Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was zahlt das Jobcenter??

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2011, 19:55   #1
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard Was zahlt das Jobcenter??

Hallo Liebe Leute !!!

Ich habe da mal eine Frage ich war getrennt lebend von dem Vater meines Sohnes, nun haben wir uns seid einigen Wochen wieder angenähert und auch eine schöne Wohnung gefunden ,der Mietvertrag ist schon unterschrieben. Jetzt habe ich eine Frage und zwar kostet die Wohnung 611-, +90 Nebenkosten Vorauszahlung . Mein Sohn 4 jahre und ich bekommen zur zeit 485-, Miete gezahlt (wir leben noch getrennt) mein Freund verdient zurzeit 1400-, Brutto ,das heißt ihm bleiben ca 1000 -, von seinem Lohn . Wenn wir jetzt zusammen ziehen bekommen mein Sohn und ich noch Leistungen ? Mietanteil und geld zum Leben oder nicht mehr ? Und ist das ein Problem ich meine die Höhe der Miete es sind 3 zimmer und 70qm mein Freund mus seinen mietanteil doch eh selbst übernehmen oder ?? Und die Wohnung ist sehr nah an dem Kindergarten den mein Sohn besucht . Ich würde mich echt über eure Antworten freuen

Gruss Meloni
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 19:59   #2
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von meloni Beitrag anzeigen
Hallo Liebe Leute !!!

Ich habe da mal eine Frage ich war getrennt lebend von dem Vater meines Sohnes, nun haben wir uns seid einigen Wochen wieder angenähert und auch eine schöne Wohnung gefunden ,der Mietvertrag ist schon unterschrieben. Jetzt habe ich eine Frage und zwar kostet die Wohnung 611-, +90 Nebenkosten Vorauszahlung . Mein Sohn 4 jahre und ich bekommen zur zeit 485-, Miete gezahlt (wir leben noch getrennt) mein Freund verdient zurzeit 1400-, Brutto ,das heißt ihm bleiben ca 1000 -, von seinem Lohn . Wenn wir jetzt zusammen ziehen bekommen mein Sohn und ich noch Leistungen ? Mietanteil und geld zum Leben oder nicht mehr ? Und ist das ein Problem ich meine die Höhe der Miete es sind 3 zimmer und 70qm mein Freund mus seinen mietanteil doch eh selbst übernehmen oder ?? Und die Wohnung ist sehr nah an dem Kindergarten den mein Sohn besucht . Ich würde mich echt über eure Antworten freuen

Gruss Meloni
Hallo Meloni,

Ihr werdet als Bedarfsgemeinschaft angesehen, daher greifen die Regelleistungen zuzügl. angemessener KdU, alternativ Kindergelzuschuß und Wohngeld.
Frage: Habt Ihr Euch die Wohnung vom JC absegnen lassen?
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:04   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Könnt ja mal bezüglich der Angemessenheit hier den Zuständigkeitsbereich Eures JC raussuchen:

Harald Thome - Örtliche Richtlinien
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:06   #4
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

hallo justician wie meinst du das ?? und zu deiner Frage wir haben uns die nicht absegnen lassen
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:12   #5
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Dann werdet ihr vor folgendem Problem stehen:
Keine Kaution, keine Umzugskosten, keine einmaligen Beihilfen zur Möblierung und das JC wird versuchen, maximal die bisherige KdU anzuerkennen (ist zwar rechtswidrig, wird aber immer wieder gerne versucht)
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:18   #6
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

was minst du mit kdv ?
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:20   #7
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

und was soll ich tun wegen der kdU und du sagst si versuchen es was soll ich dann machen pleas help
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:28   #8
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

KdU= Kosten der Unterkunft
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:40   #9
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

aber warum keine Kaution mein freund ist doch der Antrags steller auf Kaution der ist doch nicht beim Jobcenter
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:49   #10
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Nun, Ihr seid allesamt Antragsteller als Bedarfsgemeinschaft.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 21:53   #11
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von meloni Beitrag anzeigen
aber warum keine Kaution mein freund ist doch der Antrags steller auf Kaution der ist doch nicht beim Jobcenter
In dem Moment wo ihr zusammen als BG geführt werdet (gemeinsamer Mietvertrag und Zusammenzug), wird das Gehalt Deines Freundes auf Dich und Dein Kind mitverteilt.
Das heisst, dass er bedürftig gerechnet wird. Er ist dann auch "Kunde" beim JC.
Da ihr euch die Erlaubnis für die Wohnung vor Unterschrift des Mietvertrages nicht habt geben lassen ist das JC nicht verpflichtet euch die Kaution, Umzugskosten und einmalige Beihilfen zu zahlen.
(Hat Justician aber auch schon geschrieben)
So ist leider die Reihenfolge.

Am besten liest Du in Zukunft hier im Forum, oder stellst Fragen.

Ich bin am Anfang reichlich verwirrt gewesen, was ich so alles nicht wusste und bedenken musste.
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 02:11   #12
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von meloni Beitrag anzeigen
Hallo Liebe Leute !!!

Ich habe da mal eine Frage ich war getrennt lebend von dem Vater meines Sohnes, nun haben wir uns seid einigen Wochen wieder angenähert und auch eine schöne Wohnung gefunden ,der Mietvertrag ist schon unterschrieben. Jetzt habe ich eine Frage und zwar kostet die Wohnung 611-, +90 Nebenkosten Vorauszahlung .

Heizkosten? bitte mal Kaltmiete, Nebenkosten und heizkosten einzeln aufführen

Mein Sohn 4 jahre und ich bekommen zur zeit 485-, Miete gezahlt (wir leben noch getrennt) mein Freund verdient zurzeit 1400-, Brutto ,das heißt ihm bleiben ca 1000 -, von seinem Lohn . Wenn wir jetzt zusammen ziehen bekommen mein Sohn und ich noch Leistungen ? Mietanteil und geld zum Leben oder nicht mehr ?

wie schon gesagt, Lohn abzgl. Freibetrag wird als Einkommen vom ALG abgezogen; Mehrbedarf f. Alleinerziehende entfällt

Und ist das ein Problem ich meine die Höhe der Miete es sind 3 zimmer und 70qm mein Freund mus seinen mietanteil doch eh selbst übernehmen oder ??

Zimmer und qm sind o.k, für die Miete beim JC nachfragen; vorab evtl. hier den Ort nennen

Und die Wohnung ist sehr nah an dem Kindergarten den mein Sohn besucht .

kein Umzugsgrund

Ich würde mich echt über eure Antworten freuen

Gruss Meloni
die Kostenzusicherung zu den Begleitkosten, wie Umzug, Renovierung, etc., kannst du auch jetzt noch stellen, aber schnell, und vor allem bevor du Umzugsunternehmen etc. beauftragt hast, da sie dem Grunde nach, sie werden in verschiedenen Absätzen des § 22 behandelt, von der Kostenzusicherung zur Miete unabhängig sind.
Umzugsgrund wäre dabei der Zusammenzug, der finanziell ohnehin nachteilig ist.
Völlig aussichtslos ist das aber, wenn die Miete höher ist als die max. Mietobergrenze.

Sehr sinnvoll ist die Beteiligung eines Rechtsanwaltes.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 17:45   #13
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von haef Beitrag anzeigen
Und die Wohnung ist sehr nah an dem Kindergarten den mein Sohn besucht .

kein Umzugsgrund
Na, der Umzugsgrund ist doch hier wohl die Versöhnung mit dem Kindesvater und daher eine größere Wohnung für die junge Familie. Und der wäre schon nachvollziehbar.

Aber um Ärger und Fragen zu vermeiden, wäre es natürlich sinnvoll gewesen, die Höhe der KDU vorher zu klären, bevor der Vertrag unterschrieben wird.


§ 22 ABS 4 SGB II:

(4) Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll die erwerbsfähige leistungsberechtigte Person die Zusicherung des für die Leistungserbringung bisher örtlich zuständigen kommunalen Trägers zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind; der für den Ort der neuen Unterkunft örtlich zuständige kommunale Träger ist zu beteiligen.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:00   #14
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Hallo Haef
Danke für deinen Bericht ,der Grund für den Umzug ist gegeben einmal habe ich das Jugendamt eingeschaltet und die befürworten den Umzug in jedem Fall da meine jetzige wohnung sehr abgelegen liegt (nicht Kindgerecht )laut Jugendamt .Das zweite ist Die Familienzusammenführung ,so wird das beim jobcenter j genannt,also zustimmen mussen die doch ?? Die zahlen jetzt für mich und meinen Sohn 485euro für eine 2 Zimmer Wohnung ,die müssen doch nur weiter zahlen und mein Freund zahlt seinen eigenen Anteil oder wird die Miete nicht gteilt ??? versteh ich nicht und die Wohnung wr pures Glück suche schon seit Monten und meine alte Wohnung war ja schon gekündigt!
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:07   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zuerst muß man die Zustimmung einholen, dann kann man den Mietvertrag unterschreiben und Anträge stellen. Die Reihenfolge habt ihr dummerweise nicht eingehalten.

Deshalb werdet ihr weder Kaution noch Geld für den Umzug bekommen. Beantragen könnt ihr es ja - aber macht euch keine falschen Hoffnungen!

Was für 3 Personen in eurer Gegend angemessen ist, weiß ich nicht. Das mußt du im Jobcenter erfragen.

Ich fürchte aber, eure neue Miete liegt höher...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:08   #16
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat:
und meine alte Wohnung war ja schon gekündigt!
Wieso?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:19   #17
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

weil ich da nicht mehr wohnen konnte diese Wohnung liegt 20 Minuten von der nächsten Bus oder bahn Haltestelle entfernt is ja kein Problem aber es gibt keinen Bürgersteig dort liegt überall Müll und abends kommen die dort auf die jeweiligen Parkplätze und machen dort ... m nächsten Tag kann man dann die Pariser einsammeln ,das ist ja wohl nichts für ein Kind oder ?? keine Geschäfte nicht nur Bäume . Ich habe die Wohnung damals genommen da hatte ich noch kein Kind und war nicht bei dm Jobcenter . Wie sieht ds denn aus mus das Jobcenter mir denn Miete zahlen für mich und meinen Sohn ?????? weis daas jemand
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 19:20   #18
meloni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 16
meloni
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

und habe dringend eine wohnung gebrucht
meloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 20:50   #19
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von meloni Beitrag anzeigen
und habe dringend eine wohnung gebrucht
Hallo Meloni,
Haef, Kiwi, Esbe und ich haben Dir bereits mehrfach Deine Fragen beantwortet.
Das SGB II ist voller Tücken und schwer zu durchschauen.

Auch wenn ich jetzt Prügel der anderen beziehe, will ich Dir die rechtliche Situation "drastisch veranschaulichen":

Frau M. hat ein Nettoeinkommen von 1200€.
Nun will sie umziehen, da ihr die jetzige Wohnung nicht mehr gefällt.
Sie schaut sich auf dem Wohnungsmarkt um - und siehe da: Sie hat eine tolle Wohnung gefunden. Sie kündigt seine alte Wohnung und mietet die neue Wohnung an.

Leider kostet die neue Wohnung schlappe 1000€ Miete.

Kein Problem, der Chef wird schon mehr zahlen!
Der Chef sagt: Nö, liebe Frau M, ich zahle nicht mehr Lohn als bisher.

Frau M. geht also spricht mit einem anderen Unternehmen. Der Chef des anderen Unternehmens sagt: Finde aber schon, dass ihr Chef mehr zahlen sollte.

Frau M. geht wieder zu Ihrem Chef und teilt ihm mit, dass der andere Chef der Meinung ist, ihr Chef solle ihr mehr zahlen.

Ein Lachflash ist wahrscheinlich.
Und wenn Du jetzt den ersten Chef als JC und den zweiten Chef als Jugendamt definierst, wirst Du nachvollziehen können, warum Du Dir jede Menge Schwierigkeiten eingehandelt hast.

Merke: Erst Finanzierung klären, dann Verpflichtung eingehen.

Wenn ich es richtig gelesen habe, beziehst Du bereits Leistungen vom JC und das JC zahlt jetzt auch die Miete.

Da wäre es doch ein Leichtes gewesen, sich vorher- auch hier im Forum - zu informieren.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 20:52   #20
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von meloni Beitrag anzeigen
weil ich da nicht mehr wohnen konnte diese Wohnung liegt 20 Minuten von der nächsten Bus oder bahn Haltestelle entfernt is ja kein Problem aber es gibt keinen Bürgersteig dort liegt überall Müll und abends kommen die dort auf die jeweiligen Parkplätze und machen dort ... m nächsten Tag kann man dann die Pariser einsammeln ,das ist ja wohl nichts für ein Kind oder ?? keine Geschäfte nicht nur Bäume . Ich habe die Wohnung damals genommen da hatte ich noch kein Kind und war nicht bei dm Jobcenter . Wie sieht ds denn aus mus das Jobcenter mir denn Miete zahlen für mich und meinen Sohn ?????? weis daas jemand
Nochmal: Du, Dein Freund und Euer Kind bildet eine Bedarfsgemeinschaft.
Das Einkommen Deines Freundes wird auf ALG II angerechnet und natürlich auch auf die Miete.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 21:36   #21
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Zuerst muß man die Zustimmung einholen, dann kann man den Mietvertrag unterschreiben und Anträge stellen. Die Reihenfolge habt ihr dummerweise nicht eingehalten.

Nein, Zustimmung keinesfalls, bestenfalls Kostenzusicherung bei Angemessenheit der KdU

Deshalb werdet ihr weder Kaution noch Geld für den Umzug bekommen. Beantragen könnt ihr es ja - aber macht euch keine falschen Hoffnungen!

diese apodiktische Aussage ist falsch.
Die Kostenzusicherung zur KdU hat nur Warn- bzw. Hinweisfunktion ist also kein Muss und wird in einem anderen Abschnitt des 22 behandelt.
Mithin gibt es keinen zwingenden Grund, die
Kostenzusicherung zu Umzug, Kaution, Renovierung, etc., die in einem anderen Abschnitt behandelt werden, in Abhängigkeit von der vorgenannten Kostenzusicherung zu sehen.
Wenn die Mietobergrenze beachtet wird und ein akzeptabler Umzugsgrund vorliegt, ist den Anträgen stattzugeben.
(sinngemäß Eicher/Spellbrink)
Das die JC und untergeordneten Gerichte das unter den absonderlichsten Rechtsverrenkungen, i.d.R. auch die fehlende "Zustimmung" zur neuen Wohnung, anders sehen, tut der Logik in der Beweisführung keinen Abbruch.

Es sollte immer
wieder, mit Hilfe eines Anwaltes, versucht werden!

Was für 3 Personen in eurer Gegend angemessen ist, weiß ich nicht. Das mußt du im Jobcenter erfragen.

Ich fürchte aber, eure neue Miete liegt höher...
tja, Mietobergrenze oder Ortsangabe sind schon unerläßlich

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2011, 22:02   #22
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was zahlt das Jobcenter??

also meloni, hol dir einen Beratungsschein beim Amtsgericht, gehe damit zu einem Anwalt (möglichst Sozialrecht) und lass den machen, alleine schaffst du das vermutlich nicht.

Für den Beratungsschein brauchst du den letzten Bewilligungsbescheid vom JC.
Zum Anwalt solltest du die Bestätigung vom Jugendamt mitnehmen, evtl. auch das was ich hier zu den Kostenzusicherungen geschrieben habe, aber bitte dezent und dem Hinweis, dass dir ein Anwalt empfohlen wurde.

Chancen in der Durchsetzung bestehen aber nur dann, wenn die Miete dem Grunde nach angemessen ist.
Wobei ein geschickter Anwalt evtl. die Beratung und Zustimmung des Jugendamtes als "missverständlich" interpretieren und darstellen kann, auch wenn justician mit seiner Darstellung grundsätzlich Recht hat.

Statt also weiter zu schildern "an welchem Baum Pariser hängen" , heißt es jetzt für dich schnell zu handeln um die möglichen Chancen nicht auch noch zu versieben.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter, zahlt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahlt Jobcenter etwa Kaltwasser-Gebühren?? Yuna KDU - Miete / Untermiete 48 15.06.2011 19:05
Jobcenter zahlt nicht Vril Grundsicherung SGB XII 4 03.05.2011 12:47
Jobcenter zahlt ALG 2 nichts ( trotz Bescheid) mir_fällt_nichts_ein AfA /Jobcenter / Optionskommunen 5 08.03.2011 15:47
JobCenter zahlt Leistungen verspätet Orcan ALG II 4 09.07.2010 17:20
vattenfall schlussrechnung zahlt jobcenter? 1.50m KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 03.08.2007 18:33


Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland