Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2011, 13:29   #1
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Hallo Zusammen

Mein SB hat mich nun seit langer zeit wieder Eingeladen mit einem Standardschreiben das ich einen nachweis über meine Bewerbungsaktivitäten mitbringen soll.

Mein Proplem ich habe keine

Ich habe mich zu sehr auf einen Positiven Bescheid zwecks umschullung verlassen und habe deswegen nur ein Paar bewerbungen geschrieben die Ablehnungsschreiben habe ich weggeworfen. Es waren auch nicht viele ich kann mich aufgrund meiner eischränkugen eh nur als Bürohilfskraft Bewerben in der Jobbörse sind 90% nur ZAF und der Rest Minijobs.

Ich habe keine EGV auch kammen von der AfA keine Vermitelungsvorschläge mein SB sagte mir auch das ich es sehr schwer haben werde ohne eine Umschullung eine Stelle zu finden.

Könnte es Proplemme geben wenn ich keine Nachweisse mitbringe?

Wie ist es eigentlich mit Zeitarbeitsfirmen wenn mann ein Starkes Handicap hat weswegen ich nur in Büroaktivitäten vermittelt werden kann und einen Schwerbehinderten ausweiss Stellen die mich überhaupt ein?

Ich denke da an den Kündigungsschutz und daran was Passiert wenn die Fa bei der ich als Leiharbeiter bin mich icht mehr braucht.

LG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 13:46   #2
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Du mußt Dich zwar auch ohne EGV bewerben, mußt dies aber nicht nachweisen. Tut Dir ja echt leid aber Du hast Dir nicht gemerkt wo Du Dich beworben hast.

Zeitarbeitsfirmen werden Dich nehmen wenn sie keine Alternative finden, viele bewerben sich da nicht freiwillig.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 14:35   #3
Ron Taboga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ron Taboga
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 324
Ron Taboga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Zitat von Myri Beitrag anzeigen
Du mußt Dich zwar auch ohne EGV bewerben, mußt dies aber nicht nachweisen. Tut Dir ja echt leid aber Du hast Dir nicht gemerkt wo Du Dich beworben hast.

Zeitarbeitsfirmen werden Dich nehmen wenn sie keine Alternative finden, viele bewerben sich da nicht freiwillig.

bye Myri
Naja das ist alles Auslegungssache. Ohne eine EGV habe ich keinerlei Verpflichtung für eine Anzahl an Bewerbungen oder zur Vorlage ihrer Nachweise...rein theoretisch. Wie es da aber in der Praxis mit der Mitwirkungspflicht aussieht, bin ich mir nicht sicher.
__

- Helferstellen bei Leihbuden sollten von JEDEM umgangen, ignoriert und bekämpft werden

- Telefonnummern und Email Adressen sind für das Jobcenter und die Zeitarbeitsfirmen Tabu

- Bei unerwünschten Vermittlungsvorschlägen in Prekärjobs/Leiharbeit immer OHNE Telefonnummer und Email Adresse schriftlich per Post bewerben
Ron Taboga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 14:56   #4
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Zitat von Ron Taboga Beitrag anzeigen
Naja das ist alles Auslegungssache. Ohne eine EGV habe ich keinerlei Verpflichtung für eine Anzahl an Bewerbungen oder zur Vorlage ihrer Nachweise...rein theoretisch. Wie es da aber in der Praxis mit der Mitwirkungspflicht aussieht, bin ich mir nicht sicher.
Nimm Dir vor eine Stichwortliste mit den gemachten Bewerbungen zu erstellen, versuch irgendwie die Absagen zu rekonstuieren, lass Dir z.B. eine E Mail schicken das Du Dich beworben hattest oder gib Telefonnr. des Arbeitsgebers usw. in der Liste an.
Schreib nachträglich Bewerbungen, online etc. und zeig das Du Dich darum kümmerst.
Ist weniger Aufwand als deswegen Stress zu bekommen mit Widerspruch und dem ganzen Gedöns, kannst natürlich auch gar nix machn aber das wäre dann Sanktionsgrund unter Umständen, auch ohne EV

.Frühzeitige Arbeitsuchmeldung § 37 SGB III
Gemäß § 37 SGB III
muss ein demnächst Arbeitsloser
sich frühzeitig drei Monate vor Beendigung
des Arbeitsverhältnisses arbeitsuchend melden.
Liegen zwischen Beendigung des Arbeitsverhältnisses
und der Kenntnis der Beendigung weniger
als drei Monate, hat man nur drei Tage Zeit sich
zu melden. Es reicht auch eine rechtzeitige telefonische
Meldung, wenn die persönliche Meldung
mit Terminvereinbarung nachgeholt wird. Wer sich
nicht frühzeitig arbeitssuchend meldet erhält eine
Sperrzeit von einer Woche.
Was heißt Eigeninitiative?
Wer Leistungen von der Agentur für Arbeit beansprucht,
muss der Arbeitsvermittlung zur
Verfügung stehen (passives Verfügbarsein)
und muss „alle Möglichkeiten nutzen und nutzen
wollen, um seine Beschäftigungslosigkeit
zu beenden (aktives Bemühen).
Die Agentur hat die Möglichkeit, konkret zu
überprüfen, ob der Arbeitslose hinreichende
Eigenbemühungen unternimmt und alle Möglichkeiten
ausschöpft, die sich ihm bieten, um
seine Arbeitslosigkeit zu beenden.
Auf Verlangen der Agentur hat also der Arbeitslose
seine Eigenbemühungen bezüglich
Arbeitsuche nachzuweisen, allerdings nur,
wenn er rechtzeitig auf die Nachweispflicht
hingewiesen wurde. Eigenbemühungen können
nachgewiesen werden mit: Initiativbewerbungen,
SIS bei der Agentur, Stellenanzeigen
örtlicher Zeitungen usw.
Die Agentur für Arbeit gibt inzwischen massenweise
Vordrucke heraus, mit denen die Eigenbemühungen
dokumentiert werden sollen.
Trotzdem gilt weiterhin, dass Eigenbemühungen
nur nach schriftlicher Aufforderung nachgewiesen
werden müssen. Vor allem sinnlose
Bewerbungen dürfen nicht verlangt werden."
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:25   #5
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Zitat von Krypteia Beitrag anzeigen
Nimm Dir vor eine Stichwortliste mit den gemachten Bewerbungen zu erstellen, versuch irgendwie die Absagen zu rekonstuieren, lass Dir z.B. eine E Mail schicken das Du Dich beworben hattest oder gib Telefonnr. des Arbeitsgebers usw. in der Liste an.
Schreib nachträglich Bewerbungen, online etc. und zeig das Du Dich darum kümmerst.
Ist weniger Aufwand als deswegen Stress zu bekommen mit Widerspruch und dem ganzen Gedöns, kannst natürlich auch gar nix machn aber das wäre dann Sanktionsgrund unter Umständen, auch ohne EV

.Frühzeitige Arbeitsuchmeldung § 37 SGB III
Gemäß § 37 SGB III
muss ein demnächst Arbeitsloser
sich frühzeitig drei Monate vor Beendigung
des Arbeitsverhältnisses arbeitsuchend melden.
Liegen zwischen Beendigung des Arbeitsverhältnisses
und der Kenntnis der Beendigung weniger
als drei Monate, hat man nur drei Tage Zeit sich
zu melden. Es reicht auch eine rechtzeitige telefonische
Meldung, wenn die persönliche Meldung
mit Terminvereinbarung nachgeholt wird. Wer sich
nicht frühzeitig arbeitssuchend meldet erhält eine
Sperrzeit von einer Woche.
Was heißt Eigeninitiative?
Wer Leistungen von der Agentur für Arbeit beansprucht,
muss der Arbeitsvermittlung zur
Verfügung stehen (passives Verfügbarsein)
und muss „alle Möglichkeiten nutzen und nutzen
wollen, um seine Beschäftigungslosigkeit
zu beenden (aktives Bemühen).
Die Agentur hat die Möglichkeit, konkret zu
überprüfen, ob der Arbeitslose hinreichende
Eigenbemühungen unternimmt und alle Möglichkeiten
ausschöpft, die sich ihm bieten, um
seine Arbeitslosigkeit zu beenden.
Auf Verlangen der Agentur hat also der Arbeitslose
seine Eigenbemühungen bezüglich
Arbeitsuche nachzuweisen, allerdings nur,
wenn er rechtzeitig auf die Nachweispflicht
hingewiesen wurde. Eigenbemühungen können
nachgewiesen werden mit: Initiativbewerbungen,
SIS bei der Agentur, Stellenanzeigen
örtlicher Zeitungen usw.
Die Agentur für Arbeit gibt inzwischen massenweise
Vordrucke heraus, mit denen die Eigenbemühungen
dokumentiert werden sollen.
Trotzdem gilt weiterhin, dass Eigenbemühungen
nur nach schriftlicher Aufforderung nachgewiesen
werden müssen. Vor allem sinnlose
Bewerbungen dürfen nicht verlangt werden."
Hmm das ist ja Interresant.

Mein SB hat mich nicht darauf hingewiessen das sie Nachweisse sehen möchte.
Mein SB hat genauso wie ich auf die Umschullung gehoft.

Ich glaube im ALG1 Bezug muss ich mich auch nur auf zumutbare Arbeit bewerben war da nicht ausser den Gesundheitlichen nicht irgendwas im Bezug auf das Letzte Gehalt.
Also zb. habe ich vorher um die 1900€ Brutto verdient

Ab welchem Gehalt wäre denn eine Stelle nicht mehr zumutbar.
Ich gehe mal davon aus das alle ZAF und die Minijobs durch das Raster fallen!?

Edit: Ich habe nochmal in der Jobbörse Rückwirkend auf die Letzten 9 Wochen Gesucht. Kriterien Helfer in Büro Verwaltung, Umkreis 50 Km, Vollzeit Arbeit keine geringfügingen Jobs.

Ergebniss 18 Stellen 17 Davon nur ZAF

LG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 15:45   #6
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Zitat von Kratos Beitrag anzeigen
... Ab welchem Gehalt wäre denn eine Stelle nicht mehr zumutbar.
Ich gehe mal davon aus das alle ZAF und die Minijobs durch das Raster fallen!? ...

§ 121 SGB III*Zumutbare Beschäftigungen

Zitat:
3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einem Arbeitslosen insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist dem Arbeitslosen eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
Zum Beispiel.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 17:48   #7
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Zitat von Kratos Beitrag anzeigen
Hmm das ist ja Interresant.

Mein SB hat mich nicht darauf hingewiessen das sie Nachweisse sehen möchte.

Er hat Dir doch ein Formular geschickt schriebst Du, den Satz musst Du im Zweifel beweisen bei einer Klage gegen Sanktionen.

Mein SB hat genauso wie ich auf die Umschullung gehoft.

den Satz musst Du auch im Zweifel beweisen bei einer Klage gegen Sanktionen.


Ich glaube im ALG1 Bezug muss ich mich auch nur auf zumutbare Arbeit bewerben war da nicht ausser den Gesundheitlichen nicht irgendwas im Bezug auf das Letzte Gehalt.
Also zb. habe ich vorher um die 1900€ Brutto verdient
Siehe:
Mittwoch, 06. Juli 2011
Rüge an deutscher SozialpolitikBerlin weist UN-Kritik zurück
Rüge an deutscher Sozialpolitik: Berlin weist UN-Kritik zurück - n-tv.de




Ab welchem Gehalt wäre denn eine Stelle nicht mehr zumutbar.
Ich gehe mal davon aus das alle ZAF und die Minijobs durch das Raster fallen!?
UN-Ausschuss rügt die Verpflichtung zur Annahme jeder zumutbaren Arbeit
Die mit Sanktionen bedrohte Verpflichtung nach § 31 SGB II, jede zumutbare Arbeit anzunehmen, hält der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte für so problematisch, dass er die Bundesrepublik in seiner Sitzung im Mai 2011 öffentlich rügte. Der UN-Ausschuss fordert die Bundesrepublik auf, „sicherzustellen, dass seine Systeme zur Arbeitslosenhilfe die Rechte des Individuums zur freien Annahme einer Beschäftigung seiner oder ihrer Wahl ebenso wie das Recht auf angemessene Entlohnung“ respektieren.

Er bezieht sich dabei auf Art. 6 und 7 des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte vom 19. Dezember 1966. Danach sind von den Vertragsstaaten „geeignete Schritte“ zum Schutz des Rechts auf „frei gewählte oder angenommene Arbeit“ zu unternehmen, mit der jede/r einzelne ihren/seinen Lebensunterhalt verdienen kann.

Der Ausschuss ist aus 18 Experten zusammengesetzt, die vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen ernannt werden und die ausdrücklich unabhängig von ihren Herkunftsländern agieren sollen.

Eine Zusammenstellung von Auszügen der hier angesprochenen Dokumente einschließlich der Links zu den vollständigen Texten gibt es

Bndnis fr ein Sanktionsmoratorium


Edit: Ich habe nochmal in der Jobbörse Rückwirkend auf die Letzten 9 Wochen Gesucht. Kriterien Helfer in Büro Verwaltung, Umkreis 50 Km, Vollzeit Arbeit keine geringfügingen Jobs.

Ergebniss 18 Stellen 17 Davon nur ZAF

LG Kratos
Viel Erfolg trotzdem noch.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 18:23   #8
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Hallo Krypteia.

Nein mein SB hat mir kein Formular zugesandt nur auf dem Einladungsschreiben stand der Satz "bitte bringen sie zum Termin einen Nachweis über ihre Bewerbungsaktivitäten mit".

Ich vermute mitlerweille das das einfach nur ne Standard Einladungsschreiben ist und der Satz für mich belanglos ist wenn ich in der Jobbörse nachschaue gibt es in den letzten 9 Wochen keine stelle wo ich ne Chance auf eine Einstellung gehapt hätte.

Es ist erst mein 2 Termin

LG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 09:41   #9
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Nachweis über Bewerbungsaktivitäten

Hallo meine Sorge war unbegründet.

Echt der Hammer wie verständnisvoll mein SB ist.
Nach dem was ich so im Forum lese habe ich mit meiner ja Richtig schwein.
Sie weis es ja das ich es verdamt schwer habe überhaupt eine Stelle zu finden worauf sich eine Bewerbung Lohnt.

Ich bin heute wieder ohne EGV, VV oder massnahmen nach Hause gegangen.
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungsaktivitäten, nachweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis über KFZ Haftpflicht samus ALG II 9 08.03.2010 19:01
Nachweis über Eigenbemühungen simon24 ALG I 23 30.12.2009 22:08
Nachweis über Mietzahlungen Klaus M. KDU - Miete / Untermiete 4 31.08.2007 12:55
nachweis von bewerbungsaktivitäten jules Allgemeine Fragen 4 12.06.2007 21:01


Es ist jetzt 04:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland