Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  110
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2011, 22:36   #1
Hamilkar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2010
Beiträge: 220
Hamilkar
Frage wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

würde mich mal interessieren, wer kommt denn mit dem normalen Regelsatz ALG II so aus, wie er proklamiert ist? Insbesondere als Alleinstehender?

wenn ich da Strom + Telekom von abziehe, geht der Rest fast komplett für Essen + Trinken + Körperpflege drauf.

nix mit Bildung, nix mit Rücklage, nix mit Klamotten kaufen...

kulturelle Veranstaltung ist max. 2x im Monat die reine Fahrt mit dem Bus in die Landeshauptstadt mit anschl. Sightseeing von Schaufenster und Parkanlagen...

habe ich da was nicht begriffen?
Hamilkar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 23:05   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

So dürfte es den meisten gehen, wie Du es schilderst.
Als ich ALG II bekam, hatte ich die überwiegende Zeit Aushilfstätigkeiten (Minijobbasis).
Mußte aber auch schon mal eine Weile nur vom Regelsatz leben.
Irgendwie hat es gereicht.......... es mußte reichen.
Minderwertiges Zeug hat man in sich hineingestopft, um ein Sättigungsgefühl zu erreichen...
Viele Spaziergänge = kost' nix.

Aber gebettelt hab ich nie. War in keiner Suppenküche/Tafel u. hab mir auch nichts geliehen in der Zeit.

Hartz 4 ist ein Verbrechen, anders kann man es nicht sagen.

Vergessen werde ich die Zeit nie!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 23:24   #3
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Moin Hamilkar!

Die Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

Und wenn doch, ich NICHT!

Und wie RZ schon sagt, Hartz 4 ist ein Verbrechen ..... und wir werden auch wie Verbrecher behandelt! Solange, wie wir uns nicht wehren!

Denn auch Verbrecher haben Rechte - man muss sie nur kennen! Und diese werden und aber nicht vom JC gesagt! Im Gegenteil, da wird noch gelogen, dass sich die Balken biegen!

Aber zurück: Ich denke, dass es am einfachsten für einen Alleinstehenden ist, mit der RL auszukommen .... denn sobold Kinder mit ins "Spiel" kommen, wird es extrem haarig!

Wir Erwachsenen können uns noch irgendwie "zusammenreißen" .... aber wie soll man das einem Kind beibringen?

Gruß,
HIS
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 23:49   #4
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

"wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?"

keiner !!!!!!!!!!!!!!

und ich hoffe , es wird nicht wieder so ein thread, wo sich mit vorschlägen zum sparen an den ohnehin schon dürftigen positionen des regelsatzes überboten wird !

solche threads hatten wir schon ..ich denke mal, wenn bestimmte leute mitgelesen haben , wissen sie nun, wo seitens der bürokratie /der regierung noch mehr an den ärmsten gespart werden kann..weil man ja von dem wenigen immer noch was "sparen" kann(also muss es ja noch zuviel sein!!!!!!!!!!! ) und die leute sind ja auch noch stolz darauf , sich "weltmeister des cent-umdrehens ", des "sich einschränkens bis zum nichts "nennen zu können !

klar doch , "nichts "zu haben /oder zugestanden zu bekommen ist ja mal besser , als "gar nichts" zu haben /zugestanden zu bekommen

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 00:10   #5
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

@Hamilkar,
Du machst vermutlich gar nichts falsch. Das Geld reicht einfach nicht.

Das Geld reicht schon nicht für einen durchschnittlichen Erwachsenen aus.

Aber erst recht nicht für einen unter 25jährigen. Mancher wächst in dieser Zeit noch wie verrückt und isst mehr als ein Erwachsener. Nur die Bundesregierung hat scheinbar noch nie etwas davon gehört.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 01:26   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Nur jemand, der sich ungesund ernährt, Klamotten geschenkt bekommt und sich nichts gönnt - oder Nebeneinkommen hat.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:19   #7
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Also bei mir sieht es da schwer aus,
da ich Vegetarier bin und versuche auf gesunde Lebensmittel zu achten.
Leider ist dem so,
dass ungesundes Essen und fast food i.d.R. günstiger als gesundes Essen ist.
Auch ist es als single schwerer, da die Portionen für einen single schwerer zu bekommen sind.
(ausser man möchte z.B. 3 Tage hintereinander Brokkoli essen)

Zudem zahle ich 40 Euro mehr aus meinem gesamten Regelsatz für Fahrtkosten,
da es keine Monatskarte für knapp 23 Euro, die im Regelsatz für Fahrtkosten vorgesehen sind, gibt.

Auskommen würde man glaube ich nur, wenn man sich total ungesund ernähren würde,
auf Monatskarten - zwecks Mobilität -, neue Kleidung etc. verzichtet
und sich quasi vom sozialen Umfeld abkappseln würde.
Nur ... wer möchte so ein abgekappseltes Leben? Keiner! ...
Soziale Aktivitäten kosten nunmal auch Geld (z.b. mind. Fahrtkosten,
ausser, man würde sich auf telefonieren beschränken)

Vom sozialen Umfeld mal abgesehen,
könnte man sich ja nichtmal eine tägliche Zeitung aus dem
errechneten Regelsatz "leisten".

Bildung... wie man sich von knapp über einen Euro "weiter"bilden
soll, ist mir bis heute schleierhaft.
Zumal viele ja nichtmal vom Fallmanager gefördert werden,
sondern lieber in Sinnlosmaßnahmen gesteckt werden,
um sich Lob vom Dienstherr zu erhaschen,
da man ja die Statistik wieder etwas verbessert hat.

Oder das Thema mit dem neuen Personalausweis, der jetzt mit Centbeträgen im Regelsatz aufgenommen wurde.
Eine zusätzliche Belastung, da die Städte nun auch bei ALG II Empfängern die Kosten für den Ausweis erheben können.
Rechnerische Ansparzeit wäre über 11 Jahre. Tolle Nummer!

Von Kultur und anderen Dingen sehe ich jetzt mal ab,
da ich keinen "Roman" verfassen möchte :D

Fazit:
Ohne Hinzuverdienst ist das Leben im ALG II Bezug auf längere Dauer m.M. nach nicht wirklich möglich.
Gab ja vor einiger Zeit auch einen Kommentar vom BA Vize, der meinte,
dass nur Lebenskünstler auf Dauer mit dem Geld auskommen würden.

Dem kann ich nur vollkommen zustimmen!
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:19   #8
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Hamilkar Beitrag anzeigen
wenn ich da Strom + Telekom von abziehe, geht der Rest fast komplett für Essen + Trinken + Körperpflege drauf.
Wieviel gibst du denn jeden Monat für Lebensmittel und für Körperpflege aus?
Dirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:26   #9
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Togro Beitrag anzeigen
Also bei mir sieht es da schwer aus,
da ich Vegetarier bin und versuche auf gesunde Lebensmittel zu achten.
Leider ist dem so,
dass ungesundes Essen und fast food i.d.R. günstiger als gesundes Essen ist.
Ich bin auch Vegetarier. Aber ich sehe es nicht so, dass ungesundes Essen in der Regel günstiger ist. Das Problem ist eher, dass viele Leute nicht kochen können und deshalb auf Fertiggerichte angewiesen sind. Wer aber kochen kann, der kann sich aus günstigen und gesunden Zutaten jeden Tag abwechslungsreiche, leckere Speisen bereiten.
Dirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:33   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Wieviel gibst du denn jeden Monat für Lebensmittel und für Körperpflege aus?
Ich war zwar nicht angesprochen.
Denke, daß ich damals ca. fünf Euro/Tag für Lebensmittel gebraucht habe, also im Monat 150 € schon mal nur dafür.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:47   #11
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Ich bin auch Vegetarier. Aber ich sehe es nicht so, dass ungesundes Essen in der Regel günstiger ist. Das Problem ist eher, dass viele Leute nicht kochen können und deshalb auf Fertiggerichte angewiesen sind. Wer aber kochen kann, der kann sich aus günstigen und gesunden Zutaten jeden Tag abwechslungsreiche, leckere Speisen bereiten.
Hoffe, du magst mir nicht erzählen wollen,
dass billig Tiefkühlpizza, Eierravioli, Fertig Nudeln alla Miracoli u.v.m.
(also Fertigzeugs dass satt macht, aber nicht gesund ist)
teurer sein soll, als frische Zutaten,
die für ein ausgewogenes, vitaminreiches und abwechslungsreiches Essen wichtig sind.
Bei Singlehaushalten ist zudem zu beachten, dass es wenig
Produkte für singles gibt und so z.B. ein ganzer Brokkoli
gekauft werden muss, den ein single bei einer Mahlzeit
sicherlich nicht verdrückt und daher diesen auf mehrere Mahlzeiten
verteilen müsste, was dann wiederum nicht ausgewogen wäre.
als kleines Beispiel.

Gastrobetriebe setzen teilweise aufgrund des Kostendrucks auch immer öfter auf Fertigprodukte bzw. Convenience Produkte zurück.
Günstiger und macht weniger Arbeit.

Jeder gesunde Menschenverstand weiss, dass Fertigzeugs i.d.R günstiger ist (Einkauf, Aufwand und Fertigstellungskosten (Wärmebedarf beim Kochen, erwärmen etc.)

Und das hat nichts damit zu tun, ob jemand kochen kann oder nicht! (vgl. Gastrobetriebe)

Zudem gibts auch Studien dazu.
Z.B eine der Uni Bonn, die belegt,
das gesunde und besonders ausgewogene Ernährung (optimierte Mischkost)
nicht kostendeckend aus dem Regelsatz bestritten werden kann.

Und das viele, besonders Familien mit Kindern das nicht schaffen,
erkennt man bereits daran, dass immer mehr von diesen Menschen darauf angewiesen sind zur Tafel zu gehen,
da Sie es anders sonst nicht schaffen würden, ihre Kinder mit gesunden Lebensmitteln zu ernähren,
was den meisten Eltern aber (richtigerweise) wichtig ist.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 06:14   #12
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Togro Beitrag anzeigen
Hoffe, du magst mir nicht erzählen wollen,
dass billig Tiefkühlpizza, Eierravioli, Fertig Nudeln alla Miracoli u.v.m.
(also Fertigzeugs dass satt macht, aber nicht gesund ist)
teurer sein soll, als frische Zutaten,
die für ein ausgewogenes, vitaminreiches und abwechslungsreiches Essen wichtig sind.
Was wäre denn für Dich eine gesunde Mahlzeit? Dann können wir ja mal rechnen, was das kostet. Aber jetzt bitte keine Vorschläge wie Hummer oder Kaviar sonstige Luxusprodukte.

Zitat:
Bei Singlehaushalten ist zudem zu beachten, dass es wenig
Produkte für singles gibt und so z.B. ein ganzer Brokkoli
gekauft werden muss, den ein single bei einer Mahlzeit
sicherlich nicht verdrückt und daher diesen auf mehrere Mahlzeiten
verteilen müsste, was dann wiederum nicht ausgewogen wäre.
Begründe bitte, warum es nicht ausgewogen sein soll, wenn man an zwei Tagen hintereinander Brokkoli isst. Und danach an zwei Tagen hintereinander Blumenkohl. Und danach dann an zwei Tagen hintereinander irgendetwas anderes. (Das ist bei mir nämlich die Regel - und ich fühle mich immer noch vollkommen wohl! )

Zitat:
Jeder gesunde Menschenverstand weiss, dass Fertigzeugs i.d.R günstiger ist (Einkauf, Aufwand und Fertigstellungskosten (Wärmebedarf beim Kochen, erwärmen etc.)
Bei chefkoch.de gibt es im Forum heftige Diskussionen darüber, ob Selbstgemachtes billiger ist als Fertigzeugs oder nicht. Was man jedenfalls beim Selbermachen garantiert spart, sind die Arbeitskräfte, die beim Herstellen der Fertigprodukte bezahlt werden müssen.

Zitat:
Zudem gibts auch Studien dazu.
Z.B eine der Uni Bonn, die belegt,
das gesunde und besonders ausgewogene Ernährung (optimierte Mischkost)
nicht kostendeckend aus dem Regelsatz bestritten werden kann.
Zeig mir mal bitte eine dieser Studien.

Zitat:
Und das viele, besonders Familien mit Kindern das nicht schaffen,
erkennt man bereits daran, dass immer mehr von diesen Menschen darauf angewiesen sind zur Tafel zu gehen,
da Sie es anders sonst nicht schaffen würden, ihre Kinder mit gesunden Lebensmitteln zu ernähren,
was den meisten Eltern aber (richtigerweise) wichtig ist.
Wie es mit Kindern ist, weiß ich nicht, da ich keine habe. Aber als Alleinlebender komme ich gut zuerecht.
Dirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 06:16   #13
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ich war zwar nicht angesprochen.
Denke, daß ich damals ca. fünf Euro/Tag für Lebensmittel gebraucht habe, also im Monat 150 € schon mal nur dafür.
Und was sind im Regelsatz dafür vorgesehen? 120 Euro?
Dirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 06:26   #14
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Und was sind im Regelsatz dafür vorgesehen? 120 Euro?
Kann sein. Irgendwo hier im Forum schwirrt das rum...
Jedenfalls hab ich nicht übermäßig gefressen. Hab fast Idealgewicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 06:57   #15
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen
.... aber wie soll man das einem Kind beibringen?
Nur mit guter Erziehung.

Ich ernte hier bei einem "tut mir leid, dafür haben wir kein Geld" zwar auch ein bedröppeltes "Och, Manno" aber kein Geschrei, Gezeter oder sonstige Du-hast-mich-nicht-lieb Attacken. Um so größer ist dann die Freude, wenn mal was geht.
Allerdings muss man selber mit Entbehrungen gut umgehen können um das seine Kinder zu lehren.

Ich weiß ich krieg gleich wieder auf's Dach, aber:
In diesem Sinne (Erziehung zur Bescheidenheit, vgl unmittelbare Nachkriegszeit) ist Hartz IV das Beste was einem Kind passieren kann.
(aber auch wirklich nur in diesem Sinne)
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 06:58   #16
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Zeig mir mal bitte eine dieser Studien.
Forschungsinstitut für Kinderernährung ( FKE ) legt umfangreiche Studie vor (Jahr 2007) - Universität Bonn

Arbeitslosengeld II reicht nicht für gesunde Kinderernährung — Universität Bonn

Arbeitslosengeld II reicht nicht für gesunde Kinderernährung (News)

Wissenschaft und Forschung Original

in der Auseinandersetzung mit der Forschung der Uni Bonn (FKE)

http://www.ernaehrungs-umschau.de/me...08_513.qxd.pdf

Auf Seite 3 sieht man zb. die Kosten / Tag, die benötigt werden.
(allerdings zu Preisen aus 2007 - heisst, im Schnitt ist es durch Preissteigerungen noch teurer)

Zitat:
Was wäre denn für Dich eine gesunde Mahlzeit? Dann können wir ja mal rechnen, was das kostet. Aber jetzt bitte keine Vorschläge wie Hummer oder Kaviar sonstige Luxusprodukte.
ausgewogene optimierte Mischkost
FKE - Forschungsinstitut für Kinderernährung - Optimierte Mischkost

Die Preise kannst du der Studie entnehmen.
Dem 3. Link, Seite 3 der PDF. (benötigt / Tag in Euro)

and by the way... Bei dieser Studie wurden auch keine Luxusprodukte oder Bioprodukte mit einbezogen,
sondern
einfache, "normale" Produkte z.B. Discounterware.

Und dabei kam heraus, das es nicht möglich ist,
mit dem Regelsatz auszukommen,
auch wenn man nur beim Discounter einkauft (nicht Rewe & co.)
und stets Angebote ins Auge fasst.

Hier natürlich bezogen auf Kinderernährung bis zum erreichen des 18. Lebensjahres.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:11   #17
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.773
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Nur mit guter Erziehung.

Ich ernte hier bei einem "tut mir leid, dafür haben wir kein Geld" zwar auch ein bedröppeltes "Och, Manno" aber kein Geschrei, Gezeter oder sonstige Du-hast-mich-nicht-lieb Attacken. Um so größer ist dann die Freude, wenn mal was geht.
Allerdings muss man selber mit Entbehrungen gut umgehen können um das seine Kinder zu lehren.

Ich weiß ich krieg gleich wieder auf's Dach, aber:
In diesem Sinne (Erziehung zur Bescheidenheit, vgl unmittelbare Nachkriegszeit) ist Hartz IV das Beste was einem Kind passieren kann.
(aber auch wirklich nur in diesem Sinne)
Da brauchen wir gar nicht so weit zurück denken. Wenn ich auf meine Kindheit in den 70er Jahren zurück blicke, da gab es vieles auch nicht. Keine Playstation, keine Markenklamotten, kein Fast-Food, kein Handy, keinen Computer. Wir kannten es nicht anders.

Und weil die meisten anderen Kinder auch so lebten, fiel das auch gar nicht auf, wenn man mit selbstgestricktem Pulli in die Schule kam oder die gebrauchten Schuhe der älteren Schwester auftrug.
Auch die Schulranzen wurden weiter gegeben und da regte sich keiner auf, dass er einen gebrauchten hatte.

Damals gab es schöne Dinge nur zu Geburtstag und an Weihnachten. Da hatte das Wort "Vorfreude" noch eine Bedeutung.
Heute ist es üblich geworden, dass man samstags shoppen geht.

Auch die Ernährung war damals anders. Kein Schokoriegel, kein Döner usw. Mutti schmierte morgens die Stullen. Dazu gab es selbstgemachten Himbeersaft oder Schulmilch.

Heute ist das jedoch anders, weil es eben Kinder gibt, die sich vieles leisten können. Und das soziale Gefälle ist dadurch schmerzlich spürbar.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:16   #18
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat:
Heute ist das jedoch anders, weil es eben Kinder gibt, die sich vieles leisten können. Und das soziale Gefälle ist dadurch schmerzlich spürbar.
Das wird auch leider immer schlimmer...
Besonders merkt man es in Schulen, wo sozial benachteiligte Kinder
oftmals isoliert sind, wenn Sie nicht dem Markenwahn verfallen
oder Sie es sich schlichtweg aufgrund der finanziellen Verhältnisse nicht leisten können.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:20   #19
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Alles bekannt,
bin ebenfalls betroffen und beim RA nur das dauert.....

Wir sollten zumindest eine Petition anregen!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:23   #20
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Dann können wir ja mal rechnen, was das kostet. Aber jetzt bitte keine Vorschläge wie Hummer oder Kaviar sonstige Luxusprodukte.
Erledigt.

Habe aus eben diesen Gründen mal 2 Wochen lang Mahlzeitenbuch geführt und dabei jede Priese Salz mit berechnet.

Aus 14 Gerichten hab ich für 3 Personen einen Mittelwert von 6,76 EUR errechnet.
Kaviar war in den 2 Wochen nicht dabei, aber Entenbrust (Hummer isst hier niemand )

Die Entenbrust schlug hier mit EUR 12,63 zu Buche, als günstigstes steht ne Mais-Creme-Suppe mit 2,76 EUR dagegen.

Zumindest hier war die Haushaltskasse nach den zwei Wochen, ähm, "leicht überlastet"
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:26   #21
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Erledigt.

Habe aus eben diesen Gründen mal 2 Wochen lang Mahlzeitenbuch geführt und dabei jede Priese Salz mit berechnet.

Aus 14 Gerichten hab ich für 3 Personen einen Mittelwert von 6,76 EUR errechnet.
Kaviar war in den 2 Wochen nicht dabei, aber Entenbrust (Hummer isst hier niemand )

Die Entenbrust schlug hier mit EUR 12,63 zu Buche, als günstigstes steht ne Mais-Creme-Suppe mit 2,76 EUR dagegen.

Zumindest hier war die Haushaltskasse nach den zwei Wochen, ähm, "leicht überlastet"
Liegst du in dem Bereich, der von der Studie angeführt wird,
wenn man annehmen würde, du wärst 18

Mittelwert (2007) 4,68 Discounter
Mittelwert (2007) 7,44 Supermarkt

Und wenn man nun sagt, man kauft mal da und mal da,
die Preissteigerungen ins Auge fasst, dann würde ich "unwissenschaftlich" sagen, dein Mittelwert kann passen
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:36   #22
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Togro Beitrag anzeigen
Liegst du in dem Bereich, der von der Studie angeführt wird,
wenn man annehmen würde, du wärst 18

Mittelwert (2007) 4,68 Discounter
Mittelwert (2007) 7,44 Supermarkt

Und wenn man nun sagt, man kauft mal da und mal da,
die Preissteigerungen ins Auge fasst, dann würde ich "unwissenschaftlich" sagen, dein Mittelwert kann passen
Nicht wirklich:
Du bist bei Kostkosten pro Tag pro Person
Ich bin bei Hauptmahlzeit für drei Personen
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:42   #23
Togro->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 154
Togro
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Direkt natürlich nicht, da, wie du schon schreibst, du nur die Hauptmahlzeit angeführt hast ( 3 Personen 6,76 Euro)
und ich den Gesamtbedarf / Tag (laut Studie)

Demnach würde deine Hauptmahlzeit (alleine betrachtet)
im Schnitt ca. 2,25 Euro / Person kosten.

Nimmt man nun den Gesamtbedarf vom Mittelwert Discounter
mit 4,68 Euro und zieht deine Hauptmahlzeit ab,
dann wären 2,43 Euro für den Restbedarf.
Und das kann so gut hinkommen. (nur auf deinen Test bezogen)

Aber wollen wir die mathematischen Rechnereien mal lassen :-)
da man allg. weiss, dass Pauschalen nie Einzelfallgerecht sein können.
Togro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:53   #24
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Togro Beitrag anzeigen
Hier natürlich bezogen auf Kinderernährung bis zum erreichen des 18. Lebensjahres.
Wir haben aber nicht über Kinder gesprochen.
Dirigent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 07:53   #25
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Meine erwachsenen Kinder besuchen, die außerhalb wohnen wäre ohne Zuverdienst ein Unding.
Hochzeit von einen Sohn steht vor der Tür, normal wäre das Freude, für mich heißt das schon mal seit Monaten irgendwie Geld strecken. Dann noch Schulanfang von meinen Enkel.

Da heißt es nur, sprich mit Deinen Kindern, das es nicht geht. Als ob die das nicht wissen, bloß da ist ja auch Verwandschaft von meiner zukünftigen Schwiegertochter dabei. Soll ich mit denen darüber reden und diskutieren? Glaub wohl kaum, das ich das muss und mit der Kuhglocke durch eine fremde Stadt renne unter dem Motto: Seht her ich bin arm.
Das ist für mich zur Zeit das schlimmste was es gibt. Und zehrt so dermaßen an den Nerven, das ich mich am liebsten verkriechen möchte.

Da ist nichts von familärer Teilhabe im Regelsatz.

Ohne meinen Zuverdienst würde ich auch verhungern, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich brauch für mich alleine ca 160Euro und es könnte mehr sein, da ich Gewichtsprobleme habe, nach unten und da ein paar kg mehr sein müssen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
regelsatz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV wie oft denn noch ..... NailBomb Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 11.08.2009 19:54
Wann kommt Hartz IV-Regelsatz für Kinder? Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.12.2008 13:23
Was denn nun? Luschen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 25.07.2007 21:09
was ist denn das? meles KDU - Miete / Untermiete 5 19.12.2005 13:21


Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland