem Job heraus leichter bewirbt. Womit sie natürlich Recht hat - Nur in Mark und Pfennig läßt sich sowas nicht beziffern.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 20:31   #16
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.120
ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953 ela1953
Standard AW: 7,89 Euro Job

wenn ich 900 Euro netto hab, darf ich 200 Euro zusätzliche Kosten haben. Dann bliebe mir so viel wie ALGII.

Von den 200 Euro geht die GEZ ab und die Medikamentenzuzahlung.

Kannst dann grob gerechnet noch für 150 Euro tanken. Bei 1,50 (ist zu niedrig) kannst du also 100 Liter tanken. Bei 10 l Verbrauch kannst du also 1000 km im Monat fahren.

Bei 20 Arbeitstagen also täglich 50 km.

Meine Monatskarte für ca 40 km kostete 2009 ca 145 Euro

Ich denke, dass sich bei 900 Euro netto ein weiter Weg nicht lohnen wird. Denn außer den Fahrtkosten hast du ja höhere Kosten für Verpflegung, Kleidung, Schuhe usw.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 09:19   #17
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 7,89 Euro Job

Hallo

die Leihklitsche soll dir gefälligst dein Fahrtgeld auszahlen

ist eben ihre sache

ansonsten eben nur soweiot wie du zu fuss in 20 minuten schaffst fertig.
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 09:29   #18
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: 7,89 Euro Job

Hallo,

ich verdiene das bei Randstad, hab Fahrweg knapp 7 KM hin und zurück.

Ist schon schön so Zentral jetzt zu wohnen , alles vor der Haustür etc.

Verdiene auch 900€, und bekomme noch Aufstockung und Fahrgeld von der Arge, ich kann davon gut leben :)
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 09:29   #19
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Und wie ist das, wenn man über dem Schonvermögen /Vermögen liegt, dann kann man gar nicht mehr aufstocken? Ist dies richtig so?
Wenn Du jetzt schon kein ALG2 wegen deines Vermögens bekommst, dann ändert sich dieses mit Jobaufnahme und Einkommensanrechnung als Aufstocker auch nicht.

Aber, wenn Du jetzt vollständig nur vom Vermögen lebst und auch eventuell die Beiträge für die KK selbst übernimmst, dann rechnet sich fast jeder Job für Dich.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 12:50   #20
Nicky1607->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 116
Nicky1607
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Elio Beitrag anzeigen
Verdiene auch 900€, und bekomme noch Aufstockung und Fahrgeld von der Arge, ich kann davon gut leben :)
meinst Du hier die Pendlerpauschale & das Einstiegsgeld?

...weil diese Zuschüsse gibt es ja nur für ein halbes Jahr, nicht dass hier Jemand (mit neuem Job) auf voreilige Gedanken kommt...
*smile*

LG, Nicky
Nicky1607 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2012, 16:12   #21
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: 7,89 Euro Job

Es gibt kein Einstiegsgeld für mich, da ich mich ja nicht selbständig mache .

Fahrkosten :
Ja , für ein halbes Jahr, kann ja jeder nachlesen, wurde auch oft hier genannt :)

Mein Vertrag geht auch nur 6 Monate, wenn der rum ist, beantrage ich es Neu :)


Bekomme eine Aufstockung, wie Hoch weiss ich noch nicht.

Hauptsache ich komm wieder unter Menschen, hab mein geregelten Ablauf und eine positive Grundeinstellung :)

Auf jedenfall kann man hier mehr machen als im Osten
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 00:21   #22
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 707
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat:
Bist du nicht mit einem 16,5 Stunden Job sozialversicherungspflichtig angemeldet, wo du auch krankenversichert bist?
Nein, ist freiberufliche Auftragsarbeit. Schön wärs.
Caye ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 02:07   #23
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Weil aus einem Job heraus findet man dann leichter etwas.
Das ist eine - in unserer Gesellschaft - häufig verwendete Lüge. Genauso wie die Lüge, dass man einen Schulabschluss benötigt um ans Ziel zu gelangen. Nach dem Schulabschluss, geht es weiter, und es wird einem ein Berufs- und/oder Hochschulabschluss als notwendig verkauft. Das geht das ganze Leben so weiter.
Wie soll man sich denn vorstellen, wenn man Arbeiten muss?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 07:01   #24
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: 7,89 Euro Job

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Mir geht es nur darum, dass ich wieder drinnen bin und ich mich dann wieder weiterbewerben kann.
Das kann aber auch zum Bumerang werden....weil AGs gerne versuchen, den Lohn zu drücken, wenn man sich aus nem ZAF Job heraus bewirbt....frei nach dem Motto "Wer für so wenig arbeitet, dem brauch ich nicht viel mehr zahlen" (Ich hab mal einen Spruch gehört, den ein Personaler in diesem Zusammenhang gemacht hat....der sprach von denen, deren Rückgrat und Willen schon gebrochen sind)
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 08:19   #25
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: 7,89 Euro Job

Was immer wieder vergessen wird, aber doch umso wichtiger ist:
Die ZAF ist für den Transport von ihrem Büro zum Kundenbetrieb und zurück verantwortlich!


Arbeitsrechtlich ist es bei Fahrtkosten grundsätzlich immer so, dass der AN dafür verantwortlich ist, seinen Arbeitgeber pünklich zu erreichen.

Bei einem "normalen" Arbeitgeber heißt das: Arbeitsplatz.

Bei einer ZAF heißt das: Büro der ZAF, welches dich eingestellt hat.

Und weiter bedeutet das, dass die ZAF dafür verantwortlich ist (und auch kostenmäßig verpflichtet), dass du deine Einsatzstelle im Kundenbetrieb erreichst.

Leider lassen sich immer wieder viele ZAN von der ZAF dazu verpflichten, auf eigene Kosten zum Kundenbetrieb zu fahren. Manchmal mit einer Klausel im Arbeitsvertrag. Oft mit dem Hinweis, man könne die Kosten von der Steuer absetzen (das sind aber nur € 0,30 pro Entfernungs-km und damit viel weniger als die tatsächlichen Kosten). Oder mit einem Zuschuss von vielleicht € 0,20.

Tatsächlich muss entweder die ZAF für den Transport von ihrem Büro zum Kundenbetrieb und zurück auf eigene Kosten sorgen,
oder sie bietet eine einigermaßen angemessene Entschädigung an wie z.B. vollständige Übernahme der Fahrkarte oder € 0,30 je tatsächlich gefahrenem km.


Ein gute Kommentierung: Zeitarbeit und Fahrtkostenersatz: Leiharbeitnehmer haben Anspruch auf Ersatz der Fahrtkosten | Suite101.de


Dies umso mehr, als man ja manchmal von der ZAF "gebeten" wird, einen Kollegen mitzunehmen. Dann ist die Fahrzeit sogar bezahlte Arbeitszeit!
Ein tolles Urteil dazu gibt es hier: Landesarbeitsgericht Köln, 13 Sa 881/06


Also: Niemand soll sich von der ZAF wegen der Fahrtkosten zur Einsatzstelle versch... lassen.
Jeder soll seine Rechte kennen.
Dann gibt es auch vernünftigen Kostenersatz.
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1-Euro-Job aufgrund eines anderen 1-Euro-Jobs ablehnen? Schubdüse Ein Euro Job / Mini Job 22 16.07.2012 23:15
Eil+++ Hartz-Regelsatz soll um 5 Euro auf 364 Euro erhöht werden Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 449 03.04.2011 10:23
Mitmachen: Eckregelsatz Hartz IV: Mindestens 500 Euro statt 359 Euro! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 81 20.07.2010 09:35
Lafontaine fordert zehn Euro Mindestlohn und 500 Euro Hartz IV Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 19.03.2009 13:37
Kindergeld – Kinderregelsätze - 10 Euro mehr für die einen - 40 Euro weniger für die Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 43 01.01.2009 12:10


Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland