Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Allgemein

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2011, 16:31   #1
Kurmark54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 10
Kurmark54
Standard Allgemein

Grüss Gott alle zusammen,bin neu hier und brauche eure Hilfe.
Bin 57 Jahre,Beruf Metzger und habe auf 31. Mai wegen heftigen
Rückenschmerzen und Artrose im Handgelenk selber gekündigt.
Folgen waren mir bekannt ( 3Monate Sperre).Habe im Mai auf Amts-
ärztliches Gutachten bestanden,Gesundheitsbogen ausgefüllt.
Bisher keine Rückantwort vom Arbeitsamt.
Meine Frage an euch:
Wie soll ich mich vor Amtsarzt verhalten, da ich in den Foren gelesen habe,dass man da nur abgefertigt wird.( Gesund und Tschüss)
Für eure Hife bzw. Ratschläge bedanke ich mich im voraus.
Kurmark54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 16:53   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Hallo Kurmark,

steht das "aus gesundheitlichen Gründen" in Deinem Kündigungsschreiben?

Das ist wichtig. Vielleicht kannst Du dazu nochmal schreiben...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 17:16   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Wenn Du nun also schon eine Sperre bekommen haben solltest, dann mußt Du unbedingt jetzt noch widersprechen........... keine Zeit verlieren!

Ich denke, daß das noch möglich ist.

Bestimmt melden sich noch andere dazu...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 18:31   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Allgemein

Hallo Kurmark54,

Zitat:
Bin 57 Jahre,Beruf Metzger und habe auf 31. Mai wegen heftigen
Rückenschmerzen und Artrose im Handgelenk selber gekündigt.
Üblicherweise geht man damit zum Arzt und reicht nicht direkt die eigene Kündigung ein, auch wenn dir die Folgen "bewußt" waren, machst du ja jetzt die Erfahrung, dass deine Entscheidung vielleicht doch etwas voreilig war...

Hast du denn schon einen Antrag auf ALGI gestellt und einen entsprechenden Bescheid erhalten, der auch die Angaben/Begründung zur Sperre enthält ???

Es sind ja schon gut 3 Monate vorbei inzwischen, wie lange und worauf willst du denn jetzt warten ???

Dein Anspruch auf ALG ist aktuell nicht (mehr) von der Entscheidung des Amtsarztes abhängig, sondern von der Entscheidung der Leistungs-Abteilung, die Sperrzeit dürfte ja inzwischen abgelaufen sein, egal was der Amtsarzt nun noch wann feststellen wird.

Da gibt es auch Entscheidungen nach "Aktenlage", das heißt du wirst gar nicht zum Arzt geschickt, hast du auch Schweigepflichtentbindungen unterschrieben, weißt du noch FÜR WEN so alles.

Geh mit einem Beistand (Begleitung gem. § 13 SGB X) zur AfA und verlange konkrete Auskunft zu deinem Antrag und/oder zum weiteren Vorgehen und WANN du nun endlich Geld bekommst.

Hast du überhaupt schon irgendwas schriftlich von da und wenn ja, WAS GENAU und seit WANN ???


MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 19:44   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Kenn mich da nicht so aus..............

Kann man im Bereich ALG I auch einen Überprüfungsantrag stellen u. wäre das ggf. jetzt noch möglich?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 19:45   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

...oder bringt das überhaupt was?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 22:33   #7
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Allgemein

Zitat:
Kann man im Bereich ALG I auch einen Überprüfungsantrag stellen u. wäre das ggf. jetzt noch möglich?
Klar kann man das, man KANN jede Verwaltungsentscheidung überprüfen lassen.

Da müßte sich der TE aber erst mal genauer äußern, ob und was und WANN er überhaupt schon schriftlich von der AfA bekommen hat, meine Glaskugel wird gerade poliert...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 07:08   #8
Kurmark54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 10
Kurmark54
Standard AW: Allgemein

Vielen Dank an Doppeloma:
Meine Entscheidung war voreilig-Fehler gemacht
Antrag auf ALG I gestellt,Bescheid ohne Angaben zur Sperre erhalten
3Monate vergangen,was muss ich jetzt machen?
Kurmark54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 15:11   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Warten auf Doppeloma.............. ;-)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 20:29   #10
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Allgemein

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Warten auf Doppeloma.............. ;-)
DER war gut - Danke für den morgigen Lachmuskelkater
kann ich gut gebrauchen gerade
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:54   #11
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemein

Hallo Kurmark.

Wie schon erwähnt wurde, hättest zuerst zum Arzt gehen sollen bevor du kündigst.

Weise deine/n Sachbearbeiter/in gleich auf deine gesundheitlichen Probleme hin, dann müssen die dich zum "Amtsarzt" oder zum ärztlichen Dienst schicken.

Lass dir vom "Amtsarzt" keine dummen Sprüche drücken, nach dem Motto "sie wollen jetzt schon in Rente?" oder Ähnliches. Sollte dann ein Gutachten eröffnet werden, lass es dir von deinem SB schriftlich aushändigen und beachte, ob deine anamnestischen Beschwerden bzw. Befunde deiner behandelnden Ärzte aufgeführt sind.

Achte darauf was ins negative Leistungsbild geschrieben wird, das ist wichtig wenn man dich eventuell. zu einem späteren Zeitpunkt in irgendwelche Tätigkeiten stopfen will, die du gesundheitlich garnicht machen darfst.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Edit:

Sollte das Gutachten vom "Amtsarzt" fehlerhaft sein oder anderweitig inkorrekt, kannst du dagegen Widerspruch einlegen.
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 00:20   #12
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Allgemein

Hallo Kurmark54,

Zitat:
Meine Entscheidung war voreilig-Fehler gemacht
OK, war nur so, es steht mir nicht zu dir da irgendwie vorwurfsvoll zu kommen, schaun wir mal wie wir aus dem "IST-Stand" das Beste machen.

Zitat:
Antrag auf ALG I gestellt,Bescheid ohne Angaben zur Sperre erhalten
Es wäre supernett, wenn du nicht ganz so knapp antworten würdest, wie soll man dir da helfen, ist das ein ordentlicher ALGI-Leistungs-Bescheid ???

Ist der soweit korrekt berechnet (Zahlbetrag /Anspruchsdauer), bekommst du dein ALG regelmäßig zum monatsletzten Bankarbeitstag auf dein Konto ???

Dann wäre ja soweit erst mal ALLES in Ordnung, solange das Geld pünktlich kommt, würde ich nicht gerade "schlafende Hunde wecken", wenn die AfA was von dir will, dann melden die sich schon!

Zitat:
3Monate vergangen,was muss ich jetzt machen?
Wenn dein Geld pünktlich gezahlt wird GAR NIX, falls du einen Job finden willst, dann bewirb dich fleißig, damit du was vorweisen kannst, wenn du mal zum Vermittler eingeladen wirst.

Wenn du weiterhin gesundheitlich sehr eingeschränkt bist, solltest du vielleicht doch mal über eine längere intensive Behandlung mit Krankschreibung nachdenken.

Das geht auch während du ALG bekommst, die AfA zahlt (wie ein Arbeitgeber) 6 Wochen weiter und anschließend MUSS die Krankenkasse zahlen.

Dein restliches Arbeitslosengeld bleibt dir erhalten, für die Zeit wo du wieder gesund genug bist für den Neustart auf dem Arbeitsmarkt.

Mach NICHT den nächsten Fehler und verschwende deinen ganzen ALG-Anspruch, wenn du eigentlich krank bist und gar nicht arbeiten könntest im Moment.

Was der Amtsarzt dazu festgestellt hat, kann dir fast egal sein (das gilt NUR für deine Vermittlung bei der AfA), krank schreiben KANN dich NUR dein behandelnder Arzt.

Nach 6 Wochen zahlt die Krankenkasse Krankengeld in Höhe des bisherigen ALGI-Betrages (falls notwendig bis zu 78 Wochen !!!), du hast also dadurch keinen finanziellen Verlust zu befürchten.

Wenn du dazu noch Fragen hast, gerne, ich bin aber immer erst spät im Internet.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 00:41   #13
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Allgemein

Hallo sixthsense,


Zitat:
Lass dir vom "Amtsarzt" keine dummen Sprüche drücken, nach dem Motto "sie wollen jetzt schon in Rente?" oder Ähnliches.


WO steht was von Rente ???


Zitat:
Sollte dann ein Gutachten eröffnet werden, lass es dir von deinem SB schriftlich aushändigen und beachte, ob deine anamnestischen Beschwerden bzw. Befunde deiner behandelnden Ärzte aufgeführt sind.

Der SB bekommt NUR den Teil B des Gutachtens (Leisttungseinschätzung) und wenn DA SOWAS drin steht, ist das ein Fall für den Datenschutz, das geht den SB nämlich NIX an.


Das komplette Gutachten (Teil A UND TeilB) bekommt der TE NUR DIREKT beim Med. Dienst. der AfA.


Zitat:
Achte darauf was ins negative Leistungsbild geschrieben wird, das ist wichtig wenn man dich eventuell. zu einem späteren Zeitpunkt in irgendwelche Tätigkeiten stopfen will, die du gesundheitlich garnicht machen darfst.

Bisher weiß der TE noch nicht mal ob es überhaupt schon ein Gutachten gibt...und einen SB hat er offenbar auch noch nicht kennengelernt....manchmal ist es praktisch, zu lesen WORUM es überhaupt geht...

Zitat:
Sollte das Gutachten vom "Amtsarzt" fehlerhaft sein oder anderweitig inkorrekt, kannst du dagegen Widerspruch einlegen.


Wo steht das ???, bitte mal die Rechtsgrundlage verlinken, gegen ärztliche Stellungnahmen KANN man KEINEN Widerspruch einlegen, ist jedenfalls MEIN bisheriger Kenntnisstand.


Lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, meine Gutachten hatten allerdings bisher ALLE keine entsprechende Rechtsmittel-Belehrung, liegt wohl daran, dass Gutachten keine Bescheide /Verwaltungsakte sind???

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 01:07   #14
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Allgemein

Gegen ein Gutachten geht kein Widerspruch.

Nur gegen die Bescheide, die Aufgrund des Gutachten erlassen werden.

Allerdings kann ein Gutachten gesperrt, korrigiert und Teile gelöscht werden. Das hatte ich bereits mehrfach hier geschrieben.
Besonderheiten gibt es bei Gutachten durch den MDK. Da ist ein 2. Gutachten bei Widerspruch vorgesehen, wenn der Gutachter selbst nicht zu einer Änderung bereit ist. Das 2. Gutachten muss u.U. schriftlich beantragt werden. Die Kosten trägt die KK.

Ich kann nur Jedem empfehlen sehr genau auf die richtigen Angaben in den Gutachten zu achten und auf eine Korrektur zu bestehen. In einem Gutachten war ich glatt 27 Jahre älter gemacht worden und hatte MS.

So ein Gutachten bleibt einem gut 10 Jahre erhalten. Das bedeutet: wenn ich in sechs Jahren eine Reha beantrage, dann wird dieses Gutachten wieder mit zur Entscheidung heran gezogen. Stehen dort falsche Diagnosen drin oder (wie ich es gerade hatte) falsche Info´s über Wohnung und Familie oder gar Fehler in der Anamnese - dann kann das zu Problemen führen.

Ich vermute das sehr viele Ablehnungsbescheide Aufgrund von solchen alten Gutachten nach Aktenlage entstehen. Inzwischen fordere ich alle Gutachten an und gehe diese mit meinen Ärzten durch. Dann wird eine Stellungnahme oder auch Korrektur geschrieben und eingereicht. Das Gutachten darf dann nur mit dieser Anheftung weiter gereicht und verarbeitet werden.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 06:43   #15
Kurmark54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 10
Kurmark54
Standard AW: Allgemein

[QUOTE=sixthsense;924411]Hallo Kurmark.

Wie schon erwähnt wurde, hättest zuerst zum Arzt gehen sollen bevor du kündigst.

Weise deine/n Sachbearbeiter/in gleich auf deine gesundheitlichen Probleme hin, dann müssen die dich zum "Amtsarzt" oder zum ärztlichen Dienst schicken.

Lass dir vom "Amtsarzt" keine dummen Sprüche drücken, nach dem Motto "sie wollen jetzt schon in Rente?" oder Ähnliches. Sollte dann ein Gutachten eröffnet werden, lass es dir von deinem SB schriftlich aushändigen und beachte, ob deine anamnestischen Beschwerden bzw. Befunde deiner behandelnden Ärzte aufgeführt sind.

Achte darauf was ins negative Leistungsbild geschrieben wird, das ist wichtig wenn man dich eventuell. zu einem späteren Zeitpunkt in irgendwelche Tätigkeiten stopfen will, die du gesundheitlich garnicht machen darfst.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Edit:

Sollte das Gutachten vom "Amtsarzt" fehlerhaft sein oder anderweitig inkorrekt, kannst du dagegen Widerspruch einlegen


Vielen Dank für Deinen Rat
SB wurde wegen Gesundheitlichen Beschwerden informiert
Antrag auf Amtsärztlicher Untersuchung wurde im Mai gestellt,seither keine Antwort mehr
Kurmark54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 18:26   #16
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemein

s.u.
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 18:40   #17
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemein

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo sixthsense,




WO steht was von Rente ???

Der SB bekommt NUR den Teil B des Gutachtens (Leisttungseinschätzung) und wenn DA SOWAS drin steht, ist das ein Fall für den Datenschutz, das geht den SB nämlich NIX an.
Hallo Doppeloma.

Nirgends steht was von Rente. Allerdings sind das Sprüche die ich persönlich und auch Andere, schon von solchen "Amtsärzten" gedrückt bekommen haben. Geht ja hier auch um Erfahrungsaustausch oder braucht man dafür nun auch schon eine Rechtsgrundlage?


Ich meinte auch den Teil "Vermittlungs- und beratungsrelevante Gesundheitsstörungen", habe das wohl etwas unachtsam formuliert. Allerdings sind da, die "anamnestischen Beschwerden" u.A. aufgeführt, die auch beim "Amtsarzt" angegeben werden.

Ist klar, das die keine Befunde, welche direkt von den behandelnden Fachärzten angefordert werden, direkt an die SB weitergeschickt werden mitsamt Gutachten.

Zitat:
Das komplette Gutachten (Teil A UND TeilB) bekommt der TE NUR DIREKT beim Med. Dienst. der AfA.


Ja, das mit Teil A und Teil B ist ja richtig. Aber wo wir gerade beim medizinischen Dienst sind, da wurde mir damals, aufgrund eines eigenen, schwerwiegend fehlerhaften "Amtsarzt"- Gutachtens zum Widerspruch geraten, was ich dann auch tat.

Daraufhin, wurde durch ärztlichen Dienst ein erneutes Gutachten erstellt.

Um das hier:

Zitat:
Wo steht das ???, bitte mal die Rechtsgrundlage verlinken, gegen ärztliche Stellungnahmen KANN man KEINEN Widerspruch einlegen, ist jedenfalls MEIN bisheriger Kenntnisstand.

Lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, meine Gutachten hatten allerdings bisher ALLE keine entsprechende Rechtsmittel-Belehrung, liegt wohl daran, dass Gutachten keine Bescheide /Verwaltungsakte sind???
zu beantworten. Die Benutzung der Stimmbänder soll hin und wieder sehr hilfreich sein.

Wenn man dir ein schwerwiegend fehlerhaftes Gutachten vorliegt, fragste doch auch nicht erst um Erlaubnis, ob du das rügen darfst, oder?

Zitat:
Bisher weiß der TE noch nicht mal ob es überhaupt schon ein Gutachten gibt...und einen SB hat er offenbar auch noch nicht kennengelernt....manchmal ist es praktisch, zu lesen WORUM es überhaupt geht...
Na und? Wenn er einen SB noch nicht kennengelernt hat, ist dieses Wissen mit absoluter Sicherheit von Vorteil. Ich hab mich bei dem einen Teil was die Befunde angeht etwas unglücklich ausgedrückt, aber im Prinzip ist es mir ein Rätsel, wieso du mich hier so dummdreist auf die Rolle zu schieben versuchst?




Zitat:
MfG Doppeloma


MfG Sixthsense

@nordlicht

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen

Nur gegen die Bescheide, die Aufgrund des Gutachten erlassen werden.

Allerdings kann ein Gutachten gesperrt, korrigiert und Teile gelöscht werden. Das hatte ich bereits mehrfach hier geschrieben.
Besonderheiten gibt es bei Gutachten durch den MDK. Da ist ein 2. Gutachten bei Widerspruch vorgesehen, wenn der Gutachter selbst nicht zu einer Änderung bereit ist. Das 2. Gutachten muss u.U. schriftlich beantragt werden. Die Kosten trägt die KK.

Ich kann nur Jedem empfehlen sehr genau auf die richtigen Angaben in den Gutachten zu achten und auf eine Korrektur zu bestehen.

Genau, schriftlich beantragen musste ich mein damaliges, zweites Gutachten auch, allerdings in Form eines Widerspruchs und mit Begründung.


In einem Gutachten war ich glatt 27 Jahre älter gemacht worden und hatte MS.

Genau solche schwerwiegenden Fehler, meinte ich in meinem Beitrag.

So ein Gutachten bleibt einem gut 10 Jahre erhalten. Das bedeutet: wenn ich in sechs Jahren eine Reha beantrage, dann wird dieses Gutachten wieder mit zur Entscheidung heran gezogen. Stehen dort falsche Diagnosen drin oder (wie ich es gerade hatte) falsche Info´s über Wohnung und Familie oder gar Fehler in der Anamnese - dann kann das zu Problemen führen.

Ich vermute das sehr viele Ablehnungsbescheide Aufgrund von solchen alten Gutachten nach Aktenlage entstehen. Inzwischen fordere ich alle Gutachten an und gehe diese mit meinen Ärzten durch.

Richtig so!

Dann wird eine Stellungnahme oder auch Korrektur geschrieben und eingereicht. Das Gutachten darf dann nur mit dieser Anheftung weiter gereicht und verarbeitet werden.
@kurmark54

Kein Problem.

Und sollten da später irgendwelche Fehlerhaftigkeiten sein, am besten direkt an den ärztlichen Dienst wenden.

Viel Erfolg!
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 19:54   #18
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Allerdings sind da, die "anamnestischen Beschwerden" u.A. aufgeführt, die auch beim "Amtsarzt" angegeben werden.
"anamnestische Beschwerden"?

Die Anamnese ist die Erhebung der Beschwerden/Krankheiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 20:03   #19
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemein

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
"anamnestische Beschwerden"?

Die Anamnese ist die Erhebung der Beschwerden/Krankheiten.
Und was bedeutet z.b. wenn da aufgeführt ist: "anamnestisch wiederkehrende xy Beschwerden" ? Man wird ja gefragt: "Was haben Sie für Beschwerden? Wo haben Sie Beschwerden?" etc. Die Erhebung geht doch schon mit der Schilderung von Beschwerden los, oder irre ich mich da?
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 20:16   #20
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Allgemein

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Und was bedeutet z.b. wenn da aufgeführt ist: "anamnestisch wiederkehrende xy Beschwerden" ? Man wird ja gefragt: "Was haben Sie für Beschwerden? Wo haben Sie Beschwerden?" etc. Die Erhebung geht doch schon mit der Schilderung von Beschwerden los, oder irre ich mich da?
Naja, war halt für mich nur wieder so'n verquaster Ausdruck..........

"Anamnestisch wiederkehrende xy Beschwerden" = im Krankheitsverlauf wiederkehrende Beschwerden............. denke ich.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 00:39   #21
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Allgemein

Hallo sixthsense,


Zitat:
Die Benutzung der Stimmbänder soll hin und wieder sehr hilfreich sein.


Die Benutzung des Gehirnes auch.

Zitat:
aber im Prinzip ist es mir ein Rätsel, wieso du mich hier so dummdreist auf die Rolle zu schieben versuchst?
Na, dann RATE mal weiter, armes Sensibelchen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 18:36   #22
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemein

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo sixthsense,
Hallo Doppeloma.


Zitat:
Die Benutzung des Gehirnes auch.


Da bin ich nun aber erstaunt, das Sie von selbst zu dieser Erkenntnis gekommen sind. Und das auch ohne Nennung einer Rechtsgrundlage.

Aber wie gut, das ich Sie, auf solch eine Erkenntnis nicht auch noch hinweisen musste.

Dann kann ich nurnoch empfehlen, das Sie diese Erkenntnis, in naher oder ferner Zukunft, selbst beherzigen.

Viel Erfolg dabei!

Zitat:
MfG Doppeloma
MfG Sixthsense
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 10:33   #23
Kurmark54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 10
Kurmark54
Standard Amtsärzliche Untersuchung

Hallo zusammen, muss zur Amtsärztlichen Untersuchung, auf was ist zu achten ,z.B. Fangfragen.
Danke
Kurmark54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 08:04   #24
Kurmark54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 10
Kurmark54
Standard AW: Allgemein

Vielen Dank
Arzt hat jetzt Reha mit anschliesender Berentung beantragt,beziehe Alg1,bin nicht AU
geschrieben, wie jetzt weiter?

Vielen Dank
Kurmark54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 08:37   #25
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Allgemein

Hi..

..allgemein liegt Dein "Fall" jetzt bei der Rentenversicherung. Irgendwann wirste von dort eine Liste von Ärzten zur Kontrolluntersuchung erhalten. Wenn dieser Arzt eine Reha befürwortet, bekommste Nachricht von der Reha-Klinik. Bei der Reha wird dann entschieden, ob Rente.

Dein Arzt ist ein komischer Vogel. Will Dich in Rente schicken und noch nicht mal eine AU

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
allgemein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemein (Dringend) Mst270272 ALG II 16 11.07.2011 20:15
Allgemein mal ne Frage Monsterli Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 13.07.2009 18:27
Bewerbung (allgemein) Gavroche Allgemeine Fragen 11 14.06.2009 16:02
Umschulung allgemein squirrel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 23.03.2009 15:06
Hausbesuche allgemein lilimia Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 10 16.03.2009 22:17


Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland