Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2011, 14:37   #1
dielilie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Hallo Zusammen

Vor ca. 9 Monaten habe ich einen Überprüfungsantrag eingereicht, da meine Bescheide(mitlerweile 18 Monate) bezüglich meinem Einkommen falsch berechnet wurden,120€ wurden zuviel berechnet.
Als der neue Bewilligungsbescheid im April kam, waren diese 120 euro wieder abgezogen.
daraufhin bin ich zum RA und dieser hat Widerspruch gegen den noch aktuellen Bescheid eingelegt .
Und da anfang August das Jobcenter, weder auf den Überprüfungsantrag, noch auf den Widerspruch reagiert hat, hat der RA eine Untätigkeitsklage eingereicht.
Bis heute hat das Jobcenter auf nichts reagiert ...
Wie lange kann das noch dauern?
120 euro sind nicht gerade wenig, vorallem wenn man mit Kind zusammen lebt.
Ich habe mir jeden Monat etwas leihen können, aber dies geht nun auch nicht mehr.
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:01   #2
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Das kann schon dauern, Monate, Jahre.

Wenn Eilbedürftigkeit besteht ist Untätigkeitsklage nicht das Mittel der Wahl, sondern Einstweilige Verfügung. Dein Anwalt meint dann wohl es hat Zeit.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:22   #3
dielilie
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

jahre unfassbar

ich sitze nun schon 18 monate mit 120 euro weniger da, ich hab keine Ahnung wie das noch länger so gehen soll
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:38   #4
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Dann geh zum Sozialgericht, nimm alle Unterlagen mit, und laß den freundlichen Rechtspfleger eine einstweilige Verfügung beantragen Dir das zustehende ALG II auszuzahlen, da müssen natürlich Zahlen rein.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:48   #5
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Zitat von Myri Beitrag anzeigen
Dann geh zum Sozialgericht, nimm alle Unterlagen mit, und laß den freundlichen Rechtspfleger eine einstweilige Verfügung beantragen Dir das zustehende ALG II auszuzahlen, da müssen natürlich Zahlen rein.

bye Myri
da wird es keine Eilbedrüftigkeit geben. Da eine EA immer nur für den gegnwärtigen Zustand gilt.

Aber Untätigkeitsklagen brauchen nicht Jahre. Es kann schon mal 2-3 Monate dauern, dann ist es aber auch lange
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 16:16   #6
dielilie
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
da wird es keine Eilbedrüftigkeit geben. Da eine EA immer nur für den gegnwärtigen Zustand gilt.
Aber Untätigkeitsklagen brauchen nicht Jahre. Es kann schon mal 2-3 Monate dauern, dann ist es aber auch lange
hmm also bedeutet dies, dass man mir für den laufenden Monat den EA machen würde aber nicht für die Vergangenheit..
ich beziehe ALG II
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 16:20   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Zitat von dielilie Beitrag anzeigen
hmm also bedeutet dies, dass man mir für den laufenden Monat den EA machen würde aber nicht für die Vergangenheit
für die Vergangheit gibt es keine Eilbedrüftigkeit, da ja nicht deine laufende Existenz gefährdet ist. Also, wenn deine Leistungen heute eingestellt würden, dann gäbe es sofort eine Eilbedürftigkeit. WEnn aber vor 18 Monaten Geld zu unrecht nicht ausgezahlt wurde, kann es heute keine Eilbedrüftigkeit geben. Es ist dann zumutba das Verfahren abzuwarten. Die Untätigkeitsklage beschleunigt allerdings das Verfahren,d a die Behörde verurteilt wird über deinen Antrag zu entscheiden.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 16:20   #8
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Nicht nur für den laufenden Monat, auch für alle Folgemonate bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache. Die Vergangenheit bekommst Du dann erst nach Etscheidung uin der Hauptsache.

Eilbedürftigkeit besteht erst jetzt weil Du Dir kein Geld mehr leihen kannst.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 17:56   #9
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

Hallo @dielilie,

also ich habe eine Untätigkeitsklage nebst einer normalen Klage gegen das JC am 4.7. eingereicht.

Bis auf den Erhalt von 2 Aktenzeichen ist noch nichts passiert.

Überlastung, Urlaubszeit, nicht beschwert, das dauert.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 07:36   #10
dielilie
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 484
dielilie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untätigkeitsklage wie lange kann das dauern??

guten Morgen

vielen Dank für die Antworten, dann weiß ich wenigstens was ich jetzt tun kann .
dielilie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dauern, lange, untätigkeitsklage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange darf Zustellung des Vergleichsprotokols dauern ? SG jabadoo123 Allgemeine Fragen 5 17.08.2011 14:26
Wie lange darf Neuberechnung dauern? Jean r-d ALG II 4 22.04.2011 14:42
Wie Lange könnte die Veranstaltung dauern?? woodi ALG II 11 21.07.2010 21:06
Wie lange darf Reisekostenerstattung dauern? Catsy ALG II 2 18.03.2010 19:44
Wie lange darf der Widerspruch dauern?? nadja70 ALG II 3 02.04.2007 08:11


Es ist jetzt 18:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland