Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Welcher Anwalt?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2011, 12:41   #1
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welcher Anwalt?

Hallo,
heute habe ich einen Beratungshilfeschein bekommen und suche nun einen Anwalt.
Es geht um Schmerzensgeld gegenüber meinen Arbeitgeber (1 EUR Job).
Welches Fachgebiet muß denn der Anwalt haben?

Arbeitsunfall beim 1 EUR Job
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 12:54   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Welcher Anwalt?

Aus dem ursprünglich verlinkten Thread habe ich folgendes entnommen
Zitat:
Hallo,
ich hatte bei meinen 1 EUR Job am 2. Tag einen Arbeitsunfall.
Es war abgemacht, das ich den Hausmeister ein bisschen Helfe.
Abgesehen, von der Tatsache, dass diese Ein-Euro-Job als Hausmeistergehilfe (?) nicht zusätzlich ist, denke ich, dass das vor einem Arbeitsgericht landen wird. Alles wegen der aktuellen Rechtsprechung, Tariflohn nachzuzahlen, wenn sich herausstellt, dass der Ein-Euro-Job nicht zusätzlich war. Also Arbeitsrecht.

==> http://www.elo-forum.org/aktuelle-en...egruenden.html
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 18:12   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.163
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Welcher Anwalt?

Bei einem BG-Unfall gibt es grundsätzlich kein Schmerzensgeld.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 18:24   #4
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welcher Anwalt?

Ich beziehe mich auf § 104 SGB VII.
Da der Versicherungsfall meiner Meinung nach vorsätzlich verursacht wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 18:51   #5
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welcher Anwalt?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Bei einem BG-Unfall gibt es grundsätzlich kein Schmerzensgeld.
Was ist BG ?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 19:34   #6
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Welcher Anwalt?

grds. kannst du zu jedem anwalt ^^ also zum wald und wiesen anwalt um die ecke zb ansonsten halt nen anwalt für arbeitsrecht

du hast aber nur nen schmerzensgeldanspruch gegenüber dem arbeitgeber wenn dem vorsatz nachgewiesen werden kann

sämtliche andere leistungen wie behandlungskosten übernimmt sowieso die versicherung

mfg
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:00   #7
MariaM->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 224
MariaM MariaM
Standard AW: Welcher Anwalt?

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Aus dem ursprünglich verlinkten Thread habe ich folgendes entnommenAbgesehen, von der Tatsache, dass diese Ein-Euro-Job als Hausmeistergehilfe (?) nicht zusätzlich ist, denke ich, dass das vor einem Arbeitsgericht landen wird. Alles wegen der aktuellen Rechtsprechung, Tariflohn nachzuzahlen, wenn sich herausstellt, dass der Ein-Euro-Job nicht zusätzlich war. Also Arbeitsrecht.

==> http://www.elo-forum.org/aktuelle-en...egruenden.html
Dazu gibt es noch ein Urteil:

BSG - B 14 AS 98/10 R
Wertersatz
BSG - B 14 AS 101/10 R

Klagen in diesem Fall ist immer richtig.

Ich Frage nur darf das JC überhaupt solche 1 € Jobs die nicht zusätzlich sind anbieten was sie auch wissen.

Steckt da nicht Vorsatz hinter und müssen die Maßnahmeträger die hier auch mit Vorsatz handeln in zusammen Arbeit mit dem JC diese Arbeit 1 € Job aus den EGV heraus genommen werden da sie ja nicht zusätzlich sind?

Warum werden JC und die Maßnahmeträger nicht Belangt dafür wenn sie 1 € Jobs immer wieder anbieten die nicht zusätzlich sind?
MariaM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:37   #8
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.163
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Welcher Anwalt?

SGB 7 - Einzelnorm
Die Unternehmer müssen nur den Personenschäden ersetzen, Schmerzensgeld noch lange nicht. Schau in § 253 I BGB. Wenn dem Unternehmer persönlich ein Fehler vorsätzlich oder fahrlässig (leichte genügt) vorzuwerfen ist, hast du Anspruch auf Schmerzensgeld.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:42   #9
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Welcher Anwalt?

falsch bei arbeitsunfällen gibs eine haftungsbeschränkung
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:48   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.163
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Welcher Anwalt?

Jackfruit, meinst du, dass es bei Arbeitsunfällen Schmerzensgeld gäbe? Ich nicht. Ich wollte auch nicht mehr sagen. Über das Recht bei Arbeitsunfällen wollte ich mich überhaupt nicht äußern. Das ist nämlich ein Kapitel für sich.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 00:16   #11
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 558
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welcher Anwalt?

Es gibt auch bei Arbeitsunfällen kein Schmerzensgeld, außer bei Vorsatz, der so gut wie nie nachgewiesen werden kann - nicht einmal Fahrlässigkeit reicht aus. Aber er will es nun mal durchziehen - vielleicht findet sich ja ein Anwalt - heutzutage nehmen einige alles mit. Ein seriöser Anwalt wird den Fall nicht übernehmen.

Ach ja, die Frage: Wenn, dann brauchst Du einen Arbeitsrechtler.
Babbelfisch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 08:59   #12
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welcher Anwalt?

Den Vorsatz lässt sich meine Meinung nach beweisen, denn mir wurden beim Arbeiten mit Spitzhacke und Spaten keine Arbeitskleidung, geschweige denn Sicherheitsschuhe gestellt, eine Unterweisung gab es auch nicht.
Ich arbeitete in normaler Straßenkleidung.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 10:00   #13
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 558
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Welcher Anwalt?

Zitat:
Den Vorsatz lässt sich meine Meinung nach beweisen, denn mir wurden beim Arbeiten mit Spitzhacke und Spaten keine Arbeitskleidung, geschweige denn Sicherheitsschuhe gestellt, eine Unterweisung gab es auch nicht.
Ich arbeitete in normaler Straßenkleidung.
Dann lies mal das BAG-Urteil:

Zitat:
Das Bundesarbeitsgericht( BAG Urteil vom 19.02.2009 – 8 AZR 188/08) führt dazu in einer neuen Entscheidung aus:
„Zunächst legt das Landesarbeitsgericht einen zutreffenden Beurteilungsmaßstab bei der Prüfung an, ob der Beklagte zu 1) vorsätzlich gehandelt hat. So ist die Annahme des Berufungsgerichts zutreffend, dass allein der Verstoß gegen Unfallverhütungsvorschriften kein vorsätzliches Verhalten indiziert, sondern dass ein Arbeitsunfall nur dann vorsätzlich herbeigeführt worden ist, wenn dieser gewollt und für den Fall seines Eintritts gebilligt worden war. Dies entspricht der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Danach verbietet es sich, die vorsätzliche Pflichtverletzung eines Schädigers mit einer ungewollten Unfallfolge mit einem gewollten Arbeitsunfall iSd. § 636 Abs. 1 Satz 1 RVO (in der bis 31. Dezember 1996 geltenden Fassung)gleichzubehandeln. „
Babbelfisch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 10:22   #14
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.158
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Welcher Anwalt?

Zitat von jordon Beitrag anzeigen
denn mir wurden beim Arbeiten mit Spitzhacke und Spaten keine Arbeitskleidung, geschweige denn Sicherheitsschuhe gestellt, eine Unterweisung gab es auch nicht.
Daraus lässt sich allenfalls der Nachweis einer möglichen groben Fahrlässigkeit ableiten, aber kein Vorsatz, denn für den Vorsatz fehlt es am Wissen, dass ein Unfall in der geschehenen Weise überhaupt passiert der genau diese Auswirkungen hat, wie sie dann eingetroffen sind.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 11:35   #15
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welcher Anwalt?

Wir werden es sehen.
Wie ist es denn, wenn ich das Jobcenter mit in die Haftung nehme?
Immerhin legen die Obliegenheitspflichten bei Ihr.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 12:45   #16
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Welcher Anwalt?

gegen das jobcenter hättest du vllt einen anspruch, wenn die arbeit nicht zusätzlich war auf den normalen tariflichen lohn aber wegen dem unfall wirst du wohl nicht viel erreichen
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anwalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Hartz4 Anwalt in Aachen? Kai Freitag Allgemeine Fragen 1 29.03.2011 17:49
Welcher Job hat Vorrang. renamausi ALG II 9 19.08.2010 20:58
Welcher Job geht vor? Marvin5 ALG II 2 26.07.2010 14:17
Zu welcher arge ? DieFee9987 U 25 4 29.10.2008 20:41
Welcher Leistungsträger? Lothenon ALG II 18 16.12.2007 16:23


Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland