Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsgutschein

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2011, 10:50   #1
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vermittlungsgutschein

...erhielt Jobcenter Stellenvorschlag: Privater Vermittler in Wiesbaden (wohne in Frankfurt) bietet Vermittlung an.

Vermittler fordert mich nach Bewerbung auf, unterschriebenen Vermittlungsgutschein beim JC zu beantragen+zusätzlich Vermittlungsauftrag bei ihm zu unterschreiben. Ansonsten werde er nicht tätig.

Geht das ???

(Halte das:)
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 10:57   #2
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Salut...

ohne Vermittlungsgutschein würde ich den Vermittlungsauftrag nicht unterschreiben,
da du die Vermittlungskosten selber tragen müsstest,
insofern dir das JC keinen Vermittlungsgutschein ausstellt.

Allgemein würde ich die Finger von solchen privaten Arbeitsvermittlern lassen.

Falls du es dennoch möchtest,
solltest du vorab mit deinem SB reden,
der dir auch den Stellenvorschlag zugesendet hat,
so dass dir dieser einen Vermittlungsgutschein ausstellen kann.

Aber seltsam ist es schon,
dass du einen Stellenvorschlag von einem privaten Vermittler seitens des JC bekommst,
ohne vorher einen Gutschein erhalten zu haben

Zitat:
Ansonsten werde er nicht tätig
Das hast du ja schriftlich und würde ich dem SB auch zukommen lassen,
da du dich ja aufgrund des Stellenvorschlags hast bewerben müssen.
__

Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Sicht der jeweiligen Sachlage wieder.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:11   #3
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Lies Dir mal den Link durch:

Vermittlungsgutschein - www.arbeitsagentur.de
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:11   #4
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Danke...möchte auch die Finger davon lassen !

Das ganze kommt mir wie abzocken vor !

Bin ich aber verpflichtet, wenn der Vermittlungsgutschein vorliegt, den Vermittlungauftrag zu unterschreiben ?

Und ist ein Job in Wiesbaden..ist das zumutbar, wenn ich in Frankfurt wohne ?

Grüße
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:19   #5
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Kann mich Togro nur anschließen. Diesen Vermittlungsauftrag OHNE aktuellen VGS zu unterschreiben, kann dir letztlich viel Ärger machen, weil ein VGS für ALG II Empfänger nur eine reine "Kann" Leistung ist. Sprich, wenn du unterschrieben hast, und dein SB weigert sich dir einen auszustellen, dann kannste letztlich vielleicht selber löhnen.

Mit VV, wo ein VGS verlangt wird, hast du aber ein gutes Mittel in der Hand um ihn zu bekommen.

PAV sind im Grunde der letzte Müll überhaupt. Viele schieben dich sowieso nur in ZAF ab, wo du dann für ein Butterbrot arbeiten sollst. Direkt an Firmen vermitteln nicht viele!

Achso und noch ein Tipp:
Falls du mal einen Termin bei einer PAV hast und die stellen dir schon auf dem Fragebogen die Frage nach Bewerbungskosten, dann sind die Haie nur auf die Kohle vom Amt scharf! Bei denen trittst du gewissermaßen deinen Anspruch auf Bewerbungkostenerstattung ab und die SAGEN dass sie dann für dich Bewerbungen schreiben, aber ob sie es tun und wie sie es tun, bleibt dahingestellt. In den meisten Fällen handelt es sich bei solchen Leuten umd gnadenlose Abzocker!
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:24   #6
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat:
Bin ich aber verpflichtet, wenn der Vermittlungsgutschein vorliegt, den Vermittlungauftrag zu unterschreiben ?
Normalerweise kannst du dir den Vermittler selbst aussuchen,
sobald ein Gutschein vorliegt.
Daher verstehe ich den Stellenvorschlag seitens des SB´s
nicht, da es ein privater Vermittler ist, der per Gutschein abrechnet.

Entweder man bekommt Stellenvorschläge seitens des JC
oder das JC gibt es per Vermittlungsgutschein - zeitweise - ab,
da sich dann ein privater Vermittler mit dir beschäftigt.
Bist ja in der Zeit auch aus der Arbeitslosenstatistik ;)

Zitat:
Und ist ein Job in Wiesbaden..ist das zumutbar, wenn ich in Frankfurt wohne ?
Kommt darauf an, wie der Arbeitsplatz erreicht werden kann.
Bei einer Vollzeitarbeitstelle sollen ja etwa 2,5 Stunden Fahrzeit
noch als zumutbar gelten.

Anstatt zum Privathai zu fitschen,
würde ich beim SB eher versuchen, dass er dir vernünftige Vorschläge zusendet.
__

Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Sicht der jeweiligen Sachlage wieder.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:48   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Bei ALG II Empfänger sind 3 Stunden Fahrzeit zumutbar, wenn es sich um einen Vollzeitjob handelt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 11:52   #8
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Solltest Du den VG vom Amt bekommen
dann beim Vertrag aufpassen der gilt meist für 6 Monate
und der VG nur 3 Monate
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 14:59   #9
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

...danke an alle. Sehr nett +Informativ. Habe auch andere Vorschläge vom PAP.

Allerdings sind gute SAP Kenntnisse erforderlich - und eine SAP Schulung hat mein PAP aus Altersgründen abgelehnt (Dafür habe ich einen anderen Blog -Irrer PAP).

Mit der Bus S-und U-Bahn brauche ich bestimmt 2 Stunden - einfache Fahrt.

Grüße
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 21:25   #10
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Bei ALG II Empfänger sind 3 Stunden Fahrzeit zumutbar, wenn es sich um einen Vollzeitjob handelt.
Pro Strecke oder taglicher Gesamtreisezeit Wohnung-Arbeitsstätte-Wohnung?

Mag naiv sein, die Frage, aber mittlerweile neige ich dazu, auch die eigenartigste Frage mit vollem Ernst zu stellen.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 00:21   #11
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsgutschein

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Mit der Bus S-und U-Bahn brauche ich bestimmt 2 Stunden - einfache Fahrt.
Das wären dann 4 Stunden Pendelzeit am Tag. Also zuviel.

Aber auch die letzten zwei Sätze im Zitat muss man beachten.
Wenn in deiner Gegend längere Pendelzeiten üblich sind, dann können auch mehr als 3 Std. am Tag zumutbar sein.

Falls die Fahrtkosten zu hoch sind, dann könnte eine Nebenwohnung am Arbeitsort bzw. ein Umzug geprüft werden.

Hinweise § 10, Seite 9/10
Zitat:
(3) Bei der Beurteilung der zumutbaren Pendelzeiten ist in der Re-
gel die Entfernung zumutbar, die in der Region bei vergleichbaren
Arbeitnehmern üblicherweise zwischen Wohnort und Arbeitstelle
anfallen. Üblich sind Pendelzeiten, wenn sie nicht nur vereinzelt,
sondern in größerem Umfang anfallen.

Als Vergleichswerte anzusetzen sind:
• bei einer täglichen Arbeitszeit von 6 Stunden: 2,5 Stunden Pendelzeit,
• bei einer tägliche Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden: 3 Stunden Pendelzeit.

Soweit z. B. in ländlichen oder strukturschwachen Gebieten oder in
Ballungsgebieten längere Pendelzeiten üblich sind, sollen diese
zugrunde gelegt werden.

(4) Ist tägliches Pendeln aus wirtschaftlichen Gründen unzumutbar,

ist zu prüfen, ob den Leistungsberechtigten eine doppelte Haus-
haltsführung/Umzug zuzumuten ist.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 12:40   #12
293949
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsgutschein

...danke, hat sich alles erübrigt - da neue EGV erhalten - Ziel: Vermittlung einer Arbeitsgelegenheit. Siehe unter ein Euro Job Medienwerkstatt.

Grüße
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vermittlungsgutschein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsgutschein Wildkatze Allgemeine Fragen 9 23.09.2009 11:35
vermittlungsgutschein Kosmolan ALG II 6 11.07.2009 09:43
Vermittlungsgutschein roofwork Allgemeine Fragen 11 09.07.2009 16:12
Vermittlungsgutschein Kerstin.S ALG II 4 18.03.2009 19:34
ALG II und Vermittlungsgutschein BoesesWeib ALG II 4 05.08.2005 06:49


Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland