Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2011, 19:21   #1
sky82
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.05.2011
Beiträge: 23
sky82 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Hallo,

ich habe vom Jobcenter ein Stellenvorschlag erhalten auf das ich mich umgehend Bewerben soll. Dies habe ich nun gemacht, habe aber ein Problem bei diesem Arbeitgeber zu arbeiten.

Vor 6 Jahren war dies schon mein Chef bei einer anderen Zeitarbeitsfirma, mit dem ich überhaupt nicht klar gekommen bin und dieser mir ohne Gründe einfach eine Abmahnung zukommen lassen hat und sich auch oft in Wort und Ton vergriffen hat. Dieser wurde dann als Personaldisponent aus der Zeitarbeitsfirma gefeuert, da er einfach zu viele "krumme Sachen" gemacht. Auf diese "Krumme Sachen" will ich nicht näher eingehen, das wäre zu viel im Text. Auf jedenfall wurde er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und bekam auch Berufsverbote, d.h. er durfte nicht mehr als Personaldisponent arbeiten.

Nun hat er sich in meine Stadt ein "Personalservice" aufgemacht und genau bei diesem soll ich mich bewerben.

Meine Frage ist jetzt nun ob ich für so einen Arbeitgeber arbeiten muss oder ob ich mich auf Grund dessen das ich in der Vergangenheit mit ihm nicht klargekommen bin weigern kann für ihn zu Arbeiten.

Wäre für eine Hilfreiche Antwort sehr dankbar.

Grüße
sky82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 19:23   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Zitat von sky82 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe vom Jobcenter ein Stellenvorschlag erhalten auf das ich mich umgehend Bewerben soll. Dies habe ich nun gemacht, habe aber ein Problem bei diesem Arbeitgeber zu arbeiten.

Vor 6 Jahren war dies schon mein Chef bei einer anderen Zeitarbeitsfirma, mit dem ich überhaupt nicht klar gekommen bin und dieser mir ohne Gründe einfach eine Abmahnung zukommen lassen hat und sich auch oft in Wort und Ton vergriffen hat. Dieser wurde dann als Personaldisponent aus der Zeitarbeitsfirma gefeuert, da er einfach zu viele "krumme Sachen" gemacht. Auf diese "Krumme Sachen" will ich nicht näher eingehen, das wäre zu viel im Text. Auf jedenfall wurde er bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und bekam auch Berufsverbote, d.h. er durfte nicht mehr als Personaldisponent arbeiten.

Nun hat er sich in meine Stadt ein "Personalservice" aufgemacht und genau bei diesem soll ich mich bewerben.

Meine Frage ist jetzt nun ob ich für so einen Arbeitgeber arbeiten muss oder ob ich mich auf Grund dessen das ich in der Vergangenheit mit ihm nicht klargekommen bin weigern kann für ihn zu Arbeiten.

Wäre für eine Hilfreiche Antwort sehr dankbar.

Grüße

Wegen diesem Problem würde ich sachlich und deutlich mit deinem SB darüber reden. Das kann dir ja wohl nicht mehr zugemutet werden.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 19:23   #3
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Ist als unzumutbar abzulehnen!
Zitat:
(2) Als wichtiger persönlicher Grund anzuerkennen sind z. B.:...

die Beschäftigung bei einem Arbeitgeber, bei dem die/der Arbeitnehmer/in schon einmal beschäftigt und berechtigt war, das Arbeitsverhältnis aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen,
==> http://www.arbeitsagentur.de/zentral...mutbarkeit.pdf
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 19:24   #4
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

nein musst du nicht , ich suche mal die offizielle Begründung raus.

Paolo war schneller!!


(§ 10 Abs. 1 Nr.1 SGB II)


bei einem Arbeitgeber, bei dem der AN schon mal beschäftigt war und berechtigt
war, aus wichtigem Grund zu kündigen (FH 10.17) z.B. Mobbing, sexuelle
Belästigung.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 19:36   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Zitat:
Vor 6 Jahren war dies schon mein Chef bei einer anderen Zeitarbeitsfirma, mit dem ich überhaupt nicht klar gekommen bin und dieser mir ohne Gründe einfach eine Abmahnung zukommen lassen hat und sich auch oft in Wort und Ton vergriffen hat.
Hast du damals gekündigt - und mit welcher Begründung?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 20:08   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Wenn's hart auf hart kommt.......... ob der Dich überhaupt will?

Erinnert er sich an Dich, was wahrscheinlich ist, könntest Du andeuten, daß Deine neuen Kollegen sicher erfreut sein werden, wenn sie von Dir von der guten Zusammenarbeit mit dem Chef erfahren. Vor allen Dingen sein stets korrektes Auftreten...
  Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 20:16   #7
sky82
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.05.2011
Beiträge: 23
sky82 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Hallo,

ich habe damals nicht selber Gekündigt sondern war über 1 Jahr bei der Firma beschäftigt da der unbeliebte Personaldisponent rausgeschmissen wurde. Ich wurde bei der Firma aber auch auserordentlich gekündigt da ich krank wurde.

Grüße
sky82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 21:33   #8
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stellenvorschlag beim "unbeliebten" Chef

Zitat von sky82 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe damals nicht selber Gekündigt sondern war über 1 Jahr bei der Firma beschäftigt da der unbeliebte Personaldisponent rausgeschmissen wurde. Ich wurde bei der Firma aber auch auserordentlich gekündigt da ich krank wurde.

Grüße
Dann halte Dich am besten an Beitrag #3.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
chef, stellenvorschlag, unbeliebten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Hartz-IV-Empfänger spenden nicht"EKD-Chef kritisiert Schwarz-Gelb Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 25.04.2011 09:09
Ver.di-Chef Bsirske "Die Spaltung am Arbeitsmarkt wird verschärft" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.04.2011 13:37
DGB-Chef Michael Sommer,"Wir sind nicht in die Knie gegangen" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.04.2010 16:29
Sauerland-Zelle Mutmaßlicher CIA-Mann war "der Chef" Fleet Abbau Bürgerrechte 4 07.02.2009 11:37
BA Chef: "Im zweiten Halbjahr 2009 wird die Arbeitslosigkeit ansteigen" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 26.10.2008 16:54


Es ist jetzt 08:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland