Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung und Überbrückung..

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2011, 13:25   #1
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard Ausbildung und Überbrückung..

Hallo,
ich brauche mal euren Rat!Also ich fange jetzt am15. eine überbetriebliche Ausbildung an. Ich bin 27! Mein Problem ist folgendes:
Hartz 4 wurde jetzt am letzten August noch voll bezahlt.Da meine Ausbildungsvergütung aber gerade mal unter 350 Euro liegt schätzungsweise, da ich erst am 15.mein Ausbildungsvertrag bekomme) muss ich ja noch einige Anträge wegen BAB und Wohngeld stellen. Ein Ticket musste ich mir im voraus von dem letzten Regelsatz ja auch schon holen!

Das Problem ist ja jetzt das ich Hartz 4, so wie ich es verstanden habe, mir nur bis zum 14. zu steht.D.h mein erstes Gehalt muss ich ja wieder abdrücken da es nur für die 15 tage ist. Da Ausbildungsvergütung für geleistete Arbeit ausgezahlt wird und Hartz 4 im voraus, fehlt mir ja ein ganzer Monat.! Sorry ist ein bisschen kompliziert. Habe auch schon im WWW versucht Antworten zu finden aber da ist ja jeder Fall inviduell!Hoffe ihr könnt helfen.
Vieleicht noch zur info, die Anträge wegen Fahrtkosten BAB Mietzuschuss ect dauern leider ja auch mehrere Wochen. D.h ich bekomme am letzten des Monats ja nur die Ausbildungsvergütung die nochnichtmal meine Miete von circa 380 euro deckt!
MfG
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 18:14   #2
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

keiner ein tip?
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 18:32   #3
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Das gibt es vom jc:

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...uer-Azubis.pdf

BAB und Wohngeld sind ja schon beantragt.

Und schau mal hier
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7535...tml#post866625
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 19:26   #4
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Das gibt es vom jc:

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...uer-Azubis.pdf

BAB und Wohngeld sind ja schon beantragt.

Und schau mal hier
http://www.elo-forum.org/alg-ii/7535...tml#post866625
Danke aber bab und wohngeld sind ja noch nicht beantragt. das blöde ist ich bekomme erst am 15.meinen arbeitsvertrag und auch die ganzen anträge sind vor dem 15 nicht zu machen.


Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf ALG II ( § 7 abs. 5 SGB II)

Da du aber noch im Juli bedürftig bist besteht schon ein Anspruch. 15 Tage Anspruch gibt es nicht mehr. Ein ALG II-Antrag gilt neuerdings rückwirkend für den ganzen Monat, egal wann du dewn stellst (§ 37 Abs. 2 Satz 2 SGB II ).
heisst das jetzt das sie mir für den jetztigen monat nix ab ziehen dürfen? weil ich fange ja auch am 15. an und bis 14. würde ich alg 2 empfänger sein....
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 20:30   #5
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Ok, wenn ich nach dem Zuflussprinzip am 1.Oktober Lohn und die Zuschüsse bekommen würde dürfte man mir jetzt für September nichts abziehen. Soweit bin ich jetzt.

Meine Frage ist jetzt was ist mit der fehlenden Differenz?Also Ausbildungs Anfang ist der 15.. D.h Gehalt und eventuelle Zuschüsse werden für September da rückwirkend bzahlt, ja nur zur hälfte /anteilig bezahlt. Natürlich habe ich was dann am 1.oktober an Miete und strom ect fällig wird natürlich voll zu bezahlen!Wo bzw wie wird das ausgeglichen?
MfG
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 20:53   #6
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat:
Danke aber bab und wohngeld sind ja noch nicht beantragt.
Sorry, hab ich falsch verstanden.

Zitat:
Ok, wenn ich nach dem Zuflussprinzip am 1.Oktober Lohn und die Zuschüsse bekommen würde dürfte man mir jetzt für September nichts abziehen. Soweit bin ich jetzt.
richtig.

Zitat:
Meine Frage ist jetzt was ist mit der fehlenden Differenz?Also Ausbildungs Anfang ist der 15.. D.h Gehalt und eventuelle Zuschüsse werden für September da rückwirkend bzahlt, ja nur zur hälfte /anteilig bezahlt. Natürlich habe ich was dann am 1.oktober an Miete und strom ect fällig wird natürlich voll zu bezahlen!Wo bzw wie wird das ausgeglichen?
Schau bitte in die von mir verlinkten Fachlichen Hinweise. Du kannst zur Überbrückung ein Darlehen beantragen. Außerdem würde ich auch gleich einen Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung beantragen (wegen Datum der Antragsstellung, falls Wohngeld wegfällt).

Ich habe leider keine Zeit dir ausführlicher zu antworten, vll. meldet sich ja noch jemand.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 21:12   #7
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen



vll. meldet sich ja noch jemand.
Dadrauf warte ich ja schon den ganzen Tag.

Zitat:
Schau bitte in die von mir verlinkten Fachlichen Hinweise. Du kannst zur Überbrückung ein Darlehen beantragen.
§ 27 Abs. 3 ? Oh mann geht es denn nicht ohne sich irgednwie zu verschulden?

Zitat:
Außerdem würde ich auch gleich einen Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung beantragen (wegen Datum der Antragsstellung, falls Wohngeld wegfällt).
Alle Anträge werden am 15. zusammen mit dem Bildungsträger bzw mit meinem Ausbilder gemacht.



Also richtig verstanden, im schlimmsten Fall muss ich ein einmaliges Darlehen bei der Arge beantragen, das dann die Hälfte der Kosten im 1. Ausbildungsmonat deckt. Den Antrag kann ich auch erst einreichen wenn klar ist was ich an Ausbildungsvergütung und Zuschüssen bekomme das man es zusammen rechnen kann was mir für die Ausbildungszeit dann zusteht?
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 20:25   #8
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat:
§ 27 Abs. 3 ? Oh mann geht es denn nicht ohne sich irgednwie zu verschulden?
Verschulden würde ich das nicht nennen. Du brauchst das Geld ja vorher, da du anderes nicht bekommen kannst bzw erst später bekommst.

Zitat:
Also richtig verstanden, im schlimmsten Fall muss ich ein einmaliges Darlehen bei der Arge beantragen, das dann die Hälfte der Kosten im 1. Ausbildungsmonat deckt. Den Antrag kann ich auch erst einreichen wenn klar ist was ich an Ausbildungsvergütung und Zuschüssen bekomme das man es zusammen rechnen kann was mir für die Ausbildungszeit dann zusteht?
Wieso die Hälfte der Kosten? Wenn du im September keinen Lohn oder anderes erhälst bist du so weit ich weiß noch bedürftig und bekommst das komplette ALGII für September. Da du aber wahrscheinlich dein Geld erst Ende Oktober bekommst musst du die Zeit überbrücken - und da du nicht ohne Geld leben kannst kannst du ein Darlehen beantragen. Das wird (denke ich) ohnehin weniger sein, als du im Endeffekt bekommen wirst (Vergütung/BAB/Wohngeld).
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 21:17   #9
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Verschulden würde ich das nicht nennen. Du brauchst das Geld ja vorher, da du anderes nicht bekommen kannst bzw erst später bekommst.



Wieso die Hälfte der Kosten? Wenn du im September keinen Lohn oder anderes erhälst bist du so weit ich weiß noch bedürftig und bekommst das komplette ALGII für September. Da du aber wahrscheinlich dein Geld erst Ende Oktober bekommst musst du die Zeit überbrücken - und da du nicht ohne Geld leben kannst kannst du ein Darlehen beantragen. Das wird (denke ich) ohnehin weniger sein, als du im Endeffekt bekommen wirst (Vergütung/BAB/Wohngeld).
1. Ja weil ich AlgII doch im voraus bekomme und den Lohn für geleistete Arbeit.Darum würde ich am1. doch nur meinen halben Lohn bei vollen Ausgaben haben....Alg 2 habe ich ja im voraus für September bekommen und im Oktober fall ich ja komplett raus.

2.Septembergeld habe ich ja schon bekommen.


Habe aber dazu noch mal ne weitere Frage. Angenommen mir wird am 1. Ausbildungstag 50 Euro Essensgeld und 45 Euro Fahrgeld ausgezahlt, bar versteht sich.Könnte die Arge mir die Summe jetzt für September als Einkommen anrechnen. Wenn die Arge es tut , gilt dann eventuell auch der Freibetrag von 100 Euro den ich als Alg2 Emfpänger hätte?

MfG
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 02:02   #10
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Stutzig macht mich, dass du etwas von Essengeld schreibst.

Zum BAB-Formular und Antragstellung lies mal im Link.
Du kannst fehlende Unterlagen nachreichen.
Frag unbedingt, wie lange die Bearbeitung dauert!
Azubi & Azubine - Berufsausbildungsbeihilfe Antrag, Formular

Mit Darlehen ist ein Darlehen nach § 27 Absatz 4 gemeint.
Ich würde an deiner Stelle beim Jobcenter unbedingt ein Darlehen beantragen, damit du deine Ausgaben im Oktober finanzieren kannst.

Das Darlehen muss der Azubi erst am Ende der Berufsausbildung zurückzahlen, steht in den Fachlichen Hinweisen der Bundesagentur, das heißt Rückzahlung wäre erst in ca. drei Jahren.

Mietzuschuss für Azubis (§ 27 Abs 3 SGB II)
Den Antrag auf "Zuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft" musst du beim Jobcenter stellen. Das geht ersteinmal formlos. Lass dir einen Eingangsstempel auf deine Kopie geben oder per Einschreiben hinschicken.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2011, 14:54   #11
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat:
1. Ja weil ich AlgII doch im voraus bekomme und den Lohn für geleistete Arbeit.Darum würde ich am1. doch nur meinen halben Lohn bei vollen Ausgaben haben....Alg 2 habe ich ja im voraus für September bekommen und im Oktober fall ich ja komplett raus.
Es kommt darauf an, WANN du deinen Lohn erhälst. Bekommst du am 30. September deinen Lohn, so wird dieser auf die Septemberleistung angerechnet.
Bekommst du am 1. Oktober deinen Lohn, so wird dieser NICHT angerechnet.

Zitat:
Habe aber dazu noch mal ne weitere Frage. Angenommen mir wird am 1. Ausbildungstag 50 Euro Essensgeld und 45 Euro Fahrgeld ausgezahlt, bar versteht sich.Könnte die Arge mir die Summe jetzt für September als Einkommen anrechnen. Wenn die Arge es tut , gilt dann eventuell auch der Freibetrag von 100 Euro den ich als Alg2 Emfpänger hätte?
Ich denke es handelt sich hierbei um den Ausbildungsbetrieb, der dir das Geld gibt?
Antwort habe ich keine, aber vielleicht jemand anderes, wenn du die Frage kurz beantworten könntest.

Zitat:
Das Darlehen muss der Azubi erst am Ende der Berufsausbildung zurückzahlen, steht in den Fachlichen Hinweisen der Bundesagentur, das heißt Rückzahlung wäre erst in ca. drei Jahren.
Bei mir hat das Amt für Ausbildungsförderung das Darlehen, das ich derweil vom jc bekommen habe gleich verrechnet. Aber es handelte sich um BaföG - vielleicht ist es da anders.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 21:29   #12
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
Es kommt darauf an, WANN du deinen Lohn erhälst. Bekommst du am 30. September deinen Lohn, so wird dieser auf die Septemberleistung angerechnet.
Bekommst du am 1. Oktober deinen Lohn, so wird dieser NICHT angerechnet.



Ich denke es handelt sich hierbei um den Ausbildungsbetrieb, der dir das Geld gibt?
Antwort habe ich keine, aber vielleicht jemand anderes, wenn du die Frage kurz beantworten könntest.



Bei mir hat das Amt für Ausbildungsförderung das Darlehen, das ich derweil vom jc bekommen habe gleich verrechnet. Aber es handelte sich um BaföG - vielleicht ist es da anders.
Ok, aus die Maus. Irgendwie habe ich es falsch verstanden und auch der wirklich kompetente Bildungsplatz(bzw meine Ausbilder haben es nicht erwähnt oder irgendwie angesprochen).
Vorweg: Ich habe nicht erwähnt das es sich bei der Ausbildung um eine Reha Ausbildung handelt, da ich seit 3 Jahren chronisch krank bin.Überbetriebliche Ausbildung also keine Werkstatt.Wohne auch alleine in einer Wohnung. Folglich erhalte ich keine Ausbildungsvergütung sondern wie es immoment aussieht Ausbildungsgeld +Fahrtkosten +Essensgeld. ich habe mir mal heute ein wenig Zeit genommen um mich darüber zu informieren. 2 kurze Fragen dazu...

Ausbildungsgeld - www.arbeitsagentur.de
Was kann ich zu dem Ausbildungeld noch beantragen, da ja laut dem link auf der Seite ja das ganze Geld für die Miete nicht reichen wird....

Da ich ja diesen Monat noch den vollen H4 Satz bekommen habe und das ganze Einkommen ja beantragt werden muss, wird das Geld erst in circa 4-6 wochen auf meinem Konto sein... Also greift auch in meinem Fall das Zuflußprinzip zu meinen Gunsten oder nicht?
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 05:43   #13
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

O.k., kermit84, das fällt dir etwas spät ein, musst du zugeben.
Ich ahnte das fast, als du das Essengeld erwähnt hast.

Nun müssen alle Hilfswilligen erstmal neu überlegen.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 18:39   #14
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Das hat doch auch so eine Abkürzung... überbetriebliche Ausbildung = BaH oder so?

Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen.
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 03:03   #15
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Ich rate dir, wende dich an den Sozialpädagogen / Sozialarbeiter, der eure Ausbildung begleitet. Er kennt das Problem sicher schon von anderen Teilnehmern und hat die Regelungen fürs Ausbildungsgeld sicherlich parat. (ich leider nicht)
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 13:59   #16
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ich rate dir, wende dich an den Sozialpädagogen / Sozialarbeiter, der eure Ausbildung begleitet. Er kennt das Problem sicher schon von anderen Teilnehmern und hat die Regelungen fürs Ausbildungsgeld sicherlich parat. (ich leider nicht)
Danke für die Mühe! Allerdings ist unsere Sozialpädagogin nicht die hellste. Angeblich arbeitet sie schon circa 7 Jahre dort aber weiß nicht was ich beantragen soll. Ein echtes Armutszeugniss!Eigentlich würde ich sie auf ihre inkompetenz aufmerksam amchen, doch noch bin ich in der probezeit und will es mir nicht versauen!


Am Donnerstag habe ich erst mal ein Termin bei meine SB, dort soll ich einen scheck als Darlehen bekommen der erst mal zur überbrückung ausgestellt wird. Für den Zuschuss selber gibt es ja nur 2 möglichkeiten! Entweder wohngeld oder kdu Zuschuss für azubis....Die fragen klären sich wohl am donnerstag nur wollte ich mich schonmal informieren das ich dort nicht wieder angelogen werde....
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 16:05   #17
Anzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2007
Ort: Augsburg
Beiträge: 727
Anzi Anzi
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

falls du hier noch reinschaust - wie ist es denn nun gelaufen?
Anzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 21:06   #18
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von Anzi Beitrag anzeigen
falls du hier noch reinschaust - wie ist es denn nun gelaufen?
Ach danke der Nachfrage.... tja wie ist es gelaufen!? Meine Sb war mal wieder total freundlich und kompetent . hat erstmal schlauerweiße behauptet ich könnte zusätzlich zu meinem abg keinen zuschuss für die ungedeckten kosten der kdu beantragen, weil ich bab berechtigt bin! Nunja wenn ich abg anspruch habe hebt es bab auf.. So muss ich nachdem die Anträge bewilligt wurden und raus ist wieviel mir fehlt , nun wohl doch ergänzend h4 beantragen....

Zu dem Termin: ich habe ein Darlehen bekommen, allerdings solle ich ab nächsten monat mit 36 euro monatlich die Raten tilgen.. hatte da schon ne Frage gehabt aber irgend wie bekommt man hier keine hilfe bzw unterstützung.....


kannst ja mal reinschauen und vieleicht weißte die antwort.... oder gerne auch ein anderer....

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...sdarlehen.html
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 21:39   #19
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat:
aber irgend wie bekommt man hier keine hilfe bzw unterstützung.....
Deinen anderen Thread betreffend: Das liegt - jedenfalls bei mir - daran, dass es eine REHA-Ausbildung ist, von der Du im anderen Thread schreibst. Wenn ich wüsste, ob dafür auch die Leistungen für Azubis nach § 27 SGB II gelten, würde ich Dir - und bestimmt auch andere - antworten. Ich weiß es aber nicht. Wenn der § 27 auch für Dich gilt, also auch das Darlehen für Azubis, dann hast Du Recht und musst erst nach Ausbildungsende zurückzahlen (siehe § 42a Absatz 5 SGB II), wenn's um den Monat der Ausbildungsaufnahme (so steht's in § 27 Abs. 4 Satz 2) geht. Geht's aber nicht, lese ich gerade, sondern um den Folgemonat.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2011, 18:28   #20
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Deinen anderen Thread betreffend: Das liegt - jedenfalls bei mir - daran, dass es eine REHA-Ausbildung ist, von der Du im anderen Thread schreibst. Wenn ich wüsste, ob dafür auch die Leistungen für Azubis nach § 27 SGB II gelten, würde ich Dir - und bestimmt auch andere - antworten. Ich weiß es aber nicht. Wenn der § 27 auch für Dich gilt, also auch das Darlehen für Azubis, dann hast Du Recht und musst erst nach Ausbildungsende zurückzahlen (siehe § 42a Absatz 5 SGB II), wenn's um den Monat der Ausbildungsaufnahme (so steht's in § 27 Abs. 4 Satz 2) geht. Geht's aber nicht, lese ich gerade, sondern um den Folgemonat.
Danke schonmal für deine Antwort. In der Tat ist alles ein bisschen kniffelig. Leider habe ich den Darlehensbescheid wo auch der § draufsteht noch nicht bekommen, da auch noch gar nicht klar ist was ich jetzt alles übers Ausbildungsgeld bekomme.

Ich halte mal fest: Am 15.09 die Ausbildung begonnen. Anfang Septemper noch den H4 Regelsatz für Sep bekommen. Essensgeld was als einzige Leistung vom Bildungsträger bezahlt wird war anfang Oktober auf meinem Konto. Circa 2 Tage später das Darlehen für die Überbrückung und seitdem ist nichts mehr passiert. Ich befürchte das ich sogar jetzt noch bis circa Anfang - Mitte November warten muss dazu noch 2 Fragen wäre nett wenn du die beantworten könntest...

Also da ich ja quasi biss 31.10 aktuell hilfebedürftigt bin und die Arge ja nach dem Zuflussprinzip rechnet, habe ich ne Chance das ich das Überbrückungsdarlehen gar nicht zurückzahlen muss, da voraussichtlich jetzt im okober auch nichts mehr passiert/Geld eingeht. Falls die das Essensgeld anrechnen was unter 50 euro war, würde sowas dann noch als Freibetrag durch gehen?

Ausserdem wüsste ich gerne ob ich dann eventuell ein 2. Darlehen nehmen könnte weil anfang November ja alles abgebucht wird wozu auch meine Busfahrkarte zählt die dann natürlich bei Rücklastschrift eventuell gesperrt wird und ich ja auch so was zum leben brauche .....Wer weiß wie schnell oder eher langsam da was passiert.

MfG
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 11:08   #21
Kermit84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: NRW
Beiträge: 33
Kermit84
Standard AW: Ausbildung und Überbrückung..

ich push mal, ist wichtig...
Kermit84 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausbildung, Überbrückung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überbrückung bis zur ersten Lohnzahlung Disorder ALG II 2 22.06.2011 19:59
Geld zur Überbrückung Balkonia ALG II 7 12.01.2011 12:01
Überbrückung bis zur 1.Lohnzahlung? tisinimo Job - Netzwerk 3 13.02.2010 09:40
Überbrückung BaföG Juliaa Allgemeine Fragen 3 09.09.2009 17:06
Alg2 zur Überbrückung bei Jobbeginn? toxicmoon ALG II 8 31.07.2007 22:54


Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland