Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2011, 14:02   #1
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Ich melde ja meinem SB immer von den VV die Ergebnisse.

In meinem Konto habe ich gesehen, da ist noch ein offener VV wo ich aber das Ergebnis schon gemeldet habe.

Würdet ihr da den SB darauf Aufmerksam machen, dass es im System noch als offen drinnen ist.

Oder ist die Sache für mich erledigt, weil ich das Ergebnis ja schon im Mai mitgeteilt habe.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 14:17   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.645
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Hallo Lilastern, ich hoffe du hast das schriftlich deine Meldung vom Mai.

Und warum deinen SB mit der Nase draufstoßen?

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 14:27   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo Lilastern, ich hoffe du hast das schriftlich deine Meldung vom Mai.

Und warum deinen SB mit der Nase draufstoßen?

Gruss Seepferdchen
Ich habe ja die Originalmeldung vorliegen. Das Antwortformular und eine Kopie der Absage (Firma) habe ich dem Fax beigefügt und an die Arge gefaxt. Und eine Sendebestätigung vom Fax habe ich extra angeheftet.

So kann ich es schwarz auf weiß nachweisen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 14:35   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.645
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Ein Bienchen für dich!

So und nun lass sieben gerade sein, dein SB wird schon irgendwann mal drüber

stolpern oder auch nicht und das sollte dir "Banane" sein!

Lehne dich zurück trinke eine Tasse

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:08   #5
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Hallo

alles was Online in der Stellenbörse steht hat dich nicht zu jucken.
Du bist nichteinmal verpflichtet da reinzuschauen.

Nur auf Postalische Sachen musst du Reagieren

Gruß Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:21   #6
Foederalist->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.05.2010
Beiträge: 235
Foederalist
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Ich melde ja meinem SB immer von den VV die Ergebnisse.

In meinem Konto habe ich gesehen, da ist noch ein offener VV wo ich aber das Ergebnis schon gemeldet habe.

Würdet ihr da den SB darauf Aufmerksam machen, dass es im System noch als offen drinnen ist.

Oder ist die Sache für mich erledigt, weil ich das Ergebnis ja schon im Mai mitgeteilt habe.
Das kannst Du doch selber online eintragen, dass Du Dich dort beworben hast (steht doch auch auf den Vermittlungsvorschlägen drauf, dass man das auch online selber eintragen kann; schriftlich muss man dann nichts zurückschicken)
Foederalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:39   #7
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Also ich besuche da mein offizielles Arbeitssuchenden-Profil in der Jobbörse der Bundesagentur.
Und finde ich da Vermittlungsvorschläge meines pAp, dann steht da ein Status. Wenn das Ding kommt, steht da dran: "Zur Bewerbung aufgefordert". Gut, ich bewerbe mich drauf, und dann stelle ich den Status auf "Beworben",- und speichere das ab. Damit ist von der Jobbörse dokumentier, daß ich am xx.xx. um xx Uhr den Status auf "Beworben" stellte.
Kommt irgendwann eine Reaktion des Empfängers der Bewerbung, z.B. eine Bestätigung oder ein Zwischenbescheid, dann stelle ich das im Status des Vermittlungsvorschlages in meinem Profil ein.
Und speichere wieder ab. Wenn dann z.B. eine Einladung zum VG kommt, oder eine Absage, dann stelle ich auch das wieder ein,- und vergesse nicht, es abzuspeichern.
Und so weiter.
Und wenn dann mein pAp, AV oder FM eines Tages gucken würde, wie ein Auto, weil er keine schriftlichen Rückmeldungen bekam, dann wiese ich ihn darauf hin, daß es bei jedem Vrmittlungsvorschlag auf einem der Blätter ausdrücklich steht, daß man auch anstatt der papiernen Rückmeldung den Status der Bewerbungen in meinem Profil bei der Jobbörse eingeben und somit melden könne.

Also einfach den Status einstellen, abspeichern und gut ists.
Es macht sich nämlich gar nicht gut, wenn man den VV im Profil auf "Zur Bewerbung aufgefordert",- weil wenn die Stelle mal als geschlossen gekennzeichnet ist, ist der Status nicht mehr veränderbar, aber löschen kann man das ausgediente Ding dann auch nicht. Sieht nicht wirklich gut aus. Besser, wenn da der Status mindestens auf "beworben" steht.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:46   #8
Lilastern
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Ja aber, wenn ich dieses Formular ausgefüllt faxe und eine Kopie der Absage beilege dann ist es nicht mein Problem wenn es der SB nicht in die EDV eingibt.

Und ich kann es nachweisen, diese Unterlagen hebe ich auf. Wenn ich es sauber gefaxt habe, dann ist der Fall für mich erledigt.

Ich werde mich nämlich hüten, dies selber da einzutragen. Da sind nämlich VV drinnen, die mir niemals zugegangen sind.

Also und ich will nicht in Teufelsküche landen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 19:46   #9
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vermittlungsvorschlag Rückantwort

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Also ich besuche da mein offizielles Arbeitssuchenden-Profil in der Jobbörse der Bundesagentur.
Und finde ich da Vermittlungsvorschläge meines pAp, dann steht da ein Status. Wenn das Ding kommt, steht da dran: "Zur Bewerbung aufgefordert". Gut, ich bewerbe mich drauf, und dann stelle ich den Status auf "Beworben",- und speichere das ab. Damit ist von der Jobbörse dokumentier, daß ich am xx.xx. um xx Uhr den Status auf "Beworben" stellte.
Kommt irgendwann eine Reaktion des Empfängers der Bewerbung, z.B. eine Bestätigung oder ein Zwischenbescheid, dann stelle ich das im Status des Vermittlungsvorschlages in meinem Profil ein.
Und speichere wieder ab. Wenn dann z.B. eine Einladung zum VG kommt, oder eine Absage, dann stelle ich auch das wieder ein,- und vergesse nicht, es abzuspeichern.
Und so weiter.
Und wenn dann mein pAp, AV oder FM eines Tages gucken würde, wie ein Auto, weil er keine schriftlichen Rückmeldungen bekam, dann wiese ich ihn darauf hin, daß es bei jedem Vrmittlungsvorschlag auf einem der Blätter ausdrücklich steht, daß man auch anstatt der papiernen Rückmeldung den Status der Bewerbungen in meinem Profil bei der Jobbörse eingeben und somit melden könne.

Also einfach den Status einstellen, abspeichern und gut ists.
Es macht sich nämlich gar nicht gut, wenn man den VV im Profil auf "Zur Bewerbung aufgefordert",- weil wenn die Stelle mal als geschlossen gekennzeichnet ist, ist der Status nicht mehr veränderbar, aber löschen kann man das ausgediente Ding dann auch nicht. Sieht nicht wirklich gut aus. Besser, wenn da der Status mindestens auf "beworben" steht.

Ich mach immer Screenshots zusätzlich beim online bewerben (shift + Druck, neues jpg oder BMP, einfügen, ) und speicher die ab, druck einen aus und tacker den an die Bewerbungsliste.
Das mach ich auch mit allem was da so vor meine Äuglein flimmert Null Vertrauen mehr in Politik und Behörden ....
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rückantwort, vermittlungsvorschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV abgelehnt es kam Rückantwort von ARGE brauche Hilfe! 11kuh Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 20.01.2011 18:40
Keine Frist für Rückantwort auf einen Vermittlungsvorschlag der ARGE? Caro35 Allgemeine Fragen 4 14.10.2010 18:10
vermittlungsvorschlag? knox ALG II 8 23.06.2010 10:23
Vermittlungsvorschlag Sakira Ü 50 12 21.08.2009 09:38
Mietbescheinigung eingereicht,wann Rückantwort ? baumhaus078 KDU - Miete / Untermiete 3 17.02.2009 20:53


Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland