Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALGII + BafÖg für Schulische Ausbildung?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2007, 16:26   #1
The_Vulcan
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.221
The_Vulcan The_Vulcan
Standard ALGII + BafÖg für Schulische Ausbildung?

Hallo.

Ich könnte mit etwas Glück eine Ausbildung erhalten wo man etwa 1 Jahr Berufsschule hat und anschliessend 1 Jahr Praktikum.

Nun wurde mir gesagt ich müsse dann dafür BafÖg beantragen.

Wie sieht das eigentlich aus weis jemand wie das ganze abläuft und in welcher Höhe das alles geht?

Vom Vermittler wurde mir gesagt ich solle mich an deren Anwalt wenden um mich deswegen nicht mit dem Amt rumschlagen zu müssen (issn Privater Vermittler, arbeitet vermutlich auf Vermittlungserfolgsbasis).


Naja jedenfalls frage ich mich wieviel Geld ich dann überhaupt hätte.

Derzeit erhalte ich (leider) 700.-EUR ALGII.
Ich bin fast 28 Jahre alt und Vollwaise.
The_Vulcan ist offline  
Alt 05.02.2007, 16:38   #2
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vorab:

Mit 28 Jahren hat man noch Anspruch auf Bafög. Altersobergrenze ist 30 Jahre.

Aber schau mal hier rein:

http://www.elo-forum.org/weiterbildu...men-t7710.html
 
Alt 05.02.2007, 17:07   #3
The_Vulcan
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.221
The_Vulcan The_Vulcan
Standard

Der Verlinkte Fall ist ein ganz anderer!
Ich bin unter 30 der im Link 33
Ich bin Vollwaise der im Link wohl nicht.

Ich müsste also auch noch für die paar Monate bis ich 28. bin Waisenrente beantragen etc... Da hat man ja wiedermal mehr renereien als alles andere.

Ich nehme mal an man bekommt Bafög+ergänzendes ALGII ?!
Wobei ich früher schon Probleme mit Bafög beantragen hatte... wurden Unterlagen gefordert von stelle A die ich bei stelle B holen sollte aber stelle B wollte das ich erst die von stelle A vorlege....
The_Vulcan ist offline  
Alt 05.02.2007, 17:24   #4
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Womöglich hilft Dir folgender Link weiter:

http://www.bafoeg-rechner.de/
 
Alt 11.02.2007, 18:42   #5
floehchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 8
floehchen
Standard

Hallo The_Vulcan,

eine Illusion kann ich dir schon nehmen, wenn du nach dem BaföG geförderst wirst, fällst du bei der ARGE laut neuen Gesetz raus.

Gruß

Ich suche selbst jemanden, der mir vielleich noch einen Rat geben kann, aber ich glaube es ist eher aussichtslos. Für einen weiteren Widerspruch hab ich noch 2 Wochen zeit. Ich bin Studentin kurz vor dem Diplom. Seit letztes Jahr habe ich einen Antrag auf Mehrbedarf für eine aufwendige Ernährung gestellt, weil ich kein Kindergeld mehr bekomme und mit dem Bafög allein nur schwer diese teuren Lebensmittel für meine Zöliakie bezahlen kann.
Nach dem ich mal der ARGE Dampf gemacht habe, kam auch probt ein Bescheid - ne Ablehnung, selbst nach meinem Widerspruch. Ich bin nicht hilfsbedürftig und mein Mitbewohner (Lebensgefährte) könnte mich ja unterstützen. Vorallem haben sie noch so einen tollen Nachsatz "Im Falle der Widerspruchsführerin sind keine Umstände in dieser Hinsicht bekannt oder antragsweise geltend gemacht worden, die somit eine Gewährung von Mehrbedarfsleistunge rechtfertig." Frage: Zählt das ärztliche Gutachten meines Hausarztes nicht dazu?

Wäre schön wenn jemand sich einen Reim drauf machen könnte.

Gruß

Gruß
floehchen ist offline  
Alt 12.02.2007, 11:42   #6
The_Vulcan
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.221
The_Vulcan The_Vulcan
Standard

Ich muss dazu sagen das es kein Studiumplatz ist sondern halt als Schule gilt (Schüler BaFög ?)

Wenn ich raus falle kann ich mich ja gleich quer stellen und sagen mach ich nicht.... dann aber könnte das amt ja sagen arbeitsaufnahem verweigert Geldkürzung....


Jetzt weis ich auch wieso das Vermittelnde Unternehmen meinte ich solle mich mit ihrer Anwältin mal in Verbindung setzen.. ARGHS... das schöne ist das es schon im März beginnen soll und ich noch nix habe... nichtmal die Gewissheit ob sie mich nehmen.
The_Vulcan ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
algii, ausbildung, bafoeg, bafög, schulische

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Schulische Ausbildung / 1. Jahr, evtl. Ende durch rauswurf der Eltern?! blatzl Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 03.06.2008 15:00
EGV obwohl Schulische Ausbildung? Nachtfalke34 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 25.03.2008 17:13
Schulische Ausbildung und ALGI ?? Joice ALG I 10 30.10.2007 00:37
Ausbildung / Bafög / Umzug eAlex79 ALG II 14 11.02.2007 21:28
Schulische Ausbildung abgebrochen wegen fehlender Unterstütz mondkeks ALG II 16 30.01.2007 20:17


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland