Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2011, 19:09   #1
elfie759->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 2
elfie759
Frage Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Hab beim Jobcenter Thermin bekommen den ich wegen Krankheit abgesagt habe, bekam dann eine Folgeeinladung bekommen am letzten tag von der Krankenmeldung, des war dann übers Wochenende, wobei ich dann am Montag wieder zum Arzt ging da es mir noch sehr schlecht ging, und der mich daraufhin noch länger krank schrieb. Trotz allem wo es mir so schlecht ging musste ich zu dem Folgethermin, sie verlangte von mir sogar noch eine bestätigung vom behandelen Arzt dass ich zu dem ersten Thermin nicht kommen konnte da ich zu diesen ( Zeitpunckt vom Arbeitsamt) gleich noch eine Infusion beim Arzt bekam, wobei ich da schon zweimal nicht später hinkommen hätte können, geschweigen den mit einem Auto oder Bus hätte fahren können. Darf dies das Jobcenter verlangen???
Vielen Dank im voraus!
elfie759 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 20:47   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Thermin beim Jobcenter

Hallo Elfie,

das ist zumindest sehr umstritten. Meine Meinung ist, daß es das JC nicht verlangen darf......... in welchem Gesetz sollte das stehen? Krank ist krank.

Aber die JC versuchen, sich ihre eigenen Gesetze zu machen bzw. die vorhandenen beliebig auszulegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 20:54   #3
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

zumindest schreibt ein Anwalt das man nicht kommen muß

Quelle: Krankmeldung -Arbeitsagentur Arbeitsrecht frag-einen-anwalt.de

Sofern Sie während des Bezuges von Leistungen arbeitsunfähig krank werden, müssen Sie s Ihre Arbeitsunfähigkeitunverzüglich der Agentur für Arbeit meldenund eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und ihre voraussichtliche Dauer beifügen.

Verlängert sich die Arbeitsunfähigkeit, müssen Sie dies wiederherum erneut der Agentur f. Arbeit nachweisen.

Haben Sie eine Meldeaufforderung erhalten, müssen Sie an dem Tag der Beendigung der Arbeitsunfähigkeit bei der Agentur f. Arbeit melden, sofern dies in der Meldeaufforderung bestimmt ist.

Sie benötigen - über das von Ihnen offensichtlich bereits vorgelegte Attest - keine weitere Bescheinigung.

Sollten Sie nochmals einen Termin erhalten, verweisen Sie wiederholt auf ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Günthner
RechtsanwaltFlorian Günthner
Rechtsanwalt

Rechtsanwälte
Hiller, Stammen, Bartholomäus & Partner
Markplatz 17
89073 Ulm
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 21:09   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Der Link ist von 2009 -

such mal hier im Forum unter Reiseunfähigkeitsbescheinigung bzw Wegeunfähigkeit, gab einige Themen dazu in den letzten Wochen.

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...heinigung.html


http://www.elo-forum.org/schwerbehin...heinigung.html



http://www.elo-forum.org/alg-ii/5921...heinigung.html


http://www.elo-forum.org/alg-ii/7568...en-lassen.html
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 21:21   #5
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Der ist besser

Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ldepflicht.pdf

(9) Ist der Meldepflichtige am Meldetermin arbeitsunfähig, so wirkt
die Meldeaufforderung auf den ersten Tag der Arbeitsfähigkeit fort,
wenn der Träger dies in der Meldeaufforderung bestimmt. Diese
Regelung ermöglicht eine gezielte Reaktion, wenn nach dem Verhalten
des Hilfebedürftigen zu erwarten ist, dass die Meldepflicht
durch eine Arbeitsunfähigkeit umgangen wird.
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 21:52   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
(9) ...wenn nach dem Verhalten
des Hilfebedürftigen zu erwarten ist, dass die Meldepflicht
durch eine Arbeitsunfähigkeit umgangen wird.
Eine absolute Frechheit, diese Formulierung.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 22:18   #7
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von elo237 http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
Zitat:
(9) ...wenn nach dem Verhalten
des Hilfebedürftigen zu erwarten ist, dass die Meldepflicht
durch eine Arbeitsunfähigkeit umgangen wird.

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Eine absolute Frechheit, diese Formulierung.

Yepp, das impliziert ja Vorsätzlichkeit! Welche Juristen schreiben eigentlich solche Arbeitsanweisungen?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 22:21   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Yepp, das impliziert ja Vorsätzlichkeit! Welche Juristen schreiben eigentlich solche Arbeitsanweisungen?
Und unterstellt dem AU-schreibenden Arzt auch noch Beihilfe zum Betrug.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 22:34   #9
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Und unterstellt dem AU-schreibenden Arzt auch noch Beihilfe zum Betrug.
Genau! Solche ridikülen Passagen sollte man sammeln und der Bundesärztekammer zukommen lassen!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 21:07   #10
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Die Arbeitsunfähigkeit ist mithin ein wichtiger Grund der JC Einladung nicht Folge zu Leisten. So steht es auch in der aktuellen Dienstanweisung der BA!

Das Jobcenter darf also keine Zusatzbescheinigungen, so wie in etwa ein Gericht bei Ladung, verlangen.

Eine Zusatzbescheinigung kann jedoch im Einzellfall von Nöten sein, wenn in etwa der Leistungsberechtigte mehrmals durch immer wieder neue Krankschreibungen den Meldeterminen fern blieb oder sich gar Arzttermine, welche hätten auch etwaig verschoben werden können, ausgerechnet an dem Tage in Anspruch nahm, wo der Meldetermin bereits schon bekannt war.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 08:56   #11
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Man kann auch zum Arzt gehen und sich krankschreiben lassen, ohne dass man irgendein Wehwehchen hat, das gibt es, in allen Bereichen, nicht nur bei Arbeitslosen.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 10:53   #12
Benni1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 153
Benni1
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Ich darf ja noch einmal hierdrauf verweisen..:

- Urteil vom 09.11.2010, Az. B 4 AS 27/10 R:
Eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ist kein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II, um einer Meldeaufforderung des SGB II-Leistungsträgers nicht nachzukommen.
Nur wenn darüber hinaus weitere Gründe vorliegen, die eine Nichtmeldung rechtfertigen, wobei der ALG II-Bezieher diese nachweisen muss, liegt ein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II vor.
Benni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:06   #13
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Benni1 Beitrag anzeigen
Ich darf ja noch einmal hierdrauf verweisen..:

- Urteil vom 09.11.2010, Az. B 4 AS 27/10 R:
Eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ist kein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II, um einer Meldeaufforderung des SGB II-Leistungsträgers nicht nachzukommen.
Nur wenn darüber hinaus weitere Gründe vorliegen, die eine Nichtmeldung rechtfertigen, wobei der ALG II-Bezieher diese nachweisen muss, liegt ein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II vor.
Wie oft erzählst denn du hier immer wieder diese Punkte die nicht stimmen. Dieser Fall bezieht sich auf einen Einzelfall. Wenn ein Erwerbsloser bei jedem Meldetermin Au ist, ist dies ein anderer Fall.

Wenn der SB vom Jobcenter krank ist, legt er doch auch eine AU vor. Da verlangt man von denen auch keine Bescheinigung dass man nicht arbeiten kann.

Da frage ich mich wirklich, für was ist dann die AU-Bescheinigung.
Weshalb man krank ist, geht der SB gar nichts an.

Aber wie kannst du immer wieder solche Dinge behaupten, die sich auf einen Sonderfall beziehen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:09   #14
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Benni1 Beitrag anzeigen
Ich darf ja noch einmal hierdrauf verweisen..:

- Urteil vom 09.11.2010, Az. B 4 AS 27/10 R:
Eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) ist kein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II, um einer Meldeaufforderung des SGB II-Leistungsträgers nicht nachzukommen.
Nur wenn darüber hinaus weitere Gründe vorliegen, die eine Nichtmeldung rechtfertigen, wobei der ALG II-Bezieher diese nachweisen muss, liegt ein wichtiger Grund i.S.d. § 31 Abs. 1 S. 2 SGB II vor.
_____________________________________________________
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:21   #15
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Und hast du dir vielleicht schon Gedanken gemacht, wenn du bei Krankschreibung zum Jobcenter gehst, und dir passiert dir ein Wegeunfall dann hast du ein Problem, weil keine Versicherung zahlst. Und an so etwas sollte man auch denken.

das hieße, man dürfe das Haus nicht verlassen bei AU.

Rechtsgrundlage bitte.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:25   #16
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von hanni Beitrag anzeigen
das hieße, man dürfe das Haus nicht verlassen bei AU.

Rechtsgrundlage bitte.
Entschuldige, ich habe mich vertan. Dies ist der Fall wenn man trotz AU arbeiten geht und etwas passiert.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 11:35   #17
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen

Da frage ich mich wirklich, für was ist dann die AU-Bescheinigung.
Weshalb man krank ist, geht der SB gar nichts an.
So wie bei jedem anderen Arbeitgeber auch.

AU Scheinchen schicken und gut ist.

Und wie soll der Threadersteller denn zum Amt gehen, wenn er da gerade ne Infusion erhält? Mit Rolli und Schlauch Dingens? Also bitte.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 13:00   #18
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Entschuldige, ich habe mich vertan. Dies ist der Fall wenn man trotz AU arbeiten geht und etwas passiert.
Dafür dann bitte die Rechtsgrundlage.

edit:

Zitat:
Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der Versicherungsschutz verloren geht, wenn die Arbeit trotz einer Krankschreibung durch einen Arzt aufgenommen wird. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Wenn Beschäftigte trotz einer bestehenden Arbeitsunfähigkeit vorzeitig ihre Arbeit wieder aufnehmen, so sind sie dabei selbstverständlich versichert. Dies gilt für den Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung genau so wie in der gesetzlichen Krankenversicherung. Darauf wies neulich die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung nochmals hin.

Quelle: Kein Versicherungsschutz bei Arbeit trotz Krankschreibung? - BWRmed!a
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 06:43   #19
Benni1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 153
Benni1
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Wie oft erzählst denn du hier immer wieder diese Punkte die nicht stimmen. .
Ich frage mich wirklich wie du zu dieser Erkenntniss kommst? Weil dein halbwissen nicht ausreicht ein BSG Urteil zu verstehen/interpretieren?

Mit deinen Antworten verleitest du die TE dazu eine Sanktion zu kassieren. Ich hoffe du stehst dann auch dafür gerade.

Eine AU ist lange kein Freifahrtschein mehr. Diesen von dir propagierten 100 % Schutz vor allen Folgen des JC gibt es nicht mehr.
Benni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 19:50   #20
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Benni1 Beitrag anzeigen
Ich frage mich wirklich wie du zu dieser Erkenntniss kommst? Weil dein halbwissen nicht ausreicht ein BSG Urteil zu verstehen/interpretieren?

Mit deinen Antworten verleitest du die TE dazu eine Sanktion zu kassieren. Ich hoffe du stehst dann auch dafür gerade.

Eine AU ist lange kein Freifahrtschein mehr. Diesen von dir propagierten 100 % Schutz vor allen Folgen des JC gibt es nicht mehr.

Lies mal post # 4 das ist die Antwort von einem Anwalt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 19:58   #21
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Benni1 Beitrag anzeigen
Ich frage mich wirklich wie du zu dieser Erkenntniss kommst? Weil dein halbwissen nicht ausreicht ein BSG Urteil zu verstehen/interpretieren?

Mit deinen Antworten verleitest du die TE dazu eine Sanktion zu kassieren. Ich hoffe du stehst dann auch dafür gerade.

Eine AU ist lange kein Freifahrtschein mehr. Diesen von dir propagierten 100 % Schutz vor allen Folgen des JC gibt es nicht mehr.
Ich habe nie behauptet dass ein AU-Schein ein Freischein ist.
Handle du selber wie du willst und lasse die anderen die deine Meinung nicht vertreten, einfach selber entscheiden.

Und pass auf, was du mir da unterstellst.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 20:00   #22
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Benni1 Beitrag anzeigen
Ich frage mich wirklich wie du zu dieser Erkenntniss kommst? Weil dein halbwissen nicht ausreicht ein BSG Urteil zu verstehen/interpretieren?

Mit deinen Antworten verleitest du die TE dazu eine Sanktion zu kassieren. Ich hoffe du stehst dann auch dafür gerade.

Eine AU ist lange kein Freifahrtschein mehr. Diesen von dir propagierten 100 % Schutz vor allen Folgen des JC gibt es nicht mehr.
Wo ist das Problem

wie schon von anderen geschrieben, wenn man mal krank ist dann genügt die AU vollkommen aus um einen Termin abzusagen.

Ist man andauernd krank geschrieben bei Terminen beim Arbeitsamt
dann steigen die einem halt aus Dach und verlangen mehr Nachweise
__

Ich bin eine fleißige Arbeitermaus und warte auf die Mäuse!
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 20:07   #23
Bernd Köster->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.12.2011
Beiträge: 48
Bernd Köster
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
zumindest schreibt ein Anwalt das man nicht kommen muß

Quelle: Krankmeldung -Arbeitsagentur Arbeitsrecht frag-einen-anwalt.de

Sofern Sie während des Bezuges von Leistungen arbeitsunfähig krank werden, müssen Sie s Ihre Arbeitsunfähigkeitunverzüglich der Agentur für Arbeit meldenund eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und ihre voraussichtliche Dauer beifügen.

Verlängert sich die Arbeitsunfähigkeit, müssen Sie dies wiederherum erneut der Agentur f. Arbeit nachweisen.

Haben Sie eine Meldeaufforderung erhalten, müssen Sie an dem Tag der Beendigung der Arbeitsunfähigkeit bei der Agentur f. Arbeit melden, sofern dies in der Meldeaufforderung bestimmt ist.

Sie benötigen - über das von Ihnen offensichtlich bereits vorgelegte Attest - keine weitere Bescheinigung.

Sollten Sie nochmals einen Termin erhalten, verweisen Sie wiederholt auf ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Günthner
RechtsanwaltFlorian Günthner
Rechtsanwalt

Rechtsanwälte
Hiller, Stammen, Bartholomäus & Partner
Markplatz 17
89073 Ulm
Damit ist alles richtige gesagt
Bernd Köster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 20:12   #24
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankgeschrieben trotzdem Termin beim Jobcenter

Zitat von Bernd Köster Beitrag anzeigen
Damit ist alles richtige gesagt


Das wurde Benny01 doch mehrfach schon gepredigt. Er bezieht sich doch immer wieder auf diese Einzelfallentscheidung.

Soll er doch glauben was er mag. Und sich diese Phantasiebescheinigung ausstellen lassen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter, jobcenter verlangen, krankgeschrieben, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kurzfrsitiger Termin beim Jobcenter Doink Allgemeine Fragen 9 01.06.2011 21:40
Termin beim Jobcenter - Aber wo ist das? Faibel ALG II 6 08.02.2011 02:25
Nach Termin beim ÄD nun Termin beim PD GlobalPlayer ALG II 4 16.03.2010 22:29
Verhalten beim Termin beim AFAS zum Abschluss einer EGV Jeanpaul98 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 29.12.2009 19:55
10 Wochen krankgeschrieben und trotzdem noch in der Maßnahme meilenweilt Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 29.04.2009 14:53


Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland