Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2011, 22:50   #1
habeinenimtee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Als ich eben die Wochenzeitung las, dachte ich: Nun gehts aber los. Jobcenter wird Singlebörse von Datenmissbrauch mal gar nicht zu sprechen.

Der Link zum Bericht: Blätterkatalog®

Direkt auf Seite 1, weiter gehts auf 3.

Habt ihr auch schon mal sowas erlebt?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 23:51   #2
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von habeinenimtee Beitrag anzeigen
Als ich eben die Wochenzeitung las, dachte ich: Nun gehts aber los. Jobcenter wird Singlebörse von Datenmissbrauch mal gar nicht zu sprechen.

Der Link zum Bericht: Blätterkatalog®

Direkt auf Seite 1, weiter gehts auf 3.

Habt ihr auch schon mal sowas erlebt?
nö !
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 00:03   #3
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Jetzt wollen wir aber ein Bild von der Jule sehen. Ist die auch hier?
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 00:09   #4
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Jetzt wollen wir aber ein Bild von der Jule sehen. Ist die auch hier?
Besser wäre ein Bild des argen Mitarbeiters...
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 01:04   #5
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

So lustig finde ich das gar nicht. Im Ernst, glaubt irgendjemand, dass sexuelle Grenzüberschreitungen durch arges Gesindel sooo selten sind?

In den Argen ist überwiegend menschlicher Abschaum ohne jegliche moralischen Skrupel tätig. Was ja auch so gewollt ist. Welch Wunder, wenn diese Kreaturen "Fordern und Fördern" nach eigenem Gusto interpretieren.


Bonmot:

Wie nennt man es, wenn ein notgeiler arger Geselle eine "Kundin" zum Geschlechtsverkehr nötigt?

Verwaltungsakt.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 02:36   #6
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Scarred Surface: Nee, witzig ist das wirklich nicht. Tja, was tut die Dame von Welt, wenn so ein Scherge ihr Zweideutigkeiten an den Kopf wirft oder gar wirklich zudringlich wird?

So als Joke könnte man ja überlegen wie frau sich mithilfe von Tacker oder Locher( gibts in jedem Büro, selbst in papierlosen :D ) zur Wehr setzen könnte. Den Doppelalbert, präzise gestochen mit einem Instrument aus dem Hause Leitz hat nicht jeder

Andere, verbale Variante: "Ein Schäferstündchen?" ( Blick zu Lineal und Klebeband auf dem Schreibtisch) "Na, die Stehhilfe haben Sie ja schon hier..."

OK, nochmal ernsthaft die Frage, damits eventuell Betroffene hier nachschmökern können: An wen sollte sich eine betroffene Dame( oder Herr) wenden um der Situation Abhilfe zu schaffen?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 10:12   #7
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Naja - ich hätte da kein großes Theater gemacht, sondern die sms mit NEIN beantwortet.

Und ist es nicht irgendwie romantisch? Da "verliebt" sich jemand in eine Stimme am Telefon. Ganz so, wie es auch öfter im Internet passiert. Mails geschickt und schon war man elektrisiert.

Er hat sich halt die Anzeige in der Tageszeitung (...., ich fand deine Stimme so nett am Telefon......) gespart, weil er auf die Handynummer Zugriff hatte. Aber was macht man nicht alles, wenn es gefunkt hat. :-)

Schlimmer fände ich es, wenn der Typ bei ihr vor der Haustür gestanden hätte. Da hört bei mir auch der Spaß auf.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 11:42   #8
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Naja, man kann sagen, gut, dass der SB so "blöd" war nur eine SMS zu schicken.....
Ist jemandem wohl bei dem Gedanken, dass sein SB vllt abends mal mit ner Flasche Wein an der Wohnungstür klingelt, weil er einen näher kennenlernen will?
Ich nenne das Machtmissbrauch übelster Sorte.....
Es mag ja ganz lustig klingen, aber man darf auch nicht vergessen, welche Macht SBs haben, eben, weil sie Zugriff auf alle Daten haben.....heisst, sie wissen, wo man wohnt und ob man alleine wohnt etc etc etc......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 11:51   #9
habeinenimtee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Ich seh das ein wenig anders als ela und TrueAngel.
Wo kommen wir denn hin, wenn jeder Hansel der Arge/Jobcenter etc. sich auf diese Weise Zugriff auf persönliche Daten verschafft und damit die betroffene Person kontaktiert? Ich sage NEIN dazu. Auch hier sollte so etwas wie der Rest eines Datenschutzes bestehen. Aber was sag ich da, den gibts wohl in ganz Vaterländle nicht mehr. Wir sind wohl deren Spielbälle und nur zu deren eigenen Vergnügen dort gemeldet.
Hätte Jule sich nicht an die Öffentlichkeit gewandt, wer weiß, ob ihr der Mietkostenzuschuss evtl. nicht gewährt würde? Weiß man es? so nach dem Motto: Bist du nicht willig ... usw.

Ok OK, ich gebs zu, sehr fiktives Szenario. Aber mal ehrlich, ist das wirklich sooo weit von der Realität entfernt????
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 11:53   #10
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Da steige ich doch mal ein!

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Ist jemandem wohl bei dem Gedanken, dass sein SB vllt abends mal mit ner Flasche Wein an der Wohnungstür klingelt, weil er einen näher kennenlernen will?
Mir hat mal ein Polizist eine Postkarte in den Briefkasten geworfen. Der hat meine Adresse anhand meines Kennzeichens ermittelt. Das war mir etwas zu heftig.

Solche SMS, wie in dem Beitrag beschrieben, bekam ich nur mal von einem Mitarbeiter meiner Bank. Der war auch recht direkt.

Und der vom Jobcenter hat mich in einem sozialen Netzwerk gesucht. Und gefunden. SMS hatte er mir aber auch geschrieben, fällt mir gerade ein. Da hat die Sympathie aber auf Gegenseitigkeit beruht und ein Treffen ist nur aufgrund seiner Beziehung nicht zustande gekommen.

Ich könnte Bücher darüber schreiben.. Jeder dieser Fälle ist wohl datenschutzrechtlich alles andere als sauber.
Umso unverständlicher, wieso ich mein Leben lang Single bin.. ?!
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:14   #11
viona14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von viona14
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: berlin
Beiträge: 411
viona14 viona14
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Ich finde das ist ein ziemliches Käseblatt und ich kann das nicht so glauben.Denn wenn das bekannt wird, kann es passieren das der Argejanky fliegt.
Sollte ich mich irren wäre es eine absolute Sauerrei.
__

Wir denken selten an das ,was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
=Arthur Schopenhauer=
viona14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:16   #12
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Naja, man kann sagen, gut, dass der SB so "blöd" war nur eine SMS zu schicken.....
Ist jemandem wohl bei dem Gedanken, dass sein SB vllt abends mal mit ner Flasche Wein an der Wohnungstür klingelt, weil er einen näher kennenlernen will?
Ich nenne das Machtmissbrauch übelster Sorte.....
Es mag ja ganz lustig klingen, aber man darf auch nicht vergessen, welche Macht SBs haben, eben, weil sie Zugriff auf alle Daten haben.....heisst, sie wissen, wo man wohnt und ob man alleine wohnt etc etc etc......
Ich sehe das wie hartz5. Daten sollen rein nur vertraulich und für diverse Sachbearbeitungen genutzt werden und nicht um ein einsames Herz zu füllen.

Man stelle sich noch etwas Anderes vor, Sie wäre nicht an die Öffentlichkeit gegangen und:

Die Frau hätte angenommen, der SB hätte ihr somit alle Vergünstigungen zukommen lassen und nicht mit irgendwas belästigt, gegeben falls noch weiter Anträge selber ausgefüllt.

Die Frau hätte abgelehnt, bei einem Gesprächstermin oder zukünftigen Anträgen hätte er den "Macho" raus hängen lassen, in der Art halt "Du willst mich nicht, dann mache ich dir das leben schwer".


Ein SB hat sich "normalerweise" immer neutral zu verhalten, egal welche Religion, Geschlecht oder sonst was. Und wie hartz5 schon sagte, er weiß WO und WIE sie wohnt, Gefühle können hierbei nicht immer Gut enden.

Mfg
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:31   #13
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Ähm ... ihr wißt aber schon das nicht die Leute aus dem Callcenter die sind die hinterm Schreibtisch zu denen man eingeladen wird die Anträge bearbeiten oder ????
Und wenn es der Klomann oder die Klofrau wäre......hier gehts darum, dass ein Datenmissbrauch vorliegt.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:34   #14
habeinenimtee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Ok, das verschwand mal kurz aus dem Blickwinkel. Trotzdem darf es nicht sein, dass das Gesindel sich deiner Daten unberechtigter Weise bedient.
Dreh mal den Spieß um, verschaffe dir die Telefonnummer, Adresse etc. von dem SB oder CA und kontaktiere den mal. Da bin ich mal gespannt, wie der darauf reagiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:40   #15
frankfurterin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 366
frankfurterin
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Klar da sag ich ja auch nix gegen ... aber das dann hier sofort von wegen Vergünstigungen und Leben zur Hölle machen gesprochen wird kann nicht sein ...
Naja.. ich hatte schon einige Vorteile durch diesen persönlichen Kontakt und das hätte Ärger für ihn wie auch für mich bedeuten können. Er hat vieles unter den Tisch fallen lassen, nicht beachtet oder angerechnet.

Aber die Zeiten sind eh vorbei. Mittlerweile kann er mich nicht mehr leiden und hat einfach mal für ne Weile die Zahlung eingestellt, ohne wirklichen Grund.
frankfurterin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:43   #16
habeinenimtee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Wie gesagt TrueAngel, das war auch von meiner Seite her mal kurz verwechselt worden. Es ist nur ein kleines Licht, welches sich da ein wenig in der Gefühlswelt verirrt hat und einfach mal alle Augen bezgl. des Datenschutzes zudrückte.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:44   #17
habeinenimtee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von frankfurterin Beitrag anzeigen
Naja.. ich hatte schon einige Vorteile durch diesen persönlichen Kontakt und das hätte Ärger für ihn wie auch für mich bedeuten können. Er hat vieles unter den Tisch fallen lassen, nicht beachtet oder angerechnet.

Aber die Zeiten sind eh vorbei. Mittlerweile kann er mich nicht mehr leiden und hat einfach mal für ne Weile die Zahlung eingestellt, ohne wirklichen Grund.
So, und das ist genau das, was ich bei solchen "Aktionen" befürchte
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:46   #18
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Also, ich finde das nicht so schlimm, vielleicht gefällt sie ihm ja wirklich und er hat sich verliebt, könnte ja auch sein, oder???

Sind doch auch nur Menschen nach Feierabend!
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:48   #19
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von frankfurterin Beitrag anzeigen
Naja.. ich hatte schon einige Vorteile durch diesen persönlichen Kontakt und das hätte Ärger für ihn wie auch für mich bedeuten können. Er hat vieles unter den Tisch fallen lassen, nicht beachtet oder angerechnet.

Aber die Zeiten sind eh vorbei. Mittlerweile kann er mich nicht mehr leiden und hat einfach mal für ne Weile die Zahlung eingestellt, ohne wirklichen Grund.
Bestes Beispiel, deshalb Single für immer, somit lebt man auf der sicheren Seite.
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 12:57   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Ähm ... ihr wißt aber schon das nicht die Leute aus dem Callcenter die sind die hinterm Schreibtisch zu denen man eingeladen wird die Anträge bearbeiten oder ????
Eben - deshalb find ich das auch eher halb so wild, da hat einer zwar etwas getan, was er besser gelassen hätte... aber schlimm fänd ich es nicht, hätte ich die sms bekommen.

Anderer Text - und ich würd auch auf die Barrikaden gehen...

Was ich allerdings sehr schlimm finde, ist die Reaktion der Vorgesetzten: Sie glaubt ihm...ohne zu wissen was gesprochen wurde...

Wozu man nur wieder sagen kann: Behaltet eure Telefonnummern für euch - oder stellt einen Antrag auf Datenlöschung!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 12:51   #21
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Naja, bei allem Verständnis für zwischenmenschliche Anwandlungen:

"Wir" erwarten zu Recht, dass JC-MA professionell und ohne persönliche Vorbehalte,Wertungen ect. ihren Job gesetzeskonform erledigen.
Somit ist für mich klar, dass auch "positive"(?) Wertungen in Form von sms'en oder anbaggern im JC nichts zu suchen haben.
Wer will denn noch eine Grenze ziehen?
Wo hört "Interesse" auf und wo beginnt Belästigung?
Gerade weil Menschen auf eine solche Art von "Zuwendung" höchst unterschiedlich reagieren -von geschmeichelt bis verängstigt, möchte ich mal behaupten- hat ein Mitarbeiter während der Arbeitszeit den Ball flach zu halten.

jm2c

Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 14:59   #22
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE-Mitarbeiter baggert Klientin an

Mich würd mal interessieren was los wäre, wenn das ganz anders verlaufen wäre und eine JC-Mitarbeiterin einen Klienten/Kunden angebaggert hätte?!

Wobei ich da bis heute keine hübsche Mitarbeiterin zu Gesicht bekommen hab...

Aber zur Sache an sich:

Das ist meiner Meinung nach eine klare Grenzüberschreitung. Wenn beim Gesprächsverlauf (Angesicht zu Angesicht) geflirtet worden wäre, wäre das etwas Anderes, aber extra Daten der Person zu ermitteln zwecks solch einer Aktion, ist definitive Grenzüberschreitung.

Ich finde, hier sollte es mindestens eine Art Verwarnung geben.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
argemitarbeiter, baggert, datenmissbrauch, klientin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge-Mitarbeiter anwesend? Regensburger Existenzgründung und Selbstständigkeit 11 25.08.2010 10:55
Arge Mitarbeiter Forum eppione ALG II 5 13.11.2008 02:05
100 000 E veruntreut: ARGE-Mitarbeiter ist geständig Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.01.2008 12:31
Aufgabe der ARGE Mitarbeiter Rainer Allgemeine Fragen 13 04.11.2006 11:51


Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland