Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was nun?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2011, 10:43   #1
SmartysFrau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 9
SmartysFrau
Standard Was nun?

Hallo erstmal,
ich habe hier schon einige gute Sachen gelesen, die ich umsetzen konnte.Aber jetzt muss ich selber um Rat fragen.
Es geht es um meine Tochter,29 Jahre, alleinerziehend,1 Kind fast 8.
Sie ist umgezogen von Stadt Göttingen nach Hann.Münden.Ist auch alles mit Zustimmung der Sozialbehörde gelaufen.
Problem:Die Sachbearbeiterin in Göttingen hat "vergessen",die nötigen Unterlagen zu ihrer Kollegin in H.Münden zu faxen.
Jetzt soll sie die Papiere selbst hinbringen,mit der Anmerkung,dass die hiesige Sachbearbeiterin erst ab Montag! wieder im Haus wäre und "wenn meine Tochter Glück hat, ihre Angelegenheit am Montag noch in die Berechnung geht,dass sie so noch Ende nächster Woche Geld ausgezahlt bekommt". Ansonsten würden Zahlungen erst ab September laufen.
Das heisst, dass keine Miete bezahlt wird, kein Strom überwiesen wird,sie kein Geld hat für diesen Monat.
Schulbücher usw. müssen auch noch bezahlt werden!
Für jeden Ratschlag,was jetzt zu tun ist bin ich dankbar!
Liebe Grüsse!!!
SmartysFrau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 10:47   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was nun?

Sie sollte einen Antrag auf Vorschuß und einen Beistand, der Protokoll schreibt, mitnehmen und einen Kontoauszug, der möglich auf 0 sein sollte - und eine Barauszahlung verlangen.

Zitat:
§ 42
Vorschüsse (SGB I)

(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.


(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.
Wenn der Vorschuß verweigert wird, ist das Protokoll wichtig, bitte lesen: http://www.alkv-loeb-zit.de/archiv20...ilige%20AO.pdf
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 10:56   #3
SmartysFrau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 9
SmartysFrau
Standard AW: Was nun?

Danke für die schnelle Antwort.Das Problem bei denen wird sein, dass sich keiner zuständig fühlt, weil die Sachbearbeiterin nicht da ist, und Bargeld oder Schecks gibt es ja schon gar nicht mehr in dieser Behörde.
Wer sollte denn der Beistand sein?
SmartysFrau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:00   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was nun?

Zitat von SmartysFrau Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort.Das Problem bei denen wird sein, dass sich keiner zuständig fühlt, weil die Sachbearbeiterin nicht da ist, und Bargeld oder Schecks gibt es ja schon gar nicht mehr in dieser Behörde.

Teamleiter oder Geschäftsführer verlangen, auf Notlage hinweisen.

Lies mal die PDF, die ich noch hinzugefügt habe

Wer sollte denn der Beistand sein?
Egal, jeder der ein Protokoll schreiben kann - du brauchst es fürs Sozialgericht für die EA (Familie nur im Notfall)

Ich such dir noch das Muster für den Antrag auf Vorschuß...

Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts werden für jeden Monat im Voraus gezahlt. Darauf hat sie Anspruch - Fehler des Amtes dürfen nicht zu ihren Lasten gehen.

SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende -
Kapitel 4
Gemeinsame Vorschriften für Leistungen
Abschnitt 1
Zuständigkeit und Verfahren

§ 41
Berechnung der Leistungen

(1) Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts besteht für jeden Kalendertag. Der Monat wird mit 30 Tagen berechnet. Stehen die Leistungen nicht für einen vollen Monat zu, wird die Leistung anteilig erbracht. Die Leistungen sollen jeweils für sechs Monate bewilligt und monatlich im Voraus erbracht werden. Der Bewilligungszeitraum kann auf bis zu zwölf Monate bei Berechtigten verlängert werden, bei denen eine Veränderung der Verhältnisse in diesem Zeitraum nicht zu erwarten ist.

(2) Beträge, die nicht volle Euro ergeben, sind bis zu 0,49 Euro abzurunden und von 0,50 Euro an aufzurunden.
Berechnung der Leistungen - SGB II
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:05   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Antrag auf Vorschuß

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:21   #6
SmartysFrau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 9
SmartysFrau
Standard AW: Antrag auf Vorschuß

Danke für deine Mühe,Kiwi, aber leider kann ich diese PDF nicht öffnen.
SmartysFrau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:26   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was nun?

Hier der Inhalt: (bitte entsprechend anpassen)

Absender




Anschrift der Behörde

Datum


Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Bedarfsgemeinschaftsnummer:




Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).

Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Mit freundlichen Grüßen


(Unterschrift)
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:34   #8
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 796
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Standard AW: Was nun?

sorry - Doppelpost

*gelöscht*
CanisLupusGray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 11:41   #9
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Vorschuß

Zitat von SmartysFrau Beitrag anzeigen
Danke für deine Mühe,Kiwi, aber leider kann ich diese PDF nicht öffnen.

Diese Datei lässt sich doch öffnen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland