Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Träger als Einstellungsbüro ?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2011, 11:06   #1
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard Träger als Einstellungsbüro ?

Hallo Gemeinde,
mir geht seit einigen Tagen etwas im Kopf herum, worüber
ich hier mal eine Diskussion anstoßen möchte.

Vor einiger Zeit hat in meiner Ecke der vor Glück schreiende
Schuhversand
einen Warenverteiler eröffnet.
Bei uns und auch sicher anderswo hängt ein Plakat aus,
nach dem für diesen Warenverteiler Leute gesucht werden.
"Fragen sie ihren Arbeitsvermittler" stand da.
Auch mein SB sprach mich drauf an.
Allerdings wurden meine Fragen nach den Kontaktdaten
des Arbeitgebers nicht beantwortet.
Genau so wenig, wie Fragen nach den dortigen Tätigkeiten,
Bezahlung, etc. Nichts. Nur die Info, daß dort Schichtbetrieb
gefahren wird bekam ich.

Es fügte sich, daß ich zu einer Maßnahme nach Nauen sollte
(Nein, habe da nichts unterschrieben ).
Und was finde ich da ?
Richtig: Einen Hinweis auf diesen Schuhversand, der offensichtlich
in den Räumen des dortigen Trägers wohl eine Art "Schulung"
betreibt. Übrigens parallel zum Maßnahmebetrieb des Trägers
auf gleicher Etage. Dafür wurde diese Etage übrigens auch
unter laufendem Betrieb umgebaut.

Leider war es nicht möglich, die Teilnehmer dieser "Schulung" auszufragen,
hatte den Eindruck, daß diese Leute fein säuberlich
von den übrigen Maßnahmeschafen getrennt gehalten wurden.

Nun zu meiner Frage:
Seit wann kümmern sich MT um die Einstellung von Mitarbeitern
anderer Firmen ? Verkappte Leiharbeit ?
Nach meiner bruchstückhaften Info wird sich dort recht ausgiebig
der Probearbeit bedient - meines Erachtens stinkt da was.
Und wozu ist ein Assesmentcenter nötig, wenn ohnehin nur
Kistenschlepper gesucht werden ?

Wer nähere Info zu diesem oder ähnlichen Konstrukten hat,
erleuchte mich doch bitte. Ich begreif das einfach nicht.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 11:24   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Die beiden sitzen also im gleichen Gebäude!??
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 11:27   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
Hallo Gemeinde,
mir geht seit einigen Tagen etwas im Kopf herum, worüber
ich hier mal eine Diskussion anstoßen möchte.

Vor einiger Zeit hat in meiner Ecke der vor Glück schreiende
Schuhversand
einen Warenverteiler eröffnet.
Bei uns und auch sicher anderswo hängt ein Plakat aus,
nach dem für diesen Warenverteiler Leute gesucht werden.
"Fragen sie ihren Arbeitsvermittler" stand da.
Auch mein SB sprach mich drauf an.
Allerdings wurden meine Fragen nach den Kontaktdaten
des Arbeitgebers nicht beantwortet.
Genau so wenig, wie Fragen nach den dortigen Tätigkeiten,
Bezahlung, etc. Nichts. Nur die Info, daß dort Schichtbetrieb
gefahren wird bekam ich.

Es fügte sich, daß ich zu einer Maßnahme nach Nauen sollte
(Nein, habe da nichts unterschrieben ).
Und was finde ich da ?
Richtig: Einen Hinweis auf diesen Schuhversand, der offensichtlich
in den Räumen des dortigen Trägers wohl eine Art "Schulung"
betreibt. Übrigens parallel zum Maßnahmebetrieb des Trägers
auf gleicher Etage. Dafür wurde diese Etage übrigens auch
unter laufendem Betrieb umgebaut.

Leider war es nicht möglich, die Teilnehmer dieser "Schulung" auszufragen,
hatte den Eindruck, daß diese Leute fein säuberlich
von den übrigen Maßnahmeschafen getrennt gehalten wurden.

Nun zu meiner Frage:
Seit wann kümmern sich MT um die Einstellung von Mitarbeitern
anderer Firmen ? Verkappte Leiharbeit ?
Nach meiner bruchstückhaften Info wird sich dort recht ausgiebig
der Probearbeit bedient - meines Erachtens stinkt da was.
Und wozu ist ein Assesmentcenter nötig, wenn ohnehin nur
Kistenschlepper gesucht werden ?

Wer nähere Info zu diesem oder ähnlichen Konstrukten hat,
erleuchte mich doch bitte. Ich begreif das einfach nicht.

Was meinst du denn mit MT?
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 11:32   #4
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

überflüssig44 schrieb:
Zitat:
Die beiden sitzen also im gleichen Gebäude!??
Ja.
Scheinbar hat der Maßnahmeträger untervermietet, oder
betreibt dieses "Asessmentcenter" sogar selbst
im Auftrag dieses Schuhkartonschiebers.
Mein Gefühl sagt eher letzteres.

Lilastern fragte:
Zitat:
Was meinst du denn mit MT?
MT = Maßnahmeträger.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 11:56   #5
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Bedeutet das, daß man dann bei zalando arbeitet oder die sich dann Leute rekrutieren??
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:09   #6
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat:
Bedeutet das, daß man dann bei zalando arbeitet oder die sich dann Leute rekrutieren??
Genau das weiss ich ja nicht.
Die einzig gesicherte Info, die ich zu diesen Jobs habe,
die suchen Kistenschlepper.
Vorher aber soll es eine Potentialanalyse und
dergleichen geben.
An den Arbeitgeber direkt ist kein Rankommen, läuft alles
ausschließlich übers JC. Die Stellen sind nicht mal in
der Zeitung, Jobbörse oder sonstwo ausgeschrieben.

So weit ich das raushabe, kann man beim SB seines Mißtrauens
sich für den Job anmelden (was real heißt, man kauft die Katze im Sack),
läßt sich dann beim Träger maßnehmen (wie auch immer das aussieht)
und darf im Warenverteiler 3-Schicht probearbeiten.

Wie ich im Erstpost ja schon schrieb, Interviews
mit den dortigen Teilnehmern kaum machbar.
Entweder die sind selbst unwissend, oder wollen sich nicht äußern.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:18   #7
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Kannst du nicht über die Zalando Seiten zum Stellenangebot kommen. Hast du dort angerufen? Möchtest du dort arbeiten?

Kann sein das da schmuh gemacht wird, das können wir ja mal recherchieren (ich liebe sowas!!) Fördergelder einkassiert ect.

Bist du sicher Probearbeiten für 3-Schichtsystem? Wie lange? Probe arbeiten um Kartons zu schleppen?

Ich habe mich als fan von Zalondo bei Facebook geaddet.

Vielleicht frage ich da gleich mal was die Probearbeiter denn die Stunde bekommen?

Wo steht das mit den Kistenschleppern??
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:34   #8
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat:
Wo steht das mit den Kistenschleppern??

Diese Stellen laufen ausschließlich und exklusiv
über das Jobcenter Havelland. Anderswo werden diese
Jobs nicht angeboten.

Falls du nicht am Fratzebuch üblichen Exhibitionismus leidest,
müßtest du auf den Kniff zurückgreifen, denen zu erzählen,
das du im Havelland wohnst. Anders denke ich, ist kaum bis gar
nicht an Information heranzukommen.
Auch das JC schweigt zu Fragen des Jobs wie ein Grab.
Die schaufeln nur Interessierte zum Träger.

Da zu ackern, werd ich mir angesichts vorgeschaltetem Träger
und anderen Ungereimtheiten verkneifen.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:49   #9
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Der Träger bekommt pro vermittelten ELO 1500- 2000 Euro!! Egal ob 400 Euro job oder mehr. Da kungeln wohl die GF´s untereinander.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:51   #10
Blitzgedanke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 557
Blitzgedanke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

wir haben hier doch schon genügend EGV und EGV-VA gesehen, in der eine Maßnahme Bewerbungstraining mit integriertem Praktikum verordent wurde. Und siehe da, das Unternehmen xyz steht schon bereit, um "Arbeitserprobungen" mit den Arbeitslosen bis zu 4 Wochen durchzuführen (gesetzmäßig machbar unter bestimmten Kreterien), da das JC Praktikas nicht anweisen darf und diese nicht sanktionsfähig sind.
Da Probearbeit gesetzlich zu entlohnen ist, hat über den Weg des Trägers die unbezahlte Arbeit freie Bahn unter welchem Namen auch immer.
Blitzgedanke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:57   #11
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Hmja, aus solch einem Verdacht heraus
hatte ich ja auch hier davon berichtet.
Weil üblicherweise geht man zum Arbeitgeber,
macht seinen Vertrag und gut ist.

@überflüssig: Ich sehe grade, du sitzt ja nahe der Region.
Falls du was erhellendes herausfinden kannst, wäre das
eine Freude.
Aber ich fürchte, FB wird da nicht übertrieben hilfreich sein.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 12:59   #12
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

gute Bewertungen als Arbeitgeber haben die nicht:

Zalando - Hinter die Personalpolitik steigt kein Mensch
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:14   #13
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

neee hartzianer, FB nicht , ich könnte da aber eine Anfrage öffentlich posten wird aber nicht lange da stehen!!

Da sollte man doch mal die Gewerkschaften drüber unterrichten zwecks Nachforderung von Gehältern!

Zalando hat von 2008- 2009 einen Riesensprung gemacht von Tausender Bereich Umsatz in die 20 Millionen, die sind jetzt gierig geworden!

Ich könnte aber dort posten , das Zalando keine Leute über 30 einstellt geschweige den über 40 Jahre, deshalb werde ich doch keine Schuhe bei Ihnen beziehen, wegen Altersdiskriminierung!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:21   #14
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

"[...] Der Landkreis hat außerdem zwei Buslinien bereitgestellt, die von den Bahnhöfen Wustermark und Brieselang direkt zu Zalando fahren. Das rechne sich aber nur, wenn im Gegenzug möglichst viele Hartz-IV-Empfänger vermittelt werden und der Landkreis das Geld für ihre Leistungen einspart." (Von Oliver Fischer)
Ganzer Artikel: Märkische Allgemeine <klick>

Grünes Licht für „Zalando“ in Brieselang
Artikel in "Die-Mark-Online" <klick>

Ein Kommentar zum Artikel
04.05.11 meint ConnyK (anonym)
"ZALANDO scheint eine gute Sache für unsere Region zu sein. Jedoch würde ich mich über eine Bewerberadresse freuen."

Zalando eröffnet Logistikzentrum in Brandenburg
Versand auf eigene Faust

Artikel auf "internetworld.de" <klick>

Es scheint so zu sein, dass sich 'mybrands zalando eLogistics GmbH' dazu verpflichtet hat, ausschließlich ALG2-EmpfängerInnen für die zu vergebenden Stellen einzustellen, die wiederum ausschließlich über das Jobcenter Havelland vermittelt werden dürfen.
Im Gegenzug erhielt 'mybrands zalando eLogistics GmbH' Unterstützung hierbei:

"Der Ansiedlung vorangegangen waren unter anderem mehrere Verhandlungsrunden zwischen „MyBrands Zalando eLogistic GmbH“ und der Kreisverwaltung Havelland, an denen neben der Wirtschaftsförderung auch die Bauverwaltung und zur Arbeitskräftefindung das Jobcenter ILZ teilnahmen.

Dabei wurden in gemeinsamer Anstrengung Lösungen für noch anstehende Probleme im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs, des Baurechts und der Arbeitskräftesicherung gefunden. Nachdem diese Herausforderungen gemeistert sind, ist nun die Betriebsaufnahme in Brieselang für den 1. Juli geplant.
"
[aus "Die-Mark-Online <klick>]
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:22   #15
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat:
neee hartzianer, FB nicht , ich könnte da aber eine Anfrage öffentlich posten wird aber nicht lange da stehen!!
Als Idee nicht schlecht. Und falls die wirklich nicht lange steht, immer wieder reinstellen !

Zitat:
Ich könnte aber dort posten , das Zalando keine Leute über 30 einstellt geschweige den über 40 Jahre, deshalb werde ich doch keine Schuhe bei Ihnen beziehen, wegen Altersdiskriminierung!
Dann wunderts mich ohnehin, warum mich mein SBchen
auf diesen Schuppen angesprochen hat.
Für die wäre ich ja längst tot, aber zu faul zum Umfallen !
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:35   #16
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

aber hey, vielleicht bekommen die 5-6000 Euro im Jahr für dich. Entschädigung ähh Einstellungsförderung
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:42   #17
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

„Für uns ist Zalando der perfekte Partner“, sagte Jobcenter-Geschäftsführer Dennis Granzow. Denn die Arbeitnehmer sollen in den Logistikhallen vor allem Schuhe in Regale sortieren, sie wieder herausnehmen und sie versandfertig machen. Diese Arbeit kann auch von Menschen mit wenig Vorkenntnissen erledigt werden – eine Chance für den Landkreis also, die Zahl seiner Langzeitarbeitslosen abzubauen. Gemeinsam mit Zalando habe man deshalb ein eigenes System entwickelt, nachdem potenzielle Mitarbeiter ausgesucht, vermittelt und nachbetreut werden. 72 haben die Arbeit schon aufgenommen. „Ein Mitarbeiter von uns ist permanent im Unternehmen und steht den Arbeitnehmern auch dann noch zur Verfügung, wenn sie ihren Arbeitsvertrag schon unterschrieben haben“, sagte Granzow. Die Begründung: „Zalando hat eine gute Lohn- und Gehaltsstruktur.

Aber nur für Alleinstehende??

"Aber Leute, die aus Hartz-IV-Familien kommen und mehrere Kinder haben, die werden trotz des neuen Jobs noch Leistungen beziehen müssen, und wenn sie dabei nicht unterstützt werden, haben sie den Kopf nicht für ihre Arbeit frei“, so Granzow."
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 13:55   #18
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

überflüssig44 äußerte:
Zitat:
aber hey, vielleicht bekommen die 5-6000 Euro im Jahr für dich. Entschädigung ähh Einstellungsförderung
Selbst wenn ich mit Geld vom Amt wedel, nimmt mich keiner.
Und ganz ehrlich, ich heule nicht drüber.
Wenn einige Arbeitgeber es schon als Frechheit empfinden, daß
ich 'nen regulären, auskömmlich bezahlten Job haben will,
ist das nicht mein Problem.

Zitat:
Aber nur für Alleinstehende??

Aber sicher das.
Diese Leute kann man noch am einfachsten
in der Gegend rumscheuchen.
Und auch am einfachsten wieder kündigen.


Beitrag #200
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 14:00   #19
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Wie heißt den der Träger der Massnahme?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 14:02   #20
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Akademie Seehof.
Ist mir in einer früheren Maßnahme schon mal negativ
als Schaufelbagger für die örtlichen ZAF aufgefallen.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 14:22   #21
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat von "überflüssig44
„Für uns ist Zalando der perfekte Partner“, sagte Jobcenter-Geschäftsführer Dennis Granzow. Denn die Arbeitnehmer sollen in den Logistikhallen vor allem Schuhe in Regale sortieren, sie wieder herausnehmen und sie versandfertig machen. Diese Arbeit kann auch von Menschen mit wenig Vorkenntnissen erledigt werden – eine Chance für den Landkreis also, die Zahl seiner Langzeitarbeitslosen abzubauen. Gemeinsam mit Zalando habe man deshalb ein eigenes System entwickelt, nachdem potenzielle Mitarbeiter ausgesucht, vermittelt und nachbetreut werden. 72 haben die Arbeit schon aufgenommen. „Ein Mitarbeiter von uns ist permanent im Unternehmen und steht den Arbeitnehmern auch dann noch zur Verfügung, wenn sie ihren Arbeitsvertrag schon unterschrieben haben“, sagte Granzow. Die Begründung: „Zalando hat eine gute Lohn- und Gehaltsstruktur.

Aber nur für Alleinstehende??

"Aber Leute, die aus Hartz-IV-Familien kommen und mehrere Kinder haben, die werden trotz des neuen Jobs noch Leistungen beziehen müssen, und wenn sie dabei nicht unterstützt werden, haben sie den Kopf nicht für ihre Arbeit frei“, so Granzow."
[Sarkasmus]
Die altbewährte Verfolgungsbetreuung wird nun zusätzlich auf die Zeiten während der unterbezahlten, körperlichen Ausnutzung der Delinquenten ausgeweitet.
Ein "Sklavenpeitscher" - förmlich korrekt "Ansprechpartner für die in Billigjobs vermittelten ALG2-BezieherInnen" - wird dem Maßnahmeträger [sogenanntes "win-win-Prinzip" - leider nicht aus Sicht der Opfer] abgeordnet, um die logische Folge einer aufkommenden Missmutsstimmung sowie sich der daraus ergebenden Gegenorganistionsbildung der Maßnahmeopfer bereits im Keime ersticken zu können ... bspw. durch die mündliche Androhung von rechtswidrigen Sanktionen bzw. Leistungseintellung der aufstockenden Gelder.
[/Sarkasmus]
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 14:29   #22
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Hallo,

ist da eigentlich die Gewerkschaft involviert? Denn die müßten doch eigentlich sich die Haare raufen...

ich könnt ...

Gruß
Anna

einmal Schuhe dort gekauft..nie wieder...krieg ich auch bei meinem kleinen Schuhladen um die Ecke, der hat wenigstens Verkäuferinnen beschäftigt...
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 15:22   #23
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Anna B schrob:
Zitat:
ist da eigentlich die Gewerkschaft involviert? Denn die müßten doch eigentlich sich die Haare raufen...
Denke mal nein.
Und wenn doch - Es würde mich nicht wundern, haben die ja
schließlich Hartz IV mit verbrochen.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 15:50   #24
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
Akademie Seehof.
Ist mir in einer früheren Maßnahme schon mal negativ
als Schaufelbagger für die örtlichen ZAF aufgefallen.

OHA da kann ich fast hinspucken, wenige meter von mir entfernt!! Jetzt weiß ich auch was da immer für Leute rumhängen!!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 16:32   #25
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Träger als Einstellungsbüro ?

Zitat:
OHA da kann ich fast hinspucken, wenige meter von mir entfernt!! Jetzt weiß ich auch was da immer für Leute rumhängen!!
Das dürften dann Maßnahmeteilnehmer sein.
Schmeiss' da doch mal bitte 'ne Handgranate
für mich rein, ja ?
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einstellungsbüro, träger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiterbildung Problem mit dem Träger dsinclair Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 14.06.2011 12:36
1€-Job ohne Träger? aeolos Ein Euro Job / Mini Job 3 10.06.2010 15:15
Was bekommt der Träger? kleine Ein Euro Job / Mini Job 33 03.08.2009 13:42
Vertrag mit dem Träger ???? Sprotte Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 11.06.2009 17:41
Datenweitergabe Träger/Arge Problemfall Ein Euro Job / Mini Job 1 12.08.2008 09:24


Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland