Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dienstaufsichtsbeschwerde?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2011, 13:07   #1
Sina 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 71
Sina 50
Standard Dienstaufsichtsbeschwerde?

ich hatte ja nun meinen Termin...
Ich befürchte ich muss nun eine Dienstaufsichtsbeschwerde veranlassen.
Meine Frage an euch:Ist das das normale Mobbing/Vergrämungstaktiererei?

Mein Eindruck :dieser Mensch hat es sich zur Aufgabe gemacht mich vom "Markt" zu bekommen und mich möglichst krank,ohne Qualifikation in einer AGH kalt zu stellen.
Grund dafür??

Er wurde mir als "Betreuer"(ich wiess schon in anderen threads darauf hin ,dass die sich hier so nennen/auch schon Grund zur Belustigung) veranschlagt,da ich ja nun selbständig sei.
Er belehrte mich ich müsse nun eine EKS abgeben.
Ich machte ihn darauf aufmerksam,dass es sich nur um eine sehr geringfügige Tätigkeit handele.Ich verspräche mir aber davon bessere Vermittlungschancen in dem Beruf dadurch. Er ging nicht weiter darauf ein und beharrte auf der EKS.

Ich hatte in einem anderen Gespräch darauf hingewiesen,dass ich in meinem Beruf nun schon lange keine Chancen mehr sähe und bat darum,dass man mein Profil auch auf andere Berufe ausweiten möge... Schwerwiegender Fehler?

Auf Grund der EKS hatte er nun die Möglichkeit diese zu monieren,
ich habe sie im Ganzen 3-Mal ,immer fristgerecht verbessert abgegeben. Er schien sie zurückzuhalten,denn mir wurden die Leistungen 2-Mal nicht überwiesenAuf Nachfrage und MEHRMALIGEM persönlichen Erscheinen,wurde mir dann kleinlaut so eine Direktauszahlung bei der Post zugebilligt.Zunächst wurde mir gesagt (telefonisch,ich weiß)man hätte mich sanktioniert.
Ich forderte ihn 2-Mal schriftlich auf(per Einschreiben)mir den Vorfall zu klären und zu bestätigen,dass davon nie die Rede war.Ich erhielt keine Antwort.
Ich habe ihn jetzt 3-Mal mdl. und schriftlich aufgefordert mein Profil in der Jobbörse zu verändern,da der Schulabschluss nicht richtig eingetragen ist.Er sagt"das ginge nicht".--Verweigerung.

Unterlagen,die ich ihm abgebe werden anscheinend wochenlang nicht weitergeleitet.Dadurch stellte die Schbearbeitung seltsame Fragen nach Formularen,die ich ihm abgegeben habe.Alles belegbar.

Er drängte zur EGV,hat versucht mich in eine AGH zu drängen,davon ist man erst mal ab.
Ist es eigentlich erlaubt Termine und VV´s in der Jobbörse einzutragen,die nie stattfinden können?(natürlich auf meiner persönlichen Terminübersicht)?

Beim letzten Gespräch stellte er dann ungeheuerliche Vorwürfe auf,die mich nun zu einer Akteneinsicht veranlassen.Ich könnte ko...Entschuldigung für die Belästigung hier.
Sina 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 13:19   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.644
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dienstaufsichtsbeschwerde?

Hallo sina,

eine Dienstaufsichtsbeschwerden finden in einem zu engen Kreis innherhalb vom JC statt. Das ist mit ein Grund, warum eine Dienstaufsichtsbescherde keinen großen Effekt mitbringt - gerade nicht in Bereichen, wo das SGB Anwendung findet.

Fachaufsichtbeschwerden machen schon deshalb Sinn weil, hier sich hier die übergeordnete Behörde mit der Beschwerde zu befassen hat.

Diese Beschwerden werden in aller Regel deutlich restriktiver geprüft. Hier ergeht eine ganze Reihe an notwendiger Stellungnahmen, angefangen vom kleinen SB bis hin zum Landrat, bevor es dann von der übergeordneten Behörde zur Prüfung kommt.


Was dein SB da abzieht, ist ja unglaublich.

Bestimmt kommen noch Hinweise!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 13:52   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dienstaufsichtsbeschwerde?

Zitat:
Beim letzten Gespräch stellte er dann ungeheuerliche Vorwürfe auf,die mich nun zu einer Akteneinsicht veranlassen.Ich könnte ko...Entschuldigung für die Belästigung hier.
Hattest Du Begleitung dabei?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 13:59   #4
Sina 50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 71
Sina 50
Standard AW: Dienstaufsichtsbeschwerde?

Ja,hatte ich.Die Begleitung war auch einigermaßen schockiert darüber.Allerdings riet man mir eher die Füße still zu halten und mich um die anderen Ergebnisse der "Verhandlung" kümmern,was ich auch für sinnvoll halte.
Sina 50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 14:07   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dienstaufsichtsbeschwerde?

Aber immerhin hat das jemand gehört.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 18:04   #6
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard AW: Dienstaufsichtsbeschwerde?

Die Wirkung einer Dienstaufsichtsbeschwerde sollte man nicht unterschätzen, da es hier um ein persönliches (Fehl) verhalten und nicht um sachliche Dinge geht.
Zumindest ist der Dienstvorgesetzte gezwungen, den Vorwürfen nachzugehen. Sind die Vorwürfe berechtigt, hat das Eingang in die Personalakte und damit auf den weiteren Berufsweg des Mitarbeiters.

Wenn tatsächlich persönliches Fehlverhalten vorliegt, wird dieses von dem Mitarbeiter mit Sicherheit weiterbetrieben und führt dann auf Dauer zu Reaktionen des Vorgesetzten.

Auch wenn direkt im konkreten Fall vielleicht nicht das erhoffte geschieht kann dann in weiteren Fällen eine Reaktion erfolgen.
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dienstaufsichtsbeschwerde

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dienstaufsichtsbeschwerde? Kaffeetante Allgemeine Fragen 6 17.12.2008 17:22
Dienstaufsichtsbeschwerde Rollwikinger Schleswig-Holstein 0 08.08.2008 21:01
Dienstaufsichtsbeschwerde Stefan2204 Allgemeine Fragen 7 17.04.2007 19:47
Dienstaufsichtsbeschwerde jasmina ALG II 7 29.07.2006 12:39
DIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE molli Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 21.06.2006 21:19


Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland