Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2011, 12:27   #1
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 576
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Böse Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Da ich einen Job gefunden habe, habe ich mich auch beim Jobcenter "abgemeldet" nun nach 2 Wochen bekam ich dann das Schreiben vom Anhang.

Die wollen von mir nun noch so einiges:

- Vollständig lesbaren Arbeitsvertrag (ungeschwärzt)
- Kontoauszug aus dem der Lohnzufluss erkenntlich ist
- Verdienstabrechnung ab Arbeitsbeginn

Was muss ich dem Jobcenter zur Verfügung stellen, denn ich bin der Auffassung, dem Jobcenter geht es nichts an wer z.B. der Arbeitgeber ist und wo und wie er zu erreichen ist, was als Lohn und Urlaub vereinbart ist.

Ich beabsichtige den Jobcenter schon einiges zur Verfügung zu stellen Arbeitsvertrag ich werde schwärzen: Name und Adresse des Arbeitgebers (Arbeitsort nicht!); vereinbarter Lohn und Urlaub und ähnlich werde ich auch bei der Verdienstabrechnung und dem Kontoauszug vorgehen.

Wie steht Ihr dazu?

Übrigens der Verdienst ist so dass ich keinen Anspruch auf ergänzende Leistungen habe. Auch gibt es keinerlei noch auszugleichende Ansprüche meinerseits gegenüber dem Amt, andersrum ist es anders ich habe vom Amt noch was zu bekommen!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf LK SFA 14072011-1.pdf (672,6 KB, 256x aufgerufen)
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:42   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Normalerweise sollte die Information, daß Du einen Arbeitsplatz mit ausreichendem Einkommen hast, schon ausreichen.

Wann hast Du denn angefangen u. wann war die letzte Überweisung vom JC?

Wenn die z.B. Ende Juni ALG II angewiesen haben u. Du bekommst Ende Juli erstmalig Verdienst, dann werden die was rückfordern.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:53   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Da ich einen Job gefunden habe, habe ich mich auch beim Jobcenter "abgemeldet" nun nach 2 Wochen bekam ich dann das Schreiben vom Anhang.

Die wollen von mir nun noch so einiges:

- Vollständig lesbaren Arbeitsvertrag (ungeschwärzt)
- Kontoauszug aus dem der Lohnzufluss erkenntlich ist
- Verdienstabrechnung ab Arbeitsbeginn

Was muss ich dem Jobcenter zur Verfügung stellen, denn ich bin der Auffassung, dem Jobcenter geht es nichts an wer z.B. der Arbeitgeber ist und wo und wie er zu erreichen ist, was als Lohn und Urlaub vereinbart ist.

Ich beabsichtige den Jobcenter schon einiges zur Verfügung zu stellen Arbeitsvertrag ich werde schwärzen: Name und Adresse des Arbeitgebers (Arbeitsort nicht!); vereinbarter Lohn und Urlaub und ähnlich werde ich auch bei der Verdienstabrechnung und dem Kontoauszug vorgehen.

Wie steht Ihr dazu?

Frag mal nach der Rechtsgrundlage, du mußt nur nachweisen bzw mitteilen, was zur Berechnung erforderlich ist.

Übrigens der Verdienst ist so dass ich keinen Anspruch auf ergänzende Leistungen habe. Auch gibt es keinerlei noch auszugleichende Ansprüche meinerseits gegenüber dem Amt, andersrum ist es anders ich habe vom Amt noch was zu bekommen!
Wenn die keine Forderungen mehr an dich stellen können, was wollen die dann?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 12:59   #4
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

@Heideschnucke
Blaib ganz ruhig. Da gehts, wie Reiner Zufall schon schrieb, um die Berechnung der Bezüge.

Was die Grundsätzlich nichts angeht - der Arbeitsvertrag und die Abrechnung auch nur bedingt - eher bei Aufstockern und HE-Minijobbern.

Kontoauszüge nur, insofern die wissen brauchen WANN und WIEVIEL Du an Geld bekomen hast. Den ersten Monat wo du arbeitest zahlen die auf jedenfall. Dann kommen die Überschneidungen, wo eher zur Monatsmitte Gehalt kommt - bis dahin müssen die auch zahlen. Und ja, da steht auch was davon ob Du auf noch mehr Anspruch hast und sie dann fürs Aufstocken berechnen wollen...

Du hast Dich abgemeldet (Vollzeitjob? Herzlichen Glückwunsch) und gut ist. Sollte dir noch Geld zustehen ist es Deine Entscheidung ob du das in anspruch nimmst und sollte etwas zuviel gezahlt woren sein von seiten der ARGE - dann bringst du nur den Kontoauszug zur Einsicht, wo eben die Zahlng der ARGE und des Lohns drin ist, und und nimmst ihn wieder mit. Das genügt in der Regel um diese Überzahlung zu berechnen.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 13:21   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Und noch was:

Von wegen "Kommen sie während der Öffnungszeiten in mein Büro u. legen sie vor..."
Die ticken nicht richtig! Bei mir haben sie die Possen auch probiert. Da habe ich geantwortet, daß ich in Vollzeit arbeite, wegen denen nicht frei nehmen werde (kann) u. außerdem nicht mehr im Bezug bin.
Mich kann man nicht mehr hinzitieren. Die können mich mal am A.... Abend besuchen!

Würde eine Kopie des Kontoauszuges per Brief hinschicken, in dem der Lohn-/Gehaltseingang zu sehen ist (Rest schwärzen) u. gut ist's.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 13:35   #6
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

uiii - die haben Dir ernsthaft geschrieben das du vorlegen sollst? Bei mir kommen nur "schicken Sie uns..." Ich werde den Teufel tun und was schickebn. Das landet dann bei denen für 10 Jahre im Keller bei meiner Akte in der Kiste bei den Sachen, die Sie eigentlich nicht aufheben dürfen (und offiziell deshalb nicht existiert) um damit sonstwas anzustellen. Nciht mit mir ....

Soviel Freiheit nehm (besser nahm ;-) ) ich mir dann doch.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 13:46   #7
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.787
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Du brauchst doch garnix machen.

"Ein eventueller Zahlungsanspruch ab 01.08.2011 kann erst erfüllt werden, wenn mir die geforderten Unterlagen vollständig vorliegen"

Einen Zahlungsanspruch ab 1.8 brauchst du doch garnicht da du dann doch in Arbeit bist und kein ALG II brauchst. Und für die vorherigen Zahlungsansprüche (Der Zeitraum vor den 1.8) braucht sie die Unterlagen ja nicht.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 14:40   #8
Heidschnucke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 576
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

erst einmal Dank euch für die schnellen Antworten.

Und keine Angst, bange machen mich die Papiertiger vom Jobcenter nicht, da hat schon so manch einer Federn lassen müssen!

Ich habe am 29.06.2011 Leistungen Überwiesen bekommen (Zugeflossen!) Am 31.06.2011 habe ich mich dann aus dem Leistungsbezug abgemeldet! Und habe am 01.07.2011 meinen ersten Arbeitstag gehabt.

Laut Arbeitsvertrag ist der letzte des Monats Zahltag, aber ich habe mit meinen Arbeitgeber eine Zusatz Vereinbarung, er zahlt zum Ende des Monats einen Abschlag nach meiner Freien Wahl den Rest gibt es zum 10. des folgenden Monats mit der Vollständigen Abrechnung (Überstunden und alles Weitere)
Das ich ab 01.08. keinen Anspruch habe ist klar und was wollen die mit Juli machen zurückfordern was, was nicht zugeflossen ist? Wir werden ja sehen!
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 14:51   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Besser wäre, der AG würde Ende des Monats gar nichts überweisen. Aber wenn es nicht anders geht, dann sollte der Abschlag so gering wie möglich sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 15:11   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Erst so
Zitat:
Auch gibt es keinerlei noch auszugleichende Ansprüche meinerseits gegenüber dem Amt,
Dann so
Zitat:
Ich habe am 29.06.2011 Leistungen Überwiesen bekommen (Zugeflossen!) Am 31.06.2011 habe ich mich dann aus dem Leistungsbezug abgemeldet! Und habe am 01.07.2011 meinen ersten Arbeitstag gehabt.

Laut Arbeitsvertrag ist der letzte des Monats Zahltag, aber ich habe mit meinen Arbeitgeber eine Zusatz Vereinbarung, er zahlt zum Ende des Monats einen Abschlag nach meiner Freien Wahl den Rest gibt es zum 10. des folgenden Monats mit der Vollständigen Abrechnung (Überstunden und alles Weitere)
Dann hat das Jobcenter also doch noch einen Grund, nach Unterlagen zu fragen... kommt Ende Juli Geld, muß dein Anspruch ja doch neu berechnet werden...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 15:32   #11
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Dann hat das Jobcenter also doch noch einen Grund, nach Unterlagen zu fragen... kommt Ende Juli Geld, muß dein Anspruch ja doch neu berechnet werden...
Reicht aber auch wieder nur der geschw. Kontoauszug für den Abschlag.

@Heideschnucke
Auf keinen Fall Lohnabrechnung schicken, die berechen dann oft sosnt vorsorglich noch den Kompletten Lohn und dann geht das gerenne erst richtig los bis das auch wieder gerade gebogen ist. Für den August haben die sowieso erstmal vorsorglich die Zahlungen angekündigt ausgesetzt in Ihrem Schreiben, nehm ich mal an.

Also nicht Bange machen lassen und schauen das der Abschlag möglichst am 1.8. bei Dir eintrudelt oder nicht höher ist als 100 EUR - sonst haben die wirklich was zu berechnen.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 15:59   #12
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

verstehe ich nicht, wenn Heidschnucke für Juli volle Leistungen erhalten hat und gleichzeitig dafür Lohn erhält, ist sie ja zur Rückzahlung verpflichtet.

Dann zahlt Heidschnucke die Juli -Leistungen zurück, was muss denn da berechnet werden, was soll denn die Lohnabrechnung?Heidschnucke hat doch gar keinen Antrag gestellt, nur abgemeldet.

Mitteliung reicht doch völlig aus und Arbeitsvertrag usw. geht die gar nichts an.

Frist ist bis 31.8., dann ist doch sowieso schon alles geregelt.

FOKUS
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 16:25   #13
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Erstmal: Herzlicher Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Arbeit!


Da muß schon berechnet werden, schon weil im Falle der Rückforderung nur 40 Prozent der KdU zurückgefordert werden dürfen, und auch die Freibeträge werden da angerechnet.

Zudem werden ja die Freibeträge vom Brutto-Einkommen gerechnet, aber vom Nettoeinkommen abgezogen, das ist eine Entlastung für uns. Dafür braucht der Leistungssachbearbeiter die Lohnabrechnung

Und ja, Der TO hat ja Ende Juni die Staatsknete für Juli bekommen,- und wenn er nun irgendwas im Juli vom neuen Arbeitgeber bekommt,
dann wird das gegengerechnet,- und dazu brauchen die die dafür nötigen Angaben.
Was dann ab 1.8. zufließt, das geht dann das JC nichts an.

Ich habe gerade für meine Tochter die Veränderungsmitteilung gemacht,- allerdings Alg-I, und da wollen die bloß wissen, daß sie ab morgen wieder Arbeit hat, die weniger oder mehr als 15 Stunden/Woche umfaßt, und wo sie den Job kriegt. Das wars. Allerdings wird Alg-I ja auch erst nachträglich bezahlt, da ist das Risiko fürs Amt, zuviel auszuzahlen und dann nicht oder nur schwer mehr zurückzukriegen, nicht so groß wie bei Alg-II und dem Jobcenter.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 16:38   #14
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

@Rounddancer

...daran hatte ich gar nicht gedacht, danke!
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 16:47   #15
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Es werden Lohnabrechnung UND der Kontoauszug verlangt, da die Lohnhöhe und der Überweisungsbetrag nicht übereinstimmen müssen.

Auf der Lohnabrechnung kann z.B. ein Vorschuss abgezogen sein, so dass der Überweisungsbetrag niedriger ist, wie auf der Lohnabrechnung ausgewiesen.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 18:21   #16
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.787
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Er braucht garnix machen.
Er ist doch beschäftigt ab 1.7. und hat sich auch abgemeldet am 31.06.
Für den Juni bekommt er volles ALG II Geld.
Für den Juli nur den Lohn und nix an ALG II.
Da braucht nix berechnet werden. Da ist auch kein Monat wo er Arbeitslos und Arbeitnehmer gleichzeitig ist.

Das einzige was kommt ist die Rückzahlungsaufforderung des Geldes für den Monat Juli falls das das Geld vom 29.06 war.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 18:26   #17
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Er braucht garnix machen.
Er ist doch beschäftigt ab 1.7. und hat sich auch abgemeldet am 31.06.
Für den Juni bekommt er volles ALG II Geld.
Für den Juli nur den Lohn und nix an ALG II.
Da braucht nix berechnet werden. Da ist auch kein Monat wo er Arbeitslos und Arbeitnehmer gleichzeitig ist.

Das einzige was kommt ist die Rückzahlungsaufforderung des Geldes für den Monat Juli falls das das Geld vom 29.06 war.

Hättest du richtig gelesen, wäre dir aufgefallen, dass noch ALGII für Juli gezahlt wurde

Zitat:
Ich habe am 29.06.2011 Leistungen Überwiesen bekommen (Zugeflossen!) Am 31.06.2011 habe ich mich dann aus dem Leistungsbezug abgemeldet! Und habe am 01.07.2011 meinen ersten Arbeitstag gehabt.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2011, 18:43   #18
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Job gefunden und Jobcenter will weiter Daten von mir

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen

Die wollen von mir nun noch so einiges:

- Vollständig lesbaren Arbeitsvertrag (ungeschwärzt)
- Kontoauszug aus dem der Lohnzufluss erkenntlich ist
- Verdienstabrechnung ab Arbeitsbeginn
Ich würde sagen, die können dir den Hintern lecken!

Können ja gern dein ALG II sanktionieren! Spätestens dann werden sie feststellen, dass du ja gar keine Leistungen mehr von denen bekommst!

Haben die dir überhaupt eine Rechtsgrundlage genannt? Du bist deiner letzten Mitwirkungspflicht ja bereits nachgekommen also können die dich mal!

Die können nur noch Überzahlungen zurück fordern aber dazu brauchen sie das Gewünschte nicht, da du ja kein Aufstöcker bist!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
daten, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unkorrekte Daten durch ARGE. Was weiter tun? verona Allgemeine Fragen 4 26.12.2010 17:49
Gibt die ARGE Private Daten weiter ? michel73 Allgemeine Fragen 21 11.09.2010 18:49
Arge gibt Persönliche Daten weiter Taps Allgemeine Fragen 6 24.11.2009 14:40
Mein Sohn hat endlich einen Ausbildungsplatz gefunden, nur wie weiter Ellen61 U 25 20 15.08.2008 11:54
Keinen Umschulungsplatz gefunden, wie gehts nun weiter? Teddymaus Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 01.05.2008 10:55


Es ist jetzt 20:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland