Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> widerspruch teilweise begründet

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2011, 09:33   #1
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard widerspruch teilweise begründet

Guten Morgen,

hatte vor 3 Monaten Widerspruch gegen einen Bescheid eingelegt, weil ein Guthaben von den Stadtwerken komplett angerechnet wurde, obwohl dort auch ein Stromguthaben bei war.

Jetzt bekam ich Post das der Widerspruch zulässig ist und in der Sache teilweise begründet. Des weiter steht dort, das ein Betrag von 80 € an mich erstattet werden kann.

Von einer Auszahlung direkt steht nichts in dem Schreiben und das "kann" stört mich doch etwas .

Zahlt die Arge das trotzdem aus? Oder wie muss ich jetzt vorgehen?
Im Schreiben heißt es das ich innerhalb eines Monats gegen diesen Bescheid beim Sozialgericht Klage erheben kann.

Danke und LG
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 09:58   #2
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

kannst du das schreiben mal anonymisiert einstellen? stimmt die summe denn ?
warpcorebreach ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 13:59   #3
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

jupp die Summe stimmt. ich tippe es gleich mal eben ab, da mein Scanner nicht funktioniert .
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:09   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Hallo, du hast die Stromkosten aus deinem Regelsatz bezahlt und somit steht dir

das Guthaben zu? Wurde denn im Schreiben keine Bankverbindung angegeben?

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:12   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Setze eine Frist für den Änderungsbescheid - vor Ablauf der Klagefrist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:21   #6
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Ihrem Widerspruch vom .. gegen den Bescheid vom .. wird insofern stattgegeben, als dass im Abrechnungszeitraum Mai bei den Unterkunftskosten ein Betrag in Höhe von 80 € zu Unrecht in Abzug gebracht wurde.
Die Kosten des Verfahrens sind von Ihnen zu tragen.
Verwaltungsgebühren werden nicht erhoben.

Begründung:

Nach Prüfung der eingegangen Jahresabrechnung der Stadtwerke wurde festgestellt, dass für die Heizkosten ein Betrag von XXX zuviel erbracht wurde.

Dem angefochtenen Bescheid konnten sie entnehmen, dass auf Grund dieser Abrechnung, die im übrigen eine Gesamtgutschrift in Höhe von XXX aufweist, die zu Unrecht erbrachten Heizkosten bei den Unterkunftskosten in Abzug gebracht wurden.

Gegen diese Entscheidung richtet sich Ihr Widerspruch vom ..., weil sie mit der Verrechnung des Stromguthabens nicht einverstanden sind.

Ich bin gemäß § 85 abs, 2 satz 2 SGG in der z.Z geltenden Fassung für den Erlass des Widerspruchsbescheides zuständig.

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten ALG2. Die Leistungen umfassen den Regelbedarf, Mehrbedarfe und den Bedarf für Unterkunft und Heizung.

Gemäß § 22 abs. 1 werden Bedarfe für Unterkunft und Heizung in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit diese angemessen sind. Soweit leistungen bereits im Regelsatz ( § 20 SGB2) enthalten sind, können sie nicht auch als Kosten für Unterkunft und Heizung gewährt werden.

Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung.

Da bereits im XX aber ein Betrag von XX von Ihren Unterkunftskosten einbehalten wurden, kann unter Verrechnung der Heizkostenüberzahlung noch ein Betrag von XX an Sie erstattet werden.

Es bleibt damit festzustellen, dass die Leistungen für Unterkunft und Heizung in den maßgeblichen Zeiträumen in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht wurden.

Ihr Widerspruch ist damit insoweit begründet, als dass im Abrechnungszeitraum XX ein Betrag in Höhe von 80€ zu Unrecht in Abzug gebracht wurde.

Entscheidung über die Erstattung der Kosten:
-Die Kostenentscheidung beruht auf § 63 Abs. 1 S.1 SGB X
- Die Gebührenfreiheit ergibt sich aus $ 64 Abs. 1 SGB X

Ihre Rechte

Gegen den Bescheid vom XX in der Fassung dieses Widerspruchsbescheides kann nunmehr innerhalb eines Monats nach Zustellung dieses Widerspruchsbescheides Klage erhoben werden.
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:23   #7
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo, du hast die Stromkosten aus deinem Regelsatz bezahlt und somit steht dir

das Guthaben zu? Wurde denn im Schreiben keine Bankverbindung angegeben?

Gruss Seepferdchen
Nein wurde keine angegeben.
Lg
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:34   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Setze eine Frist für den Änderungsbescheid - vor Ablauf der Klagefrist.
Die Stromkosten wurden aus der RL gezahlt, richtig!

Dann wie Kiwi geschrieben hat!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:43   #9
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

jepp, Strom wird doch immer aus der Regelleistung bezahlt oder nicht?

Okay, dann setzte ich dei Frist für den Änderungsbescheid gleich auf und wenn keine Reaktion kommt kann ich zum Sozialgericht?

Hatte noch nie so ein Dilemma wie jetzt, alleine für den Widerspruchsbescheides haben sie sich die vollen 3 Monate Zeit genommen :(
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:48   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Nein da bist du kein Einzelfall!

Falls keine Reaktion kommt ab zum SG!

Schönen Sonntag Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 14:50   #11
westlite->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 6
westlite
Standard AW: widerspruch teilweise begründet

Danke das beruhigt mich.

LG und auch einen schönen Sonntag
westlite ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begründet, teilweise, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter will Widerspruch gegen Leistungsbescheid begründet haben Westzipfler ALG II 37 18.03.2011 00:39
Wie begründet man einen Widerspruch zu einer Sanktion wg. Pflichtverletzung aus EGV? martin3009 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 20.07.2010 21:21
Alg2-Absenkung mit 2 Bescheiden unterschiedl. begründet abc123 ALG II 4 14.05.2009 19:24
ist die Euphorie über die Zahlen am Arbeitsmarkt begründet? galadriel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 31.10.2007 18:23
Müssen Widersprüche begründet werden? - ALG II Freches Klößchen ALG II 5 14.07.2007 08:59


Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland