Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Junge Mutter in NOT

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2011, 09:55   #1
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard Junge Mutter in NOT

Hallo zusammen !

Eine sich in der Ausbildung befindliche Mutter erwartete ein Kind. Der Geburtstermin war für September 2011 festgesetzt. Geplant hatte die Mutter und Kindesvater, dass nach Beendigung des
Mutterschutzes, die Mutter ihre Ausbildung fortsetzt und der Kindesvater, der bis dahin seine Ausbildung beendet hat, Elternzeit in Anspruch nimmt.
Vor einer Woche gab es jedoch Probleme und das Kind wurde durch eine Not OP auf die Welt gebracht. Nun wird die Mutter von ihrer Berufsschule aufgefordert die Ausbildung abzubrechen und ab Januar 2012 von vorne zu beginnen. Eine Begründung, weshalb und auf welcher rechtlichen Grundlage sich der Schuldirektor bezieht liegt nicht vor. Sie soll freiwillig eine entsprechende Erklärung unterschreiben. Das bedeutet aber, dass die Mutter keine Einnahmen (Bafög) hat und sie befürchtet das sie kein ALG II bekommt, da sie ja von sich aus die Ausbildung beendet hat. Im weiteren liegt keine Zusicherung vor, wonach die Mutter ihre Ausbildung ab 2012 wiederholen kann. Die Fragen welche ich hätte:


Kann ein Schulleiter auf Grund der geschilderten Sachlage entscheiden, dass die Ausbildung abgebrochen werden muss?
Entstehen der Mutter Nachteile, wenn sie auf die Forderungen eingeht und freiwillig eine entsprechende Erklärung unterschreibt?
Wie kann die Mutter im weiteren ihren Lebensunterhalt sicherstellen, welche Leistungen kann sie bei welcher Behörde beantragen?
Recht herzlichen Dank für Eure Mühe, die Mutter ist verzweifelt, weil sich offenbar keiner verantwortlich fühlt und sie unterstützt.
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:03   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.631
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Hallo Angela,

schau mal hier rein!

: Recht und Rat - Familienleben - Eltern.de

Ein Ausbildungsplatz muss wegen einer Schwangerschaft nicht aufgegeben werden. Auch ein Auflösungsvertrag ist nicht rechtens. Man kann bei der zuständigen Innung eine Verlängerung der Ausbildungszeit beantragen.

und es melden sich ganz gewiss noch andere user!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:04   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zu dem Thema kann ich nicht viel beitragen. Abgesehen von dem, was noch geantwortet wird, nur soviel:

Freiwillig unterschreiben würde ich nicht!
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:27   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Ihr solltet das Problem mit der zuständigen Industrie-und Handwerkskammer abklären.

Sie kann euch da eine genauere Auskunft geben und die haben es doch auch zu entscheiden.

Dieses gewünschte Schriftstück vom Schulleiter würde ich keinesfalls unterschreiben.

Bei meiner Freundin, war dies auch der Fall. Sie wurde im letzten Ausbildungsjahr schwanger. Wiederholte dann aber das komplette Lehrjahr.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:32   #5
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

NICHTS UNTERSCHREIBEN!!!!!!

Aber ich würde schriftlich anfragen auf welches Gesetz und Paragraphen er sich beruft. Zumal, rechnen wir mal zurück: September - 6 Wochen Mutterschutz - Sommerferien, da kriegt er nicht mal was wegen Fehlzeiten zusammen. Ich vermute nämlich das er darauf abstellt. Der Typ ist einfach ein I....

Und mach die Ausbildung zuende.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:35   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.844
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Bekommt man bei einer Frühgeburt nicht länger Mutterschutz????
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:38   #7
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Angela1957 Beitrag anzeigen
Nun wird die Mutter von ihrer Berufsschule aufgefordert die Ausbildung abzubrechen und ab Januar 2012 von vorne zu beginnen. Eine Begründung, weshalb und auf welcher rechtlichen Grundlage sich der Schuldirektor bezieht liegt nicht vor. Sie soll freiwillig eine entsprechende Erklärung unterschreiben.
Wenn die Sache in Ordnung wäre, würde man keine "freiwillige Erklärung" haben wollen. Also: Auf keinen Fall unterschreiben, sondern einfach abwarten, was weiter passiert.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:46   #8
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zunächst vielen Dank, vielleicht bekomme ich noch mehr hinweise.
Ich bin auch der Auffassung, dass sie auf keinen Fall einwilligen soll. Der Schulleiter wurde bereits aufgefortert zu erklären, wie er sein Begehren begründet, weigert sich aber. Er will alles in einen Gespräch klären, die Mutter soll persönlich erscheinen. Ich bin der Auffassung, dass nur eine schriftliche Entscheidung in Frage kommt mit Hinweis auf die rechtlichen Grundlagen. Der Beginn der Berufsausbildung wurde per Bescheid bestätigt, somit kann ein Abbruch nur mit einen rechtsfähigen Bescheid durch die Ausbildungsstätte begründet werden.
Sehe ich das richtig ?
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:46   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Bekommt man bei einer Frühgeburt nicht länger Mutterschutz????
12 Wochen bei Mehrlings- u. Frühgeburten:

Mutterschutz bei Frhgeburt
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 12:04   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Angela1957 Beitrag anzeigen
Der Schulleiter wurde bereits aufgefortert zu erklären, wie er sein Begehren begründet, weigert sich aber. Er will alles in einen Gespräch klären, die Mutter soll persönlich erscheinen. Ich bin der Auffassung, dass nur eine schriftliche Entscheidung in Frage kommt mit Hinweis auf die rechtlichen Grundlagen. Der Beginn der Berufsausbildung wurde per Bescheid bestätigt, somit kann ein Abbruch nur mit einen rechtsfähigen Bescheid durch die Ausbildungsstätte begründet werden.
Sehe ich das richtig ?
Sehe ich genauso.

Auf ein Gespräch würde ich mich nicht einlassen. Soll er sich schriftlich äußern - darauf würde ich bestehen.

In dieser Sache müßte an doch auch einen Beratungshilfeschein bekommen? Mal aufs Amtsgericht gehen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 12:18   #11
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Hallo,

auf jeden Fall auf einem schriftl. Bescheid bestehen...sie kann die Ausbildung wegen der mutterschaft unterbrechen....
so war es bei meiner Nichte..sie machte eine schulische ausbildung zur Altenpflegerin...
d.h. sie besucht die Fachschule und zwischendurch macht sie verschiedene Praktika...
sie hat die Schule für 1 Jahr utnerbrechen können und setzte dann die Ausbildung wieder fort...wurde anschließend sogar von einer Praktikumsstelle übernommen und macht jetzt wegen des Kindes überwiegende Nachtdienste als Altenpflegerin...

also auf jeden Fall nciht freiwillig von der Ausbildung zurücktreten...

wichtig für die Beurteilung wäre auch, ob das eine schulische Ausbildung ist oder ein reguläres versicherungspflichtiges Ausbildungsverhältnis...
da gäbe es ja Unterschiede in der Beurteilung...
Gruß
anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 12:24   #12
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard AW: Junge Mutter in NOT

@Anna B
Welchle Leistungen kann man bei Unterbrechung in Anspruch nehmen um den Lebensunterhalt zu sichern und wird Bafög bei Unterbrechung weiter gezahlt ?
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 12:32   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Angela1957 Beitrag anzeigen
und wird Bafög bei Unterbrechung weiter gezahlt ?
Um das zu klären würde ich bei der Agentur für arbeit einen Antrag auf Auskunft und Beratung stellen und einen schriftlichen Bescheid fordern.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 13:43   #14
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Vielen Dank, habt mir sehr geholfen.
Werde Eure Hinweise weitergeben.
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:25   #15
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Hallo,

hier ein Merkblatt zum Bafög: http://www.bmbf.de/pub/bafoeg_merkbl...rerziehung.pdf

trotzdem ist immer noch wichtig, welche Art von Ausbildung sie macht? betriebliche oder schulische?

Denn bei der betriebl. könnte man ohne weiteres in den normalen Mutterschutz gehen, Elternzeit nehmen und anschließend die Ausbildung normal weiter fortsetzen..

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 20:09   #16
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Habe mich noch einmal kundig gemacht. Es handelt sich um eine Schulische Ausbildungen.
Ändert sich deswegen was an der Sachlage ?
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 19:10   #17
Angela1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2011
Beiträge: 8
Angela1957
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Hallo !
Ich möchte Euch auf diesen Weg noch einmal für die nützlichen Hinweise Dank sagen.
Nach einem verfassten Schreiben an die Schulleitung und zuständigen Staatsministerium, erfolgte heute eine förmliche Entschuldigung an die junge Mutter.
Sie wird nun nach den Ferien die Ausbildung weiter fortsetzen und der Kindsvater wird Elternzeit in Anspruch nehmen. Nochmals vielen Dank auch im Namen der jungen Familie.
Angela1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 19:14   #18
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Alles Gute weiterhin!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 21:07   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Angela1957 Beitrag anzeigen
erfolgte heute eine förmliche Entschuldigung an die junge Mutter.
Eine Erklärung, was das sollte gabs auch?

Jedenfalls alles Gute für die junge Famlilie!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 21:24   #20
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Angela1957 Beitrag anzeigen
Hallo !
Ich möchte Euch auf diesen Weg noch einmal für die nützlichen Hinweise Dank sagen.
Nach einem verfassten Schreiben an die Schulleitung und zuständigen Staatsministerium, erfolgte heute eine förmliche Entschuldigung an die junge Mutter.
Sie wird nun nach den Ferien die Ausbildung weiter fortsetzen und der Kindsvater wird Elternzeit in Anspruch nehmen. Nochmals vielen Dank auch im Namen der jungen Familie.
Kannst du aber froh sein, das hier die Zuständigkeit nicht etwa dem Jobcenter oblag! Diese Behörde würde sich nie für irgendwas entschuldigen, sondern einem Hungerndem höchsten noch einen billigen Strick zum aufhängen borgen!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 01:22   #21
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Nöh Teddybär, die würden den Strick nur nach einer saftigen Gebühr verleihen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 01:31   #22
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Nöh Teddybär, die würden den Strick nur nach einer saftigen Gebühr verleihen.
Mehrfachnutzung?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 02:41   #23
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

Ja klar. Was denkst du denn.Überleg mal was so ein Strick kostet. Die BA muss für ihre Amigos sparen, da reicht ein gebrauchter Strick durchaus.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 08:27   #24
denjen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.06.2011
Ort: Sachsen Anhalt
Beiträge: 61
denjen
Standard AW: Junge Mutter in NOT

ich denke im mutteschutz kann man nicht gekündigt werden
denjen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 09:14   #25
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Junge Mutter in NOT

denjen, darum wurde ja auch die Tochter aufgefordert die ausbildung abzubrechen. Sie darf.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
junge, mutter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Info für junge ALG-II-Berechtigte (U 25) Martin Behrsing U 25 53 10.09.2012 12:15
Viele junge Menschen bedürftig Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.04.2009 15:48
Junge Arbeitslose spielen Theater Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 14.02.2009 16:15
Haushaltsgemeinschaft mit Mutter i. v. m. Tod der Mutter, Sperrzeit santaclara Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 26.06.2008 11:53
Junge Mutter ohne Geld und Versicherung Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.05.2008 08:59


Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland