Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Berufsberatung....Kartonschlepper

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2011, 16:06   #1
Larina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 83
Larina
Standard Berufsberatung....Kartonschlepper

Gerade frage ich mich ob ich irgendetwas nicht mehr mitkriege....
Im Fernsehen läuft gerade *King of Queens*...präsentiert von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.
Nun frage ich mich allen Ernstes welchen Sinn das macht. Will man nun die Leute dahingehend beraten das sie einen Job als Kartonschlepper bei UPS oder sonstwo annehmen oder gibt es keine sinnvollere Art das Geld zu verschleudern.
Langsam sträuben sich mir die Nackenhaare denn täglich kommt irgendein neuer geistiger Dünnpfiffbei dem man, auch beim besten Willen, keinen Sinn sehen kann
Larina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 16:16   #2
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Vielleicht ein Versuch, dass JC populärer zu machen? Nach dem Motto: "Was? Das Jobcenter präsentiert meine Lieblingsserie? Die müssen cool sein!"
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 07:52   #3
BlackForest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 361
BlackForest
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Der nächste Schritt in Richtung Privatisierung. Arbeitsamt - Agentur, Arbeitsloser - Kunde, man sieht schon an der Wortwahl, wie sich manche Politiker die Weiterentwicklung vorstellen.
BlackForest ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 16:42   #4
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von Larina Beitrag anzeigen
Gerade frage ich mich ob ich irgendetwas nicht mehr mitkriege....
Im Fernsehen läuft gerade *King of Queens*...präsentiert von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit.
Nun frage ich mich allen Ernstes welchen Sinn das macht. Will man nun die Leute dahingehend beraten das sie einen Job als Kartonschlepper bei UPS oder sonstwo annehmen oder gibt es keine sinnvollere Art das Geld zu verschleudern.
Langsam sträuben sich mir die Nackenhaare denn täglich kommt irgendein neuer geistiger Dünnpfiffbei dem man, auch beim besten Willen, keinen Sinn sehen kann
..und es wird wieder Leute geben die dann sagen, BESSER ALS GAR KEINE ARBEIT....
Wenn ich mich recht entsinne verdiente 1986 ein früherer Nachbar beim deutschen Paketdienst in Frechen ca. das was ein Verkäufer im letzten Berufs jahr verdiente. Also man konnte davon leben.

Heute braucht man wohl ein Berater der ARGE, der einem sagt, das dies DIE CHANCE wäre, wohlmöglich für 7,50€ ????
Nustel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 19:48   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper



Auch auf die Gefahr hin, daß ich................

"Kartonschlepper" bei UPS (jedenfalls die, die im Frachtzentrum arbeiten) haben immer einen für die Logistikbranche überdurchschnittlichen Lohn gehabt.

Ein früherer Nachbar hat da nachts mit sechs Stunden täglich gearbeitet u. hat von dem Lohn gelebt.......... ohne Amt.

Ist aber schon mehrere Jahre her u. wie es heute aussieht.....
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 20:00   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Ok muß dazu sagen ... ich weiß jetzt nur wie es beim Götterboten ist weil mein Freund da ein paar Wochen gearbeitet hat
Der Gott des Handels ist am unteren Limit. So ziemlich das Mieseste.

UPS scheint momentan fast ausschließlich Teilzeitkräfte zu suchen:

UPS Deutschland - Stellenbörse
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 20:04   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Hier zahlen die nach der Probezeit 14,10 € plus Urlaubs- u. Weihnachtsgeld........ als Lagerarbeiter praktisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 20:47   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Paketfahrer werden mittlerweile pro ausgeliefertes Paket bezahlt und nicht mehr pro Stunde
Ein Bekannter machts grad: 12 € die Stunde
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 23:05   #9
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ein Bekannter machts grad: 12 € die Stunde

Zumindest bei HERMES sieht es mit den Gehältern wohl anders aus...

ARD-Film über Lohndumping: Die Paketboten und der Milliardär - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
wolf77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 23:12   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von wolf77 Beitrag anzeigen
Zumindest bei HERMES sieht es mit den Gehältern wohl anders aus...

ARD-Film über Lohndumping: Die Paketboten und der Milliardär - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
"Lohn knapp über Hartz 4 bei 60-Stunden-Woche."

Wie ist der denn unterwegs? Da bin ich ja noch reich dagegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 23:22   #11
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von TrueAngel Beitrag anzeigen
Ok muß dazu sagen ... ich weiß jetzt nur wie es beim Götterboten ist weil mein Freund da ein paar Wochen gearbeitet hat
Hermes ...

Pro Zustellung... Jup!

Und wenn du nicht zustellen konntest?

Wir hatten eine so genannte AFNUS - Abteilung!
Kurze erklärifikation:

(Wenn ich mich jetzt richtig erinnere)

A = Adresse falsch
F = (weiß ich nicht mehr)
N = Nicht angetroffen
U = Unzustellbar
S = Schaden

Alles für die -AFNUS- ging den Zustellern flöten. Es sei denn: Erneuter Zustellversuch!

Ich kenne es so, dass die Fahrer ihren meist geringen Grundlohn nur durch erfolgreiche Zustellung "Lohnenswert" machen konnten.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 23:30   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Bei uns stellen die immer zu!

In der Nähe ist ein Cafe u. die Fahrer haben offensichtlich gute Karten dort. Alles wird dahin gebracht, Benachrichtigung in Briefkasten, fertig.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 23:47   #13
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Einmal im Vertrauen...

Ich hatte einen Vertrag (Hermes) nach den Bestimmungen des TzBfG (Teilzeit- und Beschi..... äh... Befristungsgesetz).

Würde ich diesen Vertrag hier einstellen.... Ihr würdet euch vor lachen bepinkeln. Aber naja, man möchte ja arbeiten und nimmt es an.

Ein Kollege von mir wurde nach der Befristung von einem Sub eingestellt.

Nun der Hammer: Bis zu 12 Stunden juckelte er durch die Gegend. An bis zu 6 Tagen je Woche.
Es musste ja zugestellt werden!

FÜR KNAPPE 900 EURO IM MONAT!! Fragen dazu?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 00:31   #14
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Ich hatte eine vertragliche Mindestbeschäftigungsgarantie für (LACH LACH) 30,4 Stunden im Monat.

OK! Ich war ein Lagerkasper! Und im Lager war der Lohn, naja, i.O.!
Ich lag bei 9,80 Euro/Stunde.

Unsere Beschäftigungsdauer richtete sich grundsätzlich nach dem Arbeitsaufkommen. Soll also heißen: Weihnachtszeit = Arbeitszeit = gutes Geld.

In den Sommermonaten gab es dann -mehr oder weniger- so etwas wie Hitzefrei! (Da war ich froh, wenn ich am Tag meine 3 Stunden hatte) - (Das war auch der Grund, warum ich doch wieder zum Amt sch***** musste )

Als ich mich dann einmal mit meinem Herrn Vorgesetzten ähm.... etwas rollen musste... (Er war der Ansicht, mich mit dummen Sprüchen bombardieren zu müssen), gab es ein Gespräch mit dem Niederlassungsleiter (kurz vor Rauswurf) und wir mussten uns in dessen Beisein unsere gegenseitige Zuneigung bekunden (Hand reichen als Geste der Versöhnung). Ein Küschi auf die Wange wollte er nicht

Danach, mein vorgesetzter hatte mich nicht mehr lieb, habe ich nur noch laut Vertrag gearbeitet. Ätsch!

Hmm.... Dann wieder ab zum Amt. Und seitdem bin ich hier im Forum!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 06:24   #15
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
...: Bis zu 12 Stunden juckelte er durch die Gegend. An bis zu 6 Tagen je Woche.
Es musste ja zugestellt werden!

FÜR KNAPPE 900 EURO IM MONAT!! Fragen dazu?
Daher verstehe ich auch nicht, daß sich Kunden in soo vielen Foren dann über Hermes und seine Versandqualität ständig noch aufregen. Wo soll denn bei den niedrigen Preisen die Qualität herkommen?
Aber der Kunde will es ja so, dank der Parole Geiz ist geil darf ja nix mehr irgendwas kosten.
Ich will Hermes nicht in Schutz nehmen, aber wenn die Zusteller ordentlich bezahlt werden würden, dann würde kaum mehr jemand mit Hermes versenden. (Mich würden ja mal die Marktanteile von Hermes, DHL und UPS interessieren)

Frage mich, wie lange diese Gesellschaft noch auf die Erkenntnis warten muss, daß bei der steten Zunahme von Arbeit, von der man nicht leben kann, die aber getan werden muss, ein Grundeinkommen unausweichlich wird?!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 10:19   #16
Phys->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 129
Phys
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Da bin ich ja froh keinen deutschen Führerschein zu haben.
Mit meinem darf ich hier nicht fahren.
Wird einem wenigstens das Auto gestellt oder auch nicht?
Ich nehme alle Pakete für meine Nachbarn an, falls ich da bin.
Die arme Hermes Botin tut mir Leid.
Phys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 10:47   #17
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von Phys Beitrag anzeigen
...
Wird einem wenigstens das Auto gestellt oder auch nicht?
....
Nein, das Auto wird fast nie gestellt.
Kam gestern in Monitor nachgehakt noch was Ergänzendes zu dem ARD-Exclusiv-Bericht zum Thema Hermes kürzlich, da haben sich wohl ne Menge Leute gemeldet.
U.a. eine 400€-Kraft, die ihren Lohnzettel zeigte, von den 180€, die dort für einen Monat standen, bleiben am Ende 70€, übrig, weil der Sprit nicht bezahlt wird - geschweige denn das Auto.

Und jemand anders berichtete, wenn ein Subunternehmer einen festangestellten Fahrer mit zur Verfügung gestelltem Auto kalkulieren müsste, käme er auf 2,50€ pro Sendung - bekommt von Hermes aber nur 1,40€.

Der gestrige Bericht hier, dort auf der rechten Seite der Link zu dem alten Beitrag "Das Hermes-Prinzip".
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 10:57   #18
Phys->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 129
Phys
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Autsch. Wenigstens Sprit und Auto sollte gestellt werden.
Aber wenn ich an einem Tag von 5 unterschiedlichen Paketdiensten beliefert werde geht es wohl wirklich nur über Lohndumping.
Und wo ich dann das Zeug wieder abholen darf für DPD und GLS darf ich locker 6km fahren.
Phys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:41   #19
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Wir hatten sogar, Obacht jetzt!, einen Eigenanteil an Sicherheitsschuhen zu tragen.



Einmal ein Beispiel zu dem, was Leute so alles bestellen:

Wenn es Schäden gab die ein Umpacken oder Ersatz nötig machten, dann wurde im Beisein des Vorgesetzten gearbeitet.

Es gab einmal ein Paket mit Schaden zum Umpacken, bei dem wir nur schmunzelnd den Kopf schüttelten.
Es handelte sich um eine "Erdstrahlenpyramide"!
Eine aus Holz hergestellte Pyramide mit ca 15 cm Höhe, auf dessen Spitze ein Kompass der Marke Kaugummiautomat befestigt war.
Rund herum befanden sich in Bohrungen verankerte Kupferdrähte.
Das Ding erinnerte etwas an einen Mettigel!

Die von Hand geschriebene Gebrauchsanweisung gab vor, die Pyramide sei in diese oder jene Ausrichtung aufzustellen..... blah, blah...
Bei korrekter Ausrichtung würde die hochwirksame "Antenne" selbst schwerste Erkrankungen heilen können, da die bösen Strahlen den Anwender nicht erreichen könnten und positive Energieen verstärkt würden

Der Preis lag bei rund 170 Euro !!!

Unser Niederlassungsleiter hat den Empfänger angerufen und ....
dann später die Rücksendung angeordnet!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:44   #20
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Zitat von Larina Beitrag anzeigen
...Im Fernsehen läuft gerade *King of Queens*...präsentiert von der ...
So, so. Die BA, die aus Steuergeldern gespeist wird, sponsert im Privat-TV-Serien? Wie passt das denn mit den originären Aufgaben der BA, nämlich Vermitteln von Arbeit zusammen? Ist so eine Werbung dann nicht deplatziert, wenn man den propagandistischen Aspekt ausklammert bzw. ist die Mittelaufwendung dafür überhaupt erlaubt?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:57   #21
Phys->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 129
Phys
Standard AW: Berufsberatung....Kartonschlepper

Würde mich auch interessieren. Aber die Arbeitsagentur wirbt ja auch auf Jobbörsen und ähnlichem.
Phys ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
berufsberatungkartonschlepper

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kurze Frage zur Berufsberatung Teddmorosa ALG II 17 04.06.2011 05:33
Berufsberatung: "Hartz IV Jugendliche" diffamiert Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 15.11.2009 00:27
Bei Berufsberatung registrieren lassen GlobalPlayer U 25 6 12.05.2008 11:12
Von der Berufsberatung und vom ergänzenden ALGII Gluecksfee ALG II 16 25.09.2006 18:59


Es ist jetzt 12:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland