Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2012, 15:54   #1
CoolTie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 24
CoolTie
Unglücklich Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Hallo Liebe Leser,

leider habe ich in der Vergangenheit ziemlichen misstgebaut und mehrere geschützte Musik Alben und ein Film aussem Nezt geladen.

Darauf hin habe ich 4 Abmahn schreiben vom selben Anwalt erhalten der die GEschädigten vertrit. Zur zeit sieht es so aus das zwei Fälle von einem Anwalt meiner seits vertreten werden wo bis jetzt funkstille herscht.

Die anderen beiden Fälle muss ich selbst in die hand nehemn da ich kein Beratungshilfe schein mehr bekomme vom Gericht da es wohl ein neues gesezt gibt das bei Abmahnung nur noch ein Schein ausgestellt wird.

ICh habe Modifizierte Unterlassungserklärung abgeben und Raten angeboten so wie die geforderten SUmmen gekürzt. DOch der Gegner Anwalt möchte mehr haben als ich vorgeschlagen habe 4080Euro und das in Raten die ich mir nicht erlauben kann und möchte. FInde das schränkt mich zu sehr ein FInanzell, ICh habe so schon zu wenig und mit der geforderten Summe wirds mir viel zu Hard ich bin Schon in einer Klinik weils mir Pyschisch eh nicht gut geht seit harz iv (knapp 7 Jahre mittlerweile) dazu kommt das ich eine Tochter habe für die ich Unterhalt zahlen soll 1800 stehen schon in REchnung bloss das Jugendamt hat mir erstmal Zahlungen erlassen weil ich SGB II bekomme.

Deswegen meine Fragen kann ich Die Abmahnung Kosten erstmal auf Eislegen bis ich Aus SGB II raus bin oder gibt es keine möglichkeit und ich muss Die beträge bezahlen was immerhin knapp 8,5Jahre Dauern Würde. Dann Wäre meine TOchter 9Jahre und anstatt sie Finanzell zu Unterstüzen müsste ich Ratenzahlen und von wasser und brott Leben weil ich Leider leider diese Geschützen Musik Titel geladen habe..

Wenn mir jemand weiter Helfen könnte wie ich vor gehen sollte dann bitte bitte schreibt mir ich weiss leider nicht weiter ich möchte doch nur Nicht HUngern nicht schon wieder.. .. und Meiner TOchter auch nicht als Komplet Penner gegenüber tretten ,

Gruß CoolTie
CoolTie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 16:10   #2
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

würdest du bitte mal das schreiben an den ra anonymisiert einstellen inkl. antwort vom anwalt ?

wenn du in die privatinsolvenz gehst, geht der ra ohnehin leer aus. dauert nur 6 jahre
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 16:11   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Ich kann dir nur empfehlen eine Schnuldnerberatung aufzusuchen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 16:15   #4
canny
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.051
canny canny canny canny
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Einfach eine Kopie des ALG II Bescheid zuschicken...
oder glaubst du im Ernst, die wollen dann für dich noch weiteres Geld ausgeben?
canny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 19:36   #5
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.837
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Warum fordern die nur 4000€; warum keine 10000 ? Denen muß doch langsam klar sein daß die Gegenseite alles mit sich machen lässt...

Auf die Art kommst du nicht von dem Problem weg. Das gibt nur eine kurze Pause; und in nem Jahr kommen die wegen was anderem wieder daher ("der Trottel hat ja schon mal gezahlt, damit hat er deutlich erklärt daß er weiter gemolken werden will").

Mach dich lieber im Netz mal schlau zum Thema Abmahnanwälte und Strategien gegen deren Forderungen.
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 19:39   #6
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.269
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Wenn er zu einer Geldstrafe verurteilt wird, wird diese nicht durch die Privatinsolvenz entschuldet!!
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 20:17   #7
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Das ist Zivilverfahren, nicht Strafverfahren!

Eigentlich reicht es schon, modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben.

Ratenzahlungen anzubieten war ein ganz großer Fehler.

Normalerweise gibt man nur mod UE ab und heftet die Bettelbriefe ab und wird erst tätig, wenn vom Mahngericht der Mahnbescheid zugestellt wird. Hiergegen wird Rechtsmittel eingelegt binnen 2 Wochen - Widerspruch und dann weiter alles ignoriert, was vom RA kommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 21:22   #8
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.458
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Teile dem Abmahn"rechts"anwalt mit das du (schon lange) H.IV beziehst,nicht zahlen kannst,bzw. auch nicht willst,bzw. biete eine kleine Summe an. (Vielleicht hast du noch Schulden,auch das mitteilen.

Alles natürlich unter der Prämisse,du hast Filesharing genutzt.

Das kann eine Lösung sein,die zum Erfolg führt.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 00:35   #9
tex65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Also ein Freund ist auch in solch eine Abmahnfalle geraten.
Zuerst ist er immer zum Anwalt gerannt und hat dort kräftig bezahlt.
Später will er über ein Abzockschutzforum erfahren haben, dass diese Abmahngebühren zivilrechtlich zweifelhaft sind. Er hat nur noch eine Unterlassungserklärung geschickt und nichts bezahlt....
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 09:18   #10
Martin99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Normalerweise stellt man eine Modifizierte Unterlassungserklärung aus und macht sonst nichts!
Nichts bedeutet: Kein Anwalt, keine Zahlung, nur die ModUE muss man machen!
Es kommen jahrelang Bettelbriefe, man solle doch zahlen, die Summe wird immer mehr. Drohungen, man wird Klage begründen und andere Einschüchterungsversuche.
Im Endeffekt passiert nichts, man sitzt die Sache aus und nach 3 Jahren ist es verjährt.
Abmahnanwälte leben von den Leuten die Angst bekommen und sofort zahlen. Das Klagerisiko ist sehr sehr gering.

Am besten liest du dich mal in die Materie ein, alles was du bisher gezahlt hast war verschwendetes Geld.
Allgemeine Filesharing-Diskussionen - netzwelt.de Forum
AW3P Abmahnstudien
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 12:59   #11
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Und in Zukunft Finger weg von Torrents, Esel und wie sie alle heissen.
Wenn dann nur noch OCH ^^
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 19:07   #12
Martin99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Und in Zukunft Finger weg von Torrents, Esel und wie sie alle heissen.
Wenn dann nur noch OCH ^^
Stimmt. Nach einer ModUe sollte man nicht mehr sharen.
Aber OCH sind inzwischen eh viel besser :)

Man kann wirklich nur davor warnen eine Abmahnung wegen Filesharing zu zahlen. Wenn man einmal zahlt, zahlt man immer, davon leben Abmahnanwälte...
Hat schon seinen Grund wieso Abmahnanwälte fast nur noch Porno abmahnen, die Scham soll einen zur schnellen Zahlung treiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2012, 21:23   #13
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich als SGB2 Empfänger Abmahnung bezahlen?

Zitat:
Aber OCH sind inzwischen eh viel besser
Was heißt inzwischen? Ich mach schon seit Jahren nichts anderes
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abmahnung, bezahlen, empfänger, hilfe, raten, schulden, sgb2

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frautv Hartz IV-Empfänger bezahlen das Bildungspaket wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.07.2011 06:28
SG Berlin: Hartz IV-Empfänger muss Kita-Reise selbst bezahlen WillyV ... Familie 0 21.04.2010 16:24
Bremen will Verhütungsmittel für «Hartz IV»-Empfänger bezahlen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 20.02.2010 11:16
Muss ich den Anwalt bezahlen? Octavius Schulden 9 10.02.2010 15:24
Sozialhilfeträger muss private Krankenversicherung für ALG II-Empfänger bezahlen xavier123 Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 14.08.2009 21:17


Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland